Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-05-25 10:23:06 in /c/

/c/ 211168: Festplatte dood, wat nou?

bluesix Avatar
bluesix:#211168

dfw Festplatte mit 500GB Medien abgeraucht ;_;

Bis vor kurzem war es so, dass sie nach dem Einschalten zwar angelaufen ist, aber ca. 20-60 Sekunden gebraucht hat um wirklich auf Touren zu kommen so dass der Rechner sie dann auch erkannt hat.

Jetzt dreht sie nicht mal mehr und macht nur noch ein ganz leises klack ... klack ... klack

Ist da noch was zu machen?

sementiy Avatar
sementiy:#211169

Samsung Spinpoint? Begraben!

Ansonsten ggf. mal andere Stecker (Strom-Molex/Sata/IDE) versuchen.

Wenn doch anläuft mal Spinrite drüberjubeln lassen, hat Bernd schon einiges mal den Arsch gerettet.

karalek Avatar
karalek:#211170

Samsung HD400LD - doch "nur" 400GB.

Samsung .... Ist momentan noch im externen Gehäuse.
Aber vielleicht ist ja wirklich das externe Netzteil schuld, denn ich konnte den 20-60 Sekunden Vorgang beschleunigen indem ich angeschaltet habe, auf den 1. oder 2. spin wartete, dann aus und sofort wieder an. Das selbe hatte ich vor langer Zeit schonmal mit nem billig PC-Netzteil bis es dann irgendwann Feuer gefangen hat.

Nachher mal testen.

guischmitt Avatar
guischmitt:#211171

>>211170
*intern testen

polarity Avatar
polarity:#211173

Das leise Klacken ist der Lesekopf, der in seinen Nachzuckungen über die Platter reibt und dabei die Daten abschmirgelt. Die Platte und ihren Inhalt kannst du, ungeachtet aller Marken-Lüfter-Grabenkämpfe getrost vergessen.

mattsapii Avatar
mattsapii:#211174

Was willst du mit einer 400GB-Platte noch groß retten?
Lohnt sich doch gar nicht. Durch 4TB ersetzen und weitermachen.

romanbulah Avatar
romanbulah:#211188

>Jahr des Herren 2016
>Keine Rückaufs haben

danro Avatar
danro:#211197

>>211174
Dies

ovall Avatar
ovall:#211202

Samsung benutzte das antiquierte Contact-Start-Stop und der Festplattenkopf klebt jetzt auf dem Platter fest.
Du öffnest die Platte im Reinraum und schiebst die Spindel von Hand an. Danach schnell die Daten runterkopieren, denn die Platte hält geöffnet nur noch ein paar Minuten bei gefilterter Luft.
Ohne Reinraum kannst du es vergessen.
>Bis vor kurzem war es so, dass sie nach dem Einschalten zwar angelaufen ist, aber ca. 20-60 Sekunden gebraucht hat um wirklich auf Touren zu kommen so dass der Rechner sie dann auch erkannt hat.
Und da hast du dir natürlich gar nichts bei gedacht. :3

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#211203

>>211202
> Und da hast du dir natürlich gar nichts bei gedacht. :3
Das war nicht... SMART.

alagoon Avatar
alagoon:#211204

Die Festplatte in einen Gefrierbeutel und in den Tiefkühlschrank für so 10~30 Minuten und hoffen, oder wegwerfen.

syswarren Avatar
syswarren:#211206

Wenn die scheis pladde eine MINUTE gebraucht hat um hochzufahren heisst das sie war karpot und hat die Minute gebraucht um ihre Firmwaren bzw. FAT von der Platte zu kratzen mit schiebi und repetier. Bei jedem Anschalten hat sie dann den Brösel noch meer abgeschliffen.

DD Motorschaden und auf Touren kommen. Ist aber egal, karpot ist karpot. OP ist selten dämlich.