Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-06-19 00:33:29 in /b/

/b/ 12061847: Verschlüsselte Datenträger bei HD

macxim Avatar
macxim:#12061847

Bernd zu Hülf!

Nehmen wir an bei mir gäbe es eine Hausdurchsuchung. Verdacht auf Volksverhetzung begangen per Zwischennetz. Auf meinem Rechner befänden sich von mir mit Fotoladen angefertigte Hakenkreuzbilder und so.

Diese wurden verbreitet und man hätte meine IP. Beschlagnahmt würden mein Notizbuch, mein Rechner sowie mein Handlich.
Notizbuch und Rechner sind vollverschlüsselt, die Polizei kann mir nichts nachweisen.

Man vermutet aber weiterhin, dass ich diese Hakenkreuzbildchen auf meinem Rechner habe. Auf dem Handlich findet man ebenfalls im Verlauf eindeutige Elfen zu von mir hochgeladenen Hakenkreuzbildern, aber eben nicht die ursprünglichen Dateien, die man eigentlich sucht.

Das Verfahren läuft nun an und ich schweige zu der ganzen Sache. Ich werde in einem Indizienprozess wegen Volksverhetzung verurteilt.

Kriege ich meinen Rechner und mein Notizbuch wieder oder wie läuft das, wenn man die nicht entschlüsseln kann, aber der dringende Verdacht besteht, dass darauf illegales Material ist?

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#12061852

>Verdacht auf Volksverhetzung begangen per Zwischennetz.
>Hausdurchsuchung
Wat?!

danro Avatar
danro:#12061855

Ich denke nicht das du irgenwas davon zurück bekommen wirst. Es bleibt in der Kammer und in 10 Jahren werden die nochmal probieren das auf zu bekommen. Dann nochmal +2 Jahre und du hast deine Sachen wieder.

linux29 Avatar
linux29:#12061858

Es ist nicht verboten Hakenkreuzbildchen auf dem PC zu haben.

guischmitt Avatar
guischmitt:#12061869

Der Richter muss vermutlich abwägen, ob der Besuch der Schwere der Straftat angemessen ist. Denn nach sowas gibt es neugierige Nachbarn, vermute ich. Und das muss abgewägt werden.

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#12061870

>>12061855
Wieso denn 10+2? Wie kommst du darauf? Die Verjährung tritt doch nach 5 Jahren ein?

Auch: Nehmen wir an das Notizbuch sei dummerweise lediglich mit einem neunstelligen Passwort verschlüsselt (der Rechner mit 22 Stellen). Werden die sich die Mühe machen und es bruten?

greenbes Avatar
greenbes:#12061875

>Notizbuch und Rechner sind vollverschlüsselt
Ist da nicht inzwischen Beugehaft üblich?
>Kriege ich meinen Rechner und mein Notizbuch wieder
Wird vorher magnetisch extern gesäubert.

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#12061877

>>12061858

Dies.

Kann zu.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#12061884

>>12061858
Das ist ja nur ein Beispiel. Diese konkreten (modifizierten) Hakenkreuzbildchen wären ja exakt so veröffentlicht worden. Darum ging es mir.
>>12061875
>Beugehaft
Nö, man ist zu nichts verpflichtet.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#12061895

>>12061875
>Ist da nicht inzwischen Beugehaft üblich?
In Murrika und England schon aber Deutschland ist ein Rechtsstaat, da gibt es sowas nicht.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#12061921

>>12061895
Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Deutschland dem international hohen Niveau der Rechtssicherheit und Strafverfolgung schwerster und härtester Verbrecher (=Bilderhochlader) spätestens nach der Bundestagswahl anzupassen. Dies wird im völligen Einklang mit dem Grundgesetz (=nichtgelesen.lol) stehen und wer etwas dagegen hat, ist natürlich besonders verdächtig. Es darf keine Schutzlücke entstehen, die uns dem hochorganisierten Milliardenterrorismus völlig wehrlos ausliefert.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#12061961

Könnte die Lolizei nicht einfach die Datenträger spiegeln und alles zurückgeben?

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#12061965

>>12061961

bassamology Avatar
bassamology:#12061975

>>12061961
Ich dachte Tatmittel würden beschlagnahmt. Ich glaub' in der StPO (Strafprozessordnung) steht genaueres.

jitachi Avatar
jitachi:#12061993

Falls es zu einer Verurteilung kommt, bleibt der Rechner als Tattwerkzeug beschlagnahmt und wir kaputt gemacht.

markolschesky Avatar
markolschesky:#12061998

>>12061975
>Tatmittel
Das ließe sich ja nicht konkret nachweisen. Der Rechner ist ja hier verschlüsselt. Man kann nur mutmaßen, dass dieser Rechner wohl dafür verwendet wurde. Aber 100%ig sicher beweisen kann man es nicht!
Dem Richter wird schon klar sein, dass darauf keine Katzenbilder gespeichert sind. Daher ja die Frage. Werden die Festplatten dann verschlüsselt zurückgegeben im Sinne von "in dubio pro reo"?

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#12062017

>>12061998
Die könnten 'nen Richter nach 'ner Online-Durchsuchung fragen. Das dürfte an der Verschlüsselung vorbeigehen.

areus Avatar
areus:#12062025

>>12062017
Hast du den Eingangspfosten überhaupt gelesen? Die Hausdurchsuchung fand doch bereits in diesem Beispiel statt. Also erzähl keinen Müll.
Wie mich solche ignoranten Hurensöhne aufregen. Bin mett.

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#12062029

>>12062025
Oh, bitte entschuldige, das habe ich übersehen!

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#12062039

Seit wann gibt es für irgendwelche Hakenkreuzbildchen Hausdurchsuchungen? Ernsthaft?

christianoliff Avatar
christianoliff:#12062041

>>12061998
wenn man 2 rechner hat kann ja schlecht nachgewiesen werden welcher der 2 rechner die verbotenen symbole pfostiert hat nach so einer logik könnte man von den 2 rechnern keinen beschlagnahmen

timgthomas Avatar
timgthomas:#12062048

>>12062039

HD ist heutzutage bei fast allen Straftaten Standard.

t. Rechtsanwalt

abotap Avatar
abotap:#12062049

Ich glaube OP nicht, dass er eine HD bekommen hat, weil er irgendwo Hakenkreuzbilder hochgeladen hat.

oanacr Avatar
oanacr:#12062054

Wetten OP hat in Wirklichkeit nicht Hakenkreuze sondern Käsepidser verbreitet? Das würde auch die HD erklären.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#12062057

>>12062049
http://www.focus.de/regional/berlin/mann-verbreitete-bildern-von-hakenkreuzen-im-netz-polizei-durchsucht-wohnung-eines-67-jaehrigen-wegen-nazi-propaganda_id_5279606.html

umurgdk Avatar
umurgdk:#12062059

>>12062041

Es werden grundsätzlich immer alle Geräte einschließlich Schlaufonen, die sich im Zugriffsbereich des Beschuldigten befinden, beschlagnahmt und ausgewertet. Das führt regelmäßig zu unschönen Situationen bei Zusammenleben von mehreren Personen in einer Wohnung (Beschuldigter wohnt noch bei Eltern, wohnt in WG, wohnt mit GF zusammen), insbesondere bei Abwesenheit der Bewohner.

nelshd Avatar
nelshd:#12062060

Dieser Faden beweist wieder mal: Nur Nazis und Kinderficker verschlüsseln ihre Rechner.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#12062061

>>12062060
Helmut auch.. oh wwarte

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#12062062

>>12062060
und gute informatiker

johnriordan Avatar
johnriordan:#12062065

Sei ein aufrechter Deutscher und steh gefälligst zu deinen Taten.

thomweerd Avatar
thomweerd:#12062067

>>12062062
Gute Informatiker vermeiden alles, was Leistung frisst.

zackeeler Avatar
zackeeler:#12062068

Ich habe meinen Laptop nach 2 Jahren wiederbekommen.

Platte war NICHT mehr lesbar.

Verfahren wurde eingestellt, da KEINE Beweise gefunden.

Verdacht war Besitz von verbotenen Fappiervorlagen.

snowwrite Avatar
snowwrite:#12062069

>>12062068
Magst du erzählen wie es dazu kam, Bernd??

aio___ Avatar
aio___:#12062071

>>12062068
Soweit ja gut. Aber was wäre wohl gewesen, wenn man noch irgendwo sagen wir mal 2-3 ausgedruckte (analoge) Bilder gefunden hätte von verbotenem Fappiermaterial?
Man dir also nachweisen könnte, dass du eben genanntes schonmal irgendwie besessen hast. Darum geht es ja.
Es ist nachweisbar, dass schonmal Straftaten stattgefunden haben. Nur dass sich eben nicht klären ließe mit welchem Gerät dies erfolgt ist.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#12062076

>>12062057
>Opa lädt auf irgendeiner russischen Seite Bilder von historischen Symbolen hoch
>Hausdurchsuchung und Verurteilung wegen Volksverhetzung

Wer an dieser Stelle abstreitet, dass dieses Land und sein Rechtssystem ein einziger Komödienstadl ist, der hat sie wirklich nicht mehr alle.

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#12062082

>>12062076
Nazis ausgasen!

puzik Avatar
puzik:#12062097

Der reine Besitz der Datei ist nicht verboten, nur die Verbreitung. Selbst wenn sie die Datei auf einer deiner Platten finden, müssen sie dir nachweisen, dass du diese Datei auch hochgeladen hast.

xarax Avatar
xarax:#12062102

Schweigen ist immer gut.

