Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-12-14 21:09:08 in /c/

/c/ 221481: Dual Stack - IPv4 Erzwingung?

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#221481

Hey /c/-Bernd,

gibt es eine Möglichkeit, ohne Stumpf das ganze IPv6-Protokoll auf der Netzverbindung zu deaktivieren, die Benutzung von IPv4 für ein bestimmtes Programm zu erzwingen?

Es liegt ein echter Dual Stack Zugang vor, keine DS-Lite-Kacke, oder so.

Gemeint ist eine Art wie ping.exe -4

Gibt es eventuell sogar Windows "Boardmittel" dafür?

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#221482

Wenn du die Freiheit willst solche Dinge zu verändern nach deinen Wünschen, solltest du mal darüber nach denken, ob du das richtige Betriebssystem benutzt.

lightory Avatar
lightory:#221487

deine frage geht ipv4 bernd am arsch vorbei aus gründen. HAHAHAHA

Jedoch glaubt er sich erinnern zu können dass Firefox einen Switch dafür hatte im about:config. Sicher haben die Trottel den inzwischen weggemacht weil es den Nutzer verwirren würde oder mit der Anbetung von scheisendreck kollidiert oder sowas.

itskawsar Avatar
itskawsar:#221489

Mit der Feuerwand einfach ipv6 für das Programm verbieten und hoffen, dass es auf v4 ausweicht?

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#221490

Dauert zu lange,
das Problem ist bzw. war ja dass erst mal nach AAAA gefragt wird,
Bernd erinnert nicht meer genau. Entweder das DNS über V6 lief in einen Timeout, oder der gelieferte AAAA wurde befragt und lieferte - nichts. Jedenfalls hing die Kiste für Minuten bei jedem Braus. Ein Graus! Danke IPV6! Danke Lutz!

mhwelander Avatar
mhwelander:#221494

Oder eine VM z.b. VirtualBox und IPv6 deaktivieren.

joemdesign Avatar
joemdesign:#221496

>>221489
wie verbiete ich denn mstsc.exe in der windows firewall ausgehend ipv6?

lightory Avatar
lightory:#221507

* [l] Ich mache mich ja gerne mal über Apple lustig, aber offenbar ist der Effekt ansteckend: Mozilla hat auf OS X per Default IPv6 deaktiviert.
Und die Begründung ist, haltet euch fest:

One particular bug that has appeared exists not in Mozilla, but in IPv6-capable DNS servers: an IPv4 address may be returned when an IPv6 address is requested. It is possible for Mozilla to recover from this misinformation, but a significant delay is introduced.

Under certain versions of OS X, this bug is compounded by another bug wherein the OS still makes IPv6 DNS requests even if IPv6 support is disabled. A significant delay is introduced in all connections requiring DNS
lookups while the OS and the DNS server exchange unnecessary (or redundant) queries and responses to resolve the address.


[l] Aus dem Congressnetz geht gerade mein Blog nicht. Der Grund ist, dass IPv6 noch nicht funktioniert, aber eine Knalltüte aus dem NOC trotzdem einen IPv6 Prefix announced. Und mein Blog hat eine IPv6 Adresse. Wenn ihr also ein IPv6-fähiges Betriebssystem habt, dann versucht der Browser erst mal sich per IPv6 zu verbinden, was minutenlang in einen Timeout läuft.


Seht ihr ? GELBER SCHNEE! Beste immer! SCHNEE! Gelb! Danke Schnee!

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#221518

>>221507
2017 und IPv6 ist trotz aller Hyperey immer noch eine Totgeburt! Haha, oh, wow!

andina Avatar
andina:#221519

>Sat Oct 13 2007

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#221521

>>221519
Ist trotzdem aktuell. Und IPv6 kraucht immer noch bei unter 20% Gesamttrafficanteil, das ist mal 110% FAIL

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#221527

AAAA records auf dem Name resolver filtern. Oder Brausierer Steckein, das IPv4 forciert.

yehudab Avatar
yehudab:#221531

>>221507
Apfel ist halt Arschficker-Schrott.

>>221496
Tut mir leid, ich kann es dir nicht sagen, da muss man sich durch tausende Fenster frickeln aber es geht.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#221541

>>221527
es geht um mstsc.exe

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#221542

>>221541
Dann eben Hostnamen ohne AAAA-Records im Nameserver anlegen.