Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-21 20:52:01 in /we/

/we/ 53208: Bernd, muss ich gerne leben? Muss ich mein Leben mö...

joki4 Avatar
joki4:#53208

Bernd, muss ich gerne leben? Muss ich mein Leben mögen? Im Gespräch mit einer Freundin wurde Bernd wieder sein Anderssein verdeutlicht. Sie ist ein freudiger Geist. Bernd hingegen sieht fast überall nur Schlechtes und verfällt gern ins Menschenmeiden. Da hat er eine Sache mehr erkannt: Bernd genießt sein Leben nicht.
Er lebt, weil er eben lebt und weil er leben muss. Er hat Pflichten, die er erfüllen muss: das sind Arbeit und Familie. Dafür muss er leben. Und immer besser werden und mehr tun. Aber Bernd fühlt sich kalt, weil er sich auf nichts freut. Er hat das Gefühl, dass es ganz gleich ist, ob er nun existiert oder nicht. Würde er im nächsten Moment sterben müssen, so fühlt es sich zumindest an, wäre es ihm in selber Manier ganz gleich.
Bernd steht sich selbst so seltsam neutral gegenüber. Er mag sich nicht, er hasst sich nicht. Er ist einfach neutral. Nichts, wie lauwarmes Wasser.

sementiy Avatar
sementiy:#53210

Bernd tut Dinge gern. Er hat Hobbies, die ihm Spaß machen. Aber auch sie sind ihm doch eigentlich gleich. Er könnte genausogut ohne sie leben. Er braucht sie nicht. Er ist ihnen gegenüber genauso ungebunden wie sich selbst. Nachtschwarzer Himmel. Bernd weiß nicht, ob er sich nicht wünschen soll, dass es aufhört, damit diese Leere und die Ungewissheit nicht mehr länger durch seinen Kopf spuken.

mefahad Avatar
mefahad:#53212

>>53208

Keine Ahnung Bernd. Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.

aio___ Avatar
aio___:#53215

>>53208
>>53210
Protipp: Dopamin-Werte überprüfen lassen. Kann für "lasche" emotionale Zustände sorgen.

Du hast aber mein Mitgefühl. Keinen Spaß haben zu können, ist echt kagge. Komm her, Internetz-Drückerchen, okay?

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#53217

Wenn Bernd schließlich nachts allein in seinem Bett liegt, ist es, als umgebe ihn sein Leben: es ist dunkel, es ist still, es ist kühl. Nichts passiert, nichts tönt, nichts ist da. Bernd weiß nicht, ob er bleiben oder gehen soll. Früher beging er stundenlange Spaziergänge, wenn es sich so angefühlt hat. Er ist nie am Ziel angekommen. Nun drückt er alles beiseite und macht im Kopf Pläne mit Erledigungen. Er lässt Musik zum Einschlafen neben sich ergehen. Das füllt.
Morgen früh funktioniert er wieder.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#53222

>>53208
Klingt nach Depressionen, Sinnkrise. Irgendwas stimmt in deinem momentanen Leben nicht. Macht dir deine Arbeit überhaupt Spaß? Hast du ein gf? Genügend Freundschaft?

newbrushes Avatar
newbrushes:#53224

Sei doch froh, dass du dir neutral gegenüber stehst. Die meisten Bernds hassen sich leidenschaftlich.

csteib Avatar
csteib:#53247

>>53224
Und das mit Recht ;)

hammedk Avatar
hammedk:#53248

Bernd geht es auch ein wenig so.
Ich hatte ungefähr 10 Jahre alle möglichen Probleme. Das ging über Mobbing, Schulversagen, bis am Ende dann Straftaten und Schulden.
Aber ich glaube schlimmer als die eigentlichen Probleme war das ich mich deswegen selber total fertig gemacht hat. Es kommt halt immer darauf an, wie man die Sachen für sich bewertet, jetzt im Nachhinein würde ich sagen sie waren fast lachhaft.

Und obwohl ich jetzt seit circa einem Jahr doch recht gut da stehe und eigentlich an kein größeres Problem denken kann, ist dieses "sich über/auf nichts wirklich freuen können" immer noch da. Alles ist irgendwie so mittel.

>Und immer besser werden und mehr tun

Kenne viele Leute, die sich in ihrer Arbeit vertiefen und über 9000 Überstunden machen, nicht weil sie besonderen Spaß daran hätte oder unbedingt besonders erfolgreich sein wollen, sondern einfach weil sie sonst NICHTS haben.

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#53251

> Im Gespräch mit einer Freundin wurde Bernd wieder sein Anderssein verdeutlicht. Sie ist ein freudiger Geist. Bernd hingegen sieht fast überall nur Schlechtes und verfällt gern ins Menschenmeiden.
Spaßfakt: Dieser Bernd findet sich in beiden Rollen wieder. Im Gespräch mit Menschen habe ich gelernt, offen und fröhlich zu sein, Mut zuzusprechen und dergleichen, und selbst fühle ich mich wie die schwarze stinkende Masse in diesem Cmoic über Depression, die sich jeden Morgen eine menschliche Haut überzieht.

Ich habe es schön, ich habe Familie und Freunde, alles ist gut, und trotzdem bin ich leer. Naja, so ist wohl das Leben. Ich schätze, dafür haben unsere Ahnen Rituale eingesetzt (und die scheiß Dekadenz hat sie zerstört. DANKE MERKEL)

ayalacw Avatar
ayalacw:#53252

>>53208
> Bernd, muss ich gerne leben? Muss ich mein Leben mögen?
Nein. Wichtig ist nur das du deine Scheiße auf die Reihe kriegst, eisern und diszipliniert bist.

> Sie ist ein freudiger Geist.
Bernd glaubt viele dieser "immer freudigen" Menschen spielen das nur nach außen vor wie toll alles wäre
und belügen sich sogar selbst. Weil es wohl doch recht gut funktioniert für sie.
Bernd hat in seinem bisherigen leben schon 3 suizide im weiteren bekannten oder Freundeskreis mitbekommen.
2 davon waren solche Menschen die gegenüber allen ihren Mitmenschen
so einen "mir geht es gut alles ist super" Eindruck bis zum schluss erweckt haben.
Also tl;dr, ich glaube viel davon ist maske.

Wiederzurück zu deiner Grundfrage. Nein, ich finde das völlig unproblematisch, Realität ist nicht nur
Kuchen und Kekse sondern auch hart und Arbeit. Menschen wie du sind das beständige Rückgrat unserer Gesellschaft.
weitermachen.

Neuste Fäden in diesem Brett: