Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-21 14:21:14 in /c/

/c/ 213899: Noch ein paar Fehler zum nicht-nachmachen: AM2-CPU i...

dpg Avatar
dpg:#213899

Noch ein paar Fehler zum nicht-nachmachen:

AM2-CPU in AM3-Mainboard stecken. Die sind nicht elektrisch kompatibel, wie mir scheint.

64-bit Windows auf Celeron-Rechner aufspielen: Es sagt selbst nicht, woran es liegt, sondern 0x80070017. Dürfte den AMD64-Bytecode nicht verstehen, wenn er denn mal darin auftaucht.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#213902

Wie alt ist der Celeron denn, laut Schwindelpedia hatten Celerons (zwar nicht durchgehend) aber bereits vereinzelt Intel64 integriert.

smenov Avatar
smenov:#213903

>>213902
*seit 2005

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#213908

>>213902
Bau-Datum finde ich nicht, ist ein Onboard-Design.

Der Prozessor nennt sich laut Mainboard-Verpackungsaufschrift Intel Quad-Code Processor J1900.

mshwery Avatar
mshwery:#213911

Dass das keine gute Idee ist, hätte dir schon auffallen können, als du der AM2-CPU den zusätzlichen Pin mit einer Zange raus gerissen hast, zum sie auf den AM3-Sockel zu bekommen.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#213922

>AM2-CPU in AM3-Mainboard stecken
So hirnlos kann man doch wirklich nicht sein, oder? Hättest du nur einmal kurz in die Spezifikation geguckt, wäre dir sofort klar gewesen, dass die CPu auf dem Board nicht funktionieren kann. Es fängt z.B. schon damit an, dass AM2 kein DDR3 unterstützt.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#213929

>>213908
Der kann sehr wohl echte 64 bit: http://ark.intel.com/de/products/78867/Intel-Celeron-Processor-J1900-2M-Cache-up-to-2_42-GHz

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#213934

>>213929
Welchen Unterschied machen eigentlich die Buchstaben vor den Zahlen aus? Also nicht nur bei Celeron, sondern bspw. auch be Pentiums, da gibt es mal und mal N.

mshwery Avatar
mshwery:#213958

>>213911
Ich weiß nix von einem zusätzlichen Pin. Das hätte ich beim reinstecken bemerkt.

guischmitt Avatar
guischmitt:#213959

>>213929
Der genannte Fehlercode ist auch normalerweise was im Bereich nicht-lesbare CD.

Ich probiere bei Gelegenheit mal UEFI-Boot aus. Aber frühestens in ein paar Tagen, denk' ich.