Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-08-05 22:55:36 in /b/

/b/ 12236107: Was lief schief? Ich fand die Hartware war ziemlich gut...

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#12236107

Was lief schief? Ich fand die Hartware war ziemlich gut in Relation zu der erfolgreichen Wii wo ich mit dem Rumgefuchtel gar nichts erreichen konnte. Schlechte billig Technik und trotzdem so erfolgreich.

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#12236128

Otto-Normal braucht den Scheiß halt nicht.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#12236136

>Schlechte billig Technik und trotzdem so erfolgreich.

Funktioniert doch bei Apfel seit Jahren

dwardt Avatar
dwardt:#12236142

>>12236136

Das beantwortet mir nicht, warum alle Kinect hassen.

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#12236149

>>12236107
>Was lief schief?
DU BIST DER CONTROLLER.
Kleinweichs Versuch, sich von "pickeligen Videospielern" loszusagen und busfahrenden Normalfags ein völlig sinnfreies Konzept zu verkaufen.
Ist erwartungsgemäß gescheitert.

bergmartin Avatar
bergmartin:#12236151

Heimüberwachung, voll toll.

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#12236152

Niemand will vor seine Glotze rumhampeln wie ein behinderter Spasti.

suribbles Avatar
suribbles:#12236166

>>12236152

Ich habe mir das Teil mal von einer ehemaligen Arbeit (wir haben damit programmiert, als es noch ganz neu war) übers Wochenende ausgeliehen und hatte sehr viel Spaß mit Bildrelatiert. Ich fand sogar, dass die Steuerung erstaunlich gut funktioniert hat. Hätte ich nicht gedacht. Das Problem ist aber, dass das das einzige Spiel ist, welches ich für Kinect kenne. Der Rest ist nur so ein Lass uns Tanzen, Tier Safari oder sonst was Dreck. Schade.
Weiß nicht, was die Kinect für Xbox 1 bietet und ob es dafür auch überhaupt noch Spiele für gab.

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#12236174

>>12236107
gab nur 5 ideen für spiele und die waren schnell langweilig die ganze scheiße hatte kein potential

areus Avatar
areus:#12236196

>Ich fand die Hartware war ziemlich gut
[-]

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#12236206

Der größte Gag an der Kinect ist, dass sich die Technik (vielleicht nicht genau diese, aber zumindest das technische Prinzip) sich wunderbar für VR und die Bedienung dieser geeignet hätte.
Kameras, Bewegungstracker... die Basis wäre damit wunderbar gegeben.
Die Xbox One (oder gar die 360) ist halt definitiv leistungsmäßig zu schwach, aber im Endeffekt haben sie eine Technik getötet, die nächste Generation wieder sehr interessant werden könnte.

Klassisches Microsoftversagen.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#12236571

>>12236206

Ja stimmt. Bei VR hält man wieder so dumme Dinger in der Hand. VR setzt sich doch nicht durch. Ist doch wie Kinect.

chanpory Avatar
chanpory:#12236583

Die Hardware war auch gut, ich kann mich erinnern das es eine Half Life 2 Mod dafür gab wo alle im selben WOhnzimmer waren und rumgehampelt sind.

War wohl zu früh, passiert bei Microsoft öfters

crhysdave Avatar
crhysdave:#12236637

>>12236571
VR wird sich schon durchsetzen, aber nicht unbedingt für Videospiele. Konzerte, Sportübertragungen, Serien, Filme... das kommt alles zuerst. Sachen, die sich leicht anpassen lassen.

Videospiele werden für eine verdammt lange Zeit sich dual spielen können müssen, ansonsten ist für große Titel der Markt an Besitzern von High-End-Brillen zu klein, und ohne Spiele wird der nicht größer.

adhiardana Avatar
adhiardana:#12236652

>>12236637
Diesmal gans bestimmt!

kershmallow Avatar
kershmallow:#12236691

>>12236652
In Zeiten von 4k-Schlautelephonen und Brillen mit ausreichender Auflösung, die auf ~200€ zugehen?
Ja, warum sollte es nicht?
Es wird halt nicht jeder seine ganze Medienbenutzung über VR erledigen, aber seine Sparte und Abnehmer wird es schon haben, in einem Ausmaß, der so vorher nie da war.
Und natürlich werden die Teile erstmal nur abspielen und nicht die ganze Welt dahinter rendern können.
Allerdings - kein vernünftiges Rennspiel kommt heutzutage ohne VR-Unterstützung daher. Also, warum wird es sich nicht durchsetzen und festigen?

ah_lice Avatar
ah_lice:#12236729

>>12236637
> Konzerte, Sportübertragungen, Serien, Filme
Wozu will ich da VR? So ein Quatsch, das sind alles Dinge, wo ich ein 2D Bild vor mir sehe. Willst du den sinnlosen Zuschauerraum simulieren? Das gibt es sogar schon, ist unheimlich nutzlos. Einfach auf einen Bildschirm schauen ist viel bequemer, billiger und praktischer.

Bernd Avatar
Bernd:#12236737

>>12236637
VR wird bestimmt so mega erfolgreich wie 3D-TV

Bernd Avatar
Bernd:#12236753

>>12236729
>das sind alles Dinge, wo ich ein 2D Bild vor mir sehe.
Ist ja ultimativ bei sämtlichen medialen Anwendungen so. Und ja, ich bin auch auf der Seite, dass mir nicht ganz klar ist, wer genau da die Zielgruppe sein soll - allerdings ist da ein Schweinegeld dahinter in diesen Bereichen, und für einen speziellen Service lässt sich immer ein Aufschlag berechnen.
Stell' dir mal nur vor, wie sich Sky dumm und dämlich verdient, wenn man sich das Spiel überall vom Spielfeld aus anschauen kann. Klar, kann man auch mit einem normalen Bildschirm, ist nicht zu bestreiten - sie entwickeln das halt mit den Brillen, auch um die unter die Leute zu bringen. Außerdem hast du so immer einen Bildschirm dabei, egal wo du dich befindest.
Klar, so einen Kasten auf dem Gesicht zu haben ist ziemich peinlich, aber auch das lässt sich über so viele Dinge sagen. Und das könnte im Flugzeug oder dergleichen schon nützlich sein - man hat das "große" Bild und muss nicht auf sein Telefon glotzen, um irgendwas zu schauen.

iamkarna Avatar
iamkarna:#12236782

>>12236753
> tell' dir mal nur vor, wie sich Sky dumm und dämlich verdient, wenn man sich das Spiel überall vom Spielfeld aus anschauen kann
Das macht man fünf Minuten wenn es neu ist, dann schaltet man zurück zur Hauptübertragung weil man merkt, dass man aus der Ansicht nichts mitbekommt.

>Außerdem hast du so immer einen Bildschirm dabei, egal wo du dich befindest.
Hab ich mit dem Handy auch.

>peinlich
Unangenehm, zerstört die Frisur völlig, man schwitzt, und nutzbar nur im Flugzeug. Toll.

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#12236823

>>12236782
>Das macht man fünf Minuten wenn es neu ist, dann schaltet man zurück zur Hauptübertragung weil man merkt, dass man aus der Ansicht nichts mitbekommt.
Stimme dir voll und ganz zu. Formel 1 war da auch ein gutes Beispiel - sich die Kameraperspektive aussuchen. Ist auch ziemlich sinnbefreit, trotzdem wurde jahrelang damit geworben. Ich verstehe den Sinn von sowas auch nicht, ja, aber mindestens den Markt der Angeber wird es abdecken.
>Hab ich mit dem Handy auch.
Ja. Mit winziger Bildschirmdiagonalen. Und das mit dem Handy auch zu haben hat auch schon den Smartwatches das Geschäft völlig verhagelt.
Merkste selbst, oder?
>Unangenehm, zerstört die Frisur völlig, man schwitzt, und nutzbar nur im Flugzeug. Toll.
Unangenehm ist nun wirklich Ansichtssache. Mir wären die Blicke zu blöd - aber auch das hindert Leute nicht.
Zerstört die Frisur völlig? Ja, gut.. wie eine Mütze, oder Kopfhörer, oder, oder, oder.
Man schwitzt? Siehe vorhergehenden Satz.
Nutzbar nur im Flugzeug? Oder hinten im Auto, oder im Zug, oder in der Pause am Arbeitsplatz, oder... im Endeffekt überall, wo momentan Leute auf ihr Handy glotzen, um was zu schauen. Das machen die doch auch nicht nur im Flugzeug.

Schau', Bernd, nur damit wir uns verstehen. Ich will hier nicht argumentieren, dass wir alle irgendwann mit Bildschrimen an den Kopf getacktert rumlaufen (so etwas wie Google Glass ist dann noch deutlich weiter entfernt.) d.h., der Siegeszug von VR ist eh ein Trugbild. Allerdings wird sich dafür wie für so ziemlich jede andere technische Spielerei ein gewisser Markt finden, der dank' dem Grad der Technologie heutzutage nicht ganz unerheblich ist.

sementiy Avatar
sementiy:#12236828

>VR

Solange man für VR als Sehbehinderter eine Brille unter der Brille tragen muss, ist die Technik einfach nicht marktreif.

rahmeen Avatar
rahmeen:#12236914

>>12236782
>>12236823
Man kann das ganze auch vereinfachen: Es war klar, dass irgendwann jeder mit einem kleinen Computer durch die Gegend laufen wird.
Wo dieser nun getragen wird, in welcher Form hängt von den Personen ab.
Der "Standart" ist das Telefon, manche haben das auch als Tablet, andere nehmen eine Spielekonsole mit, Leute, die arbeiten müssen, wahrscheinlich einen Laptop. Und so wird es auch Leute geben, die das auf den Augen tragen wollen, je nachdem in welcher Hinsicht das für sie nützlich ist.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#12236918

Niemand will länger als fünf Minuten wie ein Spasti rumhampeln, um ein Spiel zu spielen. Siehe VR, das gerade ebenso wieder untergeht.

yehudab Avatar
yehudab:#12236934

>>12236914
>Standart

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#12238605

>>12236583

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob du das ironisch oder ernst meinst.

adhiardana Avatar
adhiardana:#12239988

>>12236914
> Es war klar, dass irgendwann jeder mit einem kleinen Computer durch die Gegend laufen wird.