Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-04-09 16:26:21 in /c/

/c/ 217930: Bernd möchte eine dezente und günstige Mö...

t1mmen Avatar
t1mmen:#217930

Bernd möchte eine dezente und günstige Möglichkeit bauen besimmte 3-Pin Lüfter des Gehäuses (vielleicht sogar auch des CPU-Kühlers, der Noctua kühlt schon ziemlich gut passiv) einfach abzuschalten um tiefe Stille beim Lauern zu erreichen. Dazu würde Bernd einfach alle betreffenden Lüfter parallel an einen Molex direkt ans Netzteil anschließen und auf der 12V Leitung einfach einen Taster zwischenklemmen. Seine Kabel würde Bernd an dem Gehäuse in eines dieser runden Lüftungslöcher durchlegen und dann von unten in die Frontabdeckung des Gehäuses greifend den Taster betätigen. Der Taster könnte ja auch z.B. so wie auf dem Bild leuchtend sein, dann hätte man noch eine optische Rückgabe ob der Taster gedrückt wurde (natürlich eine andere Farbe, aber das hat Bernd jetzt schnell hervorgeholt). Vielleicht könnte man noch eine Verbindung zum Zählerpin auf dem Mobo legen, aber das ist optional. Bernd möchte einfach nur bei hohem Kühlbedarf wie z.B. Rendering, Spiele etc. manuell auf Superkühlung umschalten.

Bernd hat jetzt beim Taster nur im Blick, dass die Stromstärke (3A) ausreicht, der Rest sollte klar sein. Hat Bernd etwas vergessen?

syswarren Avatar
syswarren:#217933

Achte darauf, dass das ein Taster mit Einrastung ist, nicht dass du dauernd den Knopf drücken musst damit die Lüfter drehen. :3
Sollte soweit dann funktionieren, dein Plan.

Auch: Warum verwendest du nicht einfach die Lüftersteuerung des Mainboards?

ademilter Avatar
ademilter:#217938

>>217933
Weil mein scheiß Mobo keine 3-Pin Lüftersteuerung kann.

albertodebo Avatar
albertodebo:#218198

>>217930
Einfach Lüfterkurven anpassen