Es kann im Übrigen auch ein Bekannter oder Nachbar über dein WLAN irgendwas hochgeladen haben.

samscouto Avatar
samscouto:#12062110

Wenn die Dateien an sich nicht (auch nicht wiederherstellbar) auf dem Schlaufon sind, kann das Schlaufon auch nicht zum Verbreiten genutzt worden sein. Eine Einziehung scheidet aus. Bei den anderen Geräten auch. Du könntest ja zum Tatzeitpunkt ein viertes Gerät besessen haben. Ansonsten was >>12062102 sagt.

nasirwd Avatar
nasirwd:#12062112

>>12062097
der Besitz ist doch auch verboten. da verstehen die keinen Spaß befürchtet Bernd.

mat_walker Avatar
mat_walker:#12062115

http://it-strafrecht.org/entschaedigung-fuer-pc-beschlagnahme/

1markiz Avatar
1markiz:#12062117

>>12062112

Verwechsle KiPo nicht mit Hakenkreuzdarstellungen.

csteib Avatar
csteib:#12062126

>>12062112

Zeige mir das konkrete Gesetz.

Bernd Avatar
Bernd:#12062133

Hoffentlich wird OP zur Analrapierung freigegeben.

scottgallant Avatar
scottgallant:#12062141

>>12062133

>billige Fotoläden forcieren

Ach Linksmöngi.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#12062143

Stimmt es eigentlich, dass bei HD's auch andere Elektrogeräte mitgenommen werden? Also beispielswiese Spielekonsolen, DVD-Spieler und der gleichen. Habe mal irgendwo so etwas aufgeschnappt, dass die alles was auch nur annähernd digital ist mitnehmen.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#12062150

>>12062110
Ist das wirklich so? Kann ich mich darauf dann auch berufen und wie stelle ich das genau an?
>Die Beschlagnahme von Festplatten ist mit Ablauf von drei Werktagen zur Wahrung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit aufzuheben (AG Reutlingen, Beschluss vom 05.12.2011, Az. 5 Gs 363/11).
Auch: Irgendein Amtsgericht kann viel behaupten.
Vor allem wie bitte sollen die Datenträger nachdem sie gespiegelt wurden innerhalb von 3 Tagen kontrolliert werden? Man wird mir wohl kaum die Festplatten wieder zur Verfügung stellen, obwohl das Verfahren nichtmal beendet ist oder täusche ich mich da? Schließlich könnten sich ja immer noch illegale Daten drauf befinden respektive es sich um ein Tatwerkzeug handeln, das nachher einzuziehen wäre.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#12062153

>>12062150
Ohne Anwalt geht sowieso schonmal gar nichts. Und wenn man tatsächlich Dreck am Stecken hat sollte man wohl besser nicht den 80 jährigen alten Sack am Eck in Anspruch nehmen.

itskawsar Avatar
itskawsar:#12062176

>>12062153
Anwalt ist ja informiert. Frage mich halt nur, ob ich an die Daten nochmal rankomme. Geht ehrlich gesagt weder um Käsepizza noch Hakenkreuze.
Sondern um eine Stückmünzenbrieftasche, die sich auf einem verschlüsselten Volumen befindet. Und wenn ich an die irgendwann nochmal rankommen sollte, wäre das schon eine schöne Sache.

markolschesky Avatar
markolschesky:#12062188

>>12062176
Hast du keine Saat für deine Geldbörse und diese physisch irgendwo notiert? Dachte das wäre heute bei den meisten Geldbörsen Standard. Tja, also wenn sie deine Platte genauer unter die Lupe nehmen wird davon am Ende nichts übrig sein. Wenn sie nicht an die Daten rankommen, dann werden die zerstört, vermutlich allein schon weil sich der EDV-Bulle in seiner Ehre gekränkt fühlt, wenn er das Passwort nicht knacken kann.

Solltest du keine Saat haben sehen deine Chancen eher schlecht aus (es sei denn die Bullen sind echt faul).

murrayswift Avatar
murrayswift:#12062227

>>12062188
Hatte einen SamenSaat? Hast du nen Knall?, aber leider kürzlich eine neue Brieftasche erstellt und den Samen noch nicht abgespeichert gehabt. Blöd gelaufen.
Welche Rechtsgrundlage für ein Überschreiben der Daten bestehen denn? Dort kann ja alles mögliche drauf sein und man kann ja nicht einfach auf Verdacht hin irgendwas überschreiben, nur weil da möglicherweise etwas drauf sein könnte oder irre ich mich da?

a_harris88 Avatar
a_harris88:#12062229

Mit Anwalt und etwas Glück in einem Jahr.

mizhgan Avatar
mizhgan:#12062272

>>12062227
>Rechtsgrundlage für ein Überschreiben der Daten
beweislast dass der polizist mit nem supermagneten über die festplatten gegangen ist liegt bei dir

fatihturan Avatar
fatihturan:#12062281

>>12062272
Es handelt sich um eine SSD!

langate Avatar
langate:#12062304

Wenn wir in Deutschland wegen Bildern mit Hakenkreuz sorgen haben, wie sieht für die in Japan leben so aus wenn die unzensierte Bilder von Geschlechtsteilen oder unzensierte Pornos und Hentaizeichnungen haben?

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#12062305

>>12062281
punkt ist wenn festplatte formatiert wird und verschlüsselungsprogramm mit anderen passwort installiert wird liegt die beweislast immernoch bei dir

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#12062311

>>12062305
Die Polizei wird sich schon ans Recht halten und nicht einfach Beweismittel zerstören.

stushona Avatar
stushona:#12062315

>>12062227
>Hast du nen Knall?
Ja, was denkst du weshalb ich hier lauere.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#12062321

>>12062311
Das tun sie ja erst dann, wenn sie wissen, dass sie nicht an das Material rankommen und du deinen Scheiß zurückkriegen wirst.

Überhaupt wäre ich zu paranoid, dass ein beschissener Bundestrojaner irgendwo auf der Platte wäre, um diese am Ende nochmal zu verwenden.

tube_man Avatar
tube_man:#12062326

>>12062311
polizisten sind menschen du bekommst deine sachen sicher nach x jahren wieder aber ob dann noch alles drauf ist kann keiner sagen

antonkudin Avatar
antonkudin:#12062340

>>12062326
dumm? wenn die Sachen dazu dienen, Straftaten zu begehen, sind sie für immer weg.

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#12062348

>>12062340
Wie soll das bewiesen werden, wenn die Datenträger verschlüsselt sind?

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#12062351

>>12062348
die können es entschlüsseln, oder meinst Du, die sind doof?

herkulano Avatar
herkulano:#12062359

>>12062351
Die können es nicht entschlüsseln. Das ganze ist mit AES-256 verschlüsselt mit einem 22stelligen Passwort.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#12062391

>>12062359
jenes
https://dejure.org/gesetze/StPO/111k.html
>1Wird eine bewegliche Sache, die nach § 94 beschlagnahmt oder sonst sichergestellt oder nach § 111c Abs. 1 beschlagnahmt worden ist, für Zwecke des Strafverfahrens nicht mehr benötigt, so soll sie dem Verletzten, dem sie durch die Straftat entzogen worden ist, herausgegeben werden, wenn er bekannt ist und Ansprüche Dritter nicht entgegenstehen.
https://dejure.org/gesetze/PolG/33.html
>(4) 1Die Beschlagnahme ist aufzuheben, sobald ihr Zweck erreicht ist. 2Vorbehaltlich besonderer gesetzlicher Regelung darf die Beschlagnahme nicht länger als sechs Monate aufrechterhalten werden.
aber:
>https://dejure.org/gesetze/StPO/101a.html
>(2) Wird eine Maßnahme nach § 100g angeordnet oder verlängert, sind in der Begründung einzelfallbezogen insbesondere die wesentlichen Erwägungen zur Erforderlichkeit und Angemessenheit der Maßnahme, auch hinsichtlich des Umfangs der zu erhebenden Daten und des Zeitraums, für den sie erhoben werden sollen, darzulegen.
dann sagt man halt dass bruteforce seine zeit braucht

auch ist verhältnismäßigkeit anzuerkennen:
http://www.itespresso.de/2012/06/15/polizei-darf-beschlagnahmte-festplatten-nicht-langer-als-notig-behalten/
>Das Gericht stellte zunächst fest, dass die Beschlagnahme rechtmäßig erfolgt ist. Allerdings sei die Mitnahme von den Datenträgern nur dann zulässig, wenn die forensische Datensicherung vor Ort nicht durchgeführt werden kann.
>Können die Ermittlungsbehörden die Daten nicht vor Ort kopieren, dürfen sie das in ihren Labors tun – müssen sich dabei aber beeilen. Aufgrund der geringen Datenmenge von 750 GByte sah der Richter im verhandelten Fall einen Zeitraum von drei Werktagen als ausreichend an.
>Die konkrete Dauer der Beschlagnahme hänge von den Umständen des jeweiligen Einzelfalles ab.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#12062394

>>12062359
der Basegod hat das auch gedacht un nu isser im Knast

velagapati Avatar
velagapati:#12062541

>>12061847
Wenn die das nicht entschlüsseln können kannst du frühestens nach drei Monaten die Rausgabe einklagen, aber meist geben die die Dinger nicht zurück

suribbles Avatar
suribbles:#12062545

>>12062359
Bernd empfiehlt ja immer einen Totmannschalter am Server einzubauen, berührt ein Falscher den geht er aus, solange der Rechner an ist ist die Platte nicht verschlüsselt. Auch deswegen sollte man ein Stück Metall über den RAM ins Gehäuse einnieten (Poppnieten) damit die den nicht einfrieren und auslesen wenn der Totmannschalter unerwartet das Gerät abstellt.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#12062547

>>12062394
Der Basedgod war ein ziemlich dummes Kind was BEWEISE hinterlassne hat die zu ihm führten. Da hilft dann auch keine Verschlüsselung

albertodebo Avatar
albertodebo:#12062548

>>12062060
und der Widerstand! Wir vom Widerstand Deutschland kämpfen seit Jahrzehnten im Verborgenen gegen den tiefen Staat.
Wir wissen mehr als die Meisten.
Wir haben Kompromat und Beweise, die Stasi Akten von Kohl und die von Merkel und viele viele andere Sahcen auch. Wir rekrutieren aber keine neuen Mitglieder, uns geht das Nazigold langsam aus.

davidsasda Avatar
davidsasda:#12062554

>>12062394
Irgendwie tust du mir leid, Sascha.
Man sieht dir den Fall durch die Drogen einfach an. Hast du keine Schuldgefühle dir selbst gegenüber? Wolltest du so werden?

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#12062556

>>12062150
Im Endeffekt kann man so immer noch 60-100€ da rausholen, besser als in die hohle Hand geschissen

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#12062595

Drinvor: Lauerordner wird gefunden.
Hitler-Meme und Fronttag-Bilder allewo.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#12062598

>>12062595
ich kann gar nicht erwarten die Begründung des Richters zu sehen wenn er mich wegen dieses Bildchens hier versucht einzuknasten

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#12062599

Beantrage einfach direkt die Herausgabe, es gibt Fristen in denen die Grünen die Beweismittel auswerten müssen.
Ist. probieren sie es einmal selber auf den Rechner zuzugreifen und stellen ihn dann in die Asservatenkammer. Kurz vor Fristende wird das Ding dann an einen externen Forensikdienstleister geschickt, der es dann auch nicht entschlüsseln kann und die Hände über dem Kopf zusammenschlägt wenn Schreibzugriffe auf der Platte sind die nach der HD durchgeführt wurden (z.B. Windowslogs beim booten, falls unverschlüsselt). Das ist nämlich dann für unsere Internet's USD ticket so als hätte Jemand dein Notizbuch beschlagnahmt und da einfach noch was reingeschrieben hinterher. Mit anderen Worten, es bestehen dann Zweifel an der Authentizität des Beweismittels. Aber sowas interessiert bei Nadsibildchen Niemand.
Dein Schlaufon ist sehr sicher mit einem 9 Stellingen PW, da der Schlüssel meist in einem nicht dumpbaren Hardwarechip liegt der ein Brutforcen extrem verkompliziert.

Du siehst Deinen Kram frühstens in 6 Monaten wieder! Eher zwei Jahre+! Kauf dir einfach was neues, ist einfacher und sicherer.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#12062611

>>12062599
>Kurz vor Fristende wird das Ding dann an einen externen Forensikdienstleister geschickt, der es dann auch nicht entschlüsseln kann und die Hände über dem Kopf zusammenschlägt wenn Schreibzugriffe auf der Platte sind die nach der HD durchgeführt wurden (z.B. Windowslogs beim booten, falls unverschlüsselt)

Du unterschätzt die Polizeibehörden ganz schön, was in Bonn normal ist ist es in Münster z.B nicht. Ich wäre da lieber vorsichtig.
Die Zeiten wo Poliziten-Uwe die gefundenen 5 1/4" Diskette in die Luft hielt und trieumpierend brüllte "das ist das was wir gesucht haben" und dann die 3,5" Disketten liegenliess weil er die nicht kannte, die Zeiten sind vorbei, Bernd.
Ich besitze seit 1982 einen Computer, wir haben damals sehr viel Raubkopierscheisse gemacht, da gabs die ein odere andere HD (bei der nie der Computer beschlagnahmt wurde-ausser von Mami und Papi ;_;) und hinterher Sozialstunden weil man noch minderjährig war. Damals waren wir den Bullen noch ein-zwei vorraus, aber heute sind da auch Leute die sich auskennen. Das mit dem Gerücht dass die unfähig sind, das wird von denen selber gestreut.
Der einzige Vorteil den du haben könntest ist der dass der Trupp Polizisten der vorbei kommt die Sachen abzuholen zu dämlich ist zu wissen dass der PC heute nicht mehr runtergefahren wird . Aber so dusselig sind die nicht mehr, die haben auch Udo Vetters CCC-Video geschaut. Da hilft nur Panik Knopf der den FI flippen läßt im Flur

ionuss Avatar
ionuss:#12062614

>>12062611
Ja du hast in vielen Punkten Recht. Es kommt tatsächlich sehr auf die Leute vor Ort an. Aber das die total überlastet sind und gegen Verschlüsselung nicht viel machen können ist trotzdem richtig.

Es gab mal eine Generation Intel platform in der es möglich war per DMA über USB3 oder FireWire direkten memoryzugriff zu erlangen und so den Key zu dumpen. Das ist definitiv nicht mehr so! Heute ist der Speicher auch verschlüsselt und nur kleine Bereiche sind für den DMA Datenaustausch offen / unverschlüsselt.
Uwe ist natürlich auch nicht komplett blöd aber es gibt halt eine Altersstruktur im Personal und sie werden jetzt wegen ein paar Nadsibildchen nicht irgend eine EDV-Foeensik Truppe raus schicken die eh schon viel zu tun hat.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#12062625

Haha Rechts-Neet wird bald im Knast das süße Boiifötzchen gespalten :3

freddetastic Avatar
freddetastic:#12062766

Das neunstellige Passwort ist für ein VeraCrypt Volumen auf meinem Fenster Notizbuch!

Dürfte ggf. geknackt werden, dort befinden sich auch geringe Beweismittel drauf. Hoffe mal, das sie es nicht hinkriegen oder gar nicht erst probieren. 9 Stellen sind hart an der Grenze. ;_;
10 Stellen würden mich definitiv besser schlafen lassen. War ein Fehler.

Aber das 22stellige Passwort auf meinem Desktop knacken die Bastarde nicht.

joynalrab Avatar
joynalrab:#12062805

>>12062625
Koti hat lange gebraucht um den Faden zu entdecken. Leider zu spät, dass er ihn vollkrebsen kann und dann hat er ihn nicht einmal richtig lesen können: >>12062176

Der Kotnascher ist auch nicht mehr das, was er mal war. Bist du wieder auf Haldol?

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#12062810

>>12062071
>2-3 ausgedruckte (analoge) Bilder gefunden
>du eben genanntes schonmal irgendwie besessen hast.
Bist du dumm?

bagawarman Avatar
bagawarman:#12062814

>>12062640

Warum nicht einfach einen roten Zug nehmen, spart Farbe...

marrimo Avatar
marrimo:#12062815

>>12062810
Ausgedruckte Kinderpornos, die er sich mit dem Drucker ausgedruckt hat um seinen kosmischen Kleister drauf zu verreiben. Dann vergisst er sie wegzuwerfen und die Lolizei findet sie. Und kann ihm darüber nachweisen, dass er gerne Käsepizza mag, obwohl die Platten verschlüsselt waren.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#12062820

>>12062815
Die holen sein Passwort ohnehin aus dem Cache, Uwischenspeicher oder sonst wo raus. Vollverschlüsselung ist ein Mythos, vor allem bei SSDs.

samscouto Avatar
samscouto:#12062823

>>12062311
> Die Polizei wird sich schon ans Recht halten und nicht einfach Beweismittel zerstören.
Sicher. Die werden bevor sie dir was zurückgeben mal die Platten fallen lassen, kann mal passieren. Dem kranken Schwein muss man es ja mal geben, wenn schon das Gericht nichts tun kann.

>>12062614
> Es gab mal eine Generation Intel platform in der es möglich war per DMA über USB3 oder FireWire direkten memoryzugriff zu erlangen und so den Key zu dumpen. Das ist definitiv nicht mehr so! Heute ist der Speicher auch verschlüsselt und nur kleine Bereiche sind für den DMA Datenaustausch offen / unverschlüsselt.
FW hat immer DMA. Für den letzten Satz hätte ich gerne mal Quallen, das habe ich noch nie gehört. USB3 hat zT DMA aber wohl meistens nicht. Da man aber lokal durch Aufschrauben sowieso an PCI rankommt hat man damit eh vollen Speicherzugriff. USB/FW etc sind ja nur gut, wenn man mal schnell mit einem Stift unauffällig was tun möchte.

ah_lice Avatar
ah_lice:#12062824

>>12062766
Geht es um Internetkriminalität/Betrug? Oder warum der Aufwand?

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#12062825

>>12062820
Halte ich für ein Gerücht. Kannst du das auch belegen?
Wenn der Rechner seit Stunden ausgeschaltet ist, können die einem nichts. Warum sollten SSDs weniger sicher sein?
Auch: Selbst den RAM kann man heute nicht mehr so leicht auslese. Da der RAM heute selbst größenteils verschlüsselt ist. Kälteattacken sind nicht mehr.

kurafire Avatar
kurafire:#12062828

>>12062824
Ja. Gewerbsmäßiger Computerbetrug in tausenden Fällen. Ich trolle nichtmal.
Je Einzelfall geht es aber nur um eine geringe Menge NG.

ionuss Avatar
ionuss:#12062829

>>12062815
Nö solange du nur ausgedruckte Bilder hast ist alles ok. Nur digitale Pizza ist verboten.

sava2500 Avatar
sava2500:#12062834

>>12062829
Unfug. Es geht um kinderpornografische Schriften. Da steht nichts von kinderpornografischen Daten.
Selbst wenn: Auch Schriftstücke gelten lt. Rechtsprechung als Daten.
Also halt einfach deine Fresse. Du Hurensohn!

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#12062865

>>12062834
Klar ist das Unfug aber >>12062815 scheint das zu glauben.

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#12062982

Dieser Bernds Freund hatte mal aus einer Art Missverständnis heraus eine HD. Allerdings hatte er Rückaufs, und alles war verschlüsselt mit Wahrgruft. Schaltete man den Rechner ein, kam nur ein Cursor, mehr nicht. Trotzdem haben sie es sehr schnell geschnallt, was da am Laufen ist. Bernds Freund hat die Anhörung abgesagt und ist direkt zum Anwalt. Dieser hat coolface.jpg telefoniert mit der SA und hat coolface.jpg gesagt, das Verfahren werde fallen gelassen wenn Bernd auf die Hartware verzichtet, denn man hatte auf Bernds Freund unverschlüsseltem USB-Stick wohl angeblich eine Sicherheitskopie eines Films gefunden. Bernds Freund machte also coolface.jpg und sagte "jo, geht klar, behalten sie das Zeug, die Kiste war eh schon über ein halbes Jahr alt". und dem Anwalt entgleiste das Gesicht.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#12063142

>>12062272
>beweislast dass der polizist mit nem supermagneten über die festplatten gegangen ist liegt bei dir

Oder einem Degausser:
https://www.krollontrack.de/blog/die-verschiedenen-degausser-technologien-vor-und-nachteile/4588

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#12063181

Ok, man sollte erst Alles lesen bevor man antwortet.

>>12062766
>9 Stellen sind hart an der Grenze. ;_;

https://www.password-depot.de/know-how/brute_force_angriffe.htm
>ca. 9,1 Jahre

http://www.1pw.de/brute-force.html
>72,96 Tage

... je nach Rechengeschwindigkeit und verwendete Zeichen (z.B. nur Zahlen oder Zahlen + Kleinbuchstaben + Großbuchstaben + Sonderzeichen).


SSD sind ein Sicherheitsalptraum
Ohne die richtige Software lassen sich Daten NICHT sicher löschen, da die "Löschvorgänge" zwecks Lebensdauererhöhung der SSD umgeleitet werden.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#12063200

>>12063181
>Ohne die richtige Software lassen sich Daten NICHT sicher löschen
Darum Verschlüsselt man auch immer.

danro Avatar
danro:#12063666

>>12063200

>Darum Verschlüsselt man auch immer.

Mkay, 'bin jetzt nur von verschlüsselten Container ausgegangen.
Ansonsten vielleicht mal "Tails" ausprobieren. ^^

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#12063707

>>12063666
>^^

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#12064777

>>12062611
Ach Bernd. Wenn es klingelt sperrst du doch sicher den PC. Und wenn jemand mit einem gezielten Schuss die Tür aufsprengt erst recht.
Und dann ist der PC mindestens so sicher wie dein Loginpasswort, wenn du nicht gerade ein Windos verwendest.

anaami Avatar
anaami:#12064835

>>12062766
>VeraCrypt
>neunstellig

Wieso nicht einfach LUKS auf LVM aufsetzen, natürlich besteht auch die Möglichkeit den umgekehrten Weg einzuschlagen, nämlich LVM auf LUKS. Es bedarf wirklich keiner überragender geistiger Fähigkeiten um Gentoo verschlüsselt zu installieren, wer sich jedoch der Frickelei unwürdig erweist oder einfach nur zurückgeblieben ist, kann sich natürlich an *buntu [X, L, K, G] probieren.

baluli Avatar
baluli:#12064847

>>12062547
Das. War aufgrund seiner Prahlerei ein leichtes Ziel.
Die Bullerei hat sogar zeitweise seine Aktivitäten auf so einer Krebsseite wie Arbeitsamt (war es Programm?) überwacht, weil er damit mit seinen kriminellen Internetz-Handlungen so sehr angegeben hat.

antonkudin Avatar
antonkudin:#12064853

>>12062595
Solche Bilder haben wahrscheinlich selbst Sörens.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#12064873

Erstens mal kehren die nicht wegen hakenkreuzbildchen im privaten, weils halt hystorisch relevant ist. Da muss schon meer sein.

Zweitens hat man immer zusätzliche verschlüsselte platten versteckt wo man nur in einen neuen Rechner tun braucht.

Denn drittens kriegt man das Gerät so nie wieder. Damit wird doch eh nur Gescheft gemacht oder dieses und jenes Büro aufgehübscht.

Viertens baut man eine Kanone mit Schrot aus Kugelagerkugeln hinter die haustür und lässt grundsätzlich niemanden rein.

rahmeen Avatar
rahmeen:#12064891

>>12062825
> Da der RAM heute selbst größenteils verschlüsselt ist.
Wo kommt der Unsinn her? Natürlich ist RAM nicht verschlüsselt, sonst könnte die CPU gar nichts damit anfangen. Aber Schockfrosten wird dir wegen Kipo-Verdacht trotzdem keiner was.

crhysdave Avatar
crhysdave:#12064898

>>12063181
Veracrypt nutzt aggressives Keystretching.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#12064956

>>12064777
> wenn jemand mit einem gezielten Schuss die Tür aufsprengt

Dann muss eben die aus dicken Rohren, Blitzknallpulver und Kugeln gebalstete Kanone zurücksprengen. Wo simmer denn hier wenn hier wegen jedem Scheiß in der Wohnung rumgekrochen wird. Es geht ja nicht mal darum ob man nun was findet oder nicht sondern, das du in der Nachbarschaft gesellschaftlich tot bist. Wegen nichts meistens oder so Kleinkram aber trotzdem Gerüchte. Aber wenn du schon 2-3 hattest ist es eh egal, da gehts nur darum schon wieder gestört zu werden aus ABM Gründen eben. Wer Langeweile hat naja und so ist es immer wieder erquickend wenn ein Sportschütze mal eben durch die Türe ballert oder ein kleines Gefecht liefert.

So steigen wenigstens mal die Hemmungen beim Staat nicht wegen jedem Rotz ein riesen Programm aufzufahren.

shesgared Avatar
shesgared:#12064976

>>12064956
Du solltest das Denken lieber andern überlassen.

bassamology Avatar
bassamology:#12064984

>Nazispast kriegt HD für Nazitum
>und alle so
>GEIL
lool

funwatercat Avatar
funwatercat:#12064988

>>12061921
>mimimi die armen nadsis und die kinderschänder
Niemand hat mit solchen Mitleid.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#12064992

>>12064988
Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten.
Muddi machtn guten Dschob.

falvarad Avatar
falvarad:#12065002

>>12064992
Hast du was zu verbergen? Warum würde es dich interessieren, was mit Typen wie OP passiert? Es kann nicht sein, dass jeder einfach Hakenkreuzbildchen verteilt und die Polizei kann ncihts machen. Wie wäre es, wenn du stirbst?

mugukamil Avatar
mugukamil:#12065004

>>12062060
> Dieser Faden beweist wieder mal: Normies sind der Grund für das ewige Scheitern des liberalen Rechtsstaates.

atariboy Avatar
atariboy:#12065012

>>12065002
> Hast du was zu verbergen?
Ja, die Nacktbilder deiner Mutter.
Was geht dich das an?

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#12065013

>>12064976
Nirgendwo steht da was von denken. Es ist Reaktion, wenn die Bullen wissen das sie eher im Krankenhaus enden als auf der Mitarbeiter des Monats Liste, überlegen die sich auch dreimal ob sie jemandem auf den Sac k gehen.

Und gerade in Internetsachen sollen sie doch als erstes die ach so schlimmen Betreiber bis hin zu Gesichtskrebs ausschalten und den Dreck eben filtern. Stellen ja auch keine Kiste Koks und Kalaschnikovs auf die Strasse und wenns alle ist noch eine. Auf staatlich organisierten Köderseiten werden die Leute doch erst angefixt, ich würde einfach rigoros den Filter ansetzen und gut. Ist Arbeit für einen IT-Techniker.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#12065015

>>12065004
>Le Normie Meme

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#12065023

>>12065015
> Le Normie Meme
Du bedienst es ganz gut.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#12065048

>>12065015
Deutschland ist, wenn du unter fünf verschiedenen Identitäten Problemlos Neetbux beziehen darfst.
Deutschland ist, wenn du für nicht gezahlte GEZ-Gebühren mit einem Bein im Knast stehst.
Deutschland ist, wenn du ohne Probleme einreisen kannst, wenn du deinen Pass in im Koffer lässt.
Deutschland ist, wenn du beinahe unmöglich ins Land kommst, wenn du den Pass vorzeigen willst.
Deutschland ist, wenn Terroristen von verschiedenen Geheimdienststellen beobachtet wurden.
Deutschland ist, wenn die Haft- oder Durchsuchungsbefehle wegen Formfehlern ungültig wurden.
Deutschland ist, wenn Normies dir auf KC erklären, warum Hausdurchsuchungen wegen Kackscheisse dringend notwendig geworden sind.

Und die gleichen Normies dir erzählen, Normies seien ein Mem.

samscouto Avatar
samscouto:#12065116

>>12065013
Das ist mit Drogen übrigens auch so. Wenn der Wille da wäre hätte man das Problem längst beseitigt aber damit lassen sich ja keine batallione Beamter mehr durchfüttern und die Unterschicht soll sich doch wegballan und nicht auf Gedanken kommen. Oft sinds noch Geheimdienste selbst die Drogen ins Land holen.