Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-10-07 01:17:38 in /b/

/b/ 8163032: Im Angesichts der möglichen Ebola Gefahr; wo lernt...

hammedk Avatar
hammedk:#8163032

Im Angesichts der möglichen Ebola Gefahr; wo lernt man in Deutschland indiewälder zu gehen?

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#8163062

Meinten sie: forstwirtschaftliche Industriefläche?

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#8163069

>>8163062
Das oder Natur-und-Erlebnisraum

herrhaase Avatar
herrhaase:#8163201

>Ebola
>Gefahr
Top kek

Wenn man sich ab und zu mal die Hände wäscht und sich nicht ins Trinkwasser scheisst gibt es keine Ebolagefahr. Nigger sind halt zu dumm dafür.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#8163213

Deutschland ist zu dicht besiedelt, als dass du durch Stadtflucht dem Wirkungsbereich einer Seuche entkommen könntest.

Auch der Grund, weshalb es schwer bis unmöglich ist, sich im Wald über mehrere Tage hinweg zu verirren. Lauf immer gerade aus und du kommst in einem Dorf raus.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#8163218

>>8163201
Ich will ehrlich sein. Ebola ist nur ein Vorwand. Ich will nur raus in die Natur.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#8163242

Keine Chance, Bernd, es gibt genug Kranke, die auf dich Jagd machen, zurennen und mit voller Absicht ihren Ebola-Virus in deinen Hals rotzen. Das ist wie beim Fangen.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#8163594

>>8163201
Rooobäääärt, so einfach ist das aber nicht!

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#8165053

>>8163218
Schlechter Zeitpunkt, kalt wie Tannenhecke und die Pilze sind alle vergammelt.

n_tassone Avatar
n_tassone:#8165104

>>8163032
Das Wichtigste ist, dass du nicht mehr als 500m weit rein gehst, sonst bist du nämlich auf der anderen Seite wieder draußen.