Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-10-04 03:42:52 in /b/

/b/ 8150244: Ausländer rein!

vigobronx Avatar
vigobronx:#8150244

Ausländerkinder haben Deutschland aufgebaut.

Außerdem billige Nutten.

http://reflectivedisequilibrium.blogspot.de/2014/09/second-generation-human-capital.html

Summary: One important element in estimating the benefits of liberalized migration is the effect on the human capital of migrants' children. Taking human capital benefits of childhood in a developed country into account increases estimates of overall benefits, and may favor permanent migration relative to temporary guest worker programs. I discuss human capital benefits in health, language competence, educational attainment, gender equality, and attachment to location. Benefits are largest and important for immigrants with initially low human capital. Some but not all of these benefits can be attained using retained earnings of temporary migrant workers to help their children at home.

danro Avatar
danro:#8150245

>>8150244
Es ist Deutschland hier

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#8150248

Ausländische Nutten sehen immer so aggressiv und primitiv aus. Eine süße Japanerin wäre in Ordnung, aber diese ganzen Muselinnen und Zigeunerinnen, ne, muss nicht sein, auch wenn billig.

sava2500 Avatar
sava2500:#8150252

>>8150248
Es senkt aber den Preis aller anderen Nutten, da Konkurrenz. Dies ist gut für uns Bernds, da wir uns von Hartz sonst nie Nutten leisten könnten!

layerssss Avatar
layerssss:#8150262

Mehr Ausländer sind in erster Linie gut für die Unternehmen, die dann Löhne drücken können und mehr Auswahl haben.
Zu beachten ist, dass nicht alle Ausländer gebildet sind, und auch nicht alle in der Lage sind sich zu bilden. Die hohe Langzeitarbeitslosigkeit unter den Arbeitslosen (50%+) zeigt, dass es einen offensichtlichen Bodensatz in der Gesellschaft gibt.
Ein großer Vorteil von Immigration ist, dass die demographische Frage nicht gestellt werden muss: Wir bekommen oft im Ausland aufgewachsen und "gefüttertes" Humankapital kostenlos in einem arbeitsfähigen Alter geliefert. Diese Beschäftigten finanzieren die Renten von heute (nicht von morgen).

herrhaase Avatar
herrhaase:#8150265

>>8150248
>Eine süße Japanerin wäre in Ordnung
Man könnte ja extra zusätzliche Japanerinnen züchten, nur um sie hier als Nutten einzustellen.

So ein Zuchtprogramm dürfte nicht allzu viel kosten. Ein paar Steuern ausgeben, um Japanerinnen für Schwangerschaften zu bezahlen, dann in billigen Kinderheimen aufziehen. So Alete Breizeugs ist ja nicht so teuer.

Das holt Vater Staat innerhalb 20 Jahren wieder rein, inkl. Zinsen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#8150267

>>8150262
>Zu beachten ist, dass nicht alle Ausländer gebildet sind, und auch nicht alle in der Lage sind sich zu bilden.

Ja, das Argument war, dass die Kinder die hier geboren werden, letztlich im Bildungsstandard höher liegen als ihre Eltern.

Außerdem würd ich halt das Schutzalter für Nutten auf 12 Jahre absenken, dann tragen die sich schnell von selber.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#8150268

Von mir aus, aber keine Amis!

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#8150270

Nicht nötig. Durch TISA wird ja quasi die Sklaverei wieder erlaubt. Dann gibt es keinen Mangel an billigen Arbeitsplätzen mehr und die Juden können sich so stark die Hände reiben, dass sich die Luft in Plasma verwandelt.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#8150272

>>8150270
>die Juden
Und damit meinst du sich jeden kapitalistischen Investor, also auch der deutsch-katholische Seppl mit seinem Aktien-Renten-Riesterfonds.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#8150273

>>8150272

Ich meine vor allem diejenigen, die durch Besitz ihr Geld verdienen und nicht durch Arbeit.

VinThomas Avatar
VinThomas:#8150274

>>8150273
Arbeit ist ja auch scheiße. Sollen etwa all die Rentner wie mein Papa noch LKW fahren, wenn sie 70 sind?

Natürlich will man einen Profit für die Geldanlage haben, hallo? Dafür wächst die Gesamtwirtschaft.

