Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-10-21 21:44:14 in /we/

/we/ 53351: Ich weiß nicht, was ich mit meinem Leben anstelle...

cmzhang Avatar
cmzhang:#53351

Ich weiß nicht, was ich mit meinem Leben anstellen will. Ich bin 21 Jahre alt und Student ohne eine Idee von Zukunft. Ich habe noch nie gearbeitet und habe auch Angst davor. Ich sage mir immer, jetzt solle ich mich doch bewerben, aber ich mache es nie, bzw. selten.
Ich rede manchmal mit Mitstudenten, habe aber Angst welche anzusprechen, also ich antworte nur. Eigentlich sollte ich mich deswegen nicht so allein fühlen, aber dem ist nicht so. Es geht mir sehr schlecht manchmal deswegen und gerade habe ich einen Spaziergang gemacht um nachzudenken und dabei habe ich nachher geweint. Ich hätte gerne ein bisschen mehr Sozialleben vielleicht. Ich habe heute einen Sportkurs besucht weil ich gedacht habe, ich könnte dabei neue Leute kennen lernen um damit anfangen zu können auch Leute kennen zu lernen, mit denen ich in meiner Freizeit etwas unternehmen kann, denn wenn ich nicht in der Uni sein sollte sitze ich nur daheim und lauere auf KC oder spiele Videospiele. Das fühlt sich nicht richtig an, aber ich habe seit Schulzeiten nichts anderes getan, denn ich hatte in der Schule auch nie Leute, die mich auch außerhalb der Schulzeit sehen wollten. Meine Seite in diesem Abi-Heft ist einfach nur leer. Aber das mit dem Sportkurs hat nicht geklappt, es war wie beim Schulsport und alle finden sich zu paaren zusammen, nur man selbst bleibt übrig und dann sieht das der Trainer und sagt einem, man solle sich doch einem paar anschließen, aber man kann ja keiner Leute ansprechen und so versteckt man sich nur so in der Ecke, dass der Trainer einem nicht sieht ;____; das war so ein trauriger Moment, an dem ich mich noch lange erinnern werde.
Abgesehen davon was ich mit meiner Zeit anstellen sollte, frage ich mich auch, warum ich eigentlich so geworden bin wie ich bin. Ich erzähle mir so immer vor mich hin, dass es meine Gene gewesen sind, aber im geheimen denke ich mich, dass meine Eltern, auch wenn sie so lieb sind, dafür verantwortlich bin durch Fehler in der frühen Erziehung, denn ich hatte schon früh komische Verhaltensweisen.
Tut mir Leid, bitte lies das nicht. Ich will etwas abschicken, aber ich will echt keinem belasten damit. Falls du soweit gekommen bist, hast du jetzt viele Müll-Gedanken in deinem Kopf drin.

bluesix Avatar
bluesix:#53353

Hey, das mit dem Sportkurs war schon mal ein super Anfang. Gut, dass du dich getraut hast und schon mies, dass es so für dich lief. Vielleicht in einem anderen Kurs wechseln? War das in einem wirklichen Sportverein oder einem Uni Sportkurs?

Eigentlich geht es dir doch mehr oder wenig nur darum mal ein bisschen Kontakt zu üben, oder? Wie wäre es mit einem Teilzeitjob im Supermarkt oder so? Könntest dir ja was suchen das etwas weiter weg von deiner Wohnung ist. Wenns mies läufst gehst du halt nicht mehr hin. Das könnte ja ganz gut sein um einfach ein bisschen die generelle Angst vor sozialen Kontakten zu verlieren.

Wenn du aber sagst das geht tiefer, wie wärs mal mit einer Therapie?

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#53354

Du bist ja Studentenkrebs, das örtliche Studentenwerk (oder wie das in deiner Stadt heißt) hat meistens auch psychologische Beratung. Dieser Bernd hat(te) ähnliche Probleme wie du, er ist dann dorthin gegangen und wurde von seinem Therapeuten ausgefragt und dazu gebracht, Sache von sich zu erzählen. Es klingt simpel aber es hört sich für mich so an, als ob du viel zu wenig Übung im Umgang mit Menschen hast. Das ist doof, aber es lässt sich ändern. Therapeuten bieten dir dafür eine geschützte Umgebung und hören nicht auf, sich mit dir zu beschäftigen.

Du schaffst das, Bernd :3

ntfblog Avatar
ntfblog:#53356

>>53354
Ich gehe seit ein paar Monaten zu so einer Beratung aber nichts ändert sich ;_;

puzik Avatar
puzik:#53358

ich kann deutsch nicht gut, aber muss sagen, dass ich dieses gefuhl kenne, Bernd. ich war derjenige der deine Faden hier repostiert hat.

wenn du genug Geld hast, meld vielleicht fur ein Fitness Studio und beginn zu heben. wird das dein Leben nicht wirklich andern, aber man soll ein Hobby haben und die Endorphine werden dich aufmuntern.

hast du korperliche Defekte? bist du klein/hasslich/fett oder etwas?

es ware eine gute Idee ein Job zu finden. gibt es viele Unterrichten in deinem Studium? musst du viel studieren? wenn es viel Freizeit gibt, ist ein Job eine gute Option, weil es Geld und Zuversichtlichkeit gibt. und mit Geld kann man viele Sachen tun, zB Reisen oder schone Kleidung zu kaufen (dein Aussehen ist wichtig)

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#53360

>>53358
Ich bin weder besonders hässlich oder fett oder so, nur eben komisch im Verhalten. Ich habe auch schon daran gedacht heben zu gehen, aber das kostet auch mindestens 30 Euro im Monat und das kann ich mir nicht so leisten gerade.
Ich achte auf die Kleidung, die ich trage und wasche mich auch.
Mein Studium ist zwar zeitintensiv aber ich könnte bestimmt eine kleine Stelle unterbringen, wenn die flexibel in den Zeiten sein sollte.
Vielen Dank, Bernd! :3

matt3224 Avatar
matt3224:#53362

>>53360
>das kann ich mir nicht so leisten gerade
Mach jenes in den Bildern. Das ist zwar kein Wundermittel aber ein guter Anfang.

Und mach mehr Absätze, das verbessert die Lesbarkeit des Textes.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#53363

>>53362
Das mache ich alleine daheim. Ich will nicht topfit werden sondern ein Sozialleben bekommen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#53378

>>53363
Besseres Aussehen führt auch zu mehr Sozialkontakte. :3
Ansonsten kannst du ja auch anderen Sport machen, entweder in der Gruppe oder zumindest etwas wo man rauskommt. (Radln, Joggen,...)

robergd Avatar
robergd:#53380

>>53378
Das mit dem anderen Sport werde ich in 3 Monaten dann auf jeden Fall ausprobieren

Neuste Fäden in diesem Brett: