Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-27 14:32:26 in /we/

/we/ 53938: Warum leben wir?

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#53938

Vorweg dies soll kein Suizidfaden werden, ich liebe nämlich das Leben

Hallo /we/, ich habe mich letztens gefragt wofür wir eigentlich Leben wenn wir sowieso wieder sterben müssen?

Ich meine was bringt es Spaß zu haben, zu Reisen, Freunde anzuschaffen,viel Geld zu verdienen, sich für andere Kulturen zu interesieren etc. wenn man davon sowieso aller Wahrscheinlichkeit nichts "mitnehmen" kann. Man kann lediglich mit 70 oder so rumerzählen was mann alles geschafft hat,nur um diese Erinnerungen dann alle wieder beim Tod abgeben zu müssen
Den Tod ist es wohl aller Wahscheinlichkei egal ob man sein Leben lang gut gelebt hat oder einsam in einer Kammer gelebt hat.
Alles wird nach dem Tod weg sein.

Wie kann man also endlich Freude an Sachen empfinden ohne ständig daran denken zu müssen, all dies wieder beim Tod zu verlieren?

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#53940

Darin liegt doch gerade der Spaß, alles, was du tust, wird ultimativ keine wirklichen Konsequenzen haben bzw. diese lassen sich sowieso nicht kontrollieren. Das erlaubt dir, frei darüber zu entscheiden, was auch immer du mit deinem Leben anstellen willst.

Und irgendwas ist besser als nichts, oder?
Keine Ahnung.

Außerdem kannst du doch gar nicht wirklich wissen, was nach dem Tod passiert...

ovall Avatar
ovall:#53941

>>53938
Zum einen kannst du (naja, deine Gene) in deinen Kindern weiterleben und denen dein materielles Lebenswerk weitergeben.

Zum anderen finde ich deine Fixierung auf den Tod sinnlos. Uns ist allen klar, dass wir irgendwann sterben. Aber die Zeit bis dahin ist einfach viiiiel angenehmer mit Spaß/Genuß/Erfolg.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#53942

Bernd, du stellst die Frage falsch. Gerade WEIL du irgendwann tot bist und nichts mitnehmen kannst, solltest du im Jetzt und Hier so viel Spaß haben, wie du nur irgendwie kannst. Alles andere wäre Verschwendung einer einmaligen Chance, da kannst du halt wirklich direkt grillen gehen.

Relatiert, aber Mondsprache:
https://www.youtube.com/watch?v=VLAAy_pM-k8

rangafangs Avatar
rangafangs:#53945

Der einzige Weg wirkliche Freude zu empfinden ist kurzfristig. Jedesmal wenn ich versuche langfristig zu Planen und damit meine ich 10, 20 oder 30 Jahre komme ich irgendwann an den Punkt an dem alles endet und dann fragt man sich zwangsläufig warum das alles.

Mir geht es ähnlich wie dir, es macht alles solange Spaß solange man nicht über das große Ganze nachdenkt. Es gibt keinen Sinn. Alles wiederholt sich. Immer und immer wieder. Was wir tun ist völlig bedeutungslos. Manche Dinge schneller manche nach Jahren oder Jahrhunderten. Aber am Ende ist es trotzdem alles vergessen und bedeutungslos. Also genieße was du hast, mach was dir Spaß bringt.

Auch in Mondsprache aber schaue ich mir immer wieder an wenn ich Laune dazu habe. Das trifft meine Einstellung zu Allem ganz gut.

https://www.youtube.com/watch?v=9oX2xFo7JA4
>Rust Cohle - Philosophy of Pessimism (True Detective)

Mir ist auch aufgefallen das mir das vieles erleichtert. Gebe immer weniger Ficks was andere denken, beruflich wie privat. Zieh dein Ding durch und kehre nicht.

Neuste Fäden in diesem Brett: