Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-07 17:48:46 in /c/

/c/ 218438: Meine 128gb MicroSD funktionierte ein paar Tage ganz re...

herkulano Avatar
herkulano:#218438

Meine 128gb MicroSD funktionierte ein paar Tage ganz regulär in meinem LG G3 Telefon (was auch laut Datenblättern in der Lage ist so große und noch größeren MicroSD Karten zu benutzen).

Danach lies sich davon nur noch lesen und nicht mehr darauf schreiben. Ich konnte keine Dateien mehr darauf kopieren oder löschen. Formatieren ging auch nicht mehr (weder vom PC noch vom Telefon aus).

Hat wer Tipps woran das liegen kann und wie ich das in Zukunft vermeiden kann? Vielleicht hat mein Telefon irgendwie die Eigenschaft erlangt den Schreibmechanismus in SD Karten zu zerstören...

christianoliff Avatar
christianoliff:#218440

ist es eine Fälschung? https://www.heise.de/download/product/h2testw-50539 die 32gig sind voll und jetzt kann nur noch gelesen werden?

melvindidit Avatar
melvindidit:#218448

>>218440

Hmm; kann ich mir schwer vorstellen. Ich hatte die Karte von redcoon.de bestellt. Die war besonders günstig trotz massiver Kapazität. Wobei ich das nicht ausschließen kann.

Oh danke für das interessante Programm, hab es mal durchlaufen lassen und nach einer Nanosekunde gab es bekannt, dass Schreibschutz besteht. Den hatte ich vor einer Weile schon versucht aufzuheben, hat aber nicht funktioniert.

matt3224 Avatar
matt3224:#218457

Selbes Problem hier.

Ist eine 64GB MicroSD die nach einiger Zeit jegliche Schreibversuche unterbunden hat.

Nach einiger Recherche hat sich dann herausgestellt dass wohl MicroSD-Karten einen eingebauten Schutz haben, der, falls die Karte droht defekt zu werden, alle Schreibversuche unterbindet und nur noch Lesezugriff erlaubt, damit keine Daten verloren gehen.

Habe mir dann eine neue bestellt.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#218462

>>218457
Echt jetzt? Das ist ja noch schlimmer als geplante Obsoleszenz und ein Backup sollte trotzdem haben.

Bernd testet seine Flashspeicher seit den gefälschten USB-Sticks grundsätzlich mit h2testw und hat dank dessen auch schon erfolgreich Schrott umtauschen können, die die damals funktionierten, laufen auch heute noch, egal wie oft voll-formartiert (nicht nur Quickformat) und/oder zwischen PC, Smartphone und Actioncam durchgetauscht.

alv Avatar
alv:#218464

>>218462

Nee das wird einfach ausgeleierter Fläsch sein.

Blitz hat nur eine bestimmte Anzahl Schreibzyklen, und nen Mikrocomputer davor der Wear Leveling / Remapping macht.

Wenn die Zyklen hin sind ist das schon die beste Strategie. Nur sollte das eher so nach 15 Jahren passieren.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#218467

>>218464
Ja 15 Jahre, nicht Tage! Und selbst 15 Monate wären echt mau!

shesgared Avatar
shesgared:#218533

Untersuche die Karte mal von Linux aus. Lade dir Parted Magic kostenlos z.B. von
https://www.heise.de/download/product/partedmagic-92431
herunter und versuche dann folgendes:
- Partitionstabelle als MSDOS anlegen (alle Daten sind danach weg)
- Neue Partion anlegen
- Nutze die Testtools, die bei Parted Magic dabei sind.

Wenn die fast neue Karte sich danach noch nicht beschreiben lässt wende dich an den Händler wo du sie gekauft hast und lasse sie austauschen.

strikewan Avatar
strikewan:#218624

newsticker/meldung/Frische-USB-Sticks-mit-alten-Daten-3716992.html


Hätte Bernd so auch nicht gedacht.
Chinoke popelt Dreck aus Schlammsung und vertickt ihn als Fläschdrive.

Gut das waren Usb-sticks..

vermutlich ist bei den 128gb einfach die datendichte zu hoch oder es sind von anfang an fälschungen.
Immerhin ist das meer als bis vor kurzer zeit ne standardfestplatte gewesen ist