Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-09-23 23:14:56 in /a/

/a/ 112116: Sommer 2015 - III - Rückschau

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#112116

So lange wurde noch nie in Fäden gepostet, die bereits auf Autosäge standen.
Aber nun sind sie ins Nirwana übergegangen (auf Seite zwei gerutscht) und es muß ein neuer Faden her.

Shimoneta ist vorbei und das Ende war mehr als unbefriedigend (Wortspiel inkludiert).
Hauptgrund wieso ich dies als verschwendete Lebenszeit eingestuft habe, war das verschwendete Potential. Die Charaktere und das Setting waren vielversprechend. Doch es kamen irgendwann einfach keine Witze mehr. Und was mir die letzte Folge mitteilen wollte, weiß ich nicht. Das Ganze ist mir auch zu egal, um es herauszufinden. Ich habe heute probehalber die einigermaßen unzensierte zweite Folge nochmal angesehen, die auf Blu-Ray herauskam und bin zum Schluß gekommen, daß ich mir das Ganze nicht nochmal antun werde.

Non Non Biyori war wie erhofft ein Highlight. Die letzte Folge stellte nochmal neue Rekorde in Entschleunigung auf. Trotzdem fieberte ich jeder Folge entgegen.
Zufällig habe ich nochmal die OVA gesehen und habe im zweiten Anlauf den Witz mit Bernd-San im Convenience-Store kapiert. Ein Rewatch ist hier vorprogrammiert.

Mit Gakkou Gurashi hatte ich erst gezögert, doch dann war auch ich eingestiegen und auf eine völlig andere Weise mitgerissen. Es war dieses intensive Gefühl, wenn man unwillkürlich sich selbst immer wieder in dieser Filmwelt vorstellt. Aber das Ende kommt ja noch.

Monster Musume enttäuschte. Auch wenn ein anderer Bernd die Umsetzung gelungen fand, bin ich gegenteiliger Meinung. Die Serie hatte ein paar weniger schlechte Momente, aber man hätte das Ganze doch besser sein lassen.

Auch ich gehöre zu den Opfern, die aufgrund von Berndhype Himouto Umaru-chan nachholten. Das war mir zu sinnlos.

Mit den neuen Folgen von YuruYuri werde ich bislang noch nicht warm. Die erste stand noch ganz im Zeichen der OVA. Doch die zweite ist kein stück besser. Die Zeichnungen gefallen mir nicht, die Animation ebensowenig. Gibt die Mangavorlage keinen ordentlichen Reißer mehr her?



Auch gab es bei den vorigen Seasons keine Rückblicke, weil jeweils gerade der Jahreszeitenfaden auf Autosäge ging und niemand einen Neuen aufmachte.

Deshalb gibt es aus reiner Willkür noch ein paar Worte zu Tantei Kageki Milky Holmes TD, weil damals niemand seinen Eindruck dazu geschildert hatte.
Die Serie machte eigentlich alles richtig. Die nervigen Federn waren wohl noch vertraglich verpflichtet, doch man hatte erkannt, daß sie nicht gut ankommen und sie bekamen in jeder Folge gleich was aufs Dach.
Dafür gab es zu Anfang Kokoro-Chan satt. Die Gesangesdarbietungen hielten sich in erträgrlichen Grenzen und die Produzenten hatten immer wieder mal Mut zur Albernheit. Für mich die beste der vier Staffeln einer Serie, bei der ich den Hype darum nie verstanden habe.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#112120

Ranpo Kitan
Schön anzusehen, tolle Musik, inhaltlich eher unbefriedigend. Kann man sich anschauen, aber man verpasst auch nicht wirklich etwas, wenn man es lässt.

Non Non Biyori Repeat
Wer Staffel 1 mochte, wird mit Staffel 2 auch glücklich werden.

Prison School
Originalgetreue Umsetzung. Kruder Humor, viel Ecchi. Werde ich mir unzensiert wohl noch einmal anschauen.

Gakkougurashi!
Sehr, sehr unterhaltsam, auch, wenn es dem Manga unterlegen ist (Es wurde Fanservice eingebaut). Anschauempfehlung, wenn man die Zombie-Thematik mag.

GATE
Enttäuschung der Saison. Tolles Setting, Umsetzung dann eher... meh.

Rokka no Yuusha
Interessanter Closed-Room-Krimi in einer größeren Geschichte eingebaut, daher auch das sehr offene Ende. Anschauempfehlung.

Ore Monogatarii!
Zweite Hälfte. Schöne Romanze, teilweise etwas langatmig, wiederholte Witze, vorhersagbare Geschichten, aber für mich trotzdem immer wieder toll.

Sonst habe ich diese Saison nichts zuende geschaut.

Auch:
>weil jeweils gerade der Jahreszeitenfaden auf Autosäge ging und niemand einen Neuen aufmachte.

Habe für Verlängerung der Autosäge plädiert (abgelehnt) und einen Rückblickfaden erstellt (wurde gelöscht). Mehr kann ich nicht tun.

falvarad Avatar
falvarad:#112149

Classroom Crisis - wurde mir von einem Bernd empfohlen und war tatsächlich meiner Meinung nach das Beste diesen Sommer. Nichts weltbewegendes, aber nett mit anzusehen. Gibt eventuell auch eine Fortsetzung (keine Ahnung ob sie das wirklich machen). Kann mich noch nicht entscheiden ob 6/10 oder 7/10.

Gate - Rory Mercury is ekelhaftester Hartkernkrebs. Dass reicht eigentlich schon als Kommentar, aber nur für den Fall der Fälle: Serie hatte gutes Potential, nette Nebencharaktere und hätte was werden können. Nach der Nummer mit dem Feuerdrachen wurde aber alles immer nahezu so schlecht wie möglich gelöst (mit Italica als traurigem Tiefpunkt).
Ringe derzeit mit mir selber ob 4/10 oder mit Gnade noch 5/10.

God Eater - Habe angefangen aber nach der vierten Folge nicht weitergesehen. Scheint die nächste Kreuzung zwischen generischem Shounen und Shingeki no Kyoujin-Abklatsch zu sein. Ist vermutlich gar nicht mal so schlecht, aber eben auch nicht gut - ich denke nicht dass ich etwas verpasse

Kangoku Gakuen - Der SM-Kram war untermenschlich. Beim Pissefetisch hat's endgültig aufgehört. Die Serie ist Müll.

smenov Avatar
smenov:#112153

Normalerweise schaue in in jeder Saison auch einen Kurzanime. Doch Wooser und Monochrome hatte ich abgebrochen.

Hat irgendjemand Danchigai angesehen?

sreejithexp Avatar
sreejithexp:#112155

>>112116
Meinst du bei Yuru Yuri die beiden OVAs?
Die dritte Staffel hat noch gar nicht begonnen?
Hab da bisher nur die erste OVA gesehen, wo sie campen waren.

Non Non Biyori Repeat liegt immer noch auf meiner Platte, müsste ich mir mal anschauen.

Ich für meinen Teil fand Monstermädchen sehr gelungen, es war zwar ein 08/15 Harem - Anime, aber ich hatte doch ordentlich was zu lachen. Zweite Staffel soll wohl angekündigt sein.

Muss wohl den Herbst erstmal damit verbringen, die Sommeranimes nachzuholen. Das passt auch ganz gut so, in der Herbstseason ist nicht wirklich was für mich dabei.

sawalazar Avatar
sawalazar:#112156

>>112155
Ich meinte Yuru Yuri Nachuyachumi! von denen es bereits zwei Folgen gibt. Mittlerweile habe ich gemerkt, daß die nicht die dritte Staffel darstellen.

Wieso hatte moe impact, das ein Bernd als webm auf /b/ gepostet hatte das TOR-Logo in der Ecke? In der Liste auf deren Homepage finde ich es nicht.

karsh Avatar
karsh:#112159

Non Non Biyori Repeat 10/10 - Exzellenter SOL-Animu.
Charlotte 5/10 - Nach den hochgeschraubten Erwartungen eher enttäuschend.
Gakkougurashi! 8/10 - Überraschend gut in einem erfrischenden Setting.
GATE 4/10 - Meh.
Shokugeki no Souma 10/10 - S2-Ankündigung bester Tag meines Lebens.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#112161

>>112159
>Shokugeki no Souma 10/10 - S2-Ankündigung bester Tag meines Lebens.
Oh, das ist schön. Hat mich auch sehr gut unterhalten.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#112188

>>112156
Gibt es denn schon eine Möglichkeit, diese beiden OVAs mit deutschen Untertiteln zu sehen? Mein Englisch ist nicht gerade das beste.

tjisousa Avatar
tjisousa:#112201

>>112188
Nein. Die beiden Specials sind laut myanimelist.net bisher ausschließlich von Lazy Lily Subs bearbeitet worden. Das zweite nach wie vor ziemlich beta.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#112264

Charlotte 11 - All die offensichtlichen Enthüllungen wurden enthüllt.

Charlotte 12 - Komische letzte Folge. Das Ende wäre zu unforciert für Jun Maeda. Warte, es gibt noch eine Folge? Ich will den Anime doch nur endlich hinter mir haben.

Charlotte 13 - Was? Warum haben sie daraus keinen 12-Folgen-Anime gemacht? Sooo gut.

Die letzte Folge rettet dem Anime die 5/10.
Hätten sie mit der letzten Folge in ausgeschmückter Form angefangen, die Geschichte von hinten aufgezogen und die unnötigen ~5 Folgen am Anfang weggelassen, wäre dass sogar ein guter Anime gewesen. Schade drum.

dwardt Avatar
dwardt:#112265

>>111925
Was? Wie?
Erst baue ich scherzhaft eine Analogie zu Konami auf und kurz darauf gibt's zwei Mal hintereinander einen Kojima-mäßigen Twist samt Metal Gear.

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#112273

Ich bin 12 und was ist das?

cbracco Avatar
cbracco:#112274

>>112265
Wenn ich die Bilder sehe denke ich erstmal an Front Mission.

stephcoue Avatar
stephcoue:#112281

Der schlussendliche Ausgang war so zu erwarten und wurde mit den Kojima-Twists verschönert.
Der Anime war ganz in Ordnung. In manchen arbeitspolitischen Momenten rechtfertigt er eine 7/10, die meiste Zeit bleibt er aber im Mittelmaß, was dann zu einer 6/10 führt.

>>112149
>Gibt eventuell auch eine Fortsetzung (keine Ahnung ob sie das wirklich machen).
Da glaube ich nicht dran. Einerseits war das eine Serie für Arbeiter, die Machtkämpfe u.ä. im realen Leben schon erlebt haben, andererseits war sie zu mittelmäßig als dass es eine treue Anhängerschaft gäbe.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#112282

Ich hatte mehr Spaß mit dieser Serie als ich hätte haben dürfen. 7/10.

vickyshits Avatar
vickyshits:#112286

Gakkou gurashi 08 - ICH

Gakkou gurashi 09 - ...

Gakkou gurashi 10 - LIEBE

Gakkou gurashi 11 - ES!

Gakkou gurashi 12 - WAS ZUM FICK? IST DAS EUER ERNST?

Der Anime hat so viel richtig mit der Inszenierung und dem Aufbau diverser Szenen und Charakterzeichnungen gemacht.
Dann kam das Ende. Es ist für mich immer noch eine 8/10 und der Anime der Saison, aber ich fühle mich betrogen.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#112287

>>112286
Ja, das Ende war komisch und plötzlich wieder heile Welt. Ich habe eher damit gerechnet, dass alles zum negativen meer oder weniger entwickelt.

guischmitt Avatar
guischmitt:#112288

>>112282
Mich hatte sehr gestört, daß im OP schon immer Schlüsselszenen der jeweiligen Folge zu sehen waren.

christianoliff Avatar
christianoliff:#112294

>>112288
Die meisten (oder fast alle?) Animu Openings sind ziemliche Spoiler. Man weiss sofort welche Charaktere bald vorkommen, was für eine gewisse "Rolle" und Charaktertyp diese verkörpern usw. Das Opening der ersten Staffel von Kaiji war sehr wenig Spoiler für ein Opening. Man sieht nur den Hauptcharakter und keine anderen wichtigen Figuren oder Andeutungen auf Dinge die in der Serie bald vorkommen. Das Opening der zweiten Kaiji Staffel ist jedoch genau das Gegenteil und verrät viel zu viel.

mat_walker Avatar
mat_walker:#112337

>>112116
>Zufällig habe ich nochmal die OVA gesehen und habe im zweiten Anlauf den Witz mit Bernd-San im Convenience-Store kapiert. Ein Rewatch ist hier vorprogrammiert.

Ich habe den Witz immer noch nicht kapiert, könntest du für Erleuchtung sorgen?

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#112339

>>112337

Welche Folge + Zeit ist das denn?


t. anderer Bernd

davidsasda Avatar
davidsasda:#112340

>>112339
Ich glaube sie meinen 11:25 der OVA (Oft auch als Folge 13 der ersten Staffel beschriftet).
Kapier den Witz auch nicht. Ich glaube es geht wohl darum, dass Renge erst meinte einkaufen sei etwas besonderes.

t. nochmal anderer Bernd

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#112343

>>112340
>>112337

Sie hätte fast eine gefährliche Veränderung(?) ("einen Paradigmenwechsel" in den Untertitel, die ich hab) erfahren.

= Bernd-Typ hätte sie fast angesprochen


Wenn es das nicht ist, dann weiß ich auch nicht.

Und es ist nur beim "fast" geblieben, weil sie schnell abgehauen ist.

t. >>112339

matt3224 Avatar
matt3224:#112345

>>112343
> = Bernd-Typ hätte sie fast angesprochen

Betonung liegt auf gesprochen.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#112349

>>112345
kapiers immer noch nicht

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#112351

>>112349


Hab jetzt nachgeschaut:
jinseikan heißt view of life / life stance

bei ca 12:19min der OVA wo Renchon gefragt wird ob sie was gekauft hat, sagt Renchon demnach

>abunaku: nearly
>jinseikan: life stance
>kawate shimau: change (unexpected)
>doko datta: point, moment (was there / in past)

"There was a moment when it nearly came to a change of a life stance*!" [*not speaking]


Das setting der Welt ist, dass Bernd-kun nie spricht.

Aufeinmal sieht sie ihn im Laden, er dreht sich um und macht den Mund sogar schon zum Grüßen auf (großes WZF), woraufhin sie (Renchon) einfach nur ganz schnell wegläuft und so die "gefährliche Veränderung" im Weltsetting grade noch so verhindert.

zl, ng: OMGOOOOOD Bernd-kun hätte fast geredet (und wahrscheinlich hätte es danach Frösche geregnet und die Welt wär untergegangen)!!!!!1!!!!11!!!!!!!

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#112352

>>112351
Das ist ein wirklich verdammt weit hergeholter Witz.
Danke Bernd.

Gibt es in Non Non Biyori Repeat nicht eine Stelle in der Bernd-kun etwas sagt? Oder zumindest einen Laut àla "hm" oder so von sich gibt.
Meine da war was.

Diese häufigen Regelbrüche waren eigentlich der einzige, dafür häufige, Störfaktor in Repeat.
Aber im Nachhinein könnte man die OVA ja als Ankündigung dazu sehen.

>Wer nach Okinawa geht, dessen jinseikan ändert sich.

Dass dann mit Repeat der selbe Zeitraum mit anderen Ereignissen und auch Regelbrüchen, wie die stärkere Einbeziehung der Nebencharaktere, wiedergegeben wird kann so auch schon angekündigte Absicht sein.

alexradsby Avatar
alexradsby:#112353

>>112352

Also bei anidb steht bei dem Cast immer auch
"voiced by: [Voiceactor/-actress]"

bei Bernd-kun (aka Koshigaya Suguru) steht nix und er hat das Merkmal "stumm".

Laut Internet sagt er im Manga auch nie was. Und selbst im aktionsgeladenen Linealspiel in S02Ep02 gibt er nicht mal Geräusche von sich...

karsh Avatar
karsh:#112354

>>112352
>Das ist ein wirklich verdammt weit hergeholter Witz

Naja man hätte auch Bernd-kun fast sprechen lassen können und dann Renge sowas sagen lassen können wie "Oh mein Gott, grade wär fast etwas ganz schreckliches geschehen!"

Hab jetzt auch nur die Stelle nochmal geschaut. Vielleicht gibt es ja einen Grund warum sie es grade so formuliert... werd mir die Folge jetzt nochmal anschauen.


>Repeat

Non Non Biyori repeat ist halt nicht die zweite fortführende Staffel sondern Non Non Biyori nochmal (anders).

Genauso kam ja auch Terminator wieder aber hatte dann trotzdem einen anderen Gegner und andere Sachen passierten (Bild relatiert).

adhiardana Avatar
adhiardana:#112355

Ich bin durch und völlig fertig.
Das immer gleiche Getrolle und die immer gleichen Witze sind nur sooo lange lustig.
Dabei ist Ninja Slayer soooooooooooooooooo lang.

Es wurde mit jeder Folge schlimmer und unlustiger und ich weiß schon gar nicht mehr, was mich geritten hat, dass ich es zu Ende schaute.
Ist im Endeffekt eine 3/10, weil ich die ersten Folgen noch Spaß damit hatte und die Endings teilweise gut waren.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#112362

>>112354
>Non Non Biyori nochmal (anders)

Genau genommen hatte man dafür einfach sämtliche verbliebene Kapitel mit originalen Episoden vermischt. Da für die erste Staffel schon sehr viel Material verbraucht wurde und zwischenzeitlich nur zwei neue Bände erschienen sind, blieb nicht genügend über für eine dem Manga getreue zweite Staffel. Repeat ist quasi Resteessen und wirkt auch deutlich ruhiger, weil die Produzenten mehr Wert auf eine heimelige Atmosphäre legten. Schönes Beispiel dazu: als Renge Fahrradfahren lernte, ihre Beziehung zu Kaede wird im Manga deutlich distanzierter dargestellt.