Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-24 16:20:03 in /b/

/b/ 11970955: >Ciprofloxacin Bernd war beim Urologen und hat di...

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#11970955

>Ciprofloxacin
Bernd war beim Urologen und hat diese Tabletten verschrieben bekommen. Soll er die wirklich nehmen? Die Nebenwirkungen sind ziemlich gruselig.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#11970957

>Antibiotikum
>mimimi Nebenwirkungen
Komm is gut, Generation Z Schwuchtel.

cat_audi Avatar
cat_audi:#11970959

>>11970955
NIMM SIE GEFÄLLIGST!

oke, wa schon ales

fffabs Avatar
fffabs:#11970960

Sag erst mal, was du hast. Dann kann dir Bernd sagen, ob Cipro angemessen ist oder nicht.

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#11970963

>Bernd war beim Urologen
Wie ist denn der Nachname von dem Urologen?

xravil Avatar
xravil:#11970964

Warum hat Bernd es denn verschrieben bekommen?

zackeeler Avatar
zackeeler:#11970965

>>11970963
Dawid Hauthdieb

solid_color Avatar
solid_color:#11970966

>>11970955
>Blasenentzündung
Titten oder Raus!

armcivor Avatar
armcivor:#11970967

>>11970960
Wahrscheinlich Prostatitis, eine genaue Diagnose wurde mir nicht genannt.
>>11970963
[klassifizierte Informationen]

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#11970972

Nimm die Dinger und gefälligst auch bis die Packung leer ist!

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#11970975

Lass knacken, Bernd.
Wenn du es mit Alkohol mischen willst, denk an ordentliches Essen, sonst gibts Sprühwurst.

t. Antibiotikapro

shesgared Avatar
shesgared:#11970977

Einfach mal zum Heilpraktiker gehen, die kennen sich da besser aus. Diese Chemietabletten würde ich nicht nehmen!

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#11970979

>>11970967
autsch, das soll sehr schmerzhaft sein, hab ich gehört :(

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#11970982

>>11970967
Prostatitis ist eine fiese Sache, mit häufigen Mischinfektionen, teilweise schwer vollständig auszurottenden Infektionsherden und einem recht hohen Komplikationspotential.
Wäre es eine Blasenentzündung, hätte dich dein Arzt verarscht. So solltest du den Kram jedoch brav bis zum Ende durchnehmen.

Auch: Packungsbeilagen klingen immer gruselig, aber nichts.jpg wird passieren.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#11970983

>>11970972
Es ist alles so mühsam.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#11970994

IHR HABT ALLE ARSCH GEFIKKT

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#11970995

>>11970979
Quäle mich seit über drei Monaten mit den Symptomen herum.

herrhaase Avatar
herrhaase:#11970999

Wenn du Glück hast, gehörst du zu denen, die es gut vertragen.
Aber Wehe, wenn nicht. Der wesentliche Unterschied zu anderen Antibiotika ist, dass Nebenwirkungen wochen-, monate, jahrelang oder sogar permanent bestehen bleiben. Das geht von verkrüppelnder Behinderung (Sehnenriss) bis hin zur Neuro-/psychatrischen Problemen, Depressionen, usw.! Da Nebenwirkungen auch mal zeitverzögert auftreten, wird oft später der Zusammenhang nicht mehr erkannt. Ärzte wissen von diesen ganzen Problemen meist nichts, in den USA addiert die FDA aufgrund der vielen zum Teil schwerwiegenden Problemfällen ständig neue Warnhinweise. Und das ist alles keine Aluhutscheisse von wegen "die Regierung will uns vergiften blalba", sondern leider REAL.

http://www.spiegel.de/spiegel/antibiotika-fluorchinolone-schreckliche-nebenwirkung-a-1134102.html

fritzronel Avatar
fritzronel:#11971017

>>11970982
>Auch: Packungsbeilagen klingen immer gruselig, aber nichts.jpg wird passieren.
Ja, solange bis dann doch mal was passiert. Bei anderen Antibiotika ist das Risikoprofil viel niedriger als bei Cipro und anderen Fluorchinolonen. Bei Penicillin hast du vielleicht mal bisschen Durchfall. Von Cipro kannst du dein Leben lang gefickt werden.

eloisem Avatar
eloisem:#11971020

>>11970999
Spiegel mal wieder am Öko-Spinner bedienen. Gehört bei so einem linksgrünen Schmierblatt ja mit zur Hauptzielgruppe.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#11971022

>>11971020
Ich bin kein Öko-Spinner, hab vor der Einnahme beim Lesen des Beipackzettels auch gedacht "jaja blabla alles foll schlimm lol als ob" und lustig die Pillen eingeworfen. War monatelang von Nebenwirkungen betroffen.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#11971026

>>11971017

"Bißchen" durchfall.. nicht dass die Arschflora relativ wichtig wäre?
Außerdem, Mitochondrien. Mitochondrien sind bakterielle Implantate welche Energie machen.

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#11971032

Denk daran, dass Du unter Cipro keine Milchprodukte verzehren solltest. Hat der Arzt oder Apotheker Dir hoffentlich nicht verschwiegen.

Ansonsten ist das Zeug der Knaller, nur die Pisse und der Schweiß riechen ekelhaft nach Plastik, nach einigen Tagen.

cat_audi Avatar
cat_audi:#11971034

>>11971029
Mir doch egal. Der Artikel bei Spiegel ist nur ein Beispiel, gibt genügend andere seriöse Quellen. Wenn du dir das Zeug trotzdem irgendann mal reinpfeiffen willst, nur zu.

350d Avatar
350d:#11971035

>>11971022
Die SPIEGELnet GmbH ist mindestens so seriös wie die Axel Springer SE. Keine Sorge, so einen Müll lese ich prinzipiell nicht.
>>11971032
Ja, das hat sowohl die Frau an der Rezeption und die Dame in der Apotheke erwähnt.

antongenkin Avatar
antongenkin:#11971038

>>11971026
Schizobernd?

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#11971040

>>11971034
Heute Abend um acht Uhr beginne ich mit der Therapie. In fünf Tagen dürfte der Spuk dann endlich vorbei sein.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#11971047

>>11971040
Lass es dir schmecken :3

>In fünf Tagen dürfte der Spuk dann endlich vorbei sein.
Statistisch gesehen, wahrscheinlich. Aber falls wie beim russisch Roulette die Kugel kommt, freue ich mich auf den Heulifaden (falls du dann nicht grillen gegangen bist).

evandrix Avatar
evandrix:#11971052

Heulifaden wie z.B. dieser
http://krautkanal.com/b/10569842

shoaib253 Avatar
shoaib253:#11971056

>>11971047
Schadenfreude ist die beste Freude.
Für jämmerliche Würstchen, die sonst keinen Grund haben sich zu freuen.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#11971060

>>11971056
Bei so einer Möngi-Antwort wie >>11971035 ist es aus rein darwinistischer Perspektive vernünftig, OP zum Eingehen des Risikos zu ermuntern.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#11971066

>>11970955
Hatte bis vor kurzem die 750er wg. Stich einer Tigermücke.
Nicht einmal Durchfall hatte ich.

Muss dazu sagen: bin Fettbernd.

id835559 Avatar
id835559:#11971070

>>11971060
Ach Bernd. Risikoabwägung gehört bei einer Behandlung dazu. Wenn du unbedingt versuchen willst, eine Prostatitis mit Penicillinderivaten zu behandeln, nur zu. Dann jammer aber nicht, wenn du nach Gewebsuntergang und Sepsis abnippelst.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#11971074

(und deswegen heulst du so rum?) ich bin 18 und hab mein haus seit ungefähr drei jahren nicht verlassen. meine tage werden durch fernsehen und internet bestimmt. im gymnasium war ich beliebt und hatte recht gute noten, bis gott auf mein leben geschissen hat. ich ging nachts von der bibliothek nach hause, als jemand hinter mir auftauchte und mir mit irgendwas auf den kopf schlug. wahrscheinlich war es ein baseballschläger. danach erinnere ich mich an garnichts, ich wachte einen monat später in einem krankenhaus aus einem koma auf.

die ärzte sagten mir, jemand habe mich am nächsten morgen gefunden und mein kopf sei mehr oder weniger gespalten gewesen. sie waren überrascht, dass ich noch am leben war. aber das ich noch nicht das schlimmste... wer auch immer mir das angetan hat, hat mich stunden um stunden vergewaltigt, nachdem er mich ko-geschlagen hat. es hieß, man musste meine vagina und mein arschloch mit über 100 stichen nähen. um es noch schlimmer zu machen, hat der vergewaltiger zigaretten in meiner vagina ausgedrückt und steine in mich gesteckt und dann... meinen körper total durchgeprügelt. als ich gefunden wurde, war ich nackt und halb tot, und die hälfte meiner zähne waren gesplittert oder fehlten.

ein paar monate später fand ich heraus, dass ich von dem bastard mit HIV angesteckt wurde. jetzt habe ich AIDS im fortgeschrittenen stadium und werde sterben. ich glaube das schlimmste ist, dass ich jungfrau war und diese person meinen körper und mein leben ruiniert hat. wegen einer hirnblutung ich bin an der hälfte meines körpers gelähmt und muss in im rollstuhl sitzen. jeden tag frage ich gott warum er das zuließ. ich will sterben.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#11971079

>Soll er die wirklich nehmen?
Am besten, du änderst eigenmächtig die Dosierun. Sagen wir, eine Pille pro Woche. Auf diese Weise bleiben die Nebenwirkungen, wenn sie denn auftreten, harmlos. Falls Dünnschiss auftritt, nimm die Dinger nur alle zehn Tage.

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#11971084

>>11971074
Mein letzter Wunsch vor meinem hoffentlich baldigen Tod ist, daß jeder, der diese Dissertation mit dem ersten Satz in Klammern pfostet, von einer Rotte verlauster Obdachloser überfallen wird, die ihm jeden einzelnen Fingernagel ausrupfen, seine Eichel abbeißen und ihm mit einem unsterilen Ballonkatheter ihre eigene Kotze in die Blase injizieren.

betraydan Avatar
betraydan:#11971101

>>11971017
>Nimm bessere andere
Ach ja? Welche denn? Penicilline, welche hier gar nichts machen? Tetracycline, welche bei einer akuten Prostatitis auch gut helfen können, aber auch durchaus zu langsam sein können, um zu verhindern, dass Prostata und Samenleiter eingeschmolzen werden? Oder andere Gruppe-I-Fluorchinolone, die entweder nahezu dieselben Nebenwirkungen haben oder weniger breit wirksam sind?
Bernd schlägt vor, dass Bernd die Klappe hält und seine Pillen schluckt.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#11971105

>>11971070
>Eine akute bakterielle Prostatitis wird mit Antibiotika behandelt.
>Je nach Erreger kommen als Wirkstoffe Ofloxacin, Ciprofloxacin, Azithromycin, Erythromycin oder Doxyzyklin infrage.
Gibt genug Auswahl. Wahrscheinlich ist im Fall von OP aber kein Erreger bestimmt worden, er wurde wahrscheinlich nichtmal eingehend untersucht. Standardprogramm bei vielen Ärzten ist ja selbst bei unspezifischen Beschwerden erstmal blind zu versuchen mit Antibiotika das Problem zu erschlagen, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen.

Auch:
>Abakterielle Prostatitis/chronisches Schmerzsyndrom des Beckens ist die häufigste Form der Prostatitis. Symptomatische Unterschiede zur bakteriellen Form bestehen nicht, außer dass sich keine als Erreger relevanten Bakterien nachweisen lassen.
In der Mehrheit der Fälle helfen Antiobiotika bei einer Prostatitis nicht mal, da sie meistens keine bakterielle Ursache haben.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#11971113

>>11971105
> Wahrscheinlich ist im Fall von OP aber kein Erreger bestimmt worden
Weil das locker drei Tage dauert, Bernd. Bis dahin liegt Bernd schon mit Epididymitis im Bett und wird höchstens mittels einer TESE Kinder bekommen.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#11971115

>>11971105
>Standardprogramm bei vielen Ärzten ist ja selbst bei unspezifischen Beschwerden erstmal blind zu versuchen mit Antibiotika das Problem zu erschlagen, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen.
Da hat er aber schon Glück dass der Arzt überhaupt was macht, obwohl er ja auch nur fürs dumm rumsitzen bezahlt werden könnte.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#11971128

>>11971113
Bei meiner Urologin damals gab es eine Untersuchung einer Urinprobe in der Praxis innerhalb von einer Stunde.
Aber wenn deine Symptome so heftig sind (Fieber, starke Schmerzen, Harnverhaltung, ...), dass schwere Komplikationen unmittelbar bevorstehen, dann nimm es.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#11971146

>>11971105
>Ofloxacin
Genieß deine Krampfanfälle und Bänderrisse.
>Azithromycin
Da kannst du auch gleich Bachblüten nehmen.
>Erythromycin
Ich dachte, du wolltest ein Antibiotikum, was weniger problematisch als Cipro ist.
>Doxyzyklin
Oke, das kann man machen. Ist etwas nebenwirkungsärmer als Cipro, wirkt aber halt auch nicht so schnell. Bei einer akuten Prostatitis würde Bernd das minimal höhere Nebenwirkungspotential für eine effektivere Behandlung in Kauf nehmen.

itskawsar Avatar
itskawsar:#11971172

>>11971128
>Bei meiner Urologin damals gab es eine Untersuchung einer Urinprobe in der Praxis innerhalb von einer Stunde.
Damit findest du nur heraus, dass es eine bakterielle Entzündung ist, und keine mechanisch bedingte. Wäre bei OP auch nicht schlecht gewesen, das mal zu machen, aber auch nicht unbedingt notwendig. Nicht-bakterielle Prostataentzündungen sind allesamt chronisch. Das hätten OP und sein Arzt schon gemerkt.

husamyousf Avatar
husamyousf:#11971173

>>11971146
>Genieß deine Krampfanfälle und Bänderrisse.
Ist ja auch ein Fluorchinolon, also genau sowas wie Cipro.

>Ich dachte, du wolltest ein Antibiotikum, was weniger problematisch als Cipro ist.
Bitte was, Erythromycin gilt als gut verträglich.

>Bei einer akuten Prostatitis würde Bernd das minimal höhere Nebenwirkungspotential für eine effektivere Behandlung in Kauf nehmen.
Wenn die Diagnose sicher ist, ja. Und bei all meinem Geschreibsel zu Cipro darf man natürlich nicht vergessen, dass eine Mehrheit der Anwender das Medikament sehr gut vertragen. Man kann hier halt nur mehr Pech haben als wie bei Nebenwirkungen anderer Medikamente, die fast immer reversibel und zeitlich sehr begrenzt sind.

mrxloka Avatar
mrxloka:#11971176

>>11971115
>>11971105
Der Arzt war knapp 10 Jahre lang Oberarzt an einer großen Klinik hier in der Region. Er hat jahrelang Medizin und Biologie studiert, sich auf Urologie spezialisiert. Und Bernd so? Hat er den Wikipedia-Artikel gelesen, ja?

ultragex Avatar
ultragex:#11971180

11971172
>Nicht-bakterielle Prostataentzündungen sind allesamt chronisch. Das hätten OP und sein Arzt schon gemerkt.
Wieso? Jede chronische Erkrankung fängt doch irgendwann als "neu" an.

alagoon Avatar
alagoon:#11971182

>>11971176
Halt, warte. Ich nehme alles zurück. Bernd hat sich natürlich auf die medizinische Fachpresse – den scheiß SpOn – verlassen, um sich eine diversifizierte Meinung zu bilden.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#11971187

>>11971176
>Und Bernd so? Hat er den Wikipedia-Artikel gelesen, ja?
Verzeihung, aber jeder Bernd auf Krautchan jemals ist ein selbsternannter Experte auf jedem Gebiet. Bisschen blöde jetzt darüber zu meckern, dass muss dir doch klar sein, wenn du hier einen Faden erstellst. Glaubst du, du bekommst auf Krautchan ernsthaft antworten von Spezialisten? Du wolltest die Meinung von Hobby-Medizinern hören, und du hast sie bekommen.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#11971188

>>11971173
>Bitte was, Erythromycin gilt als gut verträglich
Es geht nicht nur um die Schwere der Nebenwirkungen, sondern um Schwere mal Häufigkeit. Und bei Erthromycin müssen nun einmal alle.jpg mit (Brech-)Durchfall auf den Pott.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#11971191

Bernd hätte jetzt wirklich gerne ein Bier.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#11971192

>>11971176
Sag mal die letzten 4 Buchstaben vom Nachnamen

_zm Avatar
_zm:#11971194

>>11971192
[klassifizierte Informationen]

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#11971199

>>11971182
Zu dumm zur eigenen Internetzrecherche, was? SPON beruft sich auch nur auf Meldungen, Beobachtungen und Warnungen von medizinischen Institutionen wie FDA. Was für Quellen möchte der erlauchte Dummbernd denn bitte persönlich serviert bekommen? Kopp-Verlag? Oder lieber was seriöses wie von pubmed?
Profitipp: Such doch selbst, du wirst überall das Gleiche bzgl. des Risikos von Cipro vorfinden.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#11971214

>>11970955
CrP und Leukos hoch? Dann nimm das Zeug, vermeide dann aber direkte Sonneneinstrahlung.
Außerdem pro-biotisches Zeug essen/trinken, da es dir deine Darmflora zerficken wird und du den Effekt damit abmilderst.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#11971220

Wie sich die ganzen Generation Z Weicheier wegen ein paar Antibiotika hier einkacken - köstlich. Fragt doch lieber mal im Reformhaus nach, ob es da nicht was natürliches Fair Grade Zeug gibt.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#11971225

>>11971199
>FDA
Bitte, geh einfach grillen.

tjisousa Avatar
tjisousa:#11971227

>>11971214
Eben keine Milchprodukte essen.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#11971231

Die erste Pille habe ich jetzt intus, morgen Früh die zweite. Ich hab sie doch lieber direkt nach der Mahlzeit eingenommen, anstatt bis acht Uhr zu warten.
Möge die Gyrase gehemmt werden!

xspirits Avatar
xspirits:#11971234

>>11971231
RIF Bernd

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#11971237

>>11971234
Dich werde ich auch noch überleben.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#11971239

>>11971225
Tut mir foll Leid dich mett zu machen wegen der wohl von Reptilienjuden kontrollierten FDA? Das nächste Mal werde ich nur noch Bezug auf germanische Medizin und Anthroposophie nehmen, versprochen

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#11971257

>>11971239
Kauf dich Duden, Opfer.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#11971264

>>11971257
Pah, Neuschuchtel detektiert

starburst1977 Avatar
starburst1977:#11971268

>>11971264
Häng dich weg!

clementc Avatar
clementc:#11971273

>>11971268
/rvss/ ist woanders, mein lieber Neukrebs.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#11971280

>>11971273
Mich als neu zu bezeichnen ist das Dümmste was dein dämliches Krötenhirn je ausgeschissen hat.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#11971290

>>11971280
>Kennt foll-Schreibweise nicht
>Ist Neuschuchtel
>Nur "mimimi du bist soo doof!!1"-Beiträge

Macht foll Spass mit dir zu schreiben :3

syntetyc Avatar
syntetyc:#11971313

>>11971290
Diese dümmliche Rechtschreibung zu forcieren zeigt nur wer hier der Idiot ist.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#11971330

Dieser Faden entgleist ein wenig. Lassen wir das.

kosmar Avatar
kosmar:#11971333

>>11971313
>lies foll zum ersten Mal IDF und hält es für eine neue Erfindung von mir
Ohne Worte

samihah Avatar
samihah:#11971341

>>11971330
Faden hat doch eh fertig, oder?
Dann kann der kleine /rvss/-Bernd hier ruhig sich ein bisschen blamieren zur weiteren Unterhaltung. Säge auch brav um andere nicht damit zu nerven.

baluli Avatar
baluli:#11971392

Viel Spaß mit den kaputten Gelenken

xspirits Avatar
xspirits:#11971396

>>11971333
>>11971341
Virtute enim ipsa non tam multi praediti esse quam videri volunt.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#11971404

Nimms nicht. Keiner bei mir auf der Arbeit nimmt das.
T. Experte aus der Antibiotika Entwicklung

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#11971407

Ciprofloxacin zerstört dauerhaft und irreversibel das Bindegewebe. Dabei reicht schon eine einzelne Tablette bei entsprechender Sensibilität. Deutsche Ärzte warnen überhaupt nicht davor.

http://news.doccheck.com/de/105911/fluorchinolone-gewebe-schwach-gebunden/

http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewtopic.php?f=9&t=125814

http://www.runningfreaks.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1247:ciprofloxacin-oder-mein-vertrauen-in-unser-gesundheitssystem&catid=80:blog-infos&Itemid=124

Was man auch bedenken sollte: Die Verbindung wird oft nicht erkannt, weil Ärzte sich des Problems nicht bewusst sind, und die Gelenk und Sehnenschäden Jahre oder Jahrzehnte später nicht mit Antibiotika in Verbindung bringen.

tjisousa Avatar
tjisousa:#11971437

>>11970955
Was ist mit manchen Neuroleptika? Das sind doch auch Fluorchinolone.