Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-06-01 18:11:18 in /c/

/c/ 218833: mSata streikt

garand Avatar
garand:#218833

Weder Datenträgerverwaltung noch EaseUS Todo Backup Manager erkennen meine Kingston ms200 120GB SSD.
Im Bios wird sie angezeigt.
Der Gerätemanager zeigt bei den Laufwerken neben einem Kingston-Lauwerk ("funktioniert einwandfrei", "konnte nicht migriert werden") auch eine "Samsung SSD 256GB". In dem Computer sind allerdings nur eine 160GB Hitachi HDD und besagte 120GB Kingston-SSD, da war nie ein Samsung-Gerät dran, erst recht keine SSD, und auch die Größe deckt sich nicht mit den beiden vorhandenen Laufwerken.
Hardware: Thinkpad X220T
OS: Windows 10 Pro x64
Ideen?

samscouto Avatar
samscouto:#218834

>>218833
>https://forums.lenovo.com/t5/ThinkPad-X-Series-Laptops/X220-mSata-SSD-not-detected/ta-p/487269
Welches Bios hast du genau drauf?

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#218835

>>218833

Bitte gibbe Bilder des Bios mit den SATA-Einstellungen,der Laufwerksliste usw.

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#218836

Entgegen der (veralteten) Aussage in dem Forenfred: BIOS Update auf 1.33 behob das Problem. Hab ne gute Stunde gefeilt und gefummelt wie McGyver höchstpersönlich und am Ende sogar noch zusätzlich die gute 9,5mm-HDD mit 1000GB Speicherplatz zusätzlich verbaut bekommen. Ende gut, alles gut.
/Faden

xarax Avatar
xarax:#218839

>>218836
Interessant, das letzte mal das Bernd ein Erkennungsproblem von Festplatten hatte, dass sich nur durch BIOS-Update beseitigen lies, war in den 1990er Jahren, als Festplatten plötzlich mehr als 2GB Kapazität hatten.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#218852

>>218839
Schätze es hängt damit zusammen, dass der Slot bisher für ein mobiles WWAN-Gerät verwendet wurde. Weiß der Teufel wie das überhaupt geht, enthält keine Simkarte. Ich wüsste gar nicht wie man sich da mit deutschen Netzen verbindet, vermutlich gar nicht. Obwohl das Subnotebook selbst eindeutig für den deutschen Markt gebaut wurde.

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#218853

>>218852
SIM-Slot ist ziemlich versteckt unterm Akku. Zumindest bei Bernds X220.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#218856

Thinkpads sind berüchtigt dafür, KREBSMONGO MIT SCHEISSE IM GESICHT GERÄT STEHT NICHT AUF DER WHITELIST FICK DICH.

Allerdings war das eher IBM, Lenovo hat anderen Hirntod wenn man Newsticker glauben darf.
Außerdem war IBM noch so frech das beim Starten anzuzeigen und das System anzuhalten, richtig noch Salz in die Wunde.