Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-10-06 22:59:2 in /b/

/b/ 8162430: Systemd-Gründer kritisiert "furchtbare Linux-Community"

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#8162430

Ich lasse das mal hier.

> Sie stehe keineswegs für Konferenzen, bei denen sich jeder auf ein Bier miteinander treffe und Beiträge, die anhand ihrer Qualität bewertet würden. Vielmehr sei die Gemeinschaft "ziemlich krank" und "voll von Arschlöchern".

> Zum einen gebe es Gemeinschaften, so Poettering weiter, die das "Ablassen von Hass" akzeptierten und bestimmte Menschen anzögen, wie etwa Gentoo.

> Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert.

http://www.golem.de/news/lennart-poettering-systemd-gruender-kritisiert-furchtbare-linux-community-1410-109649.html

degandhi024 Avatar
degandhi024:#8162446

Der Mann weiß schon, wie man trollt :3
Gut, dass Bernd bei Fensterproblemen mit niemandem reden muss.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#8162451

Mimimimi die mögen mein Programm nicht

stephcoue Avatar
stephcoue:#8162456

Systemd ist die Heilung für Linux.
Heil dem mysteriösen Entwickler!

kennyadr Avatar
kennyadr:#8162458

> Zum einen gebe es Gemeinschaften, so Poettering weiter, die das "Ablassen von Hass" akzeptierten und bestimmte Menschen anzögen, wie etwa Gentoo.

sava2500 Avatar
sava2500:#8162475

>>8162430
> > Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert.
es wird zeit, dass @marthadaer's Meisterwerk Pflichtlektüre in deutschen Schulen wird!

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#8162494

War schon auf /c/, allerdings mit Link auf die mondsprachliche Originalpfostierung in der Google-Geisterstadt, nicht das peinliche Nachplappern dieser Videospielwebseite, deren Redaktion voll mit Pottering-Lüftern ist.

Ich gebe Lennardette recht, die "Linux-Community" ist der pure Krebs, allerdings zähle ich sie selbst dazu.

BSD-Herrenrasse reportiert aus.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#8162495

>Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert.

Das hätte ich nicht von Linux-Menschen erwartet.

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#8162497

> Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert.
Ist es jetzt so weit?
Naja, war ja zu erwarten, Feministen und ihre Weißritter gönnen Nackenbärten nichts.

xarax Avatar
xarax:#8162510

Wann gibt es endlich Femilinux?

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#8162515

>>8162497
Naja, zumindest ist jetzt offiziell, daß Pöttering ein U-Boot ist, das angeheuert wurde, freie Betriebssysteme zu zersetzen. Siehe Pirattenpartei oder GamerGate, da ging ja genauso los...

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#8162518

>westlichen, weißen, heterosexuellen Männern
Etwas was auch bei Tumblr nicht gern gesehen wird.

cboller1 Avatar
cboller1:#8162522

>>8162430
>Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert.
Wer soll den sonst umsonst ein Betreibssystem programmieren?
Asiaten kopieren nur und die Schwarzen können nichtmal eine Raketen bauen.
Frauen würden in 10000 Jahren nicht sowas zustande kriegen.

ffbel Avatar
ffbel:#8162523

>Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert.
Sind wir jetzt wirklich an diesem Punkt angelangt?

rahmeen Avatar
rahmeen:#8162543

Die Linux Community muss schnell ihre Privilegien checken, sonst werden sie mit Gewalt gegendert.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#8162560

Dieser Bernd hat Anfang des Jahres die Linux-Community verlassen und nutzt jetzt Fenster. Bernds letzte als Hauptsystem genutzte Fensterversion war Fenster 3.1

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#8162564

Linux ist so kantig, dass es doch schon längst von linke SJW unterwandert wurde.
Zum Glück bin ich Fensterianer.

vigobronx Avatar
vigobronx:#8162569

Und am Ende fickt systemd sie alle!

nelshd Avatar
nelshd:#8162581

>>8162564
>Zum Glück bin ich Fensterianer.
Dieses. Fenster ist sowas von durchschnittlich und einheitlich, dass man einfach keine Reibungspunkte findet. Man muss also hoffen, dass Fenster 10 nicht ganz scheisse wird und keine Zwangsbeschäftigung mit Linux droht.
Bernd konnte beim letzten Test nicht einmal eine MP3 abspielen. Aber Testdisk ist eine echt nette Sache :3

joynalrab Avatar
joynalrab:#8162585

>>8162569
Pöttering baut seinen Schrott extra so, daß er nur auf Linucks funktioniert.
Deshalb hat Bernd nun Linucks entfernt und das Problem so final gelöst.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#8162589

>>8162430
> Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert.
Kulturmarxist, ins Gas.

buddhasource Avatar
buddhasource:#8162593

>>8162564
Ich verstehe ja, wieso sowas bei Parteien geschieht, aber wieso zum Fick tummeln sich solche Menschen auch dort? Haben die überhaupt Ahnung von der Materie?

subtik Avatar
subtik:#8162605

> Vielmehr sei die Gemeinschaft "ziemlich krank" und "voll von Arschlöchern"

Das liegt einfach an den Ubuntu-Mausschubsern. Wenn man so durch die Ubuntu-Foren streift welches de facto das Hauptstrom-Linux ist dank viel Marketing, kommt einem viel Halbwissen entgegen a la "Lulz du Assi du bist zu dumm niemand braucht das Terminal installier einfach neu".

Schaut man dagegen bei linuxquestions rein, trifft man auf viele konstruktive Beiträge und Menschen, die respektvoll miteinander umgehen.

TL:DR;
Poettering pauschalisiert und jammert nur rum weil so langsam alle kapieren, dass er kein guter Programmierer ist.

cboller1 Avatar
cboller1:#8162630

>>8162593
>Ich verstehe ja, wieso sowas bei Parteien geschieht, aber wieso zum Fick tummeln sich solche Menschen auch dort? Haben die überhaupt Ahnung von der Materie?
GNU ist eine faschistoide kulturmarxistische politische Bewegung mit angehängtem Betriebssystem, dem nur noch ein Kernel fehlte. Linux tauchte zum richtigen Zeitpunkt auf und wurde umgehend okkupiert (indem der bärtige Sektenführer Torvalds persönlich zur GPL überredete).

Der Anfang vom Ende der freien Software war, als das DRM-System im Kernel landete, das die Einhaltung der GPL kontrollieren soll. Eine Entfernung dieses DRM-Systems soll angeblich einen Verstoß gegen die GPL darstellen.

1markiz Avatar
1markiz:#8162655

>>8162593
>Ich verstehe ja, wieso sowas bei Parteien geschieht, aber wieso zum Fick tummeln sich solche Menschen auch dort?
Damit die Nackenbärte zum Fenster-Betriebssystem wechseln und sich so endgültig als das meistgenutzte Betriebssystem etablieren kann.

_kkga Avatar
_kkga:#8162729

Er hat schon i-wo Recht systemd-hassen gehört mittlerweile zum guten Ton.
Insbesondere unter Leuten, die nie tiefer in init hineingeschaut haben, d.h. die Mehrheit.

areus Avatar
areus:#8162745

>>8162729
>i-wo
Unteralter?
>unter Leuten, die nie tiefer in init hineingeschaut haben
Das sind genau diejenigen, die systemd kotieren.

chanpory Avatar
chanpory:#8162765

>>8162745
Quelle?
Jeh technischer, desto besser.
Polemik hab' ich genug gehört.
> Unteralter?
schön wärs

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#8162771

>>8162593
> aber wieso zum Fick tummeln sich solche Menschen auch dort?
Es geht um Macht und Kontrolle.

>Haben die überhaupt Ahnung von der Materie?
Sowas kann nur ein westlicher, weißer, heterosexueller Mann in seinen Dreißigern und Vierzigern sagen.

kinday Avatar
kinday:#8163157

Die Pötte kann nur keine Kritik an ihrem Größenwahn Systemd verknusen.
Wenn sie ein Mann wäre, und keine weinerliche Schuchtel, dann würde sie diese einfach an sich abperlen lassen.
Was für eine eklige Moraltarantel!

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#8163270

Arch hat seit über 2 Jahren systemd. Warum fersagen die anderen Desktopdistributionen nur alle so hart und brauchen so lange bis nützliche Updates eingeführt werden. Arch Linux ist halt Beste!!! Oke war alles

bassamology Avatar
bassamology:#8163359

>>8163270
0/10