Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-07-11 12:39:03 in /we/

/we/ 52754: Bernd hat immer noch Kopfweh weil am Wochenende was kom...

terpimost Avatar
terpimost:#52754

Bernd hat immer noch Kopfweh weil am Wochenende was komisches passiert ist.
Das erste mal seit langer Zeit hat sich Bernd wieder getraut sein Haus zu verlassen und fort zu gehen.
Er war auf einem Weinfest und trank also dementsprechend Wein.
Bernd trank noch mehr Wein redete wenig so wie er ist und wurde immer emotionaler.
Als er schlussendlich 2 uhr morgens in einem Kellerklub up endete in dem pumpende ambiente beats seine fühls bewegten wurde er zu nachdenklich.
Bernd fragte sich was er hier macht, ihm wurde bewusst was für ein Versager er war,
er denkte über sein Leben nach dort sitzend auf einer couch und mit den Händen in seinem Gesicht
fing er irgendwie an zu weinen.
Bernd reibt sein Gesicht versucht sich zusammenzureißen und läuft dann ganz komisch raus aus dem Kellerclub.
Er hoffte dasd man dachte er müsse nur raus kotzen.
Aber er denkt manche habens mitbekommen.
Bernd hat nächsten morgen Kopfweh und komische Träume gehabt und fragt sich heute ob er sich dafür schämen muss oder ob Wein ihn zum weinen gebracht hat.

id835559 Avatar
id835559:#52755

Kann auch sein, dass dir jemand etwas ins Getränk gekippt hat.
Habe sowas schon öfter miterleben müssen und die Opfer waren dann meist völlig neben der Spur.

seanwashington Avatar
seanwashington:#52757

Es dürfte etwas zu viel Wein gewesen sein. Er hat dich gelockert (wurde emotionaler) und den Rest gab Dir die Musik in dem Club. Schämen musst Du nicht. Das sind Sachen, die jedem irgendwann passieren.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#52758

>>52755
Wenn man das als Ausrede nutzt, dann darf man sich legitim schämen, ja.
Denn das ist schon gut abwegig.

Mal ernsthaft, OP.
Ja, ist schon ein komisches Verhalten, wenn jemand weinend aus einem Klub rennt. Würde ich das beobachten, würde ich mich wundern und ggf. mich darüber amüsieren. Aber das liegt auch daran, dass ich ein Spast bin. Dann wiederum sind aber alle anderen Menschen auch Spasten. Am nächsten Morgen hätte ich es aber wieder vergessen oder es wäre mir einfach egal, weil es halt jetzt auch nichts so krasses ist, über das man sich tagelang lustig machen könnte.

Was du in jedem Fall vermeiden solltest, wenn dich jemand drauf anspricht: dich in Ausreden verlieren. Sag einfach, dass es am Alkohol lag und leugne es nicht. Sag, dass du an etwas unschönes erinnert wurdest und es dich halt überkommen hat.

Wenn du aber gar nicht drauf angesprochen wirst, weil es ggf. nur ein paar fremde Leute, die du gar nicht kennst und die du auch nicht mehr wiedersehen wirst, gesehen haben, dann kehre mal überhaupt nicht.
Was meinst du, wie viel peinliches Verhalten ich als Sozialversager schon an den Tag gelegt habe und es einfach wieder verdrängen musste? Aber es ist objektiv gesehen einfach egal und auch nicht schlimm.
Steh drüber. Du bist sehr wahrscheinlich der einzige, der der Aktion so viel Aufmerksamkeit schenkt.

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#52760

ist doch scheißegal. Wenn mehr Leute da unten realisiert hätten wie scheiße ihr Leben ist dann wären gleich noch ein paar mehr mit hinaus gerannt. Von daher, alles gut. Du hast im Vollsuff realiseiert (ja, realiseiert) dass dein Leben so wie es jetzt ist stinkt.
Ich beglückwünsche dich zu dieser Erkenntnis.

otozk Avatar
otozk:#52762

>>52754
Welches Weinfest? Pfalzbernd?

lightory Avatar
lightory:#52764

Es gibt haufenweise Menschen, die alkoholisiert anfangen, rumzuheulen. Emotional werden.
Ist in Bernds jugendlich-hipper Clubkultur noch nicht so vebreitet, aber bei Herren mittleren Alters aufwärts in Kneipen ist das Phänomen wohlbekannt.

cboller1 Avatar
cboller1:#52768

In vino veritas, Mutterficker.

Neuste Fäden in diesem Brett: