Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-02 03:15:06 in /c/

/c/ 218339: Bernd möchte über die Telefondose seiner Wohn...

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#218339

Bernd möchte über die Telefondose seiner Wohnung rein um über den Dachboden umgestöpselt in der Wohnung seines Bruders (gleiches Haus) aus dem Faxanschluss seiner Telefondose rauszugehen um letzten Endes eine 1GBit Ethernet Leitung zu haben.

Bernd will also Ethernet -> 2 Ader TAE -> Ethernet realisieren. Geht das überhaupt? Könnte man nicht mittels irgendeines Multiplexers das 8 Adern Signal auf 2 Adern legen und auf der anderen Seite wieder herauslesen? Wie macht das denn die Telekom?

polarity Avatar
polarity:#218342

>>218339
Über zwei olle Telefondrähte wirst du keinen Gb duchbekommen. Da brauchst du schon Modems um eine bidirektionale Verbindung herzustellen.

Lösung ist: Lege Ethernetkabel.

smenov Avatar
smenov:#218344

Selbst mit speziellen Geräten die ähnlich wie xDSL arbeiten bekommst du max. 500 Mbps

http://www.allnet.de/de/allnet-brand/produkte/ghn-lan-over-2-wire-and-coaxial/p/allnet-ghn-bridge-konverter-fuer-2-draht-verbindungen/

Kannst es höchstens noch über Powerline versuchen, da gibt es schon Geräte die 1 Gbit/s schaffen aber da gibt es auch unheimlich viele Faktoren und Nachteile, am bestens mal in das Thema einlesen.

mat_walker Avatar
mat_walker:#218345

>>218344
Dann explodieren wieder die Kosten... welche Alternativen habe ich sonst?

Powerline hab ich probiert und es funktioniert zu 90% stabil, bricht häufig einfach ab und ich verliere auch 90% der Internetgeschwindigkeit. Statt 100 MBits gibt's 12.

cat_audi Avatar
cat_audi:#218348

>>218345
Dann mach folgendes:
Öffne die Telefondose
schraub diese ab
verdreh die Äderchen mit denen eines ausreichend langen CAT6-Verlegekabels
zieh am anderen ggf. ebenfalls präparierten Ende der telefonleitung bis das CAT6-Verlegekabel dort ankommt
???
GEWINN!

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#218349

>>218348
Wie genau läuft sowas ab? Bernd hat nie verstanden, wie man Kabel durch die Wände verlegt.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#218350

>>218348
Bernd möchte also das Telefonkabel mit einem Cat6 Verlegerkabel ersetzen. Das heißt ich benutze das bereits verlegte Kabel als Zug um durch die Kabelrohre zu gehen... aber dann verliere ich ja die TAE? Das sollte nicht sein. Idealerweise würde bernd einfach neben die TAE einen Netzwerkanschluss legen.

bassamology Avatar
bassamology:#218352

Bernd hat mal die TAE Abdeckung abgeschraubt und sieht da nix von Kabelkanal. Das Haus wurde zu Hitlerzeiten gebaut, da gabs so einen scheiss noch nicht.

Wie würde Bernd vorgehen?
Bernd spürt das aus diesem Loch kalte Luft reinströmt, was ihn wundert da dieses Kabel bis zum Dachboden führen sollte.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#218353

Wenn das Haus so alt ist, kannst du vielleicht auch WLAN-Richtantennen versuchen. Stahlbeton wird da wohl nicht im Weg sein.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#218357

>WLAN-Richtantennen
Gerade die neuen superschnellen WLAN-Standards reagieren sehr empfindlich auf Wände und andere Hindernisse. Wird wahrscheinlich nicht mit der vollen Geschwindigkeit funktionieren, 1 Gigabit kannst du vergessen.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#218359

>>218357
Bernd hatte überlegt ansonsten einfach 3-4 Repeater in Reihe zu schalten. Aber da kommt wahrscheinlich von den 100 MBit/s am Ende auch wieder nichts an. Aktuell funktioniert Powerline mit besagten 12 MBit/s, aber Bernd hätte schon lieber etwas, das stabiler und mehr in Richtung 100 MBit/s geht. Außerdem ist gerade der Powerline Ausgang in seiner Wohnung mit einem WLAN Access Point verbunden, so dass Bernd in seiner Wohnung das Signal aus der Dose abzapfen kann, denn nur in der Steckdose im Bad(!) bekommt Bernd eine Geschwindigkeit von 12 MBit/s während alle anderen Steckdosen in der Wohnung nur 2-3 MBit/s erlauben.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#218361

Bohrer und trennflex sind ja nun kein Hexenwerk!

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#218363

>>218361
Ja, sind sie nicht. Wie genau soll Bernd sie denn einsetzen?

superoutman Avatar
superoutman:#218364

>>218363
Der macht es sogar nur mit nem Spachtel:
https://youtube.com/watch?v=Qj3rjc46-kY

falvarad Avatar
falvarad:#218373

>>218364
Wenn Bernd die Wand aufmacht, dann muss er die Wand wieder zu machen. Darauf hat er keine Lust.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#218389

>>218373
Dann tacker es halt aufputz, jeder wie er es mag! m(

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#218407

>>218389
Durch die Wände durch? Wir reden hier über wohnungsübergreifende Vernetzung. Am Ende wird Bernd sich einfach einen dämlichen Telekomanschluss holen und hat dann sein eigenes Internet...

samihah Avatar
samihah:#218410

>>218407
Warum dann einen Faden aufgemacht?!?

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#218432

>>218345
> Dann explodieren wieder die Kosten... welche Alternativen habe ich sonst?

Naja, also das von
>>218344
genannte Teil gibt es ab 115 NG laut diesem Preisvergleich:
https://www.heise.de/preisvergleich/allnet-g-hn-netzwerkextender-all-ghn101-2wire-a1428791.html

Das ist vermutlich so viel, wie du auch für eine Powerline- oder WLAN-Verbindung hinlegen müsstest. Mit dem Unterschied, dass es "garantiert" meer als 100MBit/s konstant bringt, da du kein geteiltes Medium hast.
Unter den gegebenen Anforderungen die beste Methode wenn du kein neues Kabel legen willst/kannst.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#218433

Naja er könnte sich 2 DSL modems nem

aber die funktionieren möglicherweise nur an DSLAMs, noch nie ausprobiert.

Aus reinem scherz wollte bernd mal 2 trällermodems zusammenschalten , das hat auch nie funktioniert.

thinkleft Avatar
thinkleft:#218441

>>218433
> Aus reinem scherz wollte bernd mal 2 trällermodems zusammenschalten , das hat auch nie funktioniert.

Spaßfakt: Dann hast Du Dich zu dum angestellt,denn bei den Modems hatte man vollständige Einspeiser- und Entnahmegeräte, heute DSL-Modems sind ja rein auf Konsum ausgelegte Kackscheiße.

Falls Du zwei Rechner via RS-232 verbinden wolltest, hättest Du besser ein _Null_Modemkabel benutzt!

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#218444

Nein wirklich!!!

Oder Ethernet, da bumm tiss

Was nun mit den atdt war bernd erinnert es schlecht, war vor 10 jahren. vielleicht war es auch so dass es mit ner Starterbox dazwischen (also atdtdingsda) ging oder so ähnlich und nur die direkt schaltung irgendwie dscheise war.

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#218468

https://www.amazon.com/StarTech-com-VDSL2-Ethernet-Extender-Single/dp/B002CLKFTG

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#218484

>>218468
Hauptsache war rein klatschen ohne den Faden zu lesen

funwatercat Avatar
funwatercat:#218487

>>218484
Alle Bedingungen erfülllt, Gbit ist auf verseiltem Zweidraht nicht möglich, Punkt.

ryandownie Avatar
ryandownie:#218492

>>218487
Es wurde schon längst pfostiert

abotap Avatar
abotap:#218496

Die Gbitlösung, wo?

joe_black Avatar
joe_black:#218498

>>218496
Da >>218344
Kostet die Hälfte und schafft das 5-fach von deiner Kiste.

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#218499

>>218498
Ist aber auch keine Gbitlösung.
Kostet gleich viel da Einzelpreis 120€ ergo ebenfalls Set ca 240€
BIS ZU 500Mbit, was tatsächlich auch nur die zugesicherten 100Mbit Ethernet sein könnten

christianoliff Avatar
christianoliff:#218500

Verstehe nicht was OP genau will. Wieso tut er nicht komplett mit Cat6 verkabeln?

areus Avatar
areus:#218501

>>218500
Weil zu bequem/unbeholfen - DAS stand aber nun wirklich schon im Faden!

falvarad Avatar
falvarad:#218502

>>218500
Bernd würde mit Cat verkabeln, allerdings ist er sich nicht sicher, ob er sich entlang des 2 adrigen TAE Kabels einfach englanhangeln kann.
Vielleicht sollte Bernd zunächst zwei stabile Seile mit Hilfe des TAE Kabels durchziehen und dann mit dem CAT-Einsatz nachdenken.

Allerdings ist es auch problematisch, dass Bernd erst zum Dachboden verlegen müsste und dann nochmal vom Dachboden in die andere Wohnung, Bernd hätte also bei Dummheit zwei Telefonanschlüsse und Internet zerstört.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#218503

>>218502
Wurde alles schon diskutiert und von OP abgelehnt.

greenbes Avatar
greenbes:#218515

>>218503
ICH BIN OP, du blöder Bernd!

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#218520

>>218515
Dann gibst Du Dir gerade selber Kontra?!? m(

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#218530

>>218520
Nein, das ist nicht wahr. Ich habe bereits zuvor gesagt, dass ich nicht weiß ob ich es schaffe das Cat Kabel bis zum Dachboden durchzuziehen, da die Löcher möglicherweise zu klein sind. Dann war Bernds Antwort die Wände aufzureißen, was vollkommen behindert ist.

Lesen, Bernd. Lesen.

peterlandt Avatar
peterlandt:#218534

>>218530
Wieso aufreißen? Kleine Schlitze reinstemmen/reinflexen ist nun wirklich keine Kunsd! m(

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#218535

>>218534
Und dann die Wand wieder zukleistern und neu tapezieren und und und und...

und was ist mit den Decken?

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#218580

>>218535
Was ist ein Wanddurchbruch?

Auch, Hoffnung für OP: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Schnelles-Internet-1000-Gigabit-s-per-Telefonkabel-3713544.html