Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-12-28 23:29:27 in /we/

/we/ 51781: Es gibt absolut nichts auf das ich mich freuen kann. ...

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#51781

Es gibt absolut nichts auf das ich mich freuen kann.

Videospiele und Serien machen mir keinen Spaß mehr, meine Geschmacksnerven sind so dumpf, dass mir leckeres Essen keine Euphorie bereitet, fappieren fühlt sich eher wie eine Pflicht, an jegliche erworbene Konsumgüter gewöhnte ich mich zu schnell und natürlich habe ich weder Freunde oder GF. Nichts macht mir wirklich Spaß. Meine Gefühlsbandbreite ist Schmerz-Neutral. Ich könnte mir eventuell vorstellen erfüllung in der Kunst zu finden aber dafür gut genug zu werden dauert sehr lange und erfordert tägliche Anstrengunden für die mir die Motivation in meinem jetzigen Zustand fehlt.

Was tun? Das kommt mir irgendwie wie eine Sackgasse vor.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#51782

Drogen.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#51784

>>51782
Keine Kontakte von denen ich die bekommen kann und im Netz zu bestellen, jemanden meine Adresse zu geben, ist mir zu riskant.

greenbes Avatar
greenbes:#51787

Ich glaube dir täten echte menschliche Kontakte ganz gut. Frag mich aber nicht wie das geht.
Das tollste Hobby der Welt kann ja auch nur langweilig sein, wenn man es immer nur alleine machen muss. Natürlich redet man sich die Einsamkeit schön.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#51789

>>51787
Ja aber wie finde ich freunde wenn ich ein langweiler bin? Niemand will mit einer Person wie mir befreundet sein weil ich nichts zu bieten habe. Wie gesagt es kommt mir wie eine Sackgasse vor.

agromov Avatar
agromov:#51799

>>51789
Naja, immerhin hast du Dinge, die dir Spaß gemacht haben in der Vergangenheit, zumindest schonmal Videospiele und Serien. Das wären ja bspw. schon Dinge worüber man auch reden kann mit anderen.
Ich habe z.B. überhaupt keinerlei Interessen und hatte auch in meinem Leben nie welche. Ich kann dir da aber insgesamt auch nicht weiterhelfen, da ich selbst keinerlei echte Freunde besitze und keinerlei Emotionen mehr verspüre.

mugukamil Avatar
mugukamil:#51800

Es hört sich so an, als ob du die Hoffnung auf ein schönes Leben schon längst aufgegeben hast. Insgeheim hast du doch sicher irgendwelche Ziele, die du erreichen möchtest? Aber du steckst in deiner trostlosen Wohnung fest und alleine der Gedanke daran, dass du irgndwas ändern könntest ist für dich total abwegig. So wie es sich anhört kann man dir hier jeden Ratschlag mitgeben und du wirst ihn schlecht Reden. Aber ich würde mich meinem Vorredner anschließen und sagen, dass du soziale Interaktionen brauchst. Wenn ich deinen Text so lese habe ich das Bild von einem Affen in einem trostlosen Gehege vor mir, der ganz alleine rumhockt, etwas in seiner Kacke rumsticht und die Spielsachen neben ihm völlig ignoriert.
Fang doch mal mit einem Brieffreund oder sogar einer -freundin an. Dann gibt es eigentlich in jeder großen Stadt Facebookgruppen für Leute, die frisch hergezogen sind und dergleichen. Oder such dir einen Tandem-Sprachpartner. Fange langsam an.

Und nun komm nicht mit: "Was werden sie denn von mir denken, wenn ich ihnen sage, dass ich schon seit 3 Jahren in XY wohne?"
Protip: Es kann dir 1. egal sein und 2. kannst du es auch anders verpacken und 3. denkt nicht automatisch jeder Fremde schlecht über dich.

hammedk Avatar
hammedk:#51802

Setz mal die Pornos ab für ein paar Wochen.
Haben dein Belohnungszentrum zerfickt und deshalb ziehen normale Reize nicht mehr. Fappier ruhig weiter, wenn du das ohne Stoff überhaupt noch kannst.

Neuste Fäden in diesem Brett: