Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-01-24 12:53:15 in /b/

/b/ 8599129: Warum gibt es eigentlich so unglaublich wenige Frauen, ...

donjain Avatar
donjain:#8599129

Warum gibt es eigentlich so unglaublich wenige Frauen, die gute Musik machen?

Noch dazu wirken die wenigen Ausnahmen dann meist als wären sie mindestens latent transsexuell.

Auch: Sammlung von Frauen, die gute Musik machen.

Florence + The Machine
Peaches
Missy Elliott
Miss Kittin
Björk

in Teilen Sia
in Teilen Rihanna (aber schreibt die ihr Zeug überhaupt selber?)

javorszky Avatar
javorszky:#8599167

>Missy Elliott
>Gut
Den Rest kenn ich, bis auf Rihanna, nicht. Rihanna ist aber auch nicht gut und das nicht nur, weil sie eine schlechte Stimme hat die ohne digitale Aufbereitung nichts wert ist.

Es gibt genug tatsächlich gute. Norah Jones, Colbie Caillat, Natasha Bedingfield, Corinne Bailey Ray, Lilly Allen, Joss Stone und das sind nur die, die mir auf Anhieb einfallen.

Bestes Lied 2014 war trotzdem Shake it off :3

keremk Avatar
keremk:#8599183

>Florence + The Machine
>Peaches
>Missy Elliott
>Miss Kittin
>Björk
>in Teilen Sia
>in Teilen Rihanna (aber schreibt die ihr Zeug überhaupt selber?)

0/10

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#8599194

Jun Togawa
Seiko Oomori
Mariko Goto
Tomoko Kawase

jonkspr Avatar
jonkspr:#8599217

Best Coast
Katzenjammer

/Faden

ionuss Avatar
ionuss:#8599223

>>8599129
>gute Musik
>pfostiert generische Pop-Music

Bernd ins Gas mit dir, aber schnell.


https://www.youtube.com/watch?v=5TVyJxBtXy8(Blues Pills - Devil Man @Rock Hard Festival 2014)
https://www.youtube.com/watch?v=PrxFUWM6BrY(Black Moth - 'Blackbirds Fall')
https://www.youtube.com/watch?v=SFuNTKuFIWg(The Last Internationale - Wanted Man)
https://www.youtube.com/watch?v=A76a_LNIYwE(Of Monsters And Men - King And Lionheart)
https://www.youtube.com/watch?v=7cLeuh3epOg(Witch Mountain - "Shelter")
https://www.youtube.com/watch?v=tKc0JO-K6cM(Witchburn - "Der Hexenhammer")

Videos relatiert, Frauen die tatsächlich gute Musik machen.

timgthomas Avatar
timgthomas:#8599227

Das fragt Bernd sich auch immer.
Im Technobereich gibt es ein paar gute DJs, im Hardcorebereich haben sie alle Geistproduzenten.
House, Bigroom House und alles andere liegt in Männerhand.

Bernds Vermutung: Sie finden Tanzmusik scheisse, sobald nicht wirklich gesungen wird.
Sie brauchen immer jemanden, der ihnen die Emotionen gerade vorkaut, also vorsingt.
An einer Melodie, an einem Rhythmus, an einer Kick erfreuen können sie sich wohl nicht.
Beweisen eigentlich alle elektronischen Veranstaltungen, die Frauen sind nur Beiwerk, die wenigsten feiern drauf.
Warum sollten sie also produzieren oder auflegen, was sie schon nicht feiern?

Gibt dann ein paar Promis, die mit "DJ"ing eine schnelle Mark machen wollen, wie Paris Hilton oder diese deutschen Tittensäue.
Zu Ruhm haben sie es auch nicht gebracht.

Warum Frauen so eingeschränkt sind? Keine Ahnung.

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#8599229

https://www.youtube.com/watch?v=6UUe3Q54qFg

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#8599232

>Joanna Newsom
>Björk
Das wars eigentlich schon fast.

iamgarth Avatar
iamgarth:#8599234

Frauen sind halt in allen schaffenden Bereichen maximal zweitklassig.
Ist halt so.

seanwashington Avatar
seanwashington:#8599237

>>8599229
Stimme und Musik klingt exakt wie Björk.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#8599241

Carmen Villain
Julia Holter
Torres
Cat Power
Elysian Fields
Informer
Warpaint
Marina & the Diamonds
Die Heiterkeit
Sea Oleena
Joyless

Alles nur lebendige Frauen. Liste der bereits verstorbenen würde noch länger werden.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#8599250

Ellen Allien

peterlandt Avatar
peterlandt:#8599255

>>8599223
Dirty Paws von Of Monsters and Men war lange Zeit Bernadettes Lieblingslied. :3

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#8599262

>>8599223
> >pfostiert generische Pop-Music Katzengejammer

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#8599266

>>8599241
>Marina & the Diamonds
2eingängig. Außerdem sieht sie in diesem Video echt gut aus.

https://www.youtube.com/watch?v=zwfCjYv7gVQ

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#8599267

Miss Hysteria :3

stephcoue Avatar
stephcoue:#8599269

>>8599237
ähh, nein.

markolschesky Avatar
markolschesky:#8599280

>>8599129

Bis auf Peaches 0/ 10

PJ Harvey ist gut und Brody Dalle (allerdings nur zu Distillers-Zeiten). BANKS geht auch.

cat_audi Avatar
cat_audi:#8599281

Fräulein Plastique müsste Bernd eigentlich kennen.

https://www.youtube.com/watch?v=2mbnNHF7aK8

n_tassone Avatar
n_tassone:#8599285

Es gibt sicherlich mehr gute männliche Musiker, als weibliche. Aber es gibt auch genügend gute weibliche Musiker, als Beleg eine Liste. Auch wenn du vieles davon nicht kennst OP... beschäftige dich eben mit Musik abseits von Rhianna und co.
Achja, ich habe nur Interpreten aufgeführt bei welchen eine Frau singt oder diese die maßgebliche Kraft hinter dem Projekt ist. Es gibt aber genügend Bands in denen Frauen Instrumente spielen (Boris z.B.).

Beach House
Fever Ray
The Knife
Elsiane
Portishead
Austra
Grimes
La Roux
Ladytron
Phantogram
Telepathe
Zola Jesus
CocoRosie
Doji Morita
Ikue Asazaki
Jarboe
Meiko Kaji
Lisa Gerrard (Dead Can Dance)
Janis Joplin
Jess And The Ancient Ones
The Devil's Blood
Messer Chups
Blonde Redhead
The White Strips
Anne Clark
HTRK
Siouxsie And The Banshees
Veronica Lipgloss & The Evil Eyes
Blood Ceremony
Siena Root
Broadcast
Chimes & Bells
Cocteau Twins
Dum Dum Girls
Julee Cruise
Hope Sandoval (Mazzy Star)
Melody's Echo Chamber
Still Corners
Warpaint
Alela Diane
Alondra Bentley
Carla Bozulich
Cat Power
Chelsea Wolfe
Chinawoman
First Aid Kit
Jolie Holland
Julia Holter
Loreena McKennitt
Marissa Nadler
My Brightest Diamond
Petra Jean Phillipson
Tate Takako

canapud Avatar
canapud:#8599287

https://www.youtube.com/watch?v=xMat6dqM298

Olle Ina würde Bernd aber auch tun wollen.

xspirits Avatar
xspirits:#8599290

Bernd mag Feist.

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#8599292

>>8599285

aadesh Avatar
aadesh:#8599294

Maya Jane Coles.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#8599295

Maya Jane Coles.

_zm Avatar
_zm:#8599301

>Marina & the Diamonds
>Amy MacDonald
>Katie Melua

Das war es dann aber auch.
Naja fast, wenn ich drauf bin auch noch
>Kylie Minogue

lightory Avatar
lightory:#8599314

https://www.youtube.com/watch?v=0AGD78mWcss

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#8599315

>>8599292
Bestätigt wohl nicht dein Weltbild? Bleibt überhebliche Ablehnung deine einzige Reaktion?

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#8599317

>>8599227
Monika Kruse, Nic Endo - um nur in der BRiD zu bleiben.

xravil Avatar
xravil:#8599329

>>8599315
> Wand aus Text, lieblos hingeworfene Kotzbrocken

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#8599338

>>8599329
Vier Sätze habe ich geschrieben, das wirst du ja wohl noch lesen können.
Dein Faden ist mir leider kein größeren Aufwand Wert gewesen, oder würdest du dir jeden Interpreten anschauen mit Beispiellied und kurzem Hintergrund? Soll ich hier einen Roman schreiben? Wenn du gute Musik von und mit Frauen kennen lernen willst, musst du dich schon selbst durch die Liste arbeiten. Ansonsten viel Spaß weiterhin mit deinem Weltbild.

fatihturan Avatar
fatihturan:#8599363

>>8599285

Super Liste und viel Zustimmung. Bernd kennt mindestens die Hälfte davon...

tube_man Avatar
tube_man:#8599369

>>8599227
> Im Technobereich gibt es ein paar gute DJs

Irgendwie passt das nicht zu deiner Vermutung dass Mödchen nicht auf rhythmische Musik abfahren. Übrigens gibts derzeit drei Bernadetten die regelmäßig auf RfK Techno (im weiteren Sinne) auflegen: Veicha, Plastik und Kristel. Oder gar noch meer?

mhwelander Avatar
mhwelander:#8599380

>>8599338
Die machen ja alle keine ordentliche Ballermusik.
Bernd findet Paula Temple klasse:
https://soundcloud.com/paulatemple/paula-temple-at-tresor-berlin

rcass Avatar
rcass:#8599383

>>8599380
>Paula Temple

fapis dich einfach.

wa ales

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#8599396

Ist das so?
Es gibt doch so viele gute Musikerinnen, hier zum Beispiel

https://www.youtube.com/watch?v=ixgcJT-pPVo

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#8599399

>>8599383
Nur wenn du erklärst, was du für ein Problem mit ihr hast.

mrxloka Avatar
mrxloka:#8599402

Wenn Bernd für metallische Musik offen ist, muss er Angela Gossow kennen. Von der Energie und Präsenz her komben da wenig Kerle mit. Oke, arische Frau zu melodischem Metall in Japan ist vermutlich auch wie Fische in einem Fass angeln, aber trotzdem ist die "Tyrannen der aufsteigenden Sonne"-DVD eine der besten Lebendaufnahmen in dem Bereich überhaupt.

https://www.youtube.com/watch?v=fS-YHJbmAXs
https://www.youtube.com/watch?v=91SqLKGIN-A

chanpory Avatar
chanpory:#8599411

>>8599280

BANKS ist auch noch hübsch. Brody sowieso!

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#8599415

>>8599380
>Ballermusik
Hartkern-Bernd lacht über dein Weltbild.

Auch:
>Korsakoff
>Miss Hysteria
>Miss K8
>Lady Dana
>Marusha

Und weitere, deren Namen mir gerade nicht einfallen. Sind eigentlich alle scheiße aber bei Frauen muss man den Maßstab eben runterschrauben

yesmeck Avatar
yesmeck:#8599448

>>8599415
Korsakoff klingt genauso wie Outblast und legt scheisse auf. Wie Outblast.
Miss K8 klingt haargenau nach Angerfist, Angerfist ist allerdings Top-Produzent, daher ist die Qualität natürlich hervorragend.

Techno findet Bernd allerdings auch in Ordnung, bei Hardkern hat er aber ein besonders gutes Ohr dafür, wo geistproduziert wird.

nelshd Avatar
nelshd:#8599454

>>8599448

>Technhartkernmüll hören
>gutes Ohr haben

Hörst du ganz genau auf die musikalischen Feinheiten während du Springstilst, Plebskönig?

thehacker Avatar
thehacker:#8599473

https://www.youtube.com/watch?v=-XAKeqRdR9M
https://www.youtube.com/watch?v=JFkRtjrrM5k

Magda Giannikou gefällt mir gut. Aber nur zusammen mit Snarky Puppy.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#8599495

>>8599454
>Jedes Mal die selben Instrumente
>5 Akkorde auf der Gitarre greifen
>Immer mal zwischen 2 Tonlagen wechseln
>Bass spielt maximal 8 Töne
>Schlagzeuger wechselt zwischen 2 Rhythmen
>Texte die immer wieder den selben Inhalt haben
>Dieses Mal ist das Album voll anders :^)
Naja, weißte.

tube_man Avatar
tube_man:#8599498

https://www.youtube.com/watch?v=YKhCZzpbL64

https://www.youtube.com/watch?v=aCkX0KcNwrI

keyuri85 Avatar
keyuri85:#8599502

>>8599495

Experte detektiert. Hör ruhig weiter deinen billigen Hartkernmüll.

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#8599508

>>8599495

Guckst du hier übrigens >>8599473

auch gut: https://www.youtube.com/watch?v=8JUcRrSVjaA

m4rio Avatar
m4rio:#8599518

Mir fällt spontan nur Kate Bush und Anne Clark ein - was Hipster-Kram angeht haben manche Frauen ein sicheres Gespür für Trends: Die Substanz dahinter ist meistens sehr dünn.

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#8599526

>>8599129

weil die fröhlichen händler die guten lieder nur den lesbischen zukommen lassen.

dadurch sollen alle.jpg zu lesben werden und sich ncihtmehr reproduzieren.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#8599527

>>8599518

mactopus Avatar
mactopus:#8599533

>>8599502
>Er mag nicht meine Musik (geistige Elite) ☐
>Er mag andere Musik (Unterschicht) ☑
Bleib klassisch, Selbstküsser

http://youtu.be/ZxinVBSWarI?t=2m47s

snowwrite Avatar
snowwrite:#8599546

>>8599533

Mmmh, klingt wie Durchfall für die Ohren. Dieser fantastische Synthetisiererton, der bei sämtlichen Synthetisierern schon als Vorgabe irgendwo eingespeichert ist. Dazu der primitive Buschmanntakt mit dicker fetter Basstrommel, damit Hartkernberndmannbaby auch gleich weiß wann er mit dem Kopf nicken oder mit dem Fuß tappen muss.

Und es muss natürlich alles schön übersteuert klingen. Das ist hartkerniger und kantiger und im aufgemotzten Golf-3 mit der fetten Bassrolle klingts dann auch gleich richtig.

illyzoren Avatar
illyzoren:#8599547

Doro fehlt hier, ist doch die herzliche Mudda des Meddl. <3 Die Claaßen hat Bernd übrigens mal ganz früher auf irgendeinem Dorffestival gesehen und hatte etwas Angst.
https://www.youtube.com/watch?v=4LH3QS-iBSw

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#8599558

>>8599518
Kate eignet sich hier übrigens auch als Reaktionsbild.

iamkarna Avatar
iamkarna:#8599565

>>8599546
>>8599546
>primitive Buschmanntakt
Hast es dir also nicht angehört? Da ist kein Takt wie der andere. Dazu kann man nicht mal mitnicken, da es kein stupider 4/4 Takt Hämmerschlagbeat. Vielleicht mal mehr als 3 Sekunden anhören.

Dann eben anders:
http://youtu.be/Xceswlz3IW8?t=1m1s
Drinbevor: Der hat einfach zufällig irgendwas gedrückt, das kann jeder Idiot PENISSSSSS

shoaib253 Avatar
shoaib253:#8599590

>>8599546
> Dieser fantastische Synthetisiererton, der bei sämtlichen Synthetisierern schon als Vorgabe irgendwo eingespeichert ist.
Spaßfakt: Er nennt sich Supersäge
https://www.youtube.com/watch?v=9_BO59Mdsgc

layerssss Avatar
layerssss:#8599597

>>8599565

Ach, Primitivbernd. Möglichst viel Rumgewichse macht noch keine gute Musik. Und sowas mit irgendeinem Sequencer und elektronischen Drums zu machen schon überhaupt nicht. Im übrigen bleibt der Bummbummhammerschlag der immer mal wieder durchkommt immer noch das rhythmische "Leitmotiv", der Rest Gefrickel ändert daran überhaupt nichts.

Sich wie wild für 10 Minuten einen auf der Gitarre runterholen und dabei sämtliche Modi durchzuficken ist übrigens genau so lächerlich. Aber Metalspastis verwechseln das dann meistens auch mit guter Musik. Technisch immerhin ist das auf jeden Fall anspruchsvoll, das muss man zugeben. Klicklicki in Ableton allerdings nicht.

Der zweite Duröhre-Elfenjunge ist keinen Deut besser.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#8599622

>>8599597
Warum sollte der Aufwand/Anspruch der Produktion ausschlaggebend für die Qualität sein? Es geht doch nur um das Produkt. Mit digitaler Technik hat man nun mal im Gegensatz zu Instrumenten die Möglichkeit jeden möglichen Ton zu produzieren, es gibt also keine Grenzen.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#8599637

IDF:
>verwechselt Musiker mit von der jüdischen Musikindustrie vermarkteten Unterhaltern
>verwechselt Aufmerksamkeitshurerei mit Musik
>verwechselt Technik mit Musik
>mein Musikgeschmack ist elitärer als deiner

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#8599653

Leider mittlerweile in die Jahre gekommen, dennoch ist Sie eine der ganz wenigen Frauen der Rockmusik, die ich als genial bezeichnen würde.
Sie hat nicht nur hevorragend getextet und komponiert UND produziert, sonder obendrein fantastisch dargestellt in Video oder auf Bühne. Und das ohne jemals ihre Weiblichkeit zu verleugnen!
(und ja ich bin schon ein wenig älter..)

