Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-18 04:03:58 in /c/

/c/ 219375: Datenrettung Linux Mint - ecryptfs - §-Zeichen

husamyousf Avatar
husamyousf:#219375

Bernd ist etwas am Verzweifeln und hofft, dass Bernd ihm weiterhelfen kann. Er ist nicht so gut mit Rechnern, bitte nicht zu böse sein.

Bernd hat im System rumgefummelt (ja, sollte ich nicht tun, aber ich dachte zu dem Zeitpunkt, dass ich es nicht schlimmer machen kann) und nun wird sein verschlüsseltes Heim-Verzeichnis nicht mehr entschlüsselt.

Er befolgte die Idiotensicheren Anweisungen hier unter "Daten manuell auslesen":
https://wiki.ubuntuusers.de/ecryptfs/Datenrettung/

Klappte auch fast alles ganz gut, aber zum Schluss hat das Schicksal Bernd natürlich noch mal ins Gesicht gespuckt: Ich kann mich nicht mit meinem alten Nutzernamen anmelden. Nach reichlich Verwirrung ist sich Bernd sicher, den Fehler gefunden zu haben: Sein Passwort beinhaltet ein Paragraph-Zeichen. Und in der Live-Version habe ich keine Möglichkeit gefunden, dieses im Login-Bildschirm einzufügen (Tastatur ist da Amerikanisch). Selbst die Behinderten-Tastatur auf dem Bildschirm führt sowas nicht. Was sagt das über dieses gesetzlose Amipack?

Bernd hat versucht, die Systemsprache umzustellen und bekam Fehlermeldungen.

Aber das ist doch jetzt wirklich ein Hindernis, das sich überwinden lassen sollte, meintst du nicht auch, Bernd? Ich weiß nur leider wirklich nicht wie. Mann, ich weiß nicht mal ob das im Endeffekt klappt. Bei meinem Glück vermutlich nicht.

Auch: Wenn ich ein anderes Passwort als das zum verschlüsselten System gehörige benutze, kommt nach dem Login so eine Fehlermeldung, dass die ICEauthority file nicht geupdatet werden kann.

Es muss über ein Live-System gemacht werden, da ich im installierten System keine Rechte mehr hab.

zl;ng: Wie im Linux-Live-Loginscreen (Mint; Systemsprache Englisch) ein Paragraph-Zeichen ins Passwortfeld einfügen?

Gibt es Distributionen, die von Anfang an Deutsch sind und sich live stiefeln lassen? Kann man evtl. die Behindertentastatur modifizieren?


;_; Hilfe

guischmitt Avatar
guischmitt:#219381

Parted Magic enthält in der letzuten kostenfreien Version auch ein deutsches Tastaturlayout. Muss man beim Boot auswählen.
http://www.chip.de/downloads/Parted-Magic_32391033.html

Ich verweise auch auf den Wikipediaartikel https://en.wikipedia.org/wiki/Section_sign
>On Windows, it can be entered using the key sequence (Compose)(s)(o) or the Windows Alt Codes 0167 or 21. On a Mac QWERTY keyboard, it can be entered using the key combination (⌥ Opt)+(6). On Linux, (Compose)(s)(!).

amboy00 Avatar
amboy00:#219382

>>219381
Und weil deine Tastatur wahrscheinlich die Compose-Taste nicht besitzt, zitiere ich weiter: https://de.wikipedia.org/wiki/Compose-Taste
>Unter vielen Linux-Distributionen wird sie [die Compose-Taste] über eine Kombination der Umschalttaste mit Alt Gr simuliert, oft wird auch die rechte Windows-Taste dafür verwendet. Verwendet man eine eigene xmodmap, kann die Compose-Taste mit Hilfe des Wertes „Multi_key“ ausgelöst werden.
Ansonsten solltest du vermutlich das Zeichen auch aus dem Artikel in das Passwortfenster kopieren können.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#219384

Oder eine Live-CD nehmen mit einem SSH-Server (z.B. grml) nehmen, über Windows-PC drauf und über SSH entschlüsseln.

likewings Avatar
likewings:#219385

Ich würde einfach Fenster installieren.

t. guter Informatiker

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#219387

>>219381
>>219382
DANKE! Es hat geklappt!

Nach dem einloggen bekam ich zwar eine bereits bekannte Fehlermeldung und ich dachte mir schon: "War so klar, dass das jetzt alles nicht gebracht hat", aber dann kam ich auch meinen Schreibtisch mit samt all meinen Dateien! Ich liebe dich, Bernd!
Tut mir leid, dass ich nicht selbst drauf gekommen bin, das mit dem Compose-Key zu googlen. Ich war nach 6 Stunden Frickeley sehr frustriert.


>>219385
Wird Bernd tun. Er ist in letzter Zeit sowieso viel öfter auf Fenster angewiesen. Der Fehler gestern passierte gerade bei der Datensicherung vor der Systemneuinstallation. Linux wurde eigentlich gewählt, um sich nicht mehr von Winzigweich den Popo weiten lassen zu müssen. Sobald Geld über ist, wird er sich sogar ein Macbook holen und hat damit das Betriebssystem, das seinen geistigen Kapazitäten entspricht.

falvarad Avatar
falvarad:#219397

OP du kannst auch in der LiveCD andere Sprachen und Tastaturlayouts im Betrieb nachinstallieren, das ist gar kein Problem.

michigangraham Avatar
michigangraham:#219401

>>219387
Freut mich sehr, dass ich helfen konnte!

Die wahrscheinlich nachhaltigste Hilfe ist aber der Ratschlag, wenigstens alle wichtigen Daten sehr regelmäßig auf einem externen Medium zu sichern.
Daten, von denen kein Backup existiert, sind sehr schnell verloren.

wtrsld Avatar
wtrsld:#219422

Bei linuxmint live kannst du ein Tastaturlayout in Start -> Control Settings -> Keyboard Preferences -> add hinzufügen und das englisch-amerikanische entfernen. ganz ohne nachinstallieren von Sprachpaketen.