Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-19 14:24:11 in /b/

/b/ 11950575: IQ89-

oanacr Avatar
oanacr:#11950575

Bernd, ich habe endlich wieder ein Festnetztelefon und habe es gerade an meine Fritzbox angeschlossen.
Leider funktioniert es nicht und die Telefon-LED am Router leuchtet auch nicht.
Gibt es moderne Telefone, die garnicht über den Router betrieben werden können?
Vorgesehen ist laut Ausstattung und Bedienungsanleitung, das Telefon direkt mit der Telefondose zu verbinden, aber das ist
a) nicht möglich, da der entsprechende Platz bereits von der Fritzbox belegt ist und
b) ziemlich dämlich, weil das Betreiben über die Fritzbox mir kühle Konfigurationsmöglichkeiten und einen besseren Überblick ermöglicht.

Ist übrigens ein Gigaset C430, falls dir das was nützt.
Würde mich wirklich über Hilfe freuen, ich weiß nämlich gerade echt nicht weiter.

pehamondello Avatar
pehamondello:#11950584

C430 ist ein Schnurlos DECT Telefon.
Musst du DECT anmelden an fritzbox.
Falls du Telefon direkt an Telefondose anschließen willst: Fritzbox hat 2 Anschlüsse an denen du das auch machen kannst.

t. Yusuf

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#11950585

Hat Bernd VoIp. Er muss nur den Tae-Stecker in die FB strecken und in der Benutzeroberfläche alles entsprechend konfigurieren.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#11950601

Lad dir die Fritz Fon App au dein Schlaufon. Es ist 2017, Opabernd.

anaami Avatar
anaami:#11950615

OP, wahrscheinlich hast du in den Einstellungen für das Telefon in der Fritzbox irgendwas falsch eingestellt. Da es über 9000 mögliche Fehler bei den Einstellungen gibt, rate ich dir, das Handbuch der Fritzbox zu lesen.

chatyrko Avatar
chatyrko:#11950624

Normalerweise haben Telefone doch den normalen Telefonanschluss, welchen man in die Buchse der Fritzbox steckt. Wird auch sofort erkannt und in IP-Telefonie "umgewandelt". Muss man gar nix machen.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#11950645

>>11950584
Einzig richtige Antwort idF
Bei den restlichen Antworten könnte man denken dass deren IQ sogar noch unter 89 ist.

chanpory Avatar
chanpory:#11950939

Besten Dank für die Antworten.
OP war natürlich zu ungeduldig und IQ89ig und hat die Fritzbox zurückgesetzt und musste dann feststellen, dass er wichtige Papiere nicht mehr finden konnte.

Bei 1&1 angerufen.
>Ja, hallo! Ich brauche mal einen Startcode!

>Kriegen sie per Post! Aus Datenschutzrechtlichen Gründen, kann ich ihnen den leider nicht per SMS oder Email schicken.
>Kommen sie per Handy ins Internet? Dann können sie sich ja im Kundencenter anmelden und den Startcode dort auslesen.

>Das ist ja wunderbar, aber ich habe die Anmeldedaten fürs Kundencenter nicht mehr...

>Garkein Problem, ich schicke ihnen per EMAIL einfach die Möglichkeit, ihr Passwort neu zu setzen.

Sehr konsequent bis zum Ende gedachter Datenschutz.
Leider wird deren völlig überladene Email auf meinem Schlauphon nicht richtig dargestellt,
weshalb ich im strömenden Regen mit dem Fahrrad durch die halbe Stadt fahren durfte, um bei Verwandten meine Emails zu scheckieren.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#11951048

>>11950575


Lieber Bernd,
es gibt zwei Möglichkeiten für dich die Telefonie über IP mit einer Fritz.Box einzurichten:

1.
Du steckst die Basisstation des Telefons in einen der TAE-Steckplätze deiner Fritzbox. Wenn die Box etwas älter ist, kann es sein, das einer der Steckplätze wegen Überspannungsschäden den Geist aufgegeben hat. Probier am besten beide aus.

In den Telefonieeinstellungen benutzt du am besten den Assistenten. Das ist gar nicht mal so n00b-style und geht schnell. Du musst dort deine Telefonnummer hinterlegen, der Rest geht eigentlich automatisch.

2.
Du benutzt die DECT-Funktion der Fritzbox. Dafür musst du auf den DECT-Knopf oben auf der Box drücken und in dein Telefon einen Pin eingeben, den du im Handbuch findest. Die Basisstation deines Telefons musst du dann nur noch mit einer Steckdose verbinden und das Telefonkabel geht ins Leere.

Wahrscheinlich musst du auch hier was an deinen Telefonieeinstellungen ändern. Habe DECT vom Router noch nie benutzt.





Das Telefon direkt an die TAE zu schalten wird nicht funktionieren. Bei einem normalen Double-Play-IP-Anschluss muss das Signal bereits von der TAE an über IP übertragen werden. Es gibt einige Sondertarife, bei denen die Umwandlung des Analogsignals zum IP-Signal im Hauptverteiler vom Netzbetreiber vorgenommen wird. Ich glaube nicht, dass du so einen Anschluss hast.

t. Telekom-Bernd

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#11951090

>>11951048
> bereits von der TAE an über IP übertragen werden

OK, bei der Scheiße die du schreibst glaube ich dir sogar echt das du ein Telekom-Bernd bist.

lightory Avatar
lightory:#11951114

>Fritzbox
wozu braucht man das?

seanwashington Avatar
seanwashington:#11951120

>>11950584
Er kann auch die DECT-Basis des Telefons an die Fritzbox anschließen. So hab ich das bei mir gemacht.

kylefrost Avatar
kylefrost:#11951128

>>11951114
Ach Bernd

scottgallant Avatar
scottgallant:#11951222

Du musst der Fritzbox auch noch sagen, welche Telefon-Nummer das Telefon bedienen soll.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#11951908

>>11951222
Alle.jpg

davidsasda Avatar
davidsasda:#11951981

>>11951222
>Du musst der Fritzbox auch noch sagen, welche Telefon-Nummer das Telefon bedienen soll.

Habe ich versucht, ist fehlgeschlagen.
Der 1&1-Mitarbeiter am Telefon riet mir dringend, die Firmware zu aktualisieren und es erneut zu versuchen.

Bild relatiert ist nun das Ergebnis.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#11952903

>>11950939
>OP war natürlich zu ungeduldig und IQ89ig und hat die Fritzbox zurückgesetzt und musste dann feststellen, dass er wichtige Papiere nicht mehr finden konnte.

Ok, wo haste die Fritzbox jeklaut bzw. vom Hehler jekooft, Neetbernd?

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#11952914

>>11950575
schalt mal die Box aus und wieder an