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#8599671

>>8599653
Dies!

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#8599691

Yoko Ono natürlich.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#8599693

>>8599653
Na dann fehlt es jetzt aber auch hier.

anaami Avatar
anaami:#8599700

>>8599622

Jeden Ton produzieren zu können ohne jegliche Anstrengung entzieht der Musik einen ihrer wesentlichen Aspekte nämlich die Anstrengung, die da hinter steht.

Ein professioneller Musiker muss jahrelang üben um seinem Instrument die gewünschte Tonvielfalt zu entlocken und seinen eigenen Umgang damit zu perfektionieren. Jede Form von Kunst ist immer auch Ausdruck des "Kampfes" des Künstlers mit der jeweiligen Kunstform. In der Musik fing das an mit der Notation, dazu die Suche nach neuen Klängen. Dann der organisierte Vielklang, Harmonie. Und so geht die Geschichte weiter. Digitale Instrumente sind die logische Fortführung dieser Geschichte, das ist mir klar. Aber die Musik, die da mit hauptsächlich gemacht wird, hinkt den technischen Möglichkeiten weit hinterher. Und mit den "unbegrenzten Möglichkeiten" ist es auch nicht weit her. Wenn du dir mal ein paar der gängigen Soundlibraries durchhörst wirst du ganz schnell feststellen, dass die "unbegrenzten Möglichkeiten" eine glatte Lüge der Massenwaremusiker ist.

Die Supersäge ist dafür ein prima Beispiel. Man kann seinem Synthesizer jede Art von Ton entlocken aber trotzdem wird immer wieder auf dieser beschissenen 08/ 15 Supersäge rumgewichst. Erklären kann man das vielleicht damit, dass das eben genre-typisch ist. Eine Erklärung für die musikalische Einfalt ist das aber nicht. Und es erklärt schon garnicht, warum die nächste große "Musikrevolution" mit dem Aufkommen digitaler Technik einfach ausgeblieben ist. Ich erkläre mir das mit fehlender musikalischer Bildung (Musikunterricht ist an fast allen Schulen absoluter Bockmist) und dem aufkommen "bedarfsgerechten" Musikkonsums. Musik wird nicht mehr als "Besonderheit" betrachtet sondern als Konsumgut für die gerade benötigte Lebensuntermalung. Und dementsprechend wird Musik auch übermäßig häufig produziert: nämlich vollkommen eindimensional und nur auf maximale Zielgruppenwirkung ausgerichtet.

Das eigentlich Schöne an Musik (meiner Meinung nach) nämlich das Spiel mit Harmonien und Melodien und das geschickte Versteckspiel mit den Themen eines Stückes geht dabei völlig verloren. Stattdessen muss in 3 1/ 2 Minuten der Song fertig sein und möglichst sämtliche gewünschten Rezeptoren angesprochen haben.

illyzoren Avatar
illyzoren:#8599701

>>8599637
>verwechselt Aufmerksamkeitshurerei mit Musik

Vagina-Style! Leider wahr.

Passend zum Wetter habe ich noch ein neueres Lied von Kate für euch. Kate Bush-Faden?

garand Avatar
garand:#8599707

>>8599701
leider zu groß;
https://www.youtube.com/watch?v=_8Aytn3Fcu0

rcass Avatar
rcass:#8599717

Darf auch nicht fehlen.

https://www.youtube.com/watch?v=qedl1g6jJlA

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#8599729

>>8599700
> Stattdessen muss in 3 1/ 2 Minuten der Song fertig sein und möglichst sämtliche gewünschten Rezeptoren angesprochen haben.
Hat Teschnofrickler Miro auch mal genau so ausgedrückt.
> Das klick ich dir in 3 Minuten zusammen. Ohne den Verstärker einzuschalten.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#8599733

>Jeden Ton produzieren zu können ohne jegliche Anstrengung entzieht der Musik einen ihrer wesentlichen Aspekte nämlich die Anstrengung, die da hinter steht.

Das ist doch Schwachsinn.
Bach gilt doch heute nicht als größter Musiker aller Zeiten, wegen (natürlich nicht) vorhandener Aufnahmen, die sein virtuoses Spiel beweisen.
Entscheidend ist, was er aufgeschrieben hat, also seine Ideen.

Beethoven hat sogar noch komponierte als er nichts mehr hören konnte.

albertodebo Avatar
albertodebo:#8599736

>>8599729

Ich meine das garnicht ausdrücklich negativ oder abwertend. Solche Musik gefällt mir in der richtigen Situation auch aber für das Hören zuhause, als Genuß (jaja), ist mir das einfach zu langweilig.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#8599758

http://en.wikipedia.org/wiki/Delia_Derbyshire

iamglimy Avatar
iamglimy:#8599764

>Und es erklärt schon garnicht, warum die nächste große "Musikrevolution" mit dem Aufkommen digitaler Technik einfach ausgeblieben ist.

Hast du eigentlich jemals was anderes gehört als SWR3?
In wenigen Jahren elektronischer Musik wurden mehr hochkomplexe Stücke entwickelt als in Jahrhunderten davor.
Stockhausen, Philip Glass, Aphex Twin, Autechre, Boards Of Canada um mal ganz wenige Stichpunkte zu nennen.

bluesix Avatar
bluesix:#8599775

>>8599733

Und inwiefern widerspricht das meiner Aussage? Beethoven hat selbst an seinem eigenen Mythos mitgewirkt. Ein irrer Narziss, dessen Musik vor allem den Kampf mit sich selbst widerspiegelt.

Interessant ist gerade bei Beethoven auch der Diskurs darüber, ob man Beethovens Musik überhaupt so spielt, wie er es selbst gewollt und notiert hatte. Und dann die Frage, ob Beethoven das tatsächlich Ernst gemeint hat oder ob er schon damals den Musikern, die seine Werke spielen wollen, mit fast unmöglichen Tempovorgaben das Scheiter sozusagen vorgeben wollte.

Und Bach wird gleich viel interessanter vor dem Hintergrund der religiösen Konflikte zwischen Katholiken und Protestanten und Bach selbst war ein "Kirchenkomponist" dessen Glaube der hauptsächliche Antrieb für seine Musik war. Das ist für mich, vor dem geschichtlichen Hintergrund, auch ein persönlicher Kampf.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#8599777

>>8599700
>Jeden Ton produzieren zu können ohne jegliche Anstrengung entzieht der Musik einen ihrer wesentlichen Aspekte nämlich die Anstrengung, die da hinter steht.
Oh, ein echter Genießer! Selbstverständlich ist ein exaktes Duplikat eines Gitarrentons, der aus einem Computer kommt wertlos, und der Klang einer Gitarre hat unschätzbaren kulturellen Wert.
Bist du auch der Teure-Uhren-Bernd, der Rolex so toll findet, weil die Uhrzeit nicht mittels einfach reproduzierbarer Digitaltechnik, sondern aufwendig mikromechanisch angezeigt wird?

>Mäh, Supersaw ist scheiße
Ist ja grandios, dass dein Lieblingsmusikstil ganz viele Instrumente und Töne kennt die noch nie zuvor ein musikalisch völlig ungebildeter Unterschichtler wie ich und Meinesgleichen-Bernd gehört hat, aber das heißt nicht, dass man diese Instrumente alle braucht. Supersaw klingt super in den Ohren von sehr vielen Menschen. Populäre Instrumente wie Klaviere und Gitarre ebenfalls. Für irgendwelche Nischeninstrumente gibt es eben weniger Anwendungsbereiche und wenn du mal Diktator werden solltest du echte musikalische Bildung einführst wird auch nicht jeder plötzlich Ukulelen toll finden.

>Das eigentlich Schöne an Musik (meiner Meinung nach) nämlich das Spiel mit Harmonien und Melodien und das geschickte Versteckspiel mit den Themen eines Stückes geht dabei völlig verloren. Stattdessen muss in 3 1/ 2 Minuten der Song fertig sein und möglichst sämtliche gewünschten Rezeptoren angesprochen haben.
Du willst einfach nur andere Rezeptoren stimuliert bekommen, die bei anderen zugunsten anderer Rezeptoren weniger ausgebildet sind. Man kann es auch mit musikalischen Vorlieben übersetzen und damit schließt sich der Kreis: Alles ist erlaubt, was gefällt. Du holst dir eben auf besondere ausgeklügeltes "Versteckspiel" einen runter, andere gehen ab wenn die Supersäge sie beflügelt.

murrayswift Avatar
murrayswift:#8599789

>>8599736
War auch meer eine Tatsachenbeschreibung von jemandem aus genau dem Bereich.
> da erklär ich meiner kleinen Schwester wie ein Computer funktioniert, stell ihr zwei 200-Mark-Synthies hin und dann macht die das auch
> das ist einfach Kindergarten, so Tracks mach ich zehn Stück am Tag ohne hinzuhören
> mit Verstärker aus nur am Computer ohne hinzuhören, das ist kein Witz
http://www.nordcore.de/mp3-media/nordcore_mp3section/miro_interview.mp3
Aufzeichnung der Raukernstunde aus dem Jahre 1999.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#8599819

>>8599764

>In wenigen Jahren elektronischer Musik wurden mehr hochkomplexe Stücke entwickelt als in Jahrhunderten davor.

Das ist leider einfach Quatsch. Stockhausens Arbeit ist geprägt von der Radikalisierung klassischer Konzepte und davon ausgehend der Entwicklung neuer musikalischer Formen.

Die elektronische Musik war für Stockhausen nicht ein neuer revolutionärer Weg Musik zu machen sondern sich des Musikers und seiner Unzulänglichkeiten zu entledigen. Serielle Musik hat nichts mit elektronischer Klangerzeugung zu tun sondern ist der Versuch möglichst "klare" Musik zu erzeugen. Mathematische Musik, um es vereinfacht auszudrücken. Prinzipiell ist es dafür komplett unerheblich, ob diese auf richtigen Instrumenten von richtigen Musikern gespielt wird oder elektronisch erzeugt wird.

Glass hat auch eine klassische Musikerbiographie. Außerdem solltest du nicht den Fehler begehen bei "Minimal Music" an den Minimalquatsch elektronischer Art zu denken, wie man ihn in jedem beliebigen Club in drölfzig Milliarden verschiedener aber doch immer gleich eintöniger Varianten hören kann.
Elektronische Instrumente sind hier auch nur Mittel zum Zweck und nicht Auslöser für musikalische Innovation.

Autechre und Aphex Twin sind tatsächlich ziemlich kühl und entsprechen mehr meiner Vorstellung von "hörbarer" Musik (im Sinne von Genußhören und nicht "Bedarfshören"). Ich habe mich aber auch nie gegen elektronische Musik als solches ausgesprochen sondern gegen die überwiegend beschissene Ausführung durch konsumentenorientierte Produzenten.

Zu Boards of Canada kann ich dir nichts sagen. Da müsste ich mich erst reinhören.

andina Avatar
andina:#8599842

>>8599717
Hätte nie gedacht, daß das live so gut rüberkommt.
Scheisse, ist die alt geworden!

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#8599855

>>8599777

>Selbstverständlich ist ein exaktes Duplikat eines Gitarrentons, der aus einem Computer kommt wertlos, und der Klang einer Gitarre hat unschätzbaren kulturellen Wert.

[ ] Du hast es verstanden
[x] Du hast es nicht verstanden

Es geht um den Musiker, der unter Aufbietung technischen Könnens und seiner eigenen Idee vom gewünschten Klang spielen muss um den Ton zu erschaffen. Kann man den Unterschied hören? Ich behaupte in den meisten Fällen ja! Schau dir nur an mit welcher Verbissenheit die Hersteller von Digitalpianos darum kämpfen ihren Produkten einen einzigartigen Ton zu entlocken und zwar allesamt über das Sampling von "natürlich" erzeugten Klängen. Die Entwicklung ist mit Sicherheit noch nicht am Ende und es kommt bestimmt der Tag an dem elektronisch erzeugte Klänge von den Analogen nicht mehr zu unterscheiden sind. Aber am Ende nötigt mir der klassische Musiker immer noch mehr Respekt ab, als derjenige welcher seinen Klang ohne jegliche Anstrengung abrufen kann.

>>Mäh, Supersaw ist scheiße

Ne, die Beschränkung auf Supersaw ist scheiße. Es geht mir auch nicht um irgendwelche super originellen Instrumente sondern um das geschickte Arrangement derselben.

>Alles ist erlaubt, was gefällt. Du holst dir eben auf besondere ausgeklügeltes "Versteckspiel" einen runter, andere gehen ab wenn die Supersäge sie beflügelt.

Wo habe ich etwas anderes behauptet? Ich behaupte lediglich, dass der Komponist und der Musiker welche mit Harmonien spielen und ihre Motive mal verstecken und mal deutlich aufspielen lassen um damit eine bestimmte Stimmung zu erzeugen das Prädikat Musiker eher verdient haben, als Leute deren Musik sich auf größtmögliche Konsumentenbefriedigung ausrichten. Gefallen kann einem beides und ich habe überhaupt nichts gegen elektronische Tanzmusik im richten Rahmen. Aber da ist für mich Musik eben Mittel zum Zweck ("Abgehen!!!!!1") anstatt Ausdruck künstlerischer Ambitionen.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#8599858

>>8599842
Ja, das ist sie. Aber die Stimme fräst sich immer noch genau so in die Synapsen. Gibt auch noch bessere Lebendaufnahmen aus den letzten Jahren mit "Orchestrierung" auf der Röhre, Bernd war nur zu faul zum Suchen.

bassamology Avatar
bassamology:#8599930

>>8599819
http://www.zeit.de/2009/43/N-Musik-und-Hirn

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#8599935

>>8599930

Guter Artikel. Hab ich sozusagen noch irgendwo abgeheftet.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#8599939

>>8599935

>sozusagen

sogar meinte ich

aaronstump Avatar
aaronstump:#8600042

Mylene Farmer ist großartig, auch wenn sie mittlerweile etwas übern Zenit ist. Mühelos füllte sie 100.00er-Stadien.

andychipster Avatar
andychipster:#8600137

>>8599129
Was hatn die da aufm Kopf?

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#8600140

https://www.youtube.com/watch?v=L0wCuwUneSM

Dionne Warwick

salleedesign Avatar
salleedesign:#8600149

Kesha

/faden

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#8600151

>>8600149

Schwerstbehindert

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#8600157

https://www.youtube.com/watch?v=VFTI3uMVCOk

Elliphant

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#8600166

>>8600149
Oh Ke$ha, die Möchtegernlesbe.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#8600177

>Auch: Sammlung von Frauen, die gute Musik machen.
>Florence + The Machine
Popscheiß
>Peaches
Nein
>Missy Elliott
Nein
>Miss Kittin
Nein
>Björk
Nein
>in Teilen Sia
Nein
>in Teilen Rihanna (aber schreibt die ihr Zeug überhaupt selber?)
Nein

0/10, OP hat Musikgeschmack eines jungen Negerkindes.

michigangraham Avatar
michigangraham:#8600179

>>8600166
Nachdem sie bekanntgab von ihrem Manager jahrelang unter Drogen gesetzt und missbraucht worden zu sein, hat sich das mit dem "kinky party girl" Image auch irgendwie erledigt, oder?

davidsasda Avatar
davidsasda:#8600204

>>8600179

Die olle Kokskonkubine wollte das doch so. Schön die tiefkehlgeschädigten Stimmbänder mit Sangessamen einreiben! Frauen!

abotap Avatar
abotap:#8600206

>>8599281
Frau Plastik ist übrigens auch ein Positivbeispiel für gut aussehende Eddingbrauen. Als Nachtrag zur Diskussion zum Steil der Mettchristel gestern.

bluesix Avatar
bluesix:#8600246

ke$ha <3

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#8600256

>>8600246

Ziemlich gut animiert, aber warum so Fellschuchtelig? Musik ist auch krebsig.

n_tassone Avatar
n_tassone:#8600337

>>8600256

Weil ich es kann <3

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#8600396

Dies ist jetzt ein webm-Faden

keyuri85 Avatar
keyuri85:#8600429

>>8600396
>Brasiliens Arschrapierung

So ebisch, wie Bernd allein in seiner Lauerhöhle jubelte, während all die Busfahrer bei jedem Tor ihrer GF ins Gesicht abspritzten ;__;

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#8600432

>>8600396
Als gäbe es da nicht genug von.

mylesb Avatar
mylesb:#8600437

3 Alte, ein Neues.

bagawarman Avatar
bagawarman:#8600483

Ein bißchen Anne-Clark-Stil. Geile Frau.
Einmal lebend, einmal eins der zahlreichen Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=D2Ic7jb0Ba8
https://www.youtube.com/watch?v=EYQv8b6WJu0

joynalrab Avatar
joynalrab:#8600498

Vier neue webms. Frisch kotiert.

samscouto Avatar
samscouto:#8600503

Ein letztes neukotiertes noch

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#8600517

>>8599194
>>8599194

Bernd!! Einen verdammt guten Geschmack hast du da! Seiko Omoori, Mariko, Togawa, wundervoll! Bist du bei JpopSuki?

atariboy Avatar
atariboy:#8600785

>>8600437
>Wolfsbändiger.webm
Musikqualle?

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#8600794

>>8600498
Die Musik für WebM 2 ist 筷子兄第--小苹果 Gebrüder Essstäbchen -- Kleiner Apfel. Gurgel es, Mutterficker.. Chinabernd Ende.