Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-07 04:51:36 in /we/

/we/ 52123: Ich habe das Gefühl, dass ich unfähig bin mit...

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#52123

Ich habe das Gefühl, dass ich unfähig bin mit anderen Leuten eine intimere Beziehung zu führen. Sei es nun Familie, Freunde oder Frauen.

Ich denke, dass ich niemanden in meinem Leben wirklich offen und ehrlich darüber sein kann, wer oder was ich wirklich bin. Normale Beziehung wie Freundschaften sind möglich, aber ich hatte schon seit Jahren keine wirklich enge Freundschaft mehr. Ich glaube das liegt auch daran, dass ich sehr nervös darauf reagiere, wenn Dinge meiner Person ver- bzw. beurteilt werden. Das muss nicht mal der Fall sein, es reicht schon wenn ich denke, dass es so sein könnte. Ich denke dadurch verschließe ich mich in gewissen Punkten anderen Menschen gegenüber, um Situationen zu vermeiden, in denen ich verletzlich sein könnte oder fange an zu lügen. Das führt, denke ich, dazu, dass ich intimere Beziehung indirekt vermeide.

Wenn ich darüber nachdenke, dann vermute ich, dass da nur mehr Selbstbewusstsein helfen kann, damit ich keine ficks mehr gebe, was andere über mich denken.

Was meint ihr?

albertodebo Avatar
albertodebo:#52124

>>52123
Sensibel/10.
Ganz ähnlich bei mir, aber zunehmende Sozialisierung durch alkoholisierte Kontaktaufnahmen haben mich zuerst verhältnismäßig gesellschaftsfähig gemacht, und inzwischen bin ich sogar geneigt nicht meer mit allem.jpg hinterm Berg zu halten, wenn ich mich mit mir sympathischen Menschen unterhalte. Aber im Grunde genommen ist es mir unangenehm, Dinge von mir preiszugeben. Außerdem fällt es mir schwer mir vorzustellen, dass es überhaupt jemanden interessieren könnte. Daher stelle ich meistens nur Fragen, und verrate wenig, was es offenbar auch Anderen schwer macht, eine Bindung zu mir aufzubauen. Eine unwillkommene Rückkopplung.

Ja Bernd, Selbstbewusstsein ist angebracht. Es sollte wohl als Indikator für zwischenmenschliche Kompatibilität dienen, wenn Leute ehrliches Interesse für einen aufbringen, und es einem dabei nicht unangenehm ist, etwas über sich zu erzählen.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#52127

>Wenn ich darüber nachdenke, dann vermute ich, dass da nur mehr Selbstbewusstsein helfen kann, damit ich keine ficks mehr gebe, was andere über mich denken.

Das ist das, was mir sehr gut hilft.

Es ist egal was Leute über dich denken.
Nur die Meinungen guter Freunde sind wichtig.

Gleichzeitig musst du eine Nähe und Empathie ausstrahlen, dass andere sich dir öffnen und du es ihnen gleichtust oder von dir aus dich zuerst öffnest.

Nicht bei jedem und auch nicht in den ersten paar Treffen aber nach und nach.

Wenn du über wirklich alles.jpg mit jemandem reden kannst, dann hast du einen sehr sehr guten Freund.

xarax Avatar
xarax:#52147

Ich habe wenige wirklich sehr gute Freunde aber denoch mangelt es sehr mit weiblichen (intimen) Kontakten. Besitze hier und da einige weibliche Bekanntschaften (diese sind ewig an jemanden gebunden oder sind nicht mein Typ). Selbst wenn eine dabei sein sollte die nicht vergeben und mein Typ ist, weiss ich nicht wie hinzu intimen Kontakt aufbauen.

Neuste Fäden in diesem Brett: