Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-02-12 12:10:19 in /we/

/we/ 54272: Suizidtipps

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#54272

Tut mir leid, Bernd, aber ich habe da ein paar Fragen. Ich will dich jetzt nicht mit meiner Lebens- und Leidensgeschichte langweilen, aber aus [[[Gründen]]] wird nun wohl doch bald mein Ende gekommen sein. Leider bin ich kein Experte auf diesem Gebiet und brauche daher deinen Rat.

Sich den Unterarm der Länge nach aufzuschneiden ist schön und gut. Doch wie tief muss der Schnitt sein ? Reicht ein normales Küchenmesser ? Wie lange dauert es ? Besteht die Chance das ich es verkacke und überlebe (Wurst-Kasten-Szenario) ?

Und auch auf die Gefahr hin mich jetzt wie eine Pussy anzuhören: Wie sehr tut es weh ? Ist es möglich dass ich trotz aller Entschlossenheit mittendrin nen Rückzieher mache und dann blut- und tränenüberströmt einen Notarzt rufen und mich mit meinen Verwandten rumplagen muss ?

Was würde in einem solchen Fall konkret passieren ? Einweisung, Überwachung, Gespräche mit psychologischen Betreuern ? Wann würde man mich wieder auf freien Fuß setzen ?

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#54273

https://8ch.net/suicide/index.html

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#54274

Wie fickend oft müssen wir euch suizidalen Idioten denn das noch erklären?
4 Aspirin und ein starkes Schmerzmittel, gerne noch ein Glas Schnappes, die Straße runter, nicht überqueren. Tief schneiden, ja es tut dscheiss weh, aber sei wenigstens in deinen letzten Zügen ein verfickter Mann.
Und mach nicht zu viel Dreck, leg Handtücher oder so unter dich.
Ich empfehle, vorher einen ordentlich (!) geschriebenen Abschriedsbrief zu verfassen und darin alles zu erklären. Vielleicht kannst du ihn ja auch einen Promi oder so, den du sehr bewunderst, schicken, das kommt immer gut und bringt ebische Lachz.

Und jetzt mach mal hinne, Sankt Peter wartet schon und der Gute wird langsam ungeduldig. Ach, und grüß bitte meine Omas und Opas von mir, ja? Ich vermisse sie so sehr ;__;

matt3224 Avatar
matt3224:#54280

>>54274
Was soll die Scheiße? Wenn Bernd unbedingt diese Welt verlassen will, dann soll er sich vorher noch einen ordentlichen Adrenalinkick holen. Geh los, nimm jeden Kredit auf den du kriegen kannst und kauf bei irgendwelchen Kulturbereicherern oder im Darknet Waffen und Drogen. Mit den Drogen hast du noch ein bisschen Spaß(die langfristigen Negativfolgen können dir doch eh egal sein) und nach dem Rausch gehst Du los und schrotest jeden um, dem du die Schuld für dein verkacktes Leben gibst...deine Eltern, die Lehrer, das Arbeitsamt, die Kanacken die dir Drogen verkauft haben....
Das macht nicht nur Laune, du hinterlässt auch etwas worauf du stolz sein kannst und an das sich die Menschen erinnern werden. Viel Spaß dabei!

alagoon Avatar
alagoon:#54284

>kauf bei irgendwelchen Kulturbereicherern Waffen und Drogen
> nach dem Rausch gehst Du los und schrotest jeden um, dem du die Schuld für dein verkacktes Leben gibst...die Kanacken die dir Drogen verkauft haben

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#54286

>>54280
t. jemand, der wohl noch nie depressiv war

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#54290

Ich würde mich ja wenn dann eher weghängen oder vor den Zug schmeißen jaja der arme traumatisierte Lokführer ... als ob. Pulsadern aufschneiden finde ich eine ziemlich gruselige Art zu sterben.

Außer du willst nur aufmerksamkeitshurren. Dann ist Pulsadern aufschneiden natürlich immer eine gute Option. Mullenstil.

Neuste Fäden in diesem Brett: