Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-09-20 00:47:55 in /c/

/c/ 220349: Bernd hat sich zwei 8-TB-HDDs zugelegt und nach dem Aus...

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#220349

Bernd hat sich zwei 8-TB-HDDs zugelegt und nach dem Auspacken festgestellt, dass die Schraubgewindelöcherpositionen auf der Unterseite sich gegenüber den bisher bekannten Positionen geändert haben (die vertikalen Abstände sind nun größer).
Hat zur Folge, dass Bernd die Festplatten auf seine bereits vorhandenen HDD-Käfigeinschübe mit max. 2 Schrauben (auf einer kurzen Seite seiner Wahl) befestigen kann.

Kann man das gefahrlos machen?
Werden Festplatten zickig, wenn ihnen nicht zeitnah alle Löcher gestopft werden?

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#220351

Solange sie aufliegen und keine Spannungen entstehen sollte es egal sein.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#220352

normalerweise reichen auch 2 Aufhängepunkte, Bastelbernd hat zumindest noch nie erlebt, dass sich wegen 2 statt 4 Schrauben, eine Festplatte durch Eigenschwingung/Resonanz mit anderen Festplatten eleminiert hat.

Andererseits gibt es ja immer so interessante Vorgaben diverser Hersteller, bspw. WD, dass man die normalen WD Reds maximal zu acht betreiben soll, eben wegen Schwingungen und wenn man ein NAS mit mehr Einschüben betreiben will, solle man doch bitte auf die teuere Pro Reihe umschwenken.

bluesix Avatar
bluesix:#220354

Welche Hersteller?
In meinen Augen gehören da sowieso sechs Gewindelöcher hin, eben weil die Gehäusehersteller mal sechs, mal die einen vier, mal die anderen vier benutzen.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#220364

Solange die HDD's in Normalen Desktop Gehäuse geschraubt werden ist die Befestigung ob nun 2 oder 4 Schauben egal.

Anders sieht das bei Tray's aus wo die Festplatten auf einen Träger Geschraubt werden und dann über Hot-Swap in den Käfig kommen. Sind nur die Vorderen Schrauben angeschraubt, kann es einem mit etwas Pech die Backplane kosten.

okcoker Avatar
okcoker:#220397

Erstaunlich, sind die Löcher denn nicht genormt?

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#220399

>>220397
Ja, sind sie. Und zwar alle sechs Positionen.

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#220400

>>220354
Anders herum wird ein Schuh draus. Die Gehäusehersteller sollten die 6 Löcher bieten, um den Festplatten den Spielraum zu geben.

atariboy Avatar
atariboy:#220402

>>220354
>Welche Hersteller?
Es handelt sich um WD Reds, Standardversion.

>>220397
>>220399
Sind sie das wirklich? Bernd las in den letzten häufiger im Internets, dass nur die Positionen an den Seiten genormt sind.
Die Löcher auf der Unterseite hingegen seien für OEMs gedacht und die müssen dann halt selbst schauen, dass sie mit den neuen Positionen klar kommen.

Die geänderten Positionen sollen wohl angeblich technisch bedingt sein.
Bernd kennt sich damit aber zu wenig aus als dass er die Erklärungen dazu aus einem logischen Standpunkt heraus nachvollziehen oder als Bullshit abstempeln kann.

Bernd entnimmt den Antworten aber, dass er die Festplatten erstmal einbauen kann.
Dann hat er ja am Wochenende was zu tun.

areus Avatar
areus:#220424

>>220402
>Die geänderten Positionen sollen wohl angeblich technisch bedingt sein.
Ist doch offensichtlich: Dort wo direkt unter dem Deckel ein Platter dreht, kann man halt keine Schraube mehr reindrehen.

doronmalki Avatar
doronmalki:#220426

>>220402
>Es handelt sich um WD Reds, Standardversion.

Bei deren Haltbarkeit lohnt sich das Festschrauben nicht.

markgamzy Avatar
markgamzy:#220434

>>220426
Bist a bissl dumm im Kopf?

fffabs Avatar
fffabs:#220435

>>220434
Dies!
Bernd hat schon seit einigen Jahren WD Reds diverser Kapazitäten in diversen Szeanrios (auch auf Arbeit) im Einsatz und von ca 140 HDDs, waren zwei defekt und zwar, direkt DOA vom Versand, noch nie eine im Betrieb verloren, selbst die fehlerhaften 4TB Versionen nicht, die ein nachträgliches FW-Upgrade brauchten.
Nur den Heliumdingern traut Bernd nicht über den Weg und so sind die 6TB-Versionen WD60EFRX derzeit Bernds Lieblinge. Irgendwo muss man laut AUssage diverser "Experten" ja auch drauf achten, das man nicht die BER in ein etwaiges RAID-Rebuild reinbekommt.

umurgdk Avatar
umurgdk:#220436

>>220349
Bernd hatte sich dieses Jahr Mini Server von HPE und dazu 4x 8TB Platten.
Er konnte nur die Platten mit 2 verfickten Schrauben festmachen.
Das Zeug schwingt massiv schnell auf bei dem Billiggehäuse.
Was die Wixxer sich dabei denken...

csteib Avatar
csteib:#220437

>>220436
Sicher von HPE? In ihren Servern haben die eigentlich ganz solide Disk Cages

freddetastic Avatar
freddetastic:#220438

>>220437
Die oberen Festplatten können nur einseitig befestigt werden und unten fehlen halt die Gewinde bei den Platten.
Es gibt halt nicht viel Auswahl, wenn man PMR und kein Helium bei 8TB Platten haben will.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#220439

>>220436
>Ironwolf

Wie laut sind die?
Bernd schwankt noch zwischen denen und den REDs für meinen Microserver, aber angeblich sollen die DEUTLICH lauter sein.

karalek Avatar
karalek:#220440

>>220439
Leise sind sie nicht gerade da 7,2k U/Min.
Sie machen auch die schöne Lesezugriffe.
Leider hat sie Bernd nicht in ordentlichen Geäuse getestet.
Der Server steht bei Bernd in der KücheDer Server ist selber sehr leise nur die Platten sind halt laut, da nicht ordentlich befestigt, geschweige entkoppelt..

Iron Wolf hat halt 10^15 Bitfehlerrate wohin gegen WD Red 10^14 hat.
>https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/storage/40112-hdd-test-08-2016.html

olgary Avatar
olgary:#220443

>>220440
MTBF ist bekannt, aber die Dinger sind für ein Raid 1 gedacht, da sollte das nicht so schlimm sein.
Lautstärke hingegen ist hochgradig relevant.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#220444

>>220443
Dann wahrscheinlich eher die WD Red, weil du die ganzen Feautures der Iron Wolf anscheinend nicht brauchst.
Drinbevor: Bernd erwischt Montagsmodel, was komplett unrund läuft

Die Iron Wolf werden auch unter Last warm und verballern halt meer Strom als die WD Red.10TB Iron Wolf mit Helium ist aber besser und verbaucht weniger Strom.

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#220445

>>220443
>Lautstärke hingegen ist hochgradig relevant
Dann kommen Rote schon mal nicht in Frage, weil die für Server geeignet und also laut sind.

andychipster Avatar
andychipster:#220447

>>220445
Unfug.
1. sind das NAS-Laufwerke, keine spezielen Servierplatten (SAS)
2. Ich habe schon mehrere Reds im Einsatz, die Dinger sind schon relativ leise.

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#220448

>>220447
Deine persönlichen Ansichten sind ja unterhaltsam aber die Platten sind für einen bestimmten Einsatzzweck ausgelegt. Man könnte sogar noch weiter gehen und in Frage stellen, ob Bernd tatsächlich Platten braucht, die auf Dauerbetrieb optimiert sind aber das würde der Nörd-Stolz wohl nicht aushalten.

smaczny Avatar
smaczny:#220449

>>220448
>bestimmter Einsatzzweck

Und der lautet über die Kombination aus Geschwindigkeit, Anschluss, MBTF und der Empfehlung von WD, wie viele man von denen maximal in ein Gehäuse packen soll, definitiv nicht "Server" (also richtige, für Heimgedöns aka meinen Einsatzzweck sind sie hingegen super).

Und jetzt verpiss dich, du hirnamputierter Dummschwätzer.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#220450

>>220447
>Ich habe schon mehrere Reds im Einsatz, die Dinger sind schon relativ leise.
Nein, sind sie nicht.

splashing75 Avatar
splashing75:#220453

>>220450
Doch, sind sie.
Kannst ja mal leisere mit der gleichen Kapazität anführen.
Seagate Archives sind es schon mal nicht.

1markiz Avatar
1markiz:#220454

>>220453
SSDs sind bekannt :3

scottgallant Avatar
scottgallant:#220456

>>220454

1markiz Avatar
1markiz:#220457

>>220454
>10 tb ssd

Behindert viel?

ah_lice Avatar
ah_lice:#220464

>>220457
http://www.vikingtechnology.com/products/storage-overview/uhc-silo-35ssd/

subburam Avatar
subburam:#220465

>>220464
>Geldscheisser intensiviert


Aber bezeichnend, dass der Dummschwätzer immer noch keine leiseren Festplatten als die Reds liefern konnte.

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#220466

>>220465
Willst du trollen oder ernsthaft behaupten, deine "Reds" wären die leisesten Platten?

starburst1977 Avatar
starburst1977:#220467

Ironwolf Pro Platten sind schon relativ laut und wenn die 256MB Cache ausgereizt sind sind sie gefühlt sogar langsamer als die WD Reds. HGST sind auch sehr laut und sorgen sogar trotz Gummipuffer für starke Gehäusevibrationen.

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#220468

>>220467
Gefült langsamer ist keine emperische Messung.

aio___ Avatar
aio___:#220469

>>220466
wd reds sind dank dyn. drehzal biz maximal 5400udm sehr leise und vor allem werden sie kaum warm.

sementiy Avatar
sementiy:#220470

>>220468
für benchmarks optimierte kacke ist ebenfalls nutzlos.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#220472

>>220469
Jede Platte ist leise, solange sie nicht genutzt wird.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#220474

>>220349
Auf Grund der veränderten Plattergeometrie war es notwendig die Schraubenlöcherpositionen neu zu bedenken.
Außerdem wenn man sich auch nur ansatzweise damitbeschäftigt, bekommt man überall Hinweise darauf, bspw.bei QNAP einem d er größeren NAS-Hersteller steht in den Kompatibilitätslisten immer ein entsprechender Hinweis, wenn die Platten Sonderaufhängungen haben.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#220475

>>220435
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Toshiba-10-TByte-Festplatte-mit-Luftfuellung-3846057.html

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#220476

>>220466
Willst du weiter dumm sein oder alternativen liefern?

breehype Avatar
breehype:#220485

>>220476
Ich gehe nicht auf deine Trollerei ein aber wenn du eine Frage stellst, bekommst du eine Antwort.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#220487

>>220485
Okay, bist also offensichtlich ein Idiot.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#220494

>>220487
>Idiot
Ab nach /b/ mit dir.

souuf Avatar
souuf:#220528

https://m.heise.de/newsticker/meldung/14-TByte-Festplatte-mit-Helium-und-SMR-von-HGST-3849514.html

HGST produziert wohl auch nur noch Schrott!

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#220544

OP nochmal hier.

Die Festplatten sind eingebaut, die Schrauben wurden jeweils an der Rückseite angebracht.
Sie haben sich direkt eingekuschelt und murren nicht.
Die häufig gelesene starke Vibration des Modells wird trotz zwei fehlender Schrauben komplett durch die Entkoppelungsgummis abgefangen.

Lief besser und v. a. einfacher als erwartet. Danke, Bernd!

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#220546

>>220494
Häng dich weg, Krebskind.

>Immer noch keine mechanische Festplatte angeführt die leiser ist

Dummkinder werden dumm sein, Geschäft wie üblich.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#220550

>>220546
Sorry, dafür haben wir hier den Kaufberatungs-Faden. (Oder /b/)

grafxiq Avatar
grafxiq:#220552

>>220550
>permanentes ausweichen

Wie erwartet

edobene Avatar
edobene:#220565

>>220552
Halte dich an die hiesigen Gepflogenheiten.

mactopus Avatar
mactopus:#220567

>>220565
Halt den Rand, Schwachkopf

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#220568

>>220567
Beleidigen hilft dir auch nicht.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#220579

>>220568
Ausweichmöngi ins Gas

m4rio Avatar
m4rio:#220590

>>220579
Hat das schon mal irgendwie geklappt, Hilfe durch Beleidigungen zu bekommen?

dwardt Avatar
dwardt:#220592

>>220590
>Hilfe

Ich brauche keine Hilfe, ich will einen Beleg für unbelegte Behauptungen, du Untermensch.

>>220450

juaumlol Avatar
juaumlol:#220603

>>220592
Sind sie halt nicht. Was gibt es da zu belegen?

bergmartin Avatar
bergmartin:#220605

>>220603
>Sind sie halt nicht

Eine Behauptung ist kein Beleg, Deppenkind.

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#220606

>>220605
Warum sollte man sowas belegen? Es ist einfach falsch. Punkt. Aus. Schluss. Klappe zu, Affe tot.
Wenn hier irgend etwas belegt werden müsste, dann eben deine Aussage, dass sie relativ leise sind!
Aber das machst du ja nicht. Du beleidigst ja nur auf aller unterstem /b/-Niveau.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#220607

>>220606
>Sind sie nicht

Doch, sind sie.

>Du beleidigst ja nur auf aller unterstem /b/-Niveau.

Weil du ein trollender Untermensch bist, der immer noch fröhlich ausweicht, anstatt Butter bei die Fische zu machen, und eine leisere Festplatte gleicher Größe zu liefern und damit seine Behauptung, die Reds seien nicht leise, zu untermauern.
Ist ja auch kein wunder, weil du keine Ahnung hast wovon du redest.

Siehe den Bullenkot hier:
>>220445

Typischer Dummschwätzer eben.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#220629

>>220610
>Festplatte
>SSD

Festplatten sind keine SSDs

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#220636

>>220629
>Die Bezeichnung „Festplatte“ beschreibt zum einen, dass die Magnetplatte im Gegensatz zur „Wechselplatte“ fest mit dem Laufwerk beziehungsweise dem Computer verbunden ist. Zum anderen entspricht sie der englischen Bezeichnung „Hard Disk“, die im Gegensatz zu flexiblen (engl. floppy) Scheiben in Disketten aus starrem Material besteht.
>Seit dem Jahr 2009 werden auch im Endkundenmarkt Flash-Speicher, sogenannte Solid-State-Drives (SSD) und Hybridspeicher (Kombination aus SSD und Festplatte) angeboten, die über die gleichen Schnittstellen (Spezifikation nach SATA usw.) angesprochen und vereinfacht als „Festplatten“ bezeichnet werden.
de.wikipedia.org/wiki/Festplattenlaufwerk

(USER WURDE FÜR DIESEN POST GESPERRT)

1markiz Avatar
1markiz:#220637

>>220636
Niemand mein Flashspeicher wenn er von Festplatten redet, Autismo.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#220638

>>220637
Ja, sie meinen nämlich Datenträger (-:

id835559 Avatar
id835559:#220639

>>220638
>Sie meinen mechanische Laufwerke

Habe das mal für dich fixiert

shesgared Avatar
shesgared:#220640

>>220639
Nicht-Autisten kennen nur "Festplatte = Datenträger".

karsh Avatar
karsh:#220641

>>220640
Was in >>220636 prinzipiell beschrieben wird.
Wir haben halt den falschen Begriff für Hard Drive eingebürgert.

Der einzige Grund warum Bernd das nicht, wie jeder andere Mensch auch, als Festplatte Bezeichnen will, ist weil er dann zugegeben müsste, unrecht gehabt zu haben.

exevil Avatar
exevil:#220646

>>220640
Eigentlich passt das Wort "Festplatte" ja auch viel besser auf SSDs als auf rotierende Magnetscheiben.

crhysdave Avatar
crhysdave:#220649

>>220641
>wie jeder andere Mensch

Es gibt niemanden der von Festplatten redet und damit SSD meint.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#220650

>>220646
Herrje, wieso nur noch unwissende Unteralter auf /c/?

Das "fest" in Festplatte kommt noch aus einer Zeit, in der es flüchtige und feste Speicher Systeme [https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtfl%C3%BCchtiger_Datenspeicher] gab. Es hat also nichts mit dem solid/fest wie in SSD zu tun, sondern Festspeicher, im Sinne von dauerhafter Speicherung.

t. Bernd, der sich auch mal Ringkernspeicher selbst gebastelt hat

mauriolg Avatar
mauriolg:#220651

>>220649
Deine Mutter.

aio___ Avatar
aio___:#220652

>>220651
Seine Mutter ist aber auch dumm. Schlechtes Argument, Dummbernd.

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#220665

>>220646
>Eigentlich passt das Wort "Festplatte" ja auch viel besser auf SSDs als auf rotierende Magnetscheiben.
Gibt aber keine festen Speicherplatten in einer SSD (während Compact Disc hingegen eine ist), nur schwebende Ladungen in vielen integrierten Schaltkreisen. Die ersten Solid State Drives waren übrigens RAM-Disks mit Batteriepufferung.
Die unsinnige Diskussion idf entspann sich nur, weil seit Ende des kalten Krieges keine maßgebliche Entwicklung mehr in Deutschland stattfindet und damit alle unsere EDV-Begrifflichkeiten ungefähr ein halbes Jahrhundert alt sind. Der Flash-Speicher selbst wurde in Japan erfunden. Wäre das anders gewesen, hätten wir heute wohl das Feststoffspeicherwerk (kein Laufwerk, da nicht nichts bewegt), kurz FSS.
Aber der Zug ist halt abgefahren. Zusammen mit der veralteten Technik werden auch die veralteten Begriffe wie Kassette, Diskette und schließlich Festplatte in der Geschichte verschwinden.

areus Avatar
areus:#220668

>>220650
Dachte eher, das wäre eine direkte Übersetzung von Englisch "hard disk" (in Abgrenzung zur "floppy disk").

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#220672

>>220652
Dumme Menschen sind auch Menschen, Nihilistenbernd.