Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-04-23 16:17:18 in /b/

/b/ 8936261: Dänemark verbietet endlich Sex mit Tieren! Der ...

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#8936261

Dänemark verbietet endlich Sex mit Tieren!

Der Begriff Zoophilie klingt unscheinbar und harmlos, umschreibt aber einen qualvollen Akt: Menschlichen Sex mit Tieren.
In Ländern wie Dänemark, Finnland, Rumänien und Ungarn gibt es bisher kein Gesetz, das die sexuelle Unversehrtheit von Vierbeinern schützt. Als Folge entwickelte sich eine speziesübergreifende Art des Sextourismus. Ganz zum Leidwesen der Tiere.

Nun hat Dänemark endlich auf den Druck von Tierrechtsorganisationen und der breiten Öffentlichkeit reagiert und ein Gesetz zum Verbot der qualvollen Praxis verabschiedet. Es soll im Juli 2015 in Kraft treten. Bei Missachtung drohen Geld- und Gefängnisstrafen.

In Deutschland ist Zoophilie seit Januar 2013 verboten.

http://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/568163/danemark-verbietet-sex-mit-tieren

subburam Avatar
subburam:#8936310

Schade.

Gibts noch ein Land auf dem Kontinent wo's legal ist?

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#8936329

>>8936310
Finnland, Ungarn, Rumänien. Man darf's nur nicht filmen.

Für Bernd ändert sich nichts. Er fickiert lieber Menschen.

kriegs Avatar
kriegs:#8936339

>>8936329
Kühl, wollte schon immer mal nach Finnland.

dwardt Avatar
dwardt:#8936340

The Dark Side of Porn - The Real Animal Farm:
https://www.youtube.com/watch?v=On3FWiiC7vU

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#8936362

Werden die etwa... gegessen?

ovall Avatar
ovall:#8936369

Ja, muss wirklich qualvoll sein, wenn eine Stute von einem Kerl gefickt wird der einen Schwanz hat der für das Tier bestenfalls einem Finger gleicht.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#8936371

>>8936369
Bist du etwa mett?

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#8936377

>>8936371
Nein, persönlich ist es mir relativ egal, wichse vielleicht 1-2 mal im Monat auf Weiber die Pferdeschwänze lutschen, habe aber kein Interesse daran Tiere zu ficken. Finde nur dieses Moralgeschuchtel nervig.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#8936380

Tiere massenhaft zu töten ist aber noch ok, oder?

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#8936387

>>8936377
Krankes Schwein.

guischmitt Avatar
guischmitt:#8936390

>>8936387
Verpiss dich doch Busfahrer!

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#8936395

>>8936390
Bist also doch mett :o)

macxim Avatar
macxim:#8936409

>Der Begriff Prostitution klingt unscheinbar und harmlos, umschreibt aber einen qualvollen Akt: Sex von Frauen mit Männern.


fiksiert

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#8936442

>Es ist verboten,
>ein Tier für eigene sexuelle Handlungen zu nutzen oder für sexuelle Handlungen Dritter abzurichten oder zur Verfügung zu stellen und dadurch zu artwidrigem Verhalten zu zwingen.

Aha, lässt sich eine Mulle ohne weiteres Zutun von Struppi besteigen oder lecken so ist das artwidriges Verhalten und "Zwang"?

Wenn es wirklich um angebliche Tierbordelle geht, sollen sie auch nur das unter Strafe stellen. Erschreckend was aus ehemals sehr liberalen Ländern wie Dänemark wird.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#8936461

A-aber Menschen sind doch Tiere!

Das erinnert Bernd an das Schrott-ElektroG, wo wenn er richtig erinnert das Elektro so definiert war, daß die gesamte Optikerinnung darunter fielmann. Straaahlung und EM-Feld weißte

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#8936470

Jetzt nur noch Neger und Musel als Tiere einstufen und aufwärts gehts mit dem toitschen Volk. Artreinheit jetzt!

okcoker Avatar
okcoker:#8936475

>>8936442
Was der Artikel vergisst zu erwähnen ist, dass 91 dafür gestimmt, 75 dagegen und 5 sich enthalten haben.

bagawarman Avatar
bagawarman:#8936479

>>8936461
>erinnern nicht reflexiv gebrauchen
>unverständliches Kauderwelsch
Foyer zeitnah, Du kennst das Prozedere.

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#8936495

>>8936261
>ein Gesetz zum Verbot der qualvollen Praxis verabschiedet.
Tod allen Kotsäcken Bernd! Schickt Dänemark die arbeitslosen Bordellhündinnen jetzt zum Kanten nach Rumänien?

danro Avatar
danro:#8936597

So schränkt der Staat einmal mehr die Rechte der Bürger ein.
Naja haben wir in Deutschland ja auch genug.

souperphly Avatar
souperphly:#8936609

>>8936261

So fiel propaganda!
> qualvollen Akt
> Unversehrtheit
> Leidwesen
> qualvollen Praxis

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#8936627

Ich bin ja auch skeptisch gegenüber Tierfickerey, aber dieser Wortlaut.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#8936631

Deutschland verbietet endlich Sex mit Frauen!

Der Begriff Geschlechtsverkehr klingt unscheinbar und harmlos, umschreibt aber einen qualvollen Akt: Männlichen Sex mit Frauen.
In Ländern wie Deutschland, USA, Dänemark, Finnland, Rumänien und Ungarn gibt es bisher kein Gesetz, das die sexuelle Unversehrtheit von sich weiblich identifizierenden Menschen schützt. Als Folge entwickelte sich eine geschlechtsübergreifende Art des Sextourismus. Ganz zum Leidwesen der Frauen.

Nun hat Deutschland endlich auf den Druck von Feminist*innen und der breiten Öffentlichkeit reagiert und ein Gesetz zum Verbot der qualvollen Praxis verabschiedet. Es soll im Juli 2015 in Kraft treten. Bei Missachtung drohen Geld- und Gefängnisstrafen.

Im islamischen Staat ist Geschlechtsverkehr seit Januar 2013 verboten.

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#8936680

Ist mir superegal.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#8938855

Di sin fol böse

LG Claudia

1markiz Avatar
1markiz:#8939609

Du darfst sie ihr ganzes Leben lang dicht an dicht gedrängt halten, sie mit Medikamenten vollpumpen, ihnen die Milch absaugen, bis sie Osteoporose bekommen, und sie schlachten und zu Wurst verarbeiten, aber deinen Schniedel reinstecken ist Tierquälerei.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#8940193

Wenn Bernd sich Videos anschaut, in denen Ponys Frauen weiten, sieht man da vielleicht eine Qual, aber nicht für das Pony.
Wie viele Mullen heimlich ihren Hund auch hier in Deutschland ranlassen, kann man nur munkeln. Es werden aber sicher nicht wenige sein, die das mal ausprobiert haben.
Ich beobachte bei Hundebesitzerin oftmals ein eigenartiges Verhalten. Bei einer Mulle, die Bernd mal für eine Zeit weitete, fiel auf, dass sie wohl manchmal dazu neigte an der Pene ihres Hundes rumzuspielen.
Anspielungen in die Richtung lösen manchmal bei solchen Frauen so eine Art entsetztes Verhalten aus, was dann aber mehr so wirkt, als fühlten sie sich erwischt.

linux29 Avatar
linux29:#8940266

> qualvollen Akt
Für wen?
Das Ferd? Die Frau? Den Zuschauer?

christauziet Avatar
christauziet:#8940651

>>8940266
Was denkt und fühlt eigentlich das Pferd?

malgordon Avatar
malgordon:#8940667

Es werden unschuldige Tierseelen verletzt, wenn der absolut geile Köter, dem schon literweise Vorsperma aus seiner roten Lanze tropft, die geile, feuchte Futt einer Frau riecht und da dann reinfickt, knotet und 20 Minuten lang dranhängt und reinspritzt.

ademilter Avatar
ademilter:#8940680

>>8940667
>20 Minuten lang dranhängt und reinspritzt.
Meer wie 2 Sekunden. Deswegen hören Tierpornos sich auch geiler an als sie in der Praxis sind.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#8940691

>>8940651
Geil, weil enges Loch.
Wie Lolibernd.

kennyadr Avatar
kennyadr:#8940695

>>8940680
Gerade weil es so schnell geht ist es geil.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#8940697

>>8940651
> fert.jpg
Da fehlt ein Komma.

artcalvin Avatar
artcalvin:#8940823

>>8940695
Meer!

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#8940830

>>8940695
Schaut doch wie gequält der Hundi hechelt ;_;

davidsasda Avatar
davidsasda:#8940859

Wir haben auch echt keine anderen Probleme auf der WElt.
>>8939609
Dies.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#8940910

>>8936261
>In Deutschland ist Zoophilie seit Januar 2013 verboten.
wat?

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#8940922

>>8940910
Fellschuchtel, du mett?

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#8940934

>>8940922
>mett?
Nein erschrocken!

shesgared Avatar
shesgared:#8942147

früher war sogar Sex mit Juden verboten

smaczny Avatar
smaczny:#8942193

>>8942147
Wann wird endlich wieder Poposechs ferboten?

alv Avatar
alv:#8942483

Es ist immer wieder interessant, dass manche Tierrechtler dagegen sind, dass sexuelle Minderheiten, wie etwa Homosexuelle diskriminiert werden, selbst aber ausgerechnet Zoophile ausgesprochen stark diskriminieren, verleumden und allesamt als "Tiermissbraucher" hinstellen möchten, während Millionen von Menschen die Tiere ausgesprochen schwerwiegend sexuell und körperlich irreversibel verstümmeln und entwürdigen (Kastration), als "Tierschützer" hingestellt werden.
Eine grössere Heuchelei und Lügerei ist einfach nicht möglich.

1.) Zoophilie gibt es genauso wie Homosexualität auch bei Tieren. Insbesonderen domestizierte Tiere zeigen viel häufiger zoophiles, resp. zoosexuelles Verhalten, weil die Sozialpartner die sie in ihrem Umfeld haben oft nicht der eigenen Spezies angehören. Solches Verhalten, (zoosexuelles) ist deswegen in diesen Fällen als natürlich und normal zu erachten. Mindestens genauso oder noch mehr, als das Verwenden von toten Objekten wie Strohballen, Kissen, Weidepfosten, etc. zur sexuellen Befriedigung.

2.) Zoophilie ist eine der stärksten Ausdruckformen von ANTI-SPEZIESISMUS die mir möglich erscheint, denn wer sein Bett, sein Liebes- und sein Sexualleben mit einer anderen Spezies teilt, ist AUSDRÜCKLICH das Gegenteil eines Speziesisten / einer Speziesistin!
Aus diesen Gründen müssten wir Tierrechtler meiner Meinung nach eigentlich alle zoophil sein. Zumindest wenn wir wirklich durch und durch Anti-Speziesistisch wären wie wir alle gerne behaupten.

Natürlich gibt es auch andere Formen der sexualisierten Gewalt als die schwerste, die körperliche Verstümmelung. Etwa Vergewaltigung und anderer Missbrauch. Und natürlich können sich Tiere dagegen am allerwenigsten wehren, noch weniger als Kinder die wenigstens Sprechen können. Und natürlich ist das Machtgefälle zwichen Mensch und Tier per se enorm gross und das Potential und die Möglichkeit zu Missbrauch deswegen sicherlich gross.
Trotzdem: Tiere sind KEINE Kinder, auch wenn Sie sehr haufig dazu instrumentalisiert und von angeblichen "TierschützerInnen" sexuell zurecht-verstümmelt werden. Tiere haben eine eigene, adulte Sexualität, die nach Befriedigung strebt, ob das dem Menschen gefüllt oder nicht. Und anzunehmen, dass "Zoophilie" oder jegliche sexuelle Handlung mit einem Tier (solche die dem Geldbeutel von Landwirten, Tierzüchtern, etc. dienen, wie etwa künstliche Befruchtung oder Samenentnahme, usw. die OFT GEGEN den Willen des Tieres geschehen, mal ausgenommen) deswegen Missbrauch wären ist EXTREM speziesistisch und diskrimminierend gegen Tiere. Es ist genau wie wenn man behauptet, jede sexuelle Hendlung zwischen einem Behinderten und einem Nicht-Behinderten wäre ein Missbrauch des Behinderten. Das ist einfach veraltet und stammt aus einer Zeit als man Behinderte in der Regel kastrierte.
Mit solchem Gedankengut wäre Sexualassistenz für Behinderte (www.fabs-online.ch, www.sexualassistenz.ch) genauso Missbrauch wie Sexualassistenz (u.A. auch Sexuelle Handlung mit / Unterstützung / Hilfe für Tier) für Tiere.

amboy00 Avatar
amboy00:#8942485

>>8936369
> Pferd
> Finger

umurgdk Avatar
umurgdk:#8942505

>>8940695
Wieso tut der Hund sie in den Arsch?

canapud Avatar
canapud:#8942511

Bernd findet diese Frage diskriminierend. Homophob viel?

tube_man Avatar
tube_man:#8942583

Fellbernd hier ist schon ein bisschen Mett. Vor allem weil meine Froindin gerne von Tierchen gefickt wird.

areus Avatar
areus:#8942629

Ich hab gestern in der Berner Zeitung gelesen, es habe Bauern und Hundehalter gegeben, die ihre Tiere vermietet hätten. Auch wären Touristen sowie Touristinnen aus dem Ausland für Sodomien nach Dänemark gereist.

hoangloi Avatar
hoangloi:#8942640

>>8942629
Tja, die müssen jetzt wie unsere Eliten auf Kleinmägde umsteigen.

alta1r Avatar
alta1r:#8942644

Psychologin Andrea Beetz: «Haustiere wie Hunde und Katzen, aber auch Pferde
haben oft in ihrem ganzen Leben überhaupt keinen Sex.»

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#8942646

>>8942644
Dieser Bernd hier lebt als seltsames Haustier bei einem Mann mit Bart. Wir haben nie Sex.

canapud Avatar
canapud:#8942671

Gut so! Und wann wird entlich der Sex von Tieren mit Tieren verboten?

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#8942675

>>8942671
Er ist es schon

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#8942691

Ich wäre als Fert oder Hunt angepisst über das Gesetz.

Bernd Avatar
Bernd:#8942709

... und wer hat die Tiere dazu befragt?

keyuri85 Avatar
keyuri85:#8943289

Die Frage ist, wo wird die Grenze zwischen Mensch und Tier gezogen? Darf ein weißer noch einen Neger ficken? Was, wenn es so ein richtig archaischer Neger ist, nicht so kultivierte wie hier rumlaufen?

ionuss Avatar
ionuss:#8943294

>>8943289
Das kommt darauf an. Wenn ein Mann eine Negerin fickt, ist das sexuelle Ausbeutung.
Lässt sich aber eine Frau die Mulle von einem Neger weiten, dann ist dieser Ausdruck ihrer sexuellen Selbstbestimmtheit und Toleranz höchst begrüßenswert und ausschließlich positiv zu bewerten.