Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-10-19 13:40:17 in /b/

/b/ 12485158: Insektensterben

subtik Avatar
subtik:#12485158

Laut einer aktuellen Studie (über 27 Jahre) gibt es 75% weniger Insekten. Aber Insekten sorgen dafür das Pflanzenblüten bestäubt werden. Ohne Insekten können sich also keine Pflanzen vermehren. Tschüss Gurke, tschüss Tomate, Tschüss jegliches Gemüse. Tschüss massentierhaltung. Wir werden alle sterben. ;_;

Wirst du ein Instektenhotel bauen um die Menschheit zu retten? Oder sollen die Menschen verrecken und ersaufen in ihrem eigenen Blut?

Qualle: https://www.nabu.de/news/2017/10/23291.html

xspirits Avatar
xspirits:#12485159

>Wir werden alle sterben. ;_;

Oh wau, brechende Neuigkeiten.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#12485164

Hab sogar 1,5 ha Streuobstwiesen gepflanzt.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#12485166

>Tschüss jegliches Gemüse
Nö. In China bestäuben sie das zeug halt von Hand. Dort gibts ja schon lange keine Bienen mehr.

kriegs Avatar
kriegs:#12485168

>>12485164
Hilft ja auch nur wenn du nicht mehrmals im Jahr mit der Spritze durchgehst.

antonkudin Avatar
antonkudin:#12485174

>>12485166
Stimmt, hab ich mal in einer Doku gesehen aber ob das hierzulande gehen würde. Man bekommt ja die Leute noch nicht mal zum Spargel stechen auf die Felder. Denkst du die kommen, um für 5 Cent Apfelblüten zu bepinseln?

t1mmen Avatar
t1mmen:#12485177

>>12485168
Streuobstwiese kann man nicht spritzen da Hochstämme. Wie willst du da Pestizide applizieren? Ist so gut wie unmöglich. Außerdem geht sowieso alles in Saftproduktion und deswegen Pestizide nicht notwendig weil >90% nur wegen der Optik gesprüht wird.

agromov Avatar
agromov:#12485179

>>12485174
Gibt immer genug Slaven-Untermenschen, die Spargel ernten. Die werden auch Blüten bepinseln.
Aber natürlich ist das ein großes wirtschaftliches Problem. Kleinbauern wirds dann keine mehr geben. Nur noch zentralisierte Großbetriebe.

macxim Avatar
macxim:#12485195

Bald keine Äpfel mehr für Hartz-Bernd?

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#12485197

in 1 ganz normalen baum oder unter deinen dachpfannen überwintern in 1 jahr mehr insekten als in so einem scheiß insektenhotel in 50 jahren
auch fährst du auf der fahrt zum bäcker mehr insekten tot als so 1 scheiß insektenhotel in 50 jahren beherbergt
insektenhotel ist wieder so 1 behinderter scheiß den es nur in deutschland geben kann

posterjob Avatar
posterjob:#12485205

Jemand hat mir mal erklärt diese kleinen 5 Euro Insektenhotels sind absolut unbrauchbar und schaden sogar eher.

jrxmember Avatar
jrxmember:#12485214

Man darf z.B. nur bestimmte Holzarten verwenden weil das meiste Holz im winter sich ausdeht und Risse bekommt. Die Wildbienen machen also schön ihr Nest da rein, im Winter reißt das Holz ein, und das Nest wird zerstört oder trocknet aus oder so....völlig nutzlos. Aber immerhin ein schönes Projekt für Kinder um ihnen die Natur und Handwerk näher zu bringen.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#12485223

>>12485158
Werd Imker, Bernd.
Dieser Bernd macht es nun schon seit ein paar Jahren, und fuehlt gut dabei.

Idealer Ausgleich zum ewigen lauern, man hat nichts mit Menschenmuell zu tun (Ausser geim ggf. Honigverkauf), und es entspannt ungemein.

markolschesky Avatar
markolschesky:#12485229

De Jooden! Die hamm doch wieder jesprüht! Bernd wusste et immer!

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#12485230

Kann Bernd das empfehlen um als Imker einzusteigen?
https://www.omlet.de/shop/imkerei/beehaus/
Überlege ob ich es anschaffe.

nateschulte Avatar
nateschulte:#12485231

>>12485205
Bernd würde natürlich selber eins bauen. Zum Beispiel mit solchen Lochziegeln und Ästen aus dem Wald. Lochziegel sollen ganz gut geeignet sein.

itskawsar Avatar
itskawsar:#12485233

>>12485223
Mischt du deine Sacksahne in den Honig? Frage für einen Freund.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#12485245

>>12485231
schmeiß einfach ein paar stöcker und laub auf einen haufen ist weitaus sachdienlicher

to_soham Avatar
to_soham:#12485261

Bernd ist der Meinung das es auch übertrieben wird mit dem Rasen mähen in urbanen Gegenden. Früher hat es auch mal Wiesen gegeben auf denen man die Gräßer blühen ließ. Heute wird alles regelmäßig durch unterbezahlte Hausmeister niedergemäht und im Herbst wird jedes noch so kleine Insekt mit dem Laubläser tracktiert. Einfach mal ein paar Wiesen in den Städten wachsen lassen würde sicherlich auch helfen.

>>12485245
Das mit den Stöckern und den Laubhaufen macht Bernd schon aber wie sollen Fluginsekten darin hausen?

yehudab Avatar
yehudab:#12485265

>>12485230
Nein, da die ein Englisches Mass verwenden. In Deutschland ist Zander oder DNM gaengig.
Fuer einen Einstieg empfehle ich einen Imkerpaten, bzw. Imkerverein, da es Anspruchsvoll ist, und die Ausruestung fuer einen Alleine recht teuer (etwa 3k).

mactopus Avatar
mactopus:#12485270

>>12485261
indem sie da rein kriechen

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#12485276

>insektenhotel-bewohner.jpg
>Schmetterlingsverschlag
>Bohrungen über 9mm
>magische Tannenzapfen
>Hausmüll
Wer sowas macht gehört erschossen, besonders wenn er dann noch die Bohrungen bis 9mm ausgefranst hat und somit Insekten aktiv tötet.

mrzero158 Avatar
mrzero158:#12485277

>>12485270
Bernd hat noch keine Bienen oder Schmertterlinge in seinem Laubhaufen gesehen.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#12485283

>>12485277
schmetterlinge leben ja auch nur zwei wochen als schmetterling die überwintern als wurm
wildbienen graben sich meines wissens nach eher ein

shesgared Avatar
shesgared:#12485339

>>12485158
Tuetenweine zu Insekten Umschulen!

t. 1000 jährige Kanzlerin!

andychipster Avatar
andychipster:#12485341

>>12485283
Kombt auf die Sorte Wildbiene an. Eine "normale" Wildbiene hat analog zur westlichen Honigbiene einen Stock (Meist in hohlen Baumstaemmen) mit Waben aus Wachs.

Hummeln sind auch Wildbienen, die haben ihren Stock in der Erde.

Wespen sind auch Wildbienen und haben, analog zu Hornissen (Auch Wildbienen), einen Stock, jedoch nicht aus Wachs, sondern Zellulose, welcher jedes Jahr wechselt.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#12485342

Solche Insektenhotelle sind schon gut. Es gibt zwar in der Natur reichlich Platz aber so kann man die Tierchen gut sehen. Wenn die Löcher ihnen nicht gefallen ziehen sie übrigens einfach nicht ein.

An der Tatsache, dass die Bienen durch Umweltverschmutzung und so sterben, ändert das jedoch nichts.

vigobronx Avatar
vigobronx:#12485346

>>12485341
Was Bernd verstand:
>Lespen sind auch wilde Bienen.

ntfblog Avatar
ntfblog:#12485347

Das ist ja schlümm!

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#12485359

Ist das wieder diese Studie, die in einem einzigen Naturpark durchgeführt wurde oder eine globale Studie?

adhiardana Avatar
adhiardana:#12485371

>>12485367
EY!

abdots Avatar
abdots:#12485374

>>12485359
Global geht ja nicht, in manchen Erdteilen wurden Bienen ja schon ausgerottet.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#12485375

>>12485371
Insekten haben nicht in der Stadt verloren!

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#12485379

>>12485158
Soylent Green ist nicht auf Insekten angewiesen und löst sogar das Tuetenweinsproblem!

alta1r Avatar
alta1r:#12485380

>>12485158
Das ist (wie jedes Jahr) von grünen spacken und Industrie forciertes mem um dem Imkersterben in Deutschland entgegenzuwirken. (Umsonst Imnkerei heißt das man in der Agrarindustrie keine Imkrei teuer kaufen muss)

Weltweit steigt die zahl der Bienenvölker trotz Varoamilbe, die man mitterweile sehr gut bekämpfen kann, stetig an. Und als man das beim letzten Versuch von >HurrDurr Bienensterben vorgebracht hat, ist es erstmal ruhig geworden.
Nach einer Zeit nun der neue Versuch, nur das man jetzt allgemein von Insekten redet, damit keiner mehr die Statistiekn der Bienen als entlarvung heranziehen kann.
Allgemein ist von Insektensterben zu sprechen, obwohl es hier in Mitteleuropa mittlerweile eine Mückenplage gibt dank der warmen Winter schon ziemlich fragwürdig.


http://www.fao.org/faostat/en/#data/QA

aio___ Avatar
aio___:#12485388

>>12485380
zum Vergleich noch mal Welt und Deutschland Statistik

mhwelander Avatar
mhwelander:#12485536

>>12485379
>Soylent Green
>löst sogar das Tuetenweinsproblem!
Pfui Toifel! Ich fress doch keine Nigger! Da kann ich ja genausogut zum Döner-Stand gehen! Bäh ist das eklich!

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#12485557

Menschen sind mir egal, von mir aus kann die Menschheit nicht schnell genug verschwinden. Dann erholt sich endlich auch die Natur wieder. Die tut mir leid.

_zm Avatar
_zm:#12485566

>>12485158
>Wirst du ein Instektenhotel bauen um die Menschheit zu retten?

Die Hotelpartei ist ja jetzt wieder in der Regierung.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#12485573

>Insektenhotel?

Wollen die Dinger das Wirklich. Die Wespen würden doch alles zerficken?

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#12485623

Hmm ... da sollte ich meine Müllfliegenzucht vielleicht ausweiten?

agromov Avatar
agromov:#12485640

>>12485158
>Laut einer aktuellen Studie (über 27 Jahre) gibt es 75% weniger Insekten. Aber Insekten sorgen dafür das Pflanzenblüten bestäubt werden. Ohne Insekten können sich also keine Pflanzen vermehren. Tschüss Gurke, tschüss Tomate, Tschüss jegliches Gemüse. Tschüss massentierhaltung. Wir werden alle sterben. ;_;
Tja, Berndi, fang schon mal an zu beten.
https://www.youtube.com/watch?v=ntT2VemnVV8

markgamzy Avatar
markgamzy:#12485642

Haben die alle Insekten der Welt gezählt oder was?

timgthomas Avatar
timgthomas:#12485674

>>12485573
Wespen kommen in die kleinen Rohre nicht rein. Darum geht es ja.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#12485687

>>12485642
Ja und einmal hat einer gehustet und dann haben sie sich verzählt und mussten noch mal ganz von vorne anfangen. Darum hat das auch über 27 Jahre gedauert.

Bernd Avatar
Bernd:#12488096

>>12485229

Du wirst lachen, aber genau das hier war Antisemitenbernds erster Gedankenblitz.

Sämtliche Chemie, Pharma und Giftfirmen sind in den Händen der Auserwählten.

Das einzige Ziel ihrer Religion ist nichts anderes als der Armageddon und die komplette Ausbeutung der Goyim, also ist es scheissegal wie der Planet geschädigt wird.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#12491357

wos gommsd du midd daine dschais bliidn

sch fress broodwurschd geene bluum

remiallegre Avatar
remiallegre:#12491546

Ein weiterer Imkerbernd reportiert ein. Immer wieder schön zu sehen, dass es mehrere von uns gibt.

Wenn Bernd dem Insektensterben entgegenwirken möchte, kann er folgendes tun:
- Seinen Rasen weniger mähen, oder einzelne Stellen des Gartens "verwildern" lassen oder gezielt anlegen.
- Blühmischungen ausbringen. Am besten regionale und mehrjährige Sorten. Diese bedürfen teilweise keiner Pflege über mehrere Jahre.
- Streuobstwiesen anlegen, idealerweise mit alten, regionalen Obstsorten.
- Insektenhotels aufstellen. Aber bitte vorher informieren. Vieles ist Mist.
- Imker werden. Hierzu einem Verein beitreten. Hier wirst du eingearbeitet und erhältst vermutlich sehr viel gratis durch ältere Imker.
- Möglichst Produkte aus nachhaltiger Bewirtschaftung kaufen.

Trotzdem wird dein Handeln nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein und das Ökosystem in meinen Augen zusammenbrechen. Zu viele Faktoren spielen hier mit.

evandrix Avatar
evandrix:#12491573

>>12485536
Wie heißt Soilent Green was aus Niggern gemacht wird?



















Nig Nags

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#12491602

warum talkt alle welt eigentlich immer nur von pestiziden, die lichtverschmutzung dürfte mindestens genauso antail daran haben die dusseligen viecher fliegen ja bis zur erschöpfung oder der totalen bräunung in jede x-beliebige funzel

thehacker Avatar
thehacker:#12491610

jenau un dagsiebor wernse dooodjesbrriiiied

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#12491638

>>12491546
> und das Ökosystem in meinen Augen zusammenbrechen.
wie in >>12485380 und >>12485388 zu sehen ist dein geschwafel völlig haltlos.

Es gibt lediglich ein Überalterungsproblem der Imker in Deutschland, der Rest ist Propaganda.

Dieser Ominöse Abfall der Insekten in Deutschland sieht man ja auch ganz deutlich in der Statistik der Bienenvölker. Ganz deutlich sieht man den Knick bei der Wiedervereinigung und der Wirtschaftskrise.

kinday Avatar
kinday:#12491659

>>12491602
Na weil Pestizide von >De Joodn™ und >Heuschreckenkapitalisten produziert werden.

Irgendeine Sau muss halt immer durchs dorf getrieben werden, auch wenn die Fakten etwas völlig anderes zeigen.