Und Sklave ist man eh nur, wenn man nicht nein sagen kann, man braucht halt die politische Freiheit, nein sagen zu dürfen. Dann kann man sich halt keine 3kg Schnitzel und Flachbildmonitor mehr leistn.

keremk Avatar
keremk:#8150276

Sind schon zu viele hier. Will ja nicht meinesgleichen schlechtreden, aber die meisten sind ungebildet und tragen nicht gerade zur Verbesserung Deutschlands bei.

markolschesky Avatar
markolschesky:#8150277

>>8150274
>Natürlich will man einen Profit für die Geldanlage haben, hallo?
>hallo?

fapiss dich

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#8150278

>>8150276
Das Problem ist die Religion. Wir haben mit den Katholiken und sogar den Protestanten schon genug irrationaler autoritärerer Wahnsinn am Hals.

Und dann noch die komplett größenwahnsinnige Muselscheiße.

Ich dachte schon eher an weniger geisteskranke Bevölkerungsgruppen...

csswizardry Avatar
csswizardry:#8150281

>>8150277
Geh zurück nach Vierkanal, Grüntextkrebs.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#8150282

>>8150274
>Natürlich will man einen Profit für die Geldanlage haben, hallo?

Drecksjude.

>Dafür wächst die Gesamtwirtschaft.

Ui toll die Gesamtwirtschaft. Davon haben die ausgebeuteten Arbeiter nix. Und ewiger Wachstum funktioniert auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen nicht. Aber immer schön das Zins- und Zinseszinssystem weiter unterstützen, welches ohne Wachstum Zusammenbricht.

>Und Sklave ist man eh nur, wenn man nicht nein sagen kann, man braucht halt die politische Freiheit, nein sagen zu dürfen.

Es macht keinen Unterschied ob man "nein" sagen darf, aber de fact nicht kann, oder einfach nicht "nein" sagen darf. Strukturelle Gewalt, kennste?

mauriolg Avatar
mauriolg:#8150284

>>8150278
Es gibt keine schlechtere Gesellschaft als eine, die den Glauben an Gott verloren hat.
Japan ist eine Ausnahme.
t. Gläubiger

bluesix Avatar
bluesix:#8150285

>>8150276
>>8150278

Bevor man sich über sowas Gedanken macht sollte man erst mal die ganzen Verbrecher loswerden. Ich füttere sogar faule Migranten gerne durch solange ich im Gegenzug nicht mehr die scheiß Verbrecher durchfüttern und versorgen muss! Wie zum Teufel kann es sein, dass wir mit dem Argument kommen "Das Boot ist voll!" solange wir die ganzen Verbrecher noch nicht über die Planke haben gehen lassen? Wie kann es sein, dass unschuldige Menschen verhungern oder an behandelbaren Krankheiten sterben, während Verbrecher durchgefüttert und medizinisch versorgt werden!? Wie kann es sein, dass wir unschuldige Menschen nicht aus Krisengebieten retten, aber Verbrecher ein sicheres und gemütliches Leben führen lassen!?

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#8150288

>>8150285
Wie kann es seyn?

langate Avatar
langate:#8150291

>>8150284

Naja...

mshwery Avatar
mshwery:#8150294

>>8150282
>Drecksjude
Ich bin kein Jude. Das würde allerdings nichts zur Sache tun, wenn du rational und nicht geisteskrank wärst.

Ich weiß nicht, ob dir klar ist, wieviel finanzieller Schaden Kriege und Genozide - auch der Holocaust an den Juden - im Laufe der Geschichte angerichtet haben, und wie reich wir sein könnten heute, wenn das nicht stattgefunden hätte.

Übrigens hast du dich gerade der Volksverhetzung strafbar gemacht. Das ist so, als ob du ein hartes Kinderpornobild hochgeladen hättest. Darauf stehen Haftstrafen in Deutschland. Nur so am Rande.

>Ui toll die Gesamtwirtschaft. Davon haben die ausgebeuteten Arbeiter nix.
Die Arbeiter verdienen Geld und könnten sich auch andere Jobs suchen. Das ach so böse kapitalistische System hat überhaupt erst zur technologischen Entwicklung geführt, mit der wir über 10 Milliarden Menschen - und noch mehr - dauerhaft ernähren können.

>Und ewiger Wachstum funktioniert auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen nicht.
Nein, aber die Obergrenze ist noch lange nicht erreicht. Da kommen wir in diesem Jahrhundert auch nicht hin.

funwatercat Avatar
funwatercat:#8150298

>>8150285
Spassfakt: Ein Monat Gefängnis kostet hier in BaWü 3000 Euro pro Insasse.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#8150300

>>8150291
Es ist bewiesen dass religiöse Menschen glücklicher sind. Deine verjudeten Indexe werden daran auch nichts ändern. Ich sterbe lieber glücklich in einer Kaschemme in Afghanistan als mein Leben lang von Juden verarscht und dann von einem somalischen Homosexsklaven anal penetriert in Stockholm.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#8150302

>>8150300
Du bist halt dumm.

mat_walker Avatar
mat_walker:#8150304

>>8150300
Naja, dann zieh doch nach Afghanistan. Wenn's dich glücklich macht...

aio___ Avatar
aio___:#8150309

>>8150304
Ach so, jetzt willst du mich raus schicken weil ich dir nicht passe, aber der Neger soll bleiben?

splashing75 Avatar
splashing75:#8150310

>>8150309
Du hast geschrieben, dass du lieber in Afghanistan sterben willst. Ich dachte, das sei eine Willenserklärung deinerseits. Von mir aus darfst du gerne - wie jeder andere Mensch auch - auf dem deutschen Staatsgebiet leben, arbeiten, deine Steuern zahlen, deinen Profit maximieren, Nutten ficken und die Recht anderer respektieren.

safrankov Avatar
safrankov:#8150314

>>8150294
>Ich bin kein Jude. Das würde allerdings nichts zur Sache tun, wenn du rational und nicht geisteskrank wärst.

Man ist geisteskrank, wenn man Korrelationen erkennt (Bild relatiert)? Außerdem solltest du wissen, dass hier "Jude" hier auch als Synonym für "neoliberaler Marktfetischist" ist.

>wie reich wir sein könnten

>wir

Hahaha.

>Übrigens hast du dich gerade der Volksverhetzung strafbar gemacht. Das ist so, als ob du ein hartes Kinderpornobild hochgeladen hättest. Darauf stehen Haftstrafen in Deutschland. Nur so am Rande.

Du versuchst es jetzt zu hart.

>und könnten sich auch andere Jobs suchen.

Nö. Auf einem umkämpften Arbeitsmarkt kann man das nicht so einfach. In dritte Weltländern, in denen es gar keine Arbeitsschutzgesetze gibt, schon gar nicht. Solche Leute will man demnächst übrigens hier importieren und zwar unter den gleichen gesetzlichen Bedingungen wie im Heimatland. Darauf bezog ich mich übrigens, als ich von einem neuen Sklavenhandel sprach.

>Das ach so böse kapitalistische System hat überhaupt erst zur technologischen Entwicklung geführt, mit der wir über 10 Milliarden Menschen - und noch mehr - dauerhaft ernähren können.

Können aber nicht tun. Was zu viel produziert wird landet im Müll. Außerdem führen marktwirtschaftliche Systeme nicht zu neuen Erfindungen, du Depp. Dafür braucht man immer noch geniale Menschen, die sich das ausdenken. Und auch wenn du das nicht in deine John-Galt-Fantasien passt, sind diese Leute nicht alles CEOs, Bänker und nach immer mehr Reichtum strebende Plutokraten.

>Nein, aber die Obergrenze ist noch lange nicht erreicht. Da kommen wir in diesem Jahrhundert auch nicht hin.

Sind ja noch nicht genug Spezies ausgerottet, noch nicht genug der Planet versaut und noch nicht genug Ureinwohner vertrieben worden. Da geht noch was!

t1mmen Avatar
t1mmen:#8150316

>>8150310
Wer respektiert hier schon andere? Deutschland ist eines der emotional verarmtesten Länder der Welt. Gefühlskälter als Deutschland gibt es selten. Selber Schuld wenn man die Kultur und Indentität abschafft und sich dem Kapital verschreibt.

melvindidit Avatar
melvindidit:#8150317

>>8150310
>Deutschland
>Rechte

Süß, der Besatzte denkt er hätte Rechte.

nateschulte Avatar
nateschulte:#8150318

>>8150294

Warum krebst hier um diese Uhrzeit noch so ein Neubienendreck rum?

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#8150319

>>8150318
Warum krebsen hier überhaupt Neubienen rum?

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#8150320

>>8150314
>Außerdem führen marktwirtschaftliche Systeme nicht zu neuen Erfindungen, du Depp.
Ach so. R&D ist ein Mythos. Und unter dem Stalinismus gab es keinen Hunger, weil die Agrarwissenschaft ideologisch dominiert wurde.

Bernd weiß es mal wieder besser als die Geschichtsbücher.

>Sind ja noch nicht genug Spezies ausgerottet, noch nicht genug der Planet versaut und noch nicht genug Ureinwohner vertrieben worden.
Richtig, Menschen sind mir wichtiger als Wildtiere. Die leiden zwar beide, aber die Menschen weniger und im Gegensatz zu den Wildtieren haben sie sogar Rechte. Sogar du. Man mag es kaum glauben.

Natürlich hast du Recht, dass es in einem kapitalistischen freien Marktsystem ohne jede Umverteilung einen Bodensatz von Menschen auf Subsistenz ohne bessere Alternative geben wird.

Man kann dann entweder umverteilen von oben nach unten, mit Gewalt oder durch freiwillige Spenden. Oder man kann die Geburt dieser Menschen verhindern. Oder man kann ihnen das Recht überlassen, grillen zu gehen oder die schlechten Bedingungen zu akzeptieren. Was davon wünschenswert ist, ist eine philosophische Abwägungsfrage, die du dir selber beantworten kannst. Nicht vergessen solltest du jedenfalls, dass Umverteilung Anreize und Effizienz tendenziell reduziert.

>Da geht noch was!
Ja, insbesondere was technische Innovation angeht.

nasirwd Avatar
nasirwd:#8150322

>>8150317
Vielleicht sollte man eure mal beschneiden. Die meisten hier sind ALG-2-Empfänger und machen sich über die Schäfchen lustig, die ihren Lebensunterhalt mitverdienen.

Ihr habt Meinungs- und Ausdrucksfreiheit und könnt sogar auf einem Brett wie Krautchan herumkrebsen, was in JEDEM realsozialistischen Land zu eurer Verhaftung und Körperstrafen geführt hätte.

Ihr seid abgrundtief asozialer, schweinewiderlicher Abschaum - und habt dennoch ein historisch extrem gutes Leben.

Dass ihr euch darüber auch noch beschwert, kann nur als Geisteskrankheit bezeichnet werden.

Der größte Witz ist: Ihr wisst das alles selber.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#8150325

>>8150322
Du tust so als ob du wüsstest was wichtig für das Wohlbefinden von Menschen ist, und machst das an irgendwelchen Geldern fest die Arbeitslose angeblich bekommen.
Ich bin eher dafür dass man die Vorhaut von Männern beschneiden soll.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#8150327

>>8150320
>Anreize und Effizienz reduziert
Das sagst du halt so. Außerdem kann man Effizienz schwer messen.

Das Problem ist doch auch, dass ohne Umverteilung die reichen immer reicher werden und irgendwann größere Macht besitzen als mittelalterliche Regenten, das sollte man eher verhindern. Das mag zwar noch "effizient" sein, aber es fließt eben alles in die Tasche von sehr wenigen.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#8150328

>>8150322
>Die meisten hier sind ALG-2-Empfänger
alsob.jpg

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#8150329

>>8150327
Dass die Reichen zu reich sind führt zu den ständigen Wirtschaftskrise, unter anderem.
Sie wollen das ganze Geld irgendwo investieren, und es entstehen Blasen.

rahmeen Avatar
rahmeen:#8150332

wo bleibt die Revolution?

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#8150333

>>8150327
Die Reichen werden reicher, die Armen werden auch reicher. Nur werden die Reichen halt noch reicher.

Es ist ein Mythos, dass die Armen immer ärmer werden. Das ist faktisch falsch, insbesondere wenn man die Anzahl zusätzlich geborener Menschen aufsummiert.

Es ist halt eine philosophische Frage, ob es besser für diese Menschen wäre, gar nicht geboren zu werden. Für mich wäre es das gewesen, aber ich bin auch ein Depri und mein limbisches System funktioniert nicht richtig. Die meisten Menschen leben angeblich gerne, selbst wenn sie relativ arm sind.

Ich habe nichts gegen Umverteilung, aber sehr wohl gegen Ineffizienz. Wir sollten jüngere und billigere Nutten haben, die gerne Geld verdienen möchten.

sava2500 Avatar
sava2500:#8150336

>>8150320
>Ach so. R&D ist ein Mythos.

Hat damit doch gar nichts zu tun. Menschen werden nicht erfinderischer oder genialer wenn man ihnen Geld in den Arsch bläst. Ramanujan war genial, weil er Ramanujan war. Kenne auch kein Land, dass ohne ein öffentliches Bildungssystem viele Wissenschaftler hervorgebracht hat, dennoch fordern das Spinnerjuden wie deiner einer.

Hinzukommt, dass in diesem System die Genialität ohnehin verschwendet wird. Perlen werden vor die Säue geworfen und man konzentriert sich lieber auf gewinnbringende Dämlichkeiten als auf Forschung um der Forschung willen (geschweige denn zum Nutzen der Menschheit): http://www.wired.co.uk/news/archive/2013-03/14/bill-gates-capitalism

Ich bin hier der Technokrat, nicht du. Du bist nur ein "muh Profit" Jude, der sich aufgrund fehlendem Verstandes von der libertären Welle aus dem Fettbürgerland hat mitreißen lassen.

>Und unter dem Stalinismus gab es keinen Hunger

Hat hier niemand behauptet, Strohmannkind.

>und im Gegensatz zu den Wildtieren haben sie sogar Rechte

Woher? Hast du die dir aus dem Arsch gezogen? Oder hat Gott sie dir geschenkt? Wenn ich Spacken wie dich von Rechten reden hören wird mir schlecht. Es gibt keine natürlichen Rechte.

>oder durch freiwillige Spenden.

Ein vorhersehbar dummes Libertärargument vom Libertärspasti. Ihr labert wirklich immer den gleichen Dreck egal wie oft man ihn widerlegt. Spenden können kein Sozialsystem ersetzen (schon allein das Koordinationsproblem macht das unmöglich) und haben mit Gerechtigkeit null zu tun.

>Oder man kann die Geburt dieser Menschen verhindern. Oder man kann ihnen das Recht überlassen, grillen zu gehen oder die schlechten Bedingungen zu akzeptieren.

Oder wir hängen einfach dich und deinesgleichen auf :3

Warum rede ich schon wieder mit libertärem Menschenmüll? Müll entsorgt man. Man redet nicht mit ihm.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#8150338

>>8150333
>Für mich wäre es das gewesen

Dann geh doch bitte grillen.

alta1r Avatar
alta1r:#8150339

>>8150332
Da gibt es ein Problem...

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#8150340

>>8150333
>Wir sollten jüngere und billigere Nutten haben, die gerne Geld verdienen möchten.

Wenn du bei Prositution aus finanzieller Not kein Problem siehst, bist du schlicht ein Soziopath. Was muss ich dann noch an deiner Ansicht als moralisch falsch beweisen? Du servierst es mir ja auf dem Silbertablett.

vocino Avatar
vocino:#8150343

>>8150333
Der materielle Wohlstand der armen ist in den letzten Jahrzehnten natürlich gestiegen, aber zum einen kann man nicht sagen, dass er in einem anderen System nicht noch stärker gestiegen wäre, zum anderen ist materieller Wohlstand nicht alles.

Kapital bedeutet macht, die Macht Menschen für sich arbeiten zu lassen und die Macht ihnen ihre Lebensgrundlage zu nehmen. Es mag im Moment noch kein Problem sein, wenn das kapital der Reichen stärker steigt, als das der Armen, aber dadurch haben sie proportional mehr Macht und können die Armen immer weiter ausbeuten.

Eigentlich sollten Gesetze doch das recht des stärkeren abschaffen. Wieso finden manche es so toll, wenn das System die stärksten so bevorzugt? Das ist wie in der Steinzeit, nur, dass Muskelkraft durch eine Zahl auf dem Konto ersetzt wurde. Strukturelle Gewalt ist real und ich weiß nicht, wieso ihr es so gut findet, ihr seid nicht diejenigen, die davon profitieren.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#8150344

>>8150343
>zum anderen ist materieller Wohlstand nicht alles.

Das kapieren Leute wie er einfach nicht. Sie schließen von sich auf andere und begreifen nicht, dass andere Menschen auch noch andere Ziele und Bedürfnisse haben, die durch ihre Gier unmöglich gemacht werden. Deswegen denken sie auch, sie wären die Verfechter von Freiheit und Menschenrechten,obwohl sie das genaue Gegenteil sind. Für sie gibt es Freiheit und Unfreiheit, und die Straße von einem zum anderen ist eine Einbahnstraße. Sie begreifen nicht, dass die Freiheit von A für B eine Einschränkung ist.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#8150349

>>8150322
>Die meisten hier sind ALG-2-Empfänger

Die meisten Bernds hier sind Informatiker. Und nun kriech in das Loch zurück, aus dem du kamst.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#8150352

>>8150340
Du musst die Alternativen benennen:
1) Umverteilung ohne Grenzen? Dann vernichtest du sämtliche Investitions-Anreize. Und im Gegensatz zum Wolkenkuckucksheim mancher Leute hier kennt die Realität keine Gnade, was die daraus entstehende Wohlstandsvernichtung angeht. Es gibt einen Grund, warum arme Länder arm sind.
2) Die Geburt der Nutten durch gewaltsame Sterilisierung verhindern? Obwohl sie gerne leben würden und jederzeit nein sagen oder grillen gehen könnten? Wer hat etwas davon?
3) Die Prostitution verbieten und trotzdem nicht umverteilen? Dann verhungern die Prostitutierten oder saufen auf offener See ab, wenn man Nationalgrenzen militärisch verteidigt.

Alle Alternativen klingen mindestens genauso soziopathisch. Du erkennst nur nicht an, dass die Realität harte Grenzen in den Optionen setzt und distanzierst dich von den logischen Konsequenzen deiner eigenen Position.

Dies ist ein weit verbreitetes Phänomen und - offen gestanden - egoistisch und intellektuell schäbig. Ich würde es fast schon als soziopathisch bezeichnen.

albertodebo Avatar
albertodebo:#8150354

>>8150343
>zum einen kann man nicht sagen, dass er in einem anderen System nicht noch stärker gestiegen wäre
Ich bin ganz Ohr: In welchem anderen System?

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#8150355

>>8150352
>>8150354

Müll entsorgt man. Man redet nicht mit ihm.

peterlandt Avatar
peterlandt:#8150357

>>8150355
Übersetzung: Ich habe keine Antworten, halte mich aber für moralisch besser, weil ich es mir einfach herausnehme, die Wirklichkeit zu ignorieren.

Wie gesagt: intellektuelle Schäbigkeit.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#8150359

>>8150352

Kindern ein Existenzminimum garantieren, so dass sie nicht für ein Laib Brot ihren Körper verkaufen müssen, ist also Umverteilung ohne Grenzen und vernichtet die Wirtschaft? Sorry, dass bei dir irgendetwas schief gegangen ist. Aber wir müssen den Quatsch deshalb nicht nachvollziehbar finden, den du hier absonderst.

Bernd Avatar
Bernd:#8150360

>>8150357

Müll entsorgt man. Man redet nicht mit ihm.

suprb Avatar
suprb:#8150361

>>8150358
Äh, was? Seit wann garantieren wir Kindern global ein Existenzminimum?

Lebst du in einem parallelen Universum oder sowas?

p_kosov Avatar
p_kosov:#8150363

>>8150300
> Es ist bewiesen dass religiöse Menschen glücklicher sind
Weil die Idioten immer glücklicher sind als die Weisen.

nasirwd Avatar
nasirwd:#8150365

>>8150363
Ja, Realitätsverleugung ist ein Luxus. Man muss dann auch keine Verantwortung mehr tragen für die Konsequenzen seines Handelns. Das lieben ja viele hier.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#8150367

>>8150361
>Seit wann garantieren wir Kindern global ein Existenzminimum?

Wo steht denn das?

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#8150368

>>8150363
Ich habe nichts gegen Leute die sich für weise halten, aber schon solche die anderen aus diesem Grund dann Vorschriften machen wollen, wie man zu leben oder was man zu glauben hat oder nicht zu glauben hat.

Bernd Avatar
Bernd:#8150369

>>8150367

>>8150359
>Kindern ein Existenzminimum garantieren, so dass sie nicht für ein Laib Brot ihren Körper verkaufen müssen, ist also Umverteilung ohne Grenzen und vernichtet die Wirtschaft?

baluli Avatar
baluli:#8150370

>>8150365
>Man muss dann auch keine Verantwortung mehr tragen für die Konsequenzen seines Handelns.

Sagt der Spinner, der willkürlich entscheidet wer welche Rechte hat und der die Zerstörung der Ökosysteme, die den Planeten für zukünftige Generationen ordentlich versaut, mit "da geht noch was" abtut.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#8150372

>>8150354
Ich bin nicht generell gegen den Kapitalismus, man könnte aber hier und da mehr umverteilen, könnte Steuerflucht verhindern, könnte Korruption und Lobbyismus etwas weiter eindämmen, Gesetze für Spekulationen etwas ändern...

malgordon Avatar
malgordon:#8150373

>>8150369

Da steht nix davon, dass Deutschland global irgendwas macht. Lesen scheinst du nicht zu können.

tweet_john Avatar
tweet_john:#8150374

>>8150368
Die Toleranz der Religiösen gegenüber den Weisen ist berühmt-berüchtigt.

areus Avatar
areus:#8150376

>>8150373
>Umverteilung ohne Grenzen

>Da steht nix davon, dass Deutschland global irgendwas macht.

Okay, das war die letzte Hirnlosigkeit dieser Nacht.

>>8150349
>Die meisten Bernds hier sind Informatiker.
Das wär schlimm für den Zustand der IT-Branche in Deutschland. Ihr seid ja kaum fähig, simple Zusammenhänge zu verstehen.

t1mmen Avatar
t1mmen:#8150377

>>8150376
> schlimm für den Zustand der IT-Branche
Nö, die meisten davon NEETEN doch!

herrhaase Avatar
herrhaase:#8150383

>>8150376
>Okay, das war die letzte Hirnlosigkeit dieser Nacht.

Ist doch nicht mein Problem, dass du nicht lesen kannst. Dass Deutschland sich um alle Kinder der Welt kümmern soll wurde nie behauptet. Jede Nation kann sich aber um seine Kinder kümmern.

Aber mach doch mal IRL den Vorschlag, dass du gerne Kinder importieren willst, damit sie sich hier prostituieren können. Im Zwischennetz kannst du so einen Schrott behaupten, im echten Leben wirst du für so einen geistigen Dünschiss bestenfalls ausgelacht.

>Das wär schlimm für den Zustand der IT-Branche in Deutschland. Ihr seid ja kaum fähig, simple Zusammenhänge zu verstehen.

Kannst du mit deinem Frontallappenschaden leider nicht beurteilen.

sava2500 Avatar
sava2500:#8150392

Ach, ehe ich es vergesse: ihr könnt natürlich euer eigenes üppiges Informatikergehalt an evaluierte gute Charities spenden:

http://www.givingwhatwecan.org/top-charities
http://www.givewell.org/charities/top-charities

Da ihr im Gegensatz zu mir keine Soziopathen seid und auch keine finanziellen oder sexuellen Eigeninteressen habt, sollte das doch eine tolle Sache sein. :3

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#8150394

>>8150392
>gute Charities

1. Es ist Deutschland hier, Krebskind.

2. Wohltätigkeitsorganisation kann man vergessen. Uneffizient und kontraproduktiv wie fick. Da schenk ich lieber was dem Staat, auch wenn ungern dem Detuschen.

Ganz zu schweigen, dass es Trittbrettfahrerei fördert, wenn nur manche spenden. Das hat mit Gerechetigkeit nichts zu tun.

>Da ihr im Gegensatz zu mir keine Soziopathen seid und auch keine finanziellen oder sexuellen Eigeninteressen habt, sollte das doch eine tolle Sache sein. :3

Oh da ist aber jemand mett, dass er als egoistischer Soziopath entlarvt wurde. Geh Stirner und Rand lesen, Untermensch.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#8150399

>>8150392
>mimimi warum darf ich Kinder nicht nötigen meinen Ekelschwanz zu lutschen, den nicht mal Mama in die Hand nehmen will!?

is gut jetzt

t. Pädobernd mit noch einem Funken Anstand

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#8150417

>>8150322
>Ihr habt Meinungs- und Ausdrucksfreiheit

>>8150294
>Übrigens hast du dich gerade der Volksverhetzung strafbar gemacht. Das ist so, als ob du ein hartes Kinderpornobild hochgeladen hättest. Darauf stehen Haftstrafen in Deutschland.

garand Avatar
garand:#8150423

>>8150417
Also genau wie die DDR. Das war auch ein demokratischer Rechtsstaat mit Reise-, Meinungs- und Kunstfreiheit*)

*) findet ihre Grenzen in den geltenden strafgesetzlichen Regelungen

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#8150507

>>8150244
also man muss jetzt schöne wörter verwenden um die musels den deutschen schmackhaft zu machen?

ein urlaub im ausland => steigerung des human capital.
alle musels abshieben und vom gespartem geld den kindern jede ferien urlaub im ausland ermöglichen => steigerung des human caopital ohne musels im land zu haben.

edobene Avatar
edobene:#8150548

>>8150294
>Holocaust
>stattgefunden

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#8150558

>>8150322
Oh eine Zecke, quetsch tod.

350d Avatar
350d:#8150627

>>8150423
In DDR war eigentlich mehr Demokratie, als in BRD, dass muss du aber zugeben.

samscouto Avatar
samscouto:#8150681

>>8150627
Die Demokratie war zumindest deutlich preisgünstiger. Die Volkskammer trat nur zweimal im Jahr zum Abnicken zusammen, während der Bundestag zum Abnicken der EU-Richtlinien jede Nacht irgendwelche Sitzungen und Abstimmungen im Terminkalender hat, bei denen gar keiner erscheint, aber dafür trotzdem Geld kassiert. Auch die Abstimmergebnisse stehen natürlich vorher schon fest, während die Volkverräter tief und fest schlafen. Oben drauf unterhält man noch eine zusätzliche Quasselbude in Straßburg, die gleich gar nichts zu entscheiden hat.

rcass Avatar
rcass:#8155596

Stosz

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#8155615

t. d.

Bernd Avatar
Bernd:#8156730

>>8150399
>warum darf ich Kinder nicht nötigen
Man betrachte die Verdrehung: Wer mit armen Menschen interagiert, aber etwas dafür will, ist ein Monster und ein Nötiger. Wer sie passiv ignoriert, gilt als moralisch neutral.

Ein (anständiger) Pädo macht keine Kinder absichtlich arm. Jeder hier ist sich einig, dass es besser wäre, wenn alle armen Kinder statt dessen wohlhabend wären. Nur will das keiner ohne Gegenleistung finanzieren.

>>8150394
>Wohltätigkeitsorganisation kann man vergessen. Uneffizient und kontraproduktiv wie fick.
ALLE Wohltätigkeitsorganisationen sind ineffizient und kontraproduktiv. KEINE EINZIGE leistet gute Arbeit. Unterscheidungen sind GAR KEINE möglich. Tja, da kann der potenzielle Spender natürlich nichts machen. Kein Geldverlust, keine Verantwortung -> aber freie Märkte sind böse Ausbeutung und müssen durch den Staat beschnitten werden.

>Da schenk ich lieber was dem Staat, auch wenn ungern dem Detuschen.
Staaten geben ihr Geld allgemein ineffizienter aus als (gut ausgewählte) Wohltätigkeitsorganisationen.

>Ganz zu schweigen, dass es Trittbrettfahrerei fördert, wenn nur manche spenden.
Was denn für eine Trittbrettfahrerei? Das Geld eines Menschen gehört diesem Menschen und nicht anderen Leuten. Es ist legitim, es behalten zu wollen.

andyisonline Avatar
andyisonline:#8156763

Es ist wichtig, freie Märkte zu verteidigen gegen jene, die sie abwürgen wollen.

Denn Menschen reagieren auf Anreize und Märkte sind eine der besten Methoden, Anreize zur Kooperation zu schaffen. Es ist eine der moralisch wichtigsten Aufgaben der Politik, die Anreize für alle Menschen prosozial zu gestalten.

Sam Harris zur Macht von schlechten Anreizen (Mondsprache):
http://edge.org/response-detail/23781

subburam Avatar
subburam:#8156782

>>8156763
>Sam Harris