Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-07-01 13:06:00 in /c/

/c/ 212028: radeon r 480

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#212028

Hardwareneubienenbernd reportiert ein !

Warum genau ist die 480 "so teuer"? Bei der Ankündigung hieß es doch 200 USD, die Versionen mit den guten Fans kosten teilweise jedoch bis zu 40% meer. Liegt das daran, weil die Karte so neu ist, oder wird sich an den Preise erstmal nicht so großartig etwas tun?

Danke Brent :3

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#212031

>die Versionen mit den guten Fans
>guten Fans
>Fans

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#212052

Die Steuer schlägt sich drauf.

pehamondello Avatar
pehamondello:#212056

Die Referenzkarte mit 4GB kostet 199USD in den USA.

8GB => Aufpreis
Bessere Lüfter => Aufpreis
Import nach Europa => Aufpreis

amboy00 Avatar
amboy00:#212060

Es ist die beste Karte für das Geld. Damit wird sie teurer verkauft und ist nicht mehr die beste Karte für das Geld.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#212064

>>212060
>5 Jahre WIrtschaftsingenieurwesen oder Gesunder Menschenverstand

So oder so stimmt das.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#212065

Die Preise werden vor Weihnachten wohl noch mal um 20 % fallen und dann ab Februar wieder ein bisschen, da sollte es dann auch gebrauchte Ware geben.

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#212071

>>212065
Die Preise werden zu Weihnachten 2018 auch fallen. So lange sollte man also schon noch warten.
Trolldetektor momentan in der Inspektion. Keine Ahnung ob das ernst gemeint war.

Die RX 480 8GB für 250€ im Mindstar hat OP gesehen?
Alles ab da ist ein fairer Preis und der Mindstar hat gezeigt, dass er auch jetzt schon möglich ist.
Die 20-30€ Aufschlag momentan sind also nur Early-Adopter-Abzocke.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#212103

Kaufberatungsfaden hat gerade Bumplimit erreicht, also frage ich einfach hier, da ihr mir alle kompetent zu sein erscheint.

Lohnt sich die Anschaffung einer RX 480 für ein Linux System? Wenn nicht, was wäre gerade vergleichbar damit aus dem Haus nVidia (weil schon seit 10 Jahren deren Karten und Treiber mir immer treuen Dienst unter Lünix erwiesen haben)?

Kein Troll, nur ein Bernd, der seit 10 Jahren keine Zeit, Kraft und Muße für den Überblick mehr hatte, jedoch GTA5 und neuestes Scheiß spielen würde (auf Neuronetze mit CUDA kann ich diesmal verzichten).

robergd Avatar
robergd:#212108

>>212103
>aus dem Haus nVidia (weil schon seit 10 Jahren deren Karten und Treiber mir immer treuen Dienst unter Lünix erwiesen haben)?

>Kein Troll

Würde sagen maximum Troll. Nvidia hat legendär schlechte Lunarks Treiber.

https://www.youtube.com/watch?v=_36yNWw_07g

>jedoch GTA5 und neuestes Scheiß spielen würde

Auf Frickellunarks? :---------DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD

Bleib bei deiner Riva TNT, reicht für bisschen Kommandozeile.

herrhaase Avatar
herrhaase:#212111

>>212108
Der Spast im Video ist doch nur arschverletzt, weil die mit ihrem eigenen niveau Krippenbasteln nicht klar kommen. Das passiert halt, wenn 2.5 Pädagogikstudenten neben Containern noch an einem Treiber werkeln.

Die native Treiber von nVidia waren schon immer göttlich und meisterten ihren aufgaben vorzüglich.

carlyson Avatar
carlyson:#212115

RX480 8GB für 250€ im Mindstar.
Hier kann man sorgenfrei zugreifen. Billiger wird sie für ein paar Monate nicht.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#212117

>>212103
>Lohnt sich die Anschaffung einer RX 480 für ein Linux System? Wenn nicht, was wäre gerade vergleichbar damit aus dem Haus nVidia (weil schon seit 10 Jahren deren Karten und Treiber mir immer treuen Dienst unter Lünix erwiesen haben)?
Die Hersteller-Treiberunterstützung ist schlecht, weil AMD einfach ihre FireGL-Workstation-Treiber umgemodelt hat. Effektiv gibt es damit nur Treiber für RHEL und Ubuntu LTS und diese Industrial-Treiber sind in Spielen entsprechend schnarchig. Der Update-Support geht auch nur 18 Monate oder so und wird dann eingestellt.
Die radeon-Offen-Soße-Treiber sind genau wie nouveau Jahre hinter den Fähigkeiten der Chips zurück. Man ist glaube ich noch nicht mal bei OpenGL 4 angekommen. Zeitgemäße Spiele laufen damit überhaupt nicht, ältere nur mit vielen Fehlern und noch langsamer als mit FireGL.
Du hast also die Wahl zwischen zwei Treibern: Einem schlechten von AMD und einem ganz schlechten aus der Frickelgemeinde.
Volle Features (OpenGL 4.5, Vulkan) und gaymingtauglicher Speed gibt es unter Linux nur bei nLügia mit GPL-Verletzung. Wenn es nur wie Intel-GPU bißchen was anzeigen können soll, tut's auch AMD mit Offen-Soße. Bis die RX 480 in Hauptstromdistros angekommen ist, mußte aber noch ein paar Monate warten.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#212178

Gibt im Moment doch eh nur Versionen mit Referenzlüfter.

bassamology Avatar
bassamology:#212221

>>212117
http://www.golem.de/news/linux-der-beste-schlechte-treiber-den-ich-je-hatte-1607-121917.html TOPKEK!

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#212229

Anscheinend haben die RX480 mit 4GB die bei Release rauskamen physisch doch 8GB Vram verbaut und man muss nur das Bios von der 8GB-Version aufspielen um aus der Karte eine 8GB-Karte zu machen. Glückwunsch also an Geizhalsbernd der sich nur die 4GB-Version geholt hat.

lisovsky Avatar
lisovsky:#212235

>>212028
Die Preise für die 8Gb Version sind eigentlich da, wo man sie erwartet. Die Preisempfehlung für die 8 Gb Version ist in Amiland 240$. Das sind Aktuell in etwa 216 Euro. Dazu MwSt macht 257 Euro. Für 260 Kann man die Karten bekommen, also alles im Rahmen.

Die 4 Gb Versionen sind aber aktuell wirklich etwas teuer. Könnte sich mit besserer Verfügbarkeit aber auch geben.

Je nachdem was die kommende GTX 1060 Kann und kosten wird, kann es dann auch zu merklichen Veränderungen kommen.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#212253

>>212235
Die 4GB Karten kosteten am Anfang 219EUR.
Es wird gemunkelt, dass nie 4GB Versionen zum größeren Verkauf gedacht waren sondern nur wenige 8er mit anderem Bios, damit AMD mit <200USD werben kann.

wtrsld Avatar
wtrsld:#212301

Wenn 1060 jetzt für 250$ erscheinen, wird die Wahl klar für NVidia entschieden.

p_kosov Avatar
p_kosov:#212302

>>212221
>als lünixexperde keule ich mir auf die freie Lizenz, dass der halbe Scheiß dann im userspace läuft, lässt mich kalt.
KEK

andina Avatar
andina:#212304

>>212301
Die 1060 muss erstmal zeigen was sie kann. Papier ist geduldig.

evandrix Avatar
evandrix:#212308

>>212301
250$ sind effektiv deutlich über 300€, Träumer.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#212309

Mit nur 192bit Speicherinterface und fehlender DX12 Unterstützung wird die 1060 keine ernsthafte Konkurrenz zur RX 480.

Natürlich werden Idioten sie dennoch kaufen.

illyzoren Avatar
illyzoren:#212314

>>212309
Bernd wird sie kaufen, da er kein Direct12 benötigt Windows 7 und Linux

exevil Avatar
exevil:#212327

>>212308
Elaboriere, ich hab kein BWL studiert.

maiklam Avatar
maiklam:#212329

>>212309
Speicherbandbreite 192 GB/s vs 224 GB/s, dein Ernst?

kennyadr Avatar
kennyadr:#212330

>>212308
Werden in meiner Rechnung 280€.
Mal sehen ob das dieses mal mehr als nur ein Papierstart wird und der Handel die UVP auch anbieten will.

>>212309
Async Compute ist nur eine Teilmenge von DX12.

Nvidia ist in DX12 bei gleichem Stromverbrauch deutlich schneller als AMD (obwohl nur preemption habend und kein async.)
Sie sind also besser als AMD; dass sie sich das (überproportional) bezahlen lassen ist ihr gutes Recht.
Niemand ist gezwungen ihre Karten zu kaufen.

Die GTX1060 wird im selben Leistungs-Gebiet wildern wie die RX480.
Für einen geringen Aufpreis (selbst wenn es 300€ werden sind das nur 30€ zur RX480) bekommt man dann so schöne Dinge wie performante Linuxtreiber, eine openCL Implementierung die tatsächlich den kompletten Standard abdeckt (Blender *hust) und überlegenes Cuda.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#212333

>>212330
Heil CUDA!

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#212337

>>212302
TOPKEK

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#212338

>>212330
Ich schrieb nicht umsonst "effektiv".
Die UVP ist immer ohne Steuern ausgeschrieben, dazu kommt noch der typische Preisaufschlag für nicht-Amis und evtl. Abzockmargen für Frühkäufer.
Ich halte es für sehr Unwahrscheinlich dass man die Karte am Ende für unter 300€ in Händen halten kann.

kennyadr Avatar
kennyadr:#212340

>>212330
Und PhysX, Bernd, Du hast PhysX fergessen. Ist auch fohl wichtig!
















































NICHT!

keyuri85 Avatar
keyuri85:#212351

>>212338
Praktisch läufts oft drauf raus dass der USD-Preis 1:1 umgerechnet wird und trotzdem 19% MwSt drauf kommen.
Sollten knapp 280€ werden.

Wirds aber wieder nur ein Paperlaunch, wovon bei einem um 2 Wochen vorgeschobenen Release auszugehen ist, kommt halt noch das mickrige Angebot dazu, das die Händler den Preis hochdrücken lässt um Early Adopter abzuzocken.

Ich glaube, dass deswegen die RX480 noch länger die erste Wahl für preisbewusste Spieler ist.

>>212340
>Du hast Physx vergessen
>Du hast Physx nicht vergessen
Alles klar.
Wer eine Grafikkarte nicht nur zum Spielen benutzt sondern auch in Content Creation unterwegs ist macht einen großen Bogen um AMD.
Linuxtreiber fürn Arsch.
Blender konnte bis vor ein paar Monaten durch AMD-Karten nicht beschleunigt werden weil AMD 4 Jahre auf sich warten lies bis die nötigen openCL Prozeduren implementiert wurden.
Während es auf Nvidia Karten von Anfang an lief.
Bei Adobe Produkten das gleiche. Cuda kann mehr und stärker beschleunigen.

In Maya oder allgemein allem von Autodesk ist der Viewport unter Nvidia deutlich flüssiger als mit vergleichbaren Karten von AMD.

Das gilt auch für GeForce/Radeon. Nicht nur FirePro/Quadro.

Auch Spieler spüren AMDs Versagen.
21:9 VSR ging mal kurz in Beta-Treiber problemlos.
Das hats aber nie in WHQL geschafft.
Unerklärlich. Vll. haben die Entwickler den Schalter in Jenkins noch nicht gefunden.

AMD versagt objektiv gegenüber Nvidia hart.
Wer etwas anderes sagt weiß nicht wovon er redet oder ist ein Lüfterjunge.
Für Spieler durch den Preispunkt dennoch zu bevorzugen.
Dazu hat AMD deutlich mehr Symphatie verdient. Durch Offenheit im Gegensatz zu Proprietärem und Crippleware.

baluli Avatar
baluli:#212352

>>212351
Als Spieler hat man von CUDA und dem ganzen anderen Scheiß überhauptnix, Bernd. Kansste jetzt so viel abmetten wie Du willst.
Und selbst im "Profibereich" ist CUDA ziemlich unwichtig. Abgesehen von ein paar durch NV zu Promozwecken verschenkten Projektchen nutzt niemand ernsthaft CUDA.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#212356

>>212352
>Als Spieler hat man von Cuda und dem Rest nichts
Stimmt. Hab nie was anderes behauptet, Leseschwäche-Bernd.
Hab preisbewussten Spielern aktuell auch zur RX480 geraten.

>Im Profibereich ist Cuda unwichtig
Wenn du z.B. den Ray-Tracer in After Effects nicht dem Profibereich zuordnest ist dir eh nicht zu helfen.

So gut wie jede nennenswerte Anwendung beschleunigt ihren Viewport und teilweise auch den Rendervorgang mittels Grafikkarte.
Cuda ist bei Programmen die mehreres anbieten immer eine der schnellsten und umfangreichsten Optionen.

>iRay und Mental Ray "Projektchen" nennen.
Offensichtlicher Mett-mach-Versuch ist offensichtlich.
Lass dir was besseres einfallen.

Säge weil OT.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#212358

>>212351
>In Maya oder allgemein allem von Autodesk ist der Viewport unter Nvidia deutlich flüssiger als mit vergleichbaren Karten von AMD.

Erzähl keine Scheiße. Bernd nutzt Autodesks Inventor jetzt seit Version 7, die kam 2003 heraus. Performance ist schon länger absolut kein Problem mehr, so ungefähr seit der Geforce 6 6800GT die Bernd mal hatte, läuft das Rendering absolut perfekt flüssig. Bernd hat nach der Geforce 6 nur noch AMD Karten gekauft, auf denen läuft Inventor noch flotter. Die CPU limitiert irgendwann, aber die GPU ist nie ein Problem.

>>212356
>So gut wie jede nennenswerte Anwendung beschleunigt ihren Viewport und teilweise auch den Rendervorgang mittels Grafikkarte.

Hat mit CUDA erstmal nichts zu tun. Ich glaube du weißt gar nicht was CUDA überhaupt macht.

moynihan Avatar
moynihan:#212362

>>212356
Ist alles kein CUDA. Informier Dich erst mal, oke?

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#212371

>>212362
besser CUDA, als kein CUDA, nicht?

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#212384

>>212371
>besser CUDA, als kein CUDA, nicht?

CUDA ist für 99,5% aller Anwender völlig irrelevant. Ein an den Haaren herbeigezogenes Argument.
Für CUDA gibt es nach wie vor nur sehr wenige Anwendungen, und viele Anwendungen laufen mit CUDA kaum schneller.

Dagegen bietet AMD:

- bessere Preis/Leistung
- höhere DirectX 12 Leistung
- Freesync
- kein Treiber-Nerf nach 2 Jahren

Muss Jeder selbst abwägen ;^3

keyuri85 Avatar
keyuri85:#212386

>>212384
>höhere DX12-Leistung
Is des so?
Als ich das letzte Mal nachgesehen habe hatte die GTX1080 die höchste DX12-Leistung.

bergmartin Avatar
bergmartin:#212397

>>212384
>>höhere DX12-Leistung
>Is des so?
>Als ich das letzte Mal nachgesehen habe hatte die GTX1080 die höchste DX12-Leistung.

Meine Güte bist du dumm. AMD Karten bieten unter DX11 sowieso schon ein besseres P/L Verhältnis als Nvidia Karten. Unter DX12 legen AMD Karten nochmal deutlich zu, Nvidia nicht da DX12 quasi nicht unterstützt wird (nur im Treiber, nicht per HW)

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#212399

>>212371
Die Frage ist doch: Ist eine Zusatzfunktion, die man nie nutzt, einen zusätzlichen Aufpreis wert?

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#212401

>>212399
Ob man die Funktion nutzt oder nicht soll jeder für sich entscheiden.
http://tinyurl.com/glvjwo4
hat eine unvollständige Liste mit typischen CC Programmen und wie diese von Cuda profitieren.
Unter http://www.nvidia.com/object/gpu-applications.html
gibts noch eine Liste.

>>212397
Ich weiß gar nicht wie ich so viel Ignoranz beantworten kann.
P/L war schon dein erster Punkt in >>212384
Wenn danach noch "Leistung" kommt versteht da jeder normale Mensch die reine Leistung ohne Preiskopplung.
So führst P/L zwei mal auf.

>Nur im Treiber
Nvidia kann Ressorce Binding Tier 2 und ist damit voll kompatibel zu FL12_0.
Hat sogar noch ein bisschen Zeug an Bord damit auch FL12_1 abgedeckt wird.
Deckt DX12 also kompletter als AMD ab.
Wie sie das machen ist dem DirectX Standard egal.

AMD kann bei dem weg Tier 3 und FL12_0.
Kann also mehr (Binding), aber weniger Funktionen aus dem DirectX Standard.

In der Praxis für Endkunden alles irrelevant.

Du spielst wahrscheinlich auf Async an.
Eine Technologie die AMDs Architektur enorm hilft, weil sie von vornherein auf massives parallelisiertes Rechnen ausgelegt war und unter DX11 prozentual viel Leerlauf hatte.
Wenn die Architektur das gar nicht erst benötigt, profitiert sie logischerweise auch nicht davon.
AMDs Problem unter DX11 war die Flut an DrawCalls mit denen GCN nicht klar kam.
(Oft forciert durch Crippleworks)
Dass dieses Problem mit Async aus der Welt ist ist gut.

Die 7950 in meinem Spielerechner kanns leider nicht, weil sie nur Resource-Binding Tier 1 kann und damit Async im FL 12_0 nicht freischält.

Dass der GM104 mit Async aber oft sogar schlechter wurde war hartes Versagen auf Nvidias Seite.
War aber nur dieser eine Chip (980 und 970).

900er/300er hat dieser Bernd wegen Verarsche auf beiden Seiten aber eh ausgelassen.

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#212402

>>212401
Das belegt doch nur noch klarer, dass CUDA für den Spieler überhaupt keinen und für den normalen Anwender praktisch keinen Mehrwert hat.
q.e.d.

linux29 Avatar
linux29:#212404

>>212402
Da hab ich nie widersprochen.
Der
>praktisch kaum Mehrwert
kostet aber praktisch auch kaum mehr Gold.

abdots Avatar
abdots:#212405

>>212401
>Nvidia kann Ressorce Binding Tier 2 und ist damit voll kompatibel zu FL12_0.
Die haben immer noch nicht Async Shaders per Treiber nachgeliefert.
>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Async-Shaders-Fehlende-DirectX-12-Funktion-auf-Nvidia-Grafikkarten-ein-vollkommenes-Desaster-2801497.html

Den Wixxer sollte man garnicht trauen, was für Features eingebaut sind.
Das ist nicht das erste Mal, dass sie lügen.
>http://www.tomshardware.de/Nvidia-Geforce-Kepler-DirectX-11.1-DirectX-11_0,news-248443.html

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#212406

>>212405
Zumindest halten sie sich an PCIe-Standards :^)

devankoshal Avatar
devankoshal:#212407

>>212406
Nö, Lager Grün hat auch schon diverse Karten rausgebracht, die die Spezi gesprengt haben.

Wurde nur bisher nie so aufgebauscht.

i_ganin Avatar
i_ganin:#212410

>>212407
Ich nehme an du gehst auf die 75W über den Slot und nicht auf die fehlerhaft Pinbelegung ein.

Elfen?
Wir reden von Referenzmodellen!

Wenn eine 960 von Asus das Limit sprengt ist das nicht die Schuld von Nvidia.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#212419

>>212404
>>212404
Der übliche Deppenaufschlag von NV ist doch allgemein bekannt, Bernd.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#212420

>>212419
sei doch nicht so dediuktiv, Bernd.

terpimost Avatar
terpimost:#212421

Team Grün hat noch keine Motherboards gegrillt.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#212423

>>212421
Die haben mal Chipsätze verkauft, die heiß wurden dass sie sich selbst rausgelötet haben. Apfel hat da großzügig Ersatz gewährt und NV dann drölfhundert Milliarden verklagt.
Und dann gab's da später noch diesen berühmten Treiber, der die GPU-Lüfter einfach komplett abschaltete und so massenhaft Karten in den Tot schickte, ein PC-Magazin machte das sogar mal lebend vor.

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#212426

>>212410
Sehe gerade das Q&A von 8auer und muss mich selbst bezüglich der Stecker korrigieren.
GTX1070 und GT1080 will auch ein drittes 12V-Rail (bei 8-Pin wäre das ihr gutes Recht) und zieht ebenfalls den Sense mit auf die Common Ground. (faboten)

Gefällt mir nicht.
Was reitet die zwei Spaßbremsen denn nun schon wieder?

Das macht bei dem Weg auch die Molex-Adapter obsolet bzw. brandgefährlich.

>>212423
Ich erinnere mich noch gut an 750i/780i die notorisch RAM vernichtet haben.
War leider die einzige Möglichkeit für SLI.

Das war die Ära die mit Heatpipemonstern auf Hauptplatinen angefangen hat, weil auch P35/P45 ohne Ende Spannung verlangten und entsprechend heiß wurden.

husamyousf Avatar
husamyousf:#212437

>>212410
8800GT verletzt schon die Standards.
>http://ht4u.net/reviews/2009/leistungsaufnahme_graka/index24.php
Statt 66 Watt wird gandenlos 70+ Watt aus der 12 Voltleitung gezogen.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#212442

>>212437
Bei erlaubten 75Watt ist das schon unverzeilich.

dmackerman Avatar
dmackerman:#212444

>>212442
75 Watt insgesamt sind erlaubt.
5,5 Ampere ist maximum für 12 Volt.
Diese werden von der Nvidia 8800GT gesprengt.

Der Rest ist für 3,3 Volt gedacht.

christauziet Avatar
christauziet:#212445

>>212437
Und? Das hat trotzdem kein Mutterbrett gegrillt.
Polaris hatte die 150W gerissen, AMD wollte aber unbedingt einen 6-Pin-Stecker auf dem Referenzdesign haben. Das ging in die Hose.

m4rio Avatar
m4rio:#212449

>>212445
>Und? Das hat trotzdem kein Mutterbrett gegrillt.
Wenn es Nvidia\Intel gewesen wäre, würde da kein Faß aufgemacht werden.

antongenkin Avatar
antongenkin:#212450

>>212444
Dachte die 75W wären kombiniert.
Macht so aber mehr Sinn.
Da sieht man mal wie viel Blödsinn in den letzten Tagen behauptet wurde.

>>212445
Im Schnitt aber auch nur knapp 80 über den Slot

>>212449
Mimimuh AMD

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#212457

Ich
>>212338
Habs ja gesagt.

Founders Edition für die 1060er werden 319€, laut Tomshardware.
Imho überteuert, zumal die Anfangspreise aufgrund niedriger Verfügbarkeit vielleicht sogar noch höher sein werden.

davidsasda Avatar
davidsasda:#212458

>>212457
RX480 mit 4GB gibts mittlerweile auch nicht mehr.
War also auch nur ein Papiertiger um mit "Schaut mal. Unter 200" prahlen zu können.

Werde wieder auf Matrox setzten. Die haben mich noch nie verarscht.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#212459

>>212450
>Im Schnitt aber auch nur knapp 80 über den Slot
Es ist egal. Polaris läuft nicht mit 6-Pin-PCIe wie die 8800 GT, sondern benötigt 8 Pin oder 2x 6-Pin.
Bernds GTX 560 hat ziemlich genau die gleiche Leistungsaufnahme und rate mal, was dort an Anschlüssen draufgelötet ist.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#212460

>>212457
>Founders Edition für die 1060er werden 319€, laut Tomshardware.
Lustik. Auf dem PC zocken wird immer teurer. :3

guischmitt Avatar
guischmitt:#212463

>>212459
Die Disussion kann man sich nun sparen.
Der Treiber Updatet die Karte und die zieht jetzt mehr Strom über einen ungenormten (weil 3*12V statt 2*12V) Stecker.

Versa-Gen auf ganzer Linie.

>>212460
Wenn man überlegt, dass man dafür schon eine Konsole bekommt.
Da hält sich das Argument mit 10NG billigeren Spielen auch nicht mehr.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#212469

>>212463
Naja weisste, die Hardware um auf Konsolenqualität (mittlere Details und 720p-1080p spielen zu können ist schon nochmal deutlich günstiger.

Und in diesem ganz konkreten Fall kann man auch einfach mal kein Lüfterjunge sein, und davon absehen, 80+€ Aufpreis für 5%-10% Mehrleistung zu zahlen.

markmushiva Avatar
markmushiva:#212470

>>212463
>Der Treiber Updatet die Karte und die zieht jetzt mehr Strom über einen ungenormten (weil 3*12V statt 2*12V) Stecker.
Also haben sie 8-Pin hingelötet, aber es so aussehen lassen wie 6-Pin? Clever!
>>212469
>Naja weisste, die Hardware um auf Konsolenqualität (mittlere Details und 720p-1080p spielen zu können ist schon nochmal deutlich günstiger.
Eben nicht, das Low-Budget-Zeug ist im Verhältnis komplett überteuert (25 % billiger, 75 % weniger Leistung) und viele Gen8-Ports starten darauf nicht mal mehr.
PC-Gayming ist offenbar zur überteuerten Hipsterdscheiße für LassSpieler und Drogenmusel geworden.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#212471

>>212470
Sie haben dem 6-Pin-Stecker 3*12V und 3*GND verpasst.
Statt der genormten 2*12V, 2*GND und 1*Sense

vj_demien Avatar
vj_demien:#212472

Was soll die Konsolendiskussion?

Das Spielerlebnis auf Konsolen ist mit dem Spielerlebnis auf PCs nicht zu vergleichen.

Und damit meine ich nicht primär [email protected] vs [email protected]

Für PCs gibt es viel innovativere Spiele, komplexe Leveldesigns, Mods, Spiele die präzise schnelle Eingaben verlangen, usw.

All das gibt es bei Konsolen nicht, ist halt für Kinder und Casuals.

Wem das reicht - schön. Aber dann bitte hier auf /c/ - Computer die Schnauze halten.

agromov Avatar
agromov:#212473

>>212470
>und viele Gen8-Ports starten darauf nicht mal mehr.

Schwachsinn

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#212474

>>212472
>Einziger Pfosten mit Konsolen-Diskussion
>Was soll die Konsolen-Diskussion !einself

scottgallant Avatar
scottgallant:#212477

>>212472
>Für PCs gibt es viel innovativere Spiele
>>212473
DOOM kennste?

armcivor Avatar
armcivor:#212480

>>212477
Mir scheint, du laberst ein bisschen viel Scheisse, Konsolenmongo.

Selbst die absolut gümmeligste Ranzkarte in dem Benchmark kommt noch auf 25 FPS bei FullHD.
Mit Konsoleneinstellung (720p) also wunderbar spielbar.

iamglimy Avatar
iamglimy:#212481

>>212480
Warum ist in der Alpha AMD soweit vorne?!
Teibernerf deluxe von Nvidia mal wieder.

Diese Wixxer sollte man den Zutritt von Spielefirmen verbieten.

yehudab Avatar
yehudab:#212483

>>212480
>Karte für 180€
>Ranzkarte
Dir ist klar dass man bei einem guten Angebot eine XB1 schon für diese 180NG bekommt?

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#212486

>>212483
Die in diesem Benchmark noch deutlich besser performierende 280x gibts neu schon für 160€ und ne Xbox1 für 180€ ist festplattenloser Schrott und/oder Refurbished.
Dazu dann noch schweineteure Spiele, fol tol.


>>212481
>Warum ist in der Alpha AMD soweit vorne?

Weil in dem Spiel mal nicht alles mit künstlichen Nievieda Bremsen vollgekleistert wurde.

nasirwd Avatar
nasirwd:#212487

>>212486
Bild relatiert. Entschuldigt den Schuss. bin nicht am Lauerrechner

>Dazu dann noch schweineteure Spiele
Gratuliere! Du hast den Anfang der Diskussion vergessen.

>>212481
Da gehört nicht Nvidia abgestraft sondern die Entwickler die das mit sich machen lassen.
Eimfach kein Project Cars, Witcher, Fallout und wie sie alle heißen kaufen.

shesgared Avatar
shesgared:#212488

>>212487
Bernd vermeidet Gimpworkstitel und DLCs.

Aber Unterschied ist schon krass zwischen Sabotageteam war da und davor.
Irgendwie müssen sie ja fehlende Rechenleistung schön machen.

ffbel Avatar
ffbel:#212490

>>212487
>lokaler schweizdeal mit zeitlicher begrenzung statt normalpreis

Komm krebs dich wek

Auch:
Neger bitte.
Dank Bundles und Steamsales bekommt man Spiele am Rechner hinterhergeschmissen und zwar ohne dass man auf ein halbjährliches Importangebot von ausserhalb der eu lauern muss.
10€ Unterschied? Wohl eher 20-30€, dazu laufende Kosten um Multiplayer spielen zu dürfen.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#212497

>>212490
>Dank Bundles und Steamsales bekommt man Spiele am Rechner hinterhergeschmissen
Aber nur die müllige PC-Schaufelware, nicht die Spiele, die man eigentlich spielen will.
Die kann man sich dafür bei Konsolen günstig gebraucht kaufen und später gegen Bares wieder abstoßen.

vickyshits Avatar
vickyshits:#212499

>>212480
>Selbst die absolut gümmeligste Ranzkarte
Ähm Berndi, die "Ranzkarte" ist erst seit letztem Frühjahr überhaupt auf dem Markt. Wie man sieht, ist sie offensichtlich dscheiße, trotz 270 NG Einführungspreis. Zur Erinnerung:
>das Low-Budget-Zeug ist im Verhältnis komplett überteuert (25 % billiger, 75 % weniger Leistung)
Konfimiert. :3
Bernd wäre dämlich, wenn er nicht DOOM PS4 für neu 29,97 NG im Angebot nehmen würde und sich so auch noch den Herunterlad samt Denuvo ersparen kann. Und hinterher kann das Spiel an gleicher Stelle mit Gewinn wieder verhökert werden.

samscouto Avatar
samscouto:#212500

>>212490
Durch Torrent sind sie sogar kostenlos

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#212501

>>212500
>Durch Torrent sind sie sogar kostenlos
>Denuvo
>Torrent
Netter Versuch.

katiemdaly Avatar
katiemdaly:#212503

>>212501
Keine Ahnung, was denuvo ist, und wie das die Tatsache schmälert, dass Torent kostenlos ist.

amboy00 Avatar
amboy00:#212505

>>212499
Nein, wie man sieht bist du einfach dum fil.
Die These deines Mitkonsolenbauers war, dass PC-Spielen überteuert geworden sei.

Der Benchmark zum von ihm angeführten Spiel beweist euch falsch, denn selbst ne 160€ Karte reicht offensichtlich, um mit höherer Qualität als der 720p 30fps Konsolenpleb spielen zu können.
Und bei Steamsales muss man schon suchen um irgendwas zu finden das nicht reduziert ist.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#212507

>>212505
Ja, ja, back dir ein Eis, und spiel dein candy crush auf Steam.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#212512

>>212503
>Keine Ahnung, was denuvo ist
Niemand mit Torrent spielt bis heute DOOM, Berndi.

bassamology Avatar
bassamology:#212513

>>212512
Für Doom braucht es nicht mal Torrent.

https://freedoom.github.io/

donjain Avatar
donjain:#212515

>>212056
>Die Referenzkarte mit 4GB kostet 199USD in den USA.
Du Bernd, warum sind die 4GB-Karten plötzlich nicht meer lieferbar?

greenbes Avatar
greenbes:#212519

>>212515
Weil Leute gemerkt haben, dass die 4GB-Karten eigentlich 8GB-Karten mit gedrosseltem Bios sind. Jetzt können die natürlich nicht mehr verkauft werden, es würde ja niemand mehr die wirklichen 8GB-Versionen kaufen.

hota_v Avatar
hota_v:#212521

>>212519
Sie könnten auch einfach die 8 GB Variante für das Geld der 4 GB Variante verkaufen. Scheint sich ja auch zu lohnen. Alternativ den Aufpreis einfach nur auf 10 BG setzten.

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#212523

>>212521
>Scheint sich ja auch zu lohnen

Ich glaube eher die haben ein Verlustgeschäft, damit gemacht. Die hatten halt versprochen eine 4gb Version bei Release für $199 anzubieten und sind wohl nicht dazu gekommen genug Platinen zu bauen.

macxim Avatar
macxim:#212539

>>212519
>Jetzt können die natürlich nicht mehr verkauft werden, es würde ja niemand mehr die wirklichen 8GB-Versionen kaufen.
Bernd kauft auch so die 8GB-Version nicht, weil schlicht zu teuer.
199 NG maximal bitte!

matt3224 Avatar
matt3224:#212541

>>212523
Sie haben mit "VR Rechner für 700" angegeben.
Also ein kompletter Rechner für den Preis der Konkurrenzkarte.
Und dazu brauchte man eine Grafik für 200.

Es war nie geplant eine 4GB Variante zu bauen.
Man hat ein paar 100 8er mit Bios verkrüppelt, allein um den Seitenhieb zu Nvidia erfüllen zu können.

Die Karte tatsächlich zu verkaufen hatte zumindest AMD (in der Referenz) nie vor.

anaami Avatar
anaami:#212543

>>212541
oge, dann kauft Bernd nVidia.

zacsnider Avatar
zacsnider:#212545

>>212507
>mjmimi bitte nicht mit Fakten kommen

Typischer Konsolenbauer

>>212543
>230€ ist mir zu viel
>besser mal 320€ zahlen

Du bist komisch.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#212547

>>212545
Wenn die AMD-Sparbüchse nicht wirklich billiger ist, bringt das eben nix.
Bernd wird dann die 1060 mit 3 GB holen.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#212548

>>212547
>80€+ Unterschied
>nicht billiger


Okay.tiff

>2016
>Kastratenkarte mit 3 GB neu kaufen

Haha, oh wow.
Natürlich nur echt mit beschränkter Speicherbandbreite.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#212550

>>212548
>Kastratenkarte
Ach Berndi, 1 GB haben bis 2016 gereicht, dann werden 3 GB auch bis 2019 reichen.

linux29 Avatar
linux29:#212551

Nvidia hat nie eine GTX 1060 mit 3GB angekündigt.
Das ist nur ein Gerücht das momentan für Bargeld genommen wird.

guischmitt Avatar
guischmitt:#212554

>>212550
>1 GB
Es gibt Leute, die Stellen auch die Regler nach rechts und wollen nicht nur alles im KZ Modus spielen.

iamglimy Avatar
iamglimy:#212555

>>212554
Ich habe auch eine Karte mit 1GB und stelle meine Regler trotzdem meist nach Rechts. Bei halbwegs alten Spielen ist das kein Problem.

tomgreever Avatar
tomgreever:#212556

>>212554
>Es gibt Leute, die Stellen auch die Regler nach rechts
Bild relatiert: Regler ganz rechts.

melvindidit Avatar
melvindidit:#212558

>>212555
>Ich habe auch eine Karte mit 1GB und stelle meine Regler trotzdem meist nach Rechts. Bei halbwegs alten Spielen ist das kein Problem.

Das geht nur bei steinalten Spielen. Für FullHD ist die Grenze im Moment so etwa bei 3-4GB.

Bernds R9 390 8GB ist 5 mal so schnell wie seine alte HD5770 1GB. Und nein, mit der HD5770 konnte Bernd keine Spiele mit "Regler rechts" Spielen.

vladyn Avatar
vladyn:#212559

>>212558
Ist immer wie süß, wie für euch Unteralter Titel von 2014 für die 256 MB PS3 "steinalt" sind.
Money Island 1 ist steinalt.

sementiy Avatar
sementiy:#212560

>>212559
drin bevor: pong

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#212562

>>212558
>Hoch End der letzten Generation schneller als Mittelklasse der vorvorvorvorletzten Generation.
Achwas.jpeg
Was VRAM alles ausmacht.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#212568

>>212558
Gerade ausprobiert: Saints Row 3 alles bis auf MSAA auf Anschlag. 40-50 FPS auf FullHD. Das Spiel ist von 2011 und damit noch ziemlich neu. Ist zumindest eines der neusten Spiele das ich habe. Habe auch noch ein paar neuere, aber die haben weniger Anforderungen an die Hardware.

mefahad Avatar
mefahad:#212569

>>212559
hey, bin gerade auf der insel angekommen.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#212574

>>212559
>>>212558
>Ist immer wie süß, wie für euch Unteralter

Bernd ist 29. Auf meiner ersten Grafikkarte stand noch 3dfx, damals, vor dem Krieg.

>Titel von 2014 für die 256 MB PS3 "steinalt" sind.

Was das jetzt mit der Behauptung, das 1GB VRAM Grafikkarten noch brauchbar sind zu tun haben soll, erschließt sich auch nur dir.

>Money Island 1 ist steinalt.

Ich habe auch die Dekoderscheiben für den Kopierschutz :3 Kennt Unteralter wie du nicht.

>>212568
>Gerade ausprobiert: Saints Row 3 alles bis auf MSAA auf Anschlag. 40-50 FPS auf FullHD. Das Spiel ist von 2011 und damit noch ziemlich neu. Ist zumindest eines der neusten Spiele das ich habe. Habe auch noch ein paar neuere, aber die haben weniger Anforderungen an die Hardware.

War damals technisch schon stark veraltet:

>Die Technik: weit hinter GTA 4
>Ansonsten sieht Steelport ganz passabel aus, wenn auch nicht sonderlich detailverliebt oder zeitgemäß.

murrayswift Avatar
murrayswift:#212575

>>212574
>Bernd ist 29. Auf meiner ersten Grafikkarte stand noch 3dfx, damals, vor dem Krieg.
Da hat das Unteralter wohl reiche Eltern gehabt. Bernd ist 32 und auf seiner ersten Grafikkarte stand Geforce 2 MX.

nasirwd Avatar
nasirwd:#212584

>>212575
>>212559-Bernd ist 35 und auf seiner ersten Grafikkarte stand Trident TVGA 8900. :3
Die hatte schon 512 Kilobyte VRAM.

karsh Avatar
karsh:#212706

Wie zu erwarten legt die RX 480 bei den Spielen der Zukunft noch eine ordentliche Schippe nach. Die Karte ist vermutlich in einem Jahr attraktiver als heute.

http://www.golem.de/news/geforce-gtx-1060-vs-radeon-rx-480-das-bringen-direct3d-12-und-vulkan-1607-122214.html

thinkleft Avatar
thinkleft:#212708

>>212706
Wie siehts in Spielen aus für die Nvidia auch schon Treiber-Hochdaten geliefert hat?

Also in allen Spielen außer Doom (Vulkan) und Hitman (DX12).

Ich bin sehr gespannt auf die Preise der Partnerkarten der RX 480.
Im dümmsten Fall ist die GTX 1060 sogar günstiger.
Ich habe mich wirklich auf die 480 gefreut, weil dick Rechenleistung für madVR und SVP, aber als "Alte Spiele für 10NG auf Dampf kaufen"-Spieler ist die 1060 für mich die bessere Wahl, weil ich den Wechsel auf DX12 vermutlich erst in 3-4 Jahren spüren werde.

andyisonline Avatar
andyisonline:#212709

>>212708
Bei 3-4 Jahre alten Titeln spielt die GPU doch ohnehin eine untergeordnete Rolle. In 4 Jahren kann man seine GPU außerdem wieder durch etwas besseres ersetzten.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#212711

>>212708
> als "Alte Spiele für 10NG auf Dampf kaufen"

Hey das bin ich auch, darüber hatte ich nie nachgedacht. Ab und an raubmordkopier ich mal was neues.

Um noch was zum Thema beizutragen: Als jemand ohne Ambitionen auf VR,4K oder 144hz sehe ich keinen Grund mehr als die RX480/4GB zu kaufen. Die sollte auf 1080p/60hz locker über ein paar Jahre alles maxen können.

johnriordan Avatar
johnriordan:#212723

>>212709
>Bei 3-4 Jahre alten Titeln spielt die GPU doch ohnehin eine untergeordnete Rolle. In 4 Jahren kann man seine GPU außerdem wieder durch etwas besseres ersetzten.
Eben. Bernds 9800GT hat nie einen DirectX10-Titel gesehen. Warum also sollte Bernd sich einen Kopf um irgendwelche Vulkane machen?
>>212711
>sehe ich keinen Grund mehr als die RX480/4GB zu kaufen
Dies hatte Bernd auch vor, dann war die Karte plötzlich aus dem Angebot verschwunden. Nun wird's wohl was von nVidia.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#212733

Würde die Karte ja gern kaufen, aber sie scheint mir doch ein bisschen arg heiss und laut, darauf hab ich keine Lust. Wird wohl doch die 1060 werden.

bluesix Avatar
bluesix:#212737

>>212733
Lieber garkeine neue Karte kaufen, Bernd. Die 1060 must Du doch eh wieder in einem Jahr ersetzen.

jitachi Avatar
jitachi:#212739

>>212737
Ich brauch aber eine. Meine GTX 460 ist doch etwas arg langsam geworden...

chatyrko Avatar
chatyrko:#212740

>>212739
Hat Nvidia beim Treiber wieder die Handbremse angezogen?

deviljho_ Avatar
deviljho_:#212741

>>212740
Ich bezweifel, dass das AMD-Äquivalent heute mehr Leistung bringt.

mylesb Avatar
mylesb:#212743

>>212741
Also meine 6900 ist über die Zeit nicht langsamer geworden.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#212746

NV-Lüfter sind es scheinbar gewohnt eine teure Hochendkarte zu kaufen und dann nur 5 Jahre alte Spiele damit zu spielen, weil die Karte sonst überfordert ist.

anjhero Avatar
anjhero:#212747

>>212743
>Also meine 6900 ist über die Zeit nicht langsamer geworden.
Troll? Ist doch klar, wie der Ausspruch gemeint war. Dass man mit einer 6 Jahre alten Karte nicht mehr alle aktuellen Spiele vernünftig spielen kann, erscheint mir jetzt nicht außergewöhnlich. Durchgehalten hat die GTX 460 lang genug.

Verstehe dieses Fanboygehabe nicht. Würde die rx 480 ja gerne kaufen, aber mir war schon die r9 380 zu laut.

xspirits Avatar
xspirits:#212752

>>212733
>>212747
>ein bisschen arg heiss und laut

Och Bernd, Du kaufst Dir auch (mit gesundem Menschenverstand) keine Referenzkarte. Schon gar nicht von AMD.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#212779

>>212752
>>ein bisschen arg heiss und laut

>Och Bernd, Du kaufst Dir auch (mit gesundem Menschenverstand) keine Referenzkarte. Schon gar nicht von AMD.
Dann sag doch mal an, welche Custom rx 480 kühl und leise ist.

christianoliff Avatar
christianoliff:#212788

>>212575
>>212574
>>Bernd ist 29. Auf meiner ersten Grafikkarte stand noch 3dfx, damals, vor dem Krieg.
>Da hat das Unteralter wohl reiche Eltern gehabt.

Eher: Das Überalter hat damals schon gearbeitet.

>Geforce 2 MX.

Unterschicht.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#212789

>>212788
Mit 10 Jahren schon gearbeitet?

xravil Avatar
xravil:#212791

>>212789
Vielleicht mein es ja Voodoo Banshee, das erste eigenständige Grafikkartending, nicht nur als Beschleunigerkarte ;c)

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#212798

>>212791
Ich hatte einen fachnahen Vater, der mir die günstig regeln konnte. Erst drei jahre später hatte ich meinen ersten djobb. 2008 habe mit der Grakajuderei aufgehört. Damals hatte man auch alle 6 Monate eine neue, ohne viel Verlust (großer Privatabsetzmarkt. Und sie war sogar technisch 6 Monate der Entwicklung mitgegangen. Heute werden 5 jahre alte Karten als "neu" verkauft.
Die goldenen Jahre :3 grob 1998 - 2008

linux29 Avatar
linux29:#212799

>>212798
Wenn es golden age gab bei computern, dann wohl eher 80er und 90er...

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#212800

>>212799
die 3D-Beschleuniger kamen doch erst mit mit der Voodoo in 1996 auf dem Konsumentenmarkt.

fritzronel Avatar
fritzronel:#212801

>>212800
Dann weißte ja Bescheid, auch: lerne2"Golden Age"!

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#212804

Wenn ich goldene Rechnerzeit höre, dann denke ich wohl am ehesten an die Jahre um '99 herum. Alleine CS, UT und Q3A sorgen dafür.

areus Avatar
areus:#212807

>>212752
Die Custom RX 480 fangen bei 300NG an.
Dann kann man sich auch die GTX 1060 für 280NG kaufen.

Die Karten nehmen sich nicht viel und die Performance wird nicht von der Farbe deiner Karte bestimmt werden, sondern von der Farbe der Engine bzw. des Entwicklers.

Beispiel:
Sehr guter Renderpfad für beide Karten: AotS. Beide Karten ca. gleich schnell (AMD hat die Nase um wenige FPS voraus)
Sehr guter Renderpfad für Rot: Doom. 480 weit vor der 1060
Sehr guter Renderpfad für Grün: Talos Principle. 1060 weit vor 480.

Auch interessant: UE4 gibt der 1060 einen spürbaren Vorsprung.
Wenn man jetzt noch Benchmarks zu Unity und Cryengine finden würde, haben wir die drei Engines auf denen in Zukunft viele Spiele aufbauen werden beisammen.

Danach würde ich dann auch kaufen (Und momentan rein nach dem Preis).
Die großen Firmen haben entweder die Knete um zwei ordentliche Pfade zu entwickeln und die Karten bleiben gleich stark.
Oder sie lassen sich schmieren und man kann eh nichts dagegen tun.
Aber viele Spiele von kleineren Buden werden auf diesen freien Motoren basieren. Dann ist die Leistung in eben diesen gefragt.

Ich glaube auch, dass DX11 uns sehr lange begleiten wird.
Wer das Knoff Hoff nicht hat und auch die Arbeitskraft nicht, wird weiterhin einen hoch-level Ansatz mit DX11 gehen.
Oder eben wieder nur einen DX12/Vulkan Pfad und der Grafikkartenkauf ist wie würfeln.


Nur meine zwei Pfennige.
Wäre froh wenn mir jemand mit Hintergrundwissen bezüglich Engines widerspricht und erklärt was Sache ist.

melvindidit Avatar
melvindidit:#212808

>>212807
>Sehr guter Renderpfad für beide Karten: AotS. Beide Karten ca. gleich schnell (AMD hat die Nase um wenige FPS voraus)
Nvidia hat immer noch nicht Käfer aus DX 12 behoben, damit sind eigentlich wertlos.

Konsolen haben CGN Archiktur.
Was werden wohl die großen Publisher machen, wenn da nicht Gimpworks wäre.

DX 11 und Gimpworks kastrieren nur die Karten.
Nvidia wird alles dransetzen, damit DX 12/Vulcan nicht hochkommt.

millinet Avatar
millinet:#212810

>>212808
>Konsolen haben CGN Archiktur.

Interessanter Punkt.
Nvidia bekommt einen komplett neuen Renderpfad spendiert,
während der Pfad für AMD nur eine Version für verkrüppelte Konsolen ist.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#212812

>>212789
>>212788
>Mit 10 Jahren schon gearbeitet?

Nee, eher mit 14 Zeitungen ausgetragen und eine Voodoo 4 gekauft.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#212813

>>212810
>>212808
>>Konsolen haben CGN Archiktur.

>Interessanter Punkt.
>Nvidia bekommt einen komplett neuen Renderpfad spendiert,
>während der Pfad für AMD nur eine Version für verkrüppelte Konsolen ist.

Das ist Quatsch.

>>212807
>>212752
>Die Custom RX 480 fangen bei 300NG an.
>Dann kann man sich auch die GTX 1060 für 280NG kaufen.

>Die Karten nehmen sich nicht viel und die Performance wird nicht von der Farbe deiner Karte bestimmt werden, sondern von der Farbe der Engine bzw. des Entwicklers.

>Beispiel:
>Sehr guter Renderpfad für beide Karten: AotS. Beide Karten ca. gleich schnell (AMD hat die Nase um wenige FPS voraus)
>Sehr guter Renderpfad für Rot: Doom. 480 weit vor der 1060
>Sehr guter Renderpfad für Grün: Talos Principle. 1060 weit vor 480.

>Nur meine zwei Pfennige.
>Wäre froh wenn mir jemand mit Hintergrundwissen bezüglich Engines widerspricht und erklärt was Sache ist.**

AotS ist ein schlechtes Beispiel, weil das Spiel mit seinen vielen Drawcalls eine Besonderheit ist. Trifft für viele andere Spiele schlicht nicht zu, z.B. bei Egoshootern generell eher nicht. Generell kann man schon sagen, das bei AMD oft viel Rohleistung brach liegt. Es gibt eine schöne Analyse zu den Rechenwerken der Fury, in gewissen Bereichen schlug die Fury mit weitem Abstand alles was Nvidia bis dato gebaut hatte. AMD kriegt mangels optimierter Treiber und anderer Ausrichtung der Architektur die Power aber nicht auf die Straße. Nvidia schaut wie sie kurzfristig eine Karte schustern können, die XX% schneller ist als die alte Generation, und fertig. Was nicht passt biegt der Treiber hin.
AMD investiert mit GCN langfristig in Compute, HSA, Low Level APIs etc. Der Markt ist aber schnelllebig, und ob AMDs langfristige Strategie gut aufgeht weiß man noch nicht. Im Moment beschert es ihnen noch weniger Effizienz als sowieso schon.

Das Problem bei DX11 ist, das DX11 Drawcalls nur auf einem Thread erledigt. Deswegen limitieren langsame CPU Kerne was die Drawcalls angeht auch ziemlich. DX12 löst zumindest das Problem völlig.

Nvidia investiert massiv Ressourcen in die Treiberentwicklung, AMD schlicht nicht. Nvidia GPUs sind unter DX11 schon sehr gut ausgelastet, deswegen sind Performancesteigerungen bei Nvidia unter DX12 eher nicht zu erwarten. Nvidia "unterstützt" DX12 auch quasi nur in Software, im Treiber. Da DX12 stark auf AMD Mantle basiert und AMD ihre Architektur für Mantle fit gemacht hat (schon vor langer Zeit) läuft AMD Hardware natürlich unter DX12 besser, weil die Treiberoptimierungen die Nvidia seit Jahren aus dem Hut zaubert jetzt vom Spieleentwickler für AMD erledigt werden.
Wobei das eine unglückliche Formulierung ist, natürlich ist der Spieleentwickler dafür zuständig sein Spiel für die vorhandene HW zu optimieren. Mit gigantischen Blackboxen die die properitären GPU Treiber heutzutage darstellen, mit tausenden Spezialfällen und "Optimierungen" (siehe schlechtere Bildqualität bei Nvidia in diversen Spielen im Vergleich zu AMD) sind nur noch Nvidia/AMD Treiberspezialisten überhaupt in der Lage, ein Spiel richtig zu debuggen was Ausführungsperformance angeht.

AMD möchte generell davon weg, deswegen der Schritt zu DX12. Mantle war übrigens nur dazu da, Microsoft dazu zu zwingen DX12 zu pushen. In der Mache war das eh.

Konsolentitel werden übrigens nicht einfach zu PCs portiert, man schreibt da weite Teile der Engine neu. Multiplattform gibt es quasi noch gar nicht richtig, nicht umsonst werden ganze Entwicklerstudios angeheuert um Konsolentitel zu portieren. Konsolenentwickler arbeiten dann auch eh schon seit jeher mit "Low Level APIs". So Low-Level sind DX12/Mantle/Vulkan nicht, das ist eher wie der Vergleich von C zu Java. Von Assembler, also Bitschupsen auf den Registern ist das noch weit entfernt.

Ich halte es für ziemlich wahrscheinlich das DX12 sich in der Breiten Masse genauso schnell/langsam durchsetzt wie das bei vorhergehenden DX Versionen der Fall war, und Nvidias Einfluss darauf halte ich für recht gering bzw letzt endlich unwichtig.

markolschesky Avatar
markolschesky:#212814

>>212813
Nvidia hat beim neuen 3dMark einen eigenen Renderpfad bekommen, weil Maxwell AC nicht kann.
>http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/News/3DMark-Time-Spy-Asynchronous-Compute-Kritik-1201886/
Schon bei Far Cry 1 gab es für Nvidia extra Renderpfad, weil die ansonsten brutal eingebrochen wären,

Nvidia betreibt Sabotageteams und macht NG-Geschenke.
So sieht die Sache aus.
Die haben schon bei DX 9, DX 11.1 und DX 12 gelogen.

DX 10.1 wurde auch erfolgreich von Nvidia verhindert.
Warum sollte AMD schneller und schöner laufen?
Sofort bei Ubisoft angerufen und per Patch entfernen lassen.
>www.hardware-infos.com/news/2102/assassins-creed-directx-10.1-bleibt-entfernt.html

>Nvidia investiert massiv Ressourcen in die Treiberentwicklung
>http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Pascal-Hardware-261713/News/Geforce-10-Serie-Probleme-mit-DPC-Latenzen-1201784/
Für bezahlt man eigentlich 700+NG um Betatreiber zubekommen?

Wo ist eigentlich Async Shaders für Maxwell?
Das sollte doch per Treiber nachgeliefert werden.
>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Async-Shaders-Fehlende-DirectX-12-Funktion-auf-Nvidia-Grafikkarten-ein-vollkommenes-Desaster-2801497.html

eloisem Avatar
eloisem:#212824

>>212814
http://www.golem.de/news/radeon-rx-480-dank-dx12-und-vulkan-reicht-auch-eine-mittelklasse-cpu-1607-122347.html

> Das Direct3D 12- und das Vulkan-API entlocken älteren CPUs mehr Bilder pro Sekunde: Wir haben einen FX-6300 (Bulldozer) mit einer Radeon RX 480 kombiniert und verglichen, wie groß oder besser gesagt wie klein der Abstand zu einem Core i7-6700K (Skylake) ausfällt.

LEL

antongenkin Avatar
antongenkin:#212897

>>212824
>i7&FX-6300 in Vulkan/DX12 etwa gleichauf

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#212901

>>212824
Schön das AMD immer noch Ideen hat wie sie den Fertigungvorsprung von Intel kontern können.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#212902

>>212901
>Schön das AMD immer noch Ideen hat wie sie den Fertigungvorsprung von Intel kontern können.

Was für ein dämlicher Pfosten. Intels Fertigungsvorsprung ist am schmelzen, weil die neuen Prozesse immer länger brauchen. Auch bei Intel. Wenn TSMC/GF ihre 14/16nm Prozesse endlich mal am laufen haben, reden wir von einem halben Node rückstand. Das ist nicht mehr viel. Spannend wird es dann nochmal mit 10nm.
GF eher in Klammern, die kriegen ja schon länger nichts mehr hin. Deren neuer Prozess ist von Samsung, und sicher verkacken die den auch wieder.

Intel bietet viel Angriffsfläche weil die letzten drölf CPU Generationen alle nur Quadcores im Mainstream Consumermarkt boten. Die DIEs sind mittlerweile verdammt klein, und 1/3 davon ist auch noch iGPU. Mit ZEN kann AMD völlig problemlos 8 echte Kerne bringen, wenn man die iGPU weglässt eh, und hat immer noch ziemlich kleine DIEs die günstig zu fertigen sind.

Und es ist auch kein Hexenwerk, etwas bei Intels CORE Architektur abzukupfern, die jetzt seit 6 Generationen ziemlich erfolgreich ist und von Intel nur in sehr überschaubaren Details verbessert wurde. Doof ist AMD ja auch nicht, die analysieren genau was Intel macht.

Für ZEN sollte es nicht zu schwierig sein, sehr nahe an Intel heranzukommen. Ich würde erwarten, das ein AMD ZEN Octacore einen Intel Quadcore sehr deutlich schlägt. Gegen einen Sechskerner ebenbürtig, zu deutlich besseren Preisen.

Dann wird es interessant was Intel noch als As im Ärmel hat. Lange genug Zeit hatten sie ja, sich vorzubereiten. Typisch für Intel wäre durchaus sich erstmal am Markt von AMD auf dem falschen Fuss erwischen zu lassen, so dass AMD erstmal Marktanteile abgreift. Vermutlich kontert Intel dann mit mehr Kernen und wieder mal einem ganzen Node Fertigungsvorsprung. Sehr unwahrscheinlich das sie ein deutlich besseres/effizienteres Design in der Schublade haben, die CPU Design Teams waren bis jetzt schlicht mit den Designs beschäftigt, die wir dann auch gesehen haben.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#212903

>>212902
>Ich würde erwarten, das ein AMD ZEN Octacore einen Intel Quadcore sehr deutlich schlägt.
Sicher, und zwar bei der Generierung von langen Balken.
Ansonsten lutschen die zusätzlichen vier Kerne nur überflüssigen Strom.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#212904

>>212903
>>212902
>>Ich würde erwarten, das ein AMD ZEN Octacore einen Intel Quadcore sehr deutlich schlägt.
>Sicher, und zwar bei der Generierung von langen Balken.
>Ansonsten lutschen die zusätzlichen vier Kerne nur überflüssigen Strom.

8 lange Balken nebeneinander! Und jetzt ab zurück nach /b/.

i_ganin Avatar
i_ganin:#212907

>>212902
>ie DIEs sind mittlerweile verdammt klein, und 1/3 davon ist auch noch iGPU.

Was ich mich als Laie schon länger frage:
Ließe sich die Rechenleistung nicht (mehr oder weniger) proportional steigern, wenn die Hersteller den Die vergrößern würden? Was spräche (außer der geringeren Ausbeute) dagegen, den Die mit steigernden Miniaturisierung nicht zu verkleinern?

Bernd Avatar
Bernd:#212908

>>212907
Nur wenn sich die Aufgaben gut parallelisieren lassen wie bei GPUs. Bei CPUs ist es eigentlich gut wenn sie klein sind um kürzere Signallaufzeiten zu bekommen, bei vielen (Schreibtisch) Aufgaben lässt sich halt nicht so viel parallelisieren.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#212909

>>212907

>>>212902
>Die DIEs sind mittlerweile verdammt klein, und 1/3 davon ist auch noch iGPU.

>Was ich mich als Laie schon länger frage:
>Ließe sich die Rechenleistung nicht (mehr oder weniger) proportional steigern, wenn die Hersteller den Die vergrößern würden? Was >spräche (außer der geringeren Ausbeute) dagegen, den Die mit steigernden Miniaturisierung nicht zu verkleinern?

Fertigungskosten. Die letzten GPUs von AMD/Nvidia waren ~600mm² groß. Die neuen sind jetzt bei 200/300mm² (RX 480 / GTX 1080), also halb so groß. Gerüchteweise sind die Fertigungskosten von 28nm auf 16nm um 90% gestiegen. Mit ca. halb so großen Chips ist man dann also wieder bei den alten Fertigungskosten. Dürfte ziemlich gut hinkommen.

Sandy Bridge Quad-Core
Fertigungstechnik: 32 nm
Die-Größe: 216 mm² bei 1,16 Milliarden Transistoren

Skylake Quad-Core
Fertigungstechnik: 14nm
Die-Größe 122mm² bei 1,35 Milliarden Transistoren

Kommt auch etwa hin. Wobei Intel natürlich die Preise pro Chip angezogen hat, seine 14nm vermutlich mittlerweile deutlich besser im Griff hat als TSMC, also hätte Intel vermutlich viel Spielraum nach unten.

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#212910

>>212904
je höher die last um so schlechter.