Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-11-14 23:16:47 in /we/

/we/ 54130: Alles ist so anstrengend. Aufwachen und aufstehen m&...

puzik Avatar
puzik:#54130

Alles ist so anstrengend.

Aufwachen und aufstehen müssen.

Jeden Tag ~2000 kcal essen und ~2l Wasser konsumieren um zu leben. In Restauraunts zu essen und alles zu bestellen kostet viel Geld und wenn man viel Geld haben will muss man erst mal viel arbeiten und wie soll man dies tun wenn man keine Energie zum kochen hat? Fertiggerichte verschlechtern die Gesundheit was das Leben noch anstrengender macht. Einfache gesunde Gerichte schmecken fad und machen das Essen zur tortur.

Dann muss man noch als Mensch ständig sich pflegen. Zähne putzen, am besten noch mit Zahnseide, duschen, Haare waschen, Bart rasieren, Haare schneiden, auf die Toilette gehen...

Wenn man seine Gesundheit aufrecht erhalten will muss man regelmäßig Sport treiben was Energie kostet. Wenn man diese Energie nicht aufbringt bekommt man Probleme die das Leben noch anstrengender machen.

Und das alles nur wenn man gesund ist. Wenn man eine behinderung hat oder chronisch krank ist wird alles noch viel anstrengender.

Dokumente auszufüllen ist anstrengend.

Umziehen ist anstrengend.

Dann kann einem das Leben noch mit zufälligen Anstrengungen belasten wie Naturkatastrophen.

Dann muss man arbeiten. Dabei muss man mit unzähligen Leuten konkurrieren. Man darf keine große Pause machen weil der Lebenslauf lückenlos sein soll. Spaßig klingende Berufe haben eine besonders hohen Wettbewerb was den Spaß dann wieder mindert weil man viel stress hat durch niedrige Stabilität, lange Zeiten und schlechte Bezahlung.

Und was alles noch anstrengender macht ist das Konkurrenzdenken. Reiche Leute wollen reicher werden statt weniger erfolgreichen Leuten zu helfen. Es ist nicht klar wie sehr man Ärtzen und Amtsleutes vertrauen kann weil es ja auch alles nur Menschen sind die gierig, faul und ohne Empathie sein können. Gibt unzählige Fälle wo Menschen durch Gier und Gleichgültigkeit verletzt wurden. Schädliche Materiale in Produkten die verkauft wurden, Fabrik-arbeiter die schädlichen Materialien ausgesetzt wurden, unschuldige Menschen die ihr Leben im Knast verbracht haben und im Knast machen sich Leute gegenseitig das Leben unnötig schwer. Medikamente haben teilweise schlimme Nebenwirkungen. Medizinische Eingriffe sind riskant. Es ist schwer zu sagen wie kompentent ein Arzt ist, wenn man dann in Krankenhaus ist kann man schlecht behandelt werden... ich könnte ewig weiterjammern

ES IST ALLES SO VERDAMMT ANSTRENGEND UND SCHMERZHAFT. PHYSISCH UND PSYCHISCH.

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#54141

Hätteste als Kind mal gelernt, Freude an deinem eigenen Willen und deiner Kraft zu haben, dann würdest du eierloser Schwächling über solche "anstrengenden" Phasen hinwegsegeln wie ein Steinadler über die Lämmer im Tal.

t. Kind einer Sozialarbeiterin

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#54144

>>54130
Einfach nur ein faules Schwein ohne Antrieb.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#54149

Die Welt ist schlecht, dir geht es dennoch verhältnismäßig gut. Finde dich damit ab oder ändere etwas daran. Das wären so die beiden Ideen, die ich dazu hätte. Du kannst dir natürlich auch die chemische Keule vom Psychiater geben lassen, du solltest dir nur die möglichen Nebenwirkungen vorher durchlesen und dich nicht umbringen, sollte dich das Zeug erst einmal noch fertiger machen. Da muss man manchmal diverse Mittelchen ausprobieren auch, bis einem eines passt.
Kannst du dich vielleicht ansonsten stattdessen auf die schönen Dinge, die diese Welt dir bietet, konzentrieren?
Ist so ein gut gemachter Salat nicht auch mal lecker und so eine Dusche ganz entspannend?
Und durch Sport kann man auch einiges an Energie gewinnen, womit halt eher so Lebenslust gemeint ist, setzt Stoffe frei blalba
Naturkatastrophen sind hierzulande relativ selten. Du musst nicht alle drei Tage umziehen.
Inwiefern du dich auf die Ellenbogengesellschaft einlassen willst, kannst du zu einem gewissen Grad selbst entscheiden.
Bist du im Krankenhaus? Dir bleibt auch bei solchen Sachen noch immer die Möglichkeit, dich zu informieren und so. Und wenn du einen schlechten Arzt findest und auf dem OP-Tisch verreckst, ist alles gar nicht mehr so anstrengend.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#54155

Ist das jetzt generell oder auf dich bezogen?

Weil du sprichst immer von, "als Mensch muss man...", "wenn man..." et cetera.

Egal, ja es ist anstrengend für manche Leute, deshalb muss sich die Ernte lohnen. Aber das sollte nur eine Jammertirade sein, und sonst nichts, richtig?

Neuste Fäden in diesem Brett: