Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-29 05:32: in /a/

/a/ 112729: Wissen eure Eltern eigentlich das ihr chinesische Zeich...

alta1r Avatar
alta1r:#112729

Wissen eure Eltern eigentlich das ihr chinesische Zeichentrickfilme anshaut? Bzw schauen sie ebenfalls Animes?
Meine Mutter hat die Schnauze voll von mir das ich jedes Weihnachten mit einem traurigen Anime ankomme und sie ihn anschauen muss.

illyzoren Avatar
illyzoren:#112731

Vermutlich ja.

Mit der eigenen Mutter Animu glotzen ist aber schon kreuzbehindert, da hätte ich auch keine Lust drauf.

mizhgan Avatar
mizhgan:#112733

>Wissen eure Eltern eigentlich das ihr chinesische Zeichentrickfilme anshaut?
Ja, natürlich.

>Bzw schauen sie ebenfalls Animes?
Nein, da besteht keinerlei Interesse.
Bernd hat jedoch einen Anime konsumierenden Onii-chan mit schlechtem Geschmack.
Er fährt immer noch auf Shounen ab mag aber die Perlen des "Genres" wie TTGL, Hunter x Hunter oder Jojo nicht und kann oder will mit Anime außerhalb dieses Bereichs nicht viel anfangen.
Das führt dazu, dass es keine Schnittmenge gibt und wir nicht über das Thema sprechen können.

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#112735

Ich habe eigentlich ein gutes Verhältnis mit meiner alleinerziehenden Mutter, als ich noch zu Hause wohnte kam es tatsächlich vor das wir zusammen Animes schauten die ich mir auf DVD kaufte.
Sie mag natürlich die Ghilbi Filme aber auch so Sachen wie Full Metal Panic, Death Note, Haruhi, Gurren Lagann und Samurai Champollo haben ihr gefallen.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#112737

>>112731
Dies.

chatyrko Avatar
chatyrko:#112744

Komisch das es den meisten Bernd peinlich ist Animes zu schauen, während viele keinBernds oft öffentlich zugeben westliche Cartoons wie Spongebob zu schauen.

alv Avatar
alv:#112745

"Erwachsene" grenzen sich ja gerne damit ab, "sowas" nicht zu schauen. Außer, das Feuilitöng bezeichnet die Filme als "Kunst", dann darf man schon mal die Ghilbi-Produktionen schauen. Dass es sehr erwachsene Serien zuhauf gibt, die Politik, Gesellschaft oder das Leben gar stärker in Szene setzen als viele US-Serien, die fast nur noch "wer fickt mit wem und wer stirbt" darstellen, möchten sie gar nicht sehen. Teilweise ist eine Folge "Mitten im Leben" kreativer als die wandelnden Toten.
Es gibt kindische, dumme Animes. Wie es kindische und dumme 3D-Filme gibt. Die dürfen aber geschaut werden, notfalls geht man mit den Kindern ins Kino. Peinlicher Star-Wars-Hype? Kein Problem, ist ja durch das ausreichende Marketing legitmiert.
Was bekannt ist, ist gut. Aber diese Animes, die sind irgendwie komisch.

_vojto Avatar
_vojto:#112753

>>112745
Meine Eltern haben irgendwann in den 70ern mal Zeichentrickserien japanischer Produktion gesehen, und dann wieder Pokémon (also nicht es verfolgt, sondern eben mal was davon mitbekommen), und sind der festen Ansicht, dass jeder Anime so wertfrei ist.
"Da bewegt sich ja immer nur ein kleiner Teil vom Bild wenn überhaupt, so eine japanische Billigscheiße guck' ich mir nicht an"

Warum sollte ich sie vom Gegenteil überzeugen, am Ende müsste ich mit Mama Ghiblis sehen und mit Papa Ghost in the Shell? Nein danke. Ich mag meine Eltern am liebsten auf der anderen Seite eines Telefons, nicht auf meiner Couch.

ayalacw Avatar
ayalacw:#112755

Meine Mutter hat früher in den 90ern noch gern mal Heidi geschaut. Mit mir guckte sie öfters mal Dragonball und munzelte immer gar köstlich wenn Klein-Gokus Pene mal wieder zu sehen war. Irgendwann hörte es aber auf. DBZ schaute sie noch gezwungenermaßen weil damals der einzige TV im Wohnzimmer war, sie vorher GZSZ schaute und danach meist so bequem rumlag das sie nicht aufstehen wollte während DBZ lief. Damals lief es noch das erste mal (Ihr wisst, beim 9/11 Dilemma als es mal aussetzte ;_;) ungeschnitten und meine Mutter wunderte sich oft das in einer Kindersendung tatsächlich mal wer stirbt.

Irgendwann erwischte sie mich mal nachts dabei als ich die VHS von Urutsokidoj... ach irgendwie so halt. Ziemlich kranker Dscheiß in der unter anderem ner Sklavin bei nem BJ mit ner Metallpene der Kopf gespalten wurde etc.
Glücklicherweise war gerade mehr Gore als Porno zu sehen. Bin dennoch sicher das meine Mutter von dem Moment an die Vermutung hat ich wäre einer dieser komischen Japan Fetischisten welche jegliches Klisheè erfüllen. Naja womit sie ja auch zu großen Teilen Recht hat ;_;

herrhaase Avatar
herrhaase:#112758

>>112745
Was soll man ihnen das auch verdenken?

Ein großteil der Japsenkacke im deutschen TV ist nunmal ultrabrutal peinlicher Scheissdreck aus der generischen Shonen-Küche.

Meine Mutter hat es auch immer gehasst wenn ich diesen Kram im TV gesehen habe, akzeptabel waren nur "Dogtanan und die drei Musketiere" (kennt hier vermutlich niemand mehr) sowie die Lupin Filme die MTV damals jeweils zu dreiteiligen Serienfolgen auseinanderschnitt.

Zumindest letzteres hat mich im Nachhinein überrascht, da hat sie mich extra drauf aufmerksam gemacht wenn es mal wieder lief, obwohl sie meinen TV-Konsum normalerweise so weit wie möglich reduziert hat und sie eigentlich ziemlich Japanophob ist.

cboller1 Avatar
cboller1:#112760

>>112758
>akzeptabel waren nur "Dogtanan und die drei Musketiere" (kennt hier vermutlich niemand mehr)
Doch, natürlich.
Muss dazu aber sagen, dass es wie viele Kinderserien eine europäisch-japanische Koproduktion war. Und so toll scheint die in Japan nicht angekommen zu sein. Die zweite Staffel entstand nämlich ohne japanische Beteiligung.
Ähnlich war die Lage bei "Es war einmal ..." - nur die ganz alten Sachen sind in Japan animiert worden. Und im japanischen Fernsehen ist auch nur "Es war einmal ... der Weltraum" gelaufen, nicht mal "Es war einmal ... der Mensch". War wohl eher nach europäischem Geschmack.

1markiz Avatar
1markiz:#112763

>>112758
Hat sie es vielleicht nicht als japanisch erkannt?

murrayswift Avatar
murrayswift:#112764

>>112763
Möglich.

souperphly Avatar
souperphly:#112799

>>112764
Ist bei vielen Sendungen so.
Mein Vater hat sich letztens auch beschwert, warum er Nils Holgersson nicht auf dem Servierer finden kann.
Erstaunen war groß als ich ihn darauf aufmerksam machte, dass das im Anime-Ordner ist und nicht im Serien-Ordner.

joe_black Avatar
joe_black:#112800

Bist du ich? Ich hab mit meinen Elter Das Tal der Glühwürmchen geguckt.

syswarren Avatar
syswarren:#112825

Welche Animes meine Mutter zu Weihnachten ansehen musste:
- Tokyo Godfathers
- Ame & Yuki

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#112830

Bernds bester Freund hat eine Mutter, die zumindest allem erst einmal interessiert gegenübersteht.
Das ist echtes Bildungsbürgertum. Bernds Eltern haben Animu immer hysterisch verteufelt, ist alles pervers oder kindisch,

ayalacw Avatar
ayalacw:#112832

>>112735
>Sachen wie Full Metal Panic, Death Note, Haruhi, Gurren Lagann und Samurai Champoll

Hoffentlich Haruhi und Gurren Lagann nicht auf deutsch

>>112744
Tja Blödeln gebt immer. Weshalb auch One Piece im TV funktioniert(e).

Pokito ist letzte grütze.

lisovsky Avatar
lisovsky:#112839

Mutter guckte mit mir uA Evangelion, ist jedoch unglaublich nervig wenn man versucht etwas in ihrer Gegenwart zu gucken

vickyshits Avatar
vickyshits:#112847

Wieso guckt man bitte mei seinen Eltern zusammen Anime???

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#112849

Mein Vater hat glaube ich früher viel anime geguckt, so was wie Appleseed,GitS und Dragon Ball.
Meine Mutter hingegen mag anime nicht, sie ist der Meinung das es sexistisch und dumm sei.
Naja der einzige der sich jetzt noch beschwert ist mein Nachbar, wenn ich mal wieder zu K-pop den Großputz erledige :3

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#112878

>>112849
>zu K-pop
Ist ja auch widerlich, nimm Anime-Soundtracks!

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#112928

>>112878
ja alles dabei, dass meiste ist eh Vocaloid. :3

rohan30993 Avatar
rohan30993:#112930

>Wissen eure Eltern eigentlich das ihr chinesische Zeichentrickfilme anshaut?
Ja, sind okeh damit.

Bzw schauen sie ebenfalls Animes?
Nein.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#112932

>>112930
mein Vater hat sich damals DBZ angetan, damit er mit mir drüber reden konnte, wenn ich zu Besuch war (geschiedene Eltern).

Hab ihn jetzt seit über 7 Jahren nicht mehr gesehen...

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#112939

>>112932
Das macht mich irgendwie traurig.

Trotzdem Säge

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#112974

>>112729
Ich wollte meine Eltern überreden, es mal mit Ghibli-Animu wie Chihiro zu probieren, um ihren Horizont zu erweitern, weil Disney immer beschissener wird. Keine Chance.

Das ist übrigens der Fehler, den ihr Weibus macht: Ihr wollt Leute überzeugen mit Animus die kein normaler Konsument kapiert. Ich seh vor mir wie ihr mit euren Eltern Unterhöschchen-Anpinkel-Animus (lies: Standard) schaut und diese sich Fremdschämen, aber nur so tun als würde sie es freuen, weil es der Therapeut geraten hat und sie euch ein bisschen Freude in eurem Leben ermöglichen wollen. Wenn sie schon nicht wirklich stolz sein können.

Besagte Standard-Animus ließen mich auch mit Animu aufhören.

suprb Avatar
suprb:#112975

>>112932
7 Jahre.
7 Bälle.
Es ist ein Zeichen.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#112977

>>112974

Eigentlich zeigt man doch grade Animuneulingen erstmal Sachen, die auch so als normaler Film/normale Serie ohne Otakukrebs funktionieren könnten.

Jeder der mit Hartkern anfängt ist stark hirngeschädigt.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#112981

Heilige Scheiße, gibt es wirklich Menschen, die Animus mit ihrer Mutter schauen oder trolliert ihr alle? Das ist ja fast so schlimm wie die Lauern-mit-Mutter-Paste.

Ausgenommen sowas wie Ghibli, das ist natürlich oke.

doronmalki Avatar
doronmalki:#112983

Mein Vater findet den Animu Akira sehr gut. Ansonsten gucken meine Eltern keine Animus weil nicht so die große Interesse dafür aber immerhin finden sie Animus fol oke. Richtige Anti-Animu Eltern stelle ich mir anstrengend vor.