Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-03-07 21:22:3 in /c/

/c/ 217550: Blogfaden

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#217550

Hallo,

ich habe mich nur noch nie mit Blogs beschäftigt, würde aber gerne einen Blog aufsetzen.

Schreiben werde ich Artikel zu Linux / Windows / $Netzwerkkomponente

Ich habe einen Rootserver zur Hand und würde den Blog gerne auf einem Apache in einem Docker Container laufen lassen.

Ich habe mal Wordpress angeworfen, fühle mich dort aber nicht wirklich zuhause. Dieses ganze Themes geraffel ist etwas verwirrend und ich möchte eigentlich keine Drittpartei-Themes laden. Auch eine Kommentarfunktion soll es nicht geben.

Was ich möchte ist ein einfacher, nach Themenschwerpunkten gegliederter Blog.

Lohnt es sich meine Zeit in Wordpress zu investieren oder sollte ich den Umgang mit drupal bzw. etwas ganz anderem lernen?

Mir ist bewusst, dass die Fragen sehr vage sind und eine ehrliche Antwort nur mit "das kommt darauf an" beginnen kann...

Ich möchte deshalb eher einen allgemeinen Faden zur Administration von Blogs, dem Austausch von Erfahrungen und Empfehlungen aufmachen.

Gibt es hier Bernds die einen Blog betreiben?
Wenn ja, was nutzt ihr und wieso?

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#217551

Sei mehr Hipster und nutze ein flat file CMS oder einen static site generator.

javorszky Avatar
javorszky:#217553

>>217551
Habe Flatfile CMS bei google eingegeben und die ersten Treffer durchstöbert

>Blozilla cms is a Open Source flat file cms written in php. It not use a database but a simple .txt files. You can easy install the script copying via ftp the files in your webspace and change (chmod 777) folder permissions of a lot of folder

Warum lese ich das mit einem indischen subcontractor Akzent?

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#217555

https://anchorcms.com/

m4rio Avatar
m4rio:#217556

>Schreiben werde ich Artikel zu Linux / Windows / $Netzwerkkomponente

Dann kannst du das auch mit statischem HTML aufsetzen.
Kommt bei der Zielgruppe wahrscheinlich sogar gut an und bietet viel weniger Sicherheitslücken als die ganzen Blogranzbackends.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#217558

>habe einen Rootserver....
>Wordpress ... etwas verwirrend
lass es

fffabs Avatar
fffabs:#217559

>>217550
> Rootserver
> Apache
> Docker

Du solltest es lieber lassen,
zu deiner eigenen Sicherheit.

ionuss Avatar
ionuss:#217560

>>217558
Den Umgang mit Linux habe ich gelernt, Wordpress nicht. Wordpress wirkte auf mich unintuitiv. Ich kann ein bisschen in den Themen rumklicken und an ein paar Rädchen drehen aber es wirkt eher so nach der Kontrolle, die einen ein Google Apps Adminportal oder das o365 Portal bieten. Ein bisschen wie operieren mit Wattestäbchen. Da sind GUI Knöpfe und die machen auch irgendwas und dann passiert some php magic und hier ist dein Ergebnis. Und wenn was nicht geht viel glück dich durch die kryptischen php errorlogs zu wühlen. Das owncloud / nextcloud Fühl grüßt.

>>217559
Rootserver, Ububtu 16.04, Docker, Apache Container
Wo ist da jetzt das Problem?

davidsasda Avatar
davidsasda:#217569

>>217560
Was erwartest du auch?
Wordpress ist das Blog-Äquivalent zum GameMaker, Half-Life 3 wirst du wohl damit eher schlecht hinbekommen

>Schreiben werde ich Artikel zu Linux / Windows / $Netzwerkkomponente
>kann keinen Blog aufsetzen
Au backe...

abdots Avatar
abdots:#217574

>>217569
Au backe... ich sollte mich was schämen.
Mal im Ernst, was ist das denn für eine Diskussionskultur?

>ein einfacher, nach Themenschwerpunkten gegliederter Blog
>du willst auch gleich hl3 und wunderst dich

>kann keinen Blog aufsetzen
Ja, genau das ist mein Problem.
Und selbst wenn, wäre es ein Grund nicht zu fragen?
Um deinem Leseverständnis auf die Sprünge zu helfen, ich fragte nach Empfehlungen und nicht nach einer Anleitung.

Wenn der Konsens hier wäre, dass es keine brauchbare Alternative zu WP gibt, dann hätte mir das Zeit gespart. In der Regel bekommt man hier brauchbare Empfehlungen und wird nicht mit so einem elitären gewichse abgewatscht.

Wenn dich der Faden also stört, dann blende ihn doch bitte aus.
Seit wann herrscht hier so ein Ton?

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#217575

Bevor du mit sowas Komplexem wie Wordpress anfängst, brauchst du erst mal eine richtige CI/CD-Pipeline.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#217576

>>217574
>Mal im Ernst, was ist das denn für eine Diskussionskultur?
Was erwartest du anderes, es ist /c/ hier und der Faden gehört sich wohl auch eher auf /prog/
Klickibunti ist nicht

>ein einfacher, nach Themenschwerpunkten gegliederter Blog
>du willst auch gleich hl3 und wunderst dich
Dann frag doch fefe ob du seinen Blog im 90er-Style kopieren darfst
Die vorgefertigten Bloglösungen sind meines Wissens nach alle Scheiße (mache aber gottseidank auch kein Webdev)
Selber daran rumfrickeln musst du so oder so, wenn das Ergebnis stimmen soll
So Sachen zum zusammenklicken sind eigentlich immer Krebs
Oder was meinst du, warum man nicht genau so vorgehen kann, um sich seine eigene Ändroid-Äpp zu bauen?

>Um deinem Leseverständnis auf die Sprünge zu helfen, ich fragte nach Empfehlungen und nicht nach einer Anleitung.
#getriggert
Ok, hier meine Empfehlung: Bastel dir selber was
Macht besseren Eindruck

grafxiq Avatar
grafxiq:#217577

>>217575
OP hat doch schon gesagt, dass er das Docker-Mem benutzen will

smaczny Avatar
smaczny:#217578

Wenn ich schon Apache lese...
Außerdem wurde OP schon eine Alternative genannt

syswarren Avatar
syswarren:#217579

>>217577
Ja, gerade deswegen braucht er das ja.

hammedk Avatar
hammedk:#217580

>>217553
> Warum lese ich das mit einem indischen subcontractor Akzent?

Hm jetzt bekombe ich diese Stimme nicht meer aus dem Kopf!

maiklam Avatar
maiklam:#217583

Nimm grav oder pico und um Buttergottes willen nginx. Oder jekyll wenn dir wirklich langweilig ist.

1markiz Avatar
1markiz:#217585

>>217576
>der Faden gehört sich wohl auch eher auf /prog/

Hatte ich auch drüber nachgedacht, es dann aber aus Angst vor "schreibs selber in turbopascal" und der anschließenden Kreuzigung wegen php doch hier aufgemacht.

>Dann frag doch fefe ob du seinen Blog im 90er-Style kopieren darfst
Ich mag den Stil, halte Ihn aber nicht für meine Zwecke angemessen.

>Die vorgefertigten Bloglösungen sind meines Wissens nach alle Scheiße
._.

>Selber daran rumfrickeln musst du so oder so, wenn das Ergebnis stimmen soll
Das ist okeh, wenn es nicht ausatet. Lerne ja was dabei.

>So Sachen zum zusammenklicken sind eigentlich immer Krebs Oder was meinst du, warum man nicht genau so vorgehen kann, um sich seine eigene Ändroid-Äpp zu bauen?
Es gibt einen pygame ableger mit dem kann man das glaube ich. So app aller soundboard zusammenklickern. Kannst aber auch komplexe Sachen damit basteln.

>>217578
Mehr als eine und dafür bin ich dankbar.

>>217583
>>217578
Was habt ihr gegen Apache?
Wenn ihr Argumente gegen Apache für Nginx liefert bin ich gern bereit mich überzeugen zu lassen.

umurgdk Avatar
umurgdk:#217586

>>217583
>grav oder pico
Werde ich mir angucken, danke

subburam Avatar
subburam:#217588

>>217585
> Wenn ihr Argumente gegen Apache für Nginx liefert bin ich gern bereit mich überzeugen zu lassen.

Hab dir ein Video aufgenommen um es zu erklären
https://www.youtube.com/watch?v=31avOmbPfH4

posterjob Avatar
posterjob:#217610

>>217585
>Was habt ihr gegen Apache?
Nichts, Apache ist die beste Wahl. Ngix ist noch nicht ausgereift genug. Nachdem sie ihn ein paar Jahre lang mit Missbrauch und Pflastern beworfen haben vielleicht aber heute noch nicht.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#217635

>>217583
Jekyll finde ich persönlich eigentlich ganz dufte.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#217702

Serendipity

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#217733

>Rootserver, Ububtu 16.04, Docker, Apache Container
>Wo ist da jetzt das Problem?
Kurz und knapp, das Problem bist du. Nur ein Behinderter setzt eine Weltnetzseite mit statischem Inhalt dynamisch auf, es sei denn diese muss von DAUs bedient werden. Dem Dau wiederum möchte hier kaum einer helfen, da sich Behindertenfürsorge eher diametral zum Berufsbild des Informatikers positioniert. Du riechst nach DAU mit gehöriger Selbstüberschätzung.