Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-17 03:31:52 in /we/

/we/ 51895: Ich überlege zu viel aber ich kann nicht damit auf...

deviljho_ Avatar
deviljho_:#51895

Ich überlege zu viel aber ich kann nicht damit aufhören. Es paralysiert mich denn oft habe ich nicht genug Informationen um eine sichere Entscheidung zu treffen. Ich weiß auch nicht auf wen ich hören soll. Ich glaube das Lesen von Beiträgen wo bestimmte Verhalten und Glauben kritisiert werden hat mich dazu gebracht darauf zu achten, dass was ich tue aus keiner Perspektive lächerlich erscheint. Selbst das erstellen dieses Fadens hinterfrage ich und stelle mir vor wie jemand negativ darauf antworten könnte. Dabei kann man natürlich nicht auf alle Menschen gut wirken. Aber ich frage mich wer denn die richtige Meinung hat. Ich denke in diesem Moment, dass ich eine gute Eigenwahrnehmung habe aber gleichzeitig fällt mir auf, dass ich früher auch so dachte und mein jetziges Ich mein vergangenes Ich kritisiert. Wie kann ich die Gewissheit haben, dass ich meine jetzigen Handlungen nicht bereuen werde? Generell bin ich verwirrt. Ich sollte endlich anfangen zu handeln weil die Zeit weiter vergeht und die Gelegenheiten mit der Zeit verschwinden. Aber was ist wenn ich die falsche Entscheidung treffe? Man hat ja nur eine Chance. Das Lesen von stoischen texten hat mich dazu gebracht meine Gefühle zu hinterfragen und ich bin ratlos darüber was mein Ziel im Leben sein sollte. Es scheint einfach keinen sicheren, logischen Weg zu geben. Die glücklichsten Menschen schneinen die zu sein, die nach ihren gefühlen Leben, aber ich habe wirklich keine starken und habe auch keine Ahnung wie ich mir Gefühle aneignen könnte. Wäre ich dann überhaupt ich?

Auch ich wünschte ich wüsste was ich tun sollte.

Bei der Suche nach einem Ziel versuche ich mir vorzustellen wie ich mich fühlen würde wenn ich es erreicht hätte, aber das kommt mir sinnlos vor, weil nachdenken nicht so intensiv ist wie etwas erleben. Aber wie sonst soll ich ein Ziel finden? Zum rumprobieren ist das Leben viel zu kurz.

ah_lice Avatar
ah_lice:#51897

Die wichtigste Qualität eines Entscheiders ist nicht, die korrekte Entscheidung zu finden, sondern sie durchzuziehen.

Man stelle sich vor man geht in die Eisdiele, aber kann sich nicht zwischen Vanille und Schokolade entscheiden. Das führt dazu dass man kein Eis nimmt, aber sowohl Vanille als auch Schokolade sind besser als kein Eis.

Bei dem Weg: https://www.youtube.com/watch?v=WRdJCFEqFTU
Weiß nicht ob relatiert, aber lohnt die Zeit und aufmerksam.

Neuste Fäden in diesem Brett: