Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-01-14 06:12:58 in /co/

/co/ 6320: Was IST passiert?...

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#6320

Was IST passiert?

yangpeiyuan Avatar
yangpeiyuan:#6328

Ich habe nicht den blassesten Schimmer.
Mit Homestuck fing ich irgendwann mal an, um zu sehen, ob irgendetwas interessantes dran ist. Fand es eher mäßig.
Hatte allerdings auch nur die ersten Kapitel geschafft und bin mir daher nicht sicher, ob sich weiterlesen nicht vielleicht doch nich irgendwann gelohnt hätte.
Das einzige was mir wirklich positiv auffiel war der eine Song und das Gesamtsetting interessierte mich auf gewisse Weise auch.
Bin mir sonst nicht so sicher, ob du hier so auf Begeisterung oder andere Leser stoßen wirst.

llun Avatar
llun:#6332

>>6320
Ich weiß nicht, Bernd; ich verbrachte schon in mehreren Anläufen mehrere Stunden mit diesem Comic und endete immerwieder damit, Übelkeit zu verspüren. Nicht, weil ich es irgendwie schlecht war, eher wegen der fieberhaften "Mock-Game"-Erzählweise, welche sonst von Fans als "schizophren" beworben wird, vielleicht bin auch zu autistisch bzw. nicht autistisch genug um Gefallen daran zu finden, ich weiß es nicht. Doch wenn ich einen üblen Horrortrip möchte, nehme ich eher Amphetamine oder spüle Schlaftabletten mit Wodka runter, als einen Comic zu lesen, der diese Nebenwirkungen emuliert.

Sweet Bro & Hella Jeff sowie Prequel von Kazerad liebe ich hingegen, erstrecht Letzteres, das sich mehr auf eine dramatische Erzählung als auf die Videospielelemete bezieht, es ist mit Abstand die beste forenrollenspielbasierte Bildgeschichte die ich jemals erlebte. Andrews frühere Werke werde ich mir bei Gelegenheit auch einmal ansehen, da diese auch bei Leuten beliebt zu sein scheinen, die Homestuck nicht mögen.

Aber sag mal Heimsteckbernd, stimmt es, dass es tatsächlich Fans gibt, die den ganzen Comic bis zur Trollsaga komplett übersprungen haben, nur um Teil des Fandoms zu werden? Ist das überhaupt sinnvoll und sind die einzelnen Inhalte der Geschichte wichtig genug, um jedes Detail nicht überspringen zu dürfen?

christianoliff Avatar
christianoliff:#6337

>>6320
Ich lese den Comic zwar, weiß aber nicht mal wirklich warum. Die Charaktere sind allesamt ziemlich eindimensional und die Story ist mehr als abstrus. Bin froh wenn es irgendwann zuende ist und ich nicht mehr alle paar Wochen den Zwang verspüre die letzten über 9000 Seiten zu lesen.
>>6332
Prequel dagegen ist wahres Gold. Schade nur, dass der Autor so prokrastinierend ist und nur alle paar Wochen ein neues Update bringt aber was will man von einem Anon schon anderes erwarten?

linux29 Avatar
linux29:#6339

Homestuck ist vermutlich mein Lieblingswebcomic, auch wenn der Anfang und später Act 5.2 irgendwann einfach nur noch frustrierend zu lesen war, speziell die ganze Future-Past-Karkat-Geschichte. Die Trickster in den neuen Updates...keine Ahnung, vermutlich wird das auch wieder von etwas Lächerlichen zu einem unheimlich wichtigen Teil der Story, wie so ziemlich alles. Anspielungen auf Süßigkeiten gab es ja schon zuhauf.

>>6337
Prequel finde ich eher so "eh", verstehe die Elder Scrolls-Anspielungen nicht und das Tempo ist noch langsamer als in Homestuck dank bi-monatlicher Updates. Aber ich lese's trotzdem.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#6340

So meine Empfehlung schmeiße ich hier auch mal rein.

Romantically apocalyptic
Hat durchaus witzige Stellen, aber ab und zu später auch mal einen leicht bitteren Unterton.
Die Zeichnungen sind qualitativ erstklassig und manchmal verdammt stimmig und anrührend, die Updates dementsprechend allerdings auch sehr selten.
Dafür kann man den ganzen Comic natürlich auch in recht kurzer Zeit schaffen.
Ab und zu kommen Anspielungen vor, allerdings hält sich das ganze in Grenzen.
Falls jemand lesen möchte sei unbedingt darauf zu achten, bei jedem Update darauf zu achten, ob unten ein geschichtsrelatierter Text vorhanden ist, da diese auch später gut, länger uns wirklich lesenswert werden. (Die Texte kommen erst ungefähr 60 Seiten vor)
Ich wünsche gutes Gelingen!

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#6341

>>6340
Link vergessen: http://romanticallyapocalyptic.com/1

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#6485

Ich befinde mich in einer Hassliebe mit Homestuck.

Das mag ein wenig Klischee sein, da Hasslieben ein ziemlich zentrales Thema in diesem Comic sind, aber nach 6200 Seiten sind mir die Charaktere geradezu unangenehm ans Herz gewachsen... das heißt, diejenigen die einen Charakter aufweisen (die betaKids, zwei oder drei Trolle, Slick und vielleicht der werte Doc). Ich denke nicht, dass die Charaktere eindimensional sind... selbst der billigste Witzcharakter wird irgendwann ausgebaut. Ja, sogar die Wassertrolle. Die Story ist ein riesiges, teilweise interaktives Puzzle, aber jedes Teil rückt an seinen Platz... und wenn es 5000 Seiten braucht.

Das letztere ist aber auch Teil des Problems: Das Erzähltempo ist vollkommen abgefackt. Cliffhanger werden über hunderte von Seiten aufgebaut, dann offscreen gelöst oder verlieren plötzlich ihre Signifikanz. Der allgegenwärtige Kranke Zeit Scheiß, obwohl sehr interessant umgesetzt, lässt vielen Charakteren wenig Raum für Entscheidungen. Nutzlose Charaktere werden lange entwickelt, und dafür hetzt die Story durch interessante Passagen. Fragestellungen, philosophische und andere, werden aufgeworfen und dann vernachlässigt.

Alles in allem: beeindruckender Umfang, sprengt die Grenzen des Genres, sehr gute Charakter, aber als Gesamtwerk aufgebläht und unbeholfen.

>>6332
Ich empfehle Jailbreak zu lesen, ebenfalls auf der MSPA Seite. Es wird höchstwahrscheinlich zusagen, und vielleicht ein oder zwei Eigentümlichkeiten erklären.

>>6337
Ich widerspreche. Entschieden.

>>6339
Ich hoffe nur die Tricksterscheiße war nicht VÖLLIG umsonst...

>>6328
>der eine Song
he. hehehehehe.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#6488

>>6485
> und vielleicht ein oder zwei Eigentümlichkeiten erklären.
Das tut es tatsächlich, dieser unkoventionelle und un-chronologische Umfang des Comics kommt nun etwas verständlicher rüber, danke für den Tipp.
Ich werde jetzt wohl mit Bardquest weitermachen.

>>6337
>was will man von einem Anon schon anderes erwarten?
Na immerhin gibt er es zu, seine Zeit mit sinnlosem Lauern und Videospielen zu verschwenden anstatt sich Ausreden zu suchen und geht gelegentlich auf Diskussionen ein. Drittes Bild relatiert, es stamt aus einem dieser Fäden.

>>6340
Oh, komplett aus den Augen verloren, danke.

csteib Avatar
csteib:#6489

Warum bisher eigentlich keine Erwähnunge von Problem Sleuth?
Ich bin noch nicht so weit in Homestuck reingelesen und prokrastiniere es ob der Menge immer weiter aber durch den Problem Spürhund bin ich durchgefetzt wie sonst was.

guischmitt Avatar
guischmitt:#6490

>>6489
Davon hörte man auch nur Gutes, darum wird Bernd (>>6488) ihn jetzt anbrechen.

Kennt Bernd vielleicht ähnliche Comics in diesem Stil? Es muss nicht zwangsweise das "mock game"-Format (wie MSPA) oder gar interaktiv (wie Prequel) sein, mir genügt schon diese Kombination aus Text und Bildern, es liest sich viel angenehmer als übliche Comics mit Sprechblasen.

Selbstsäge für unproduktiven Ergänzunspfosten.

joe_black Avatar
joe_black:#6491

>>6490
Unwinders Tall Comics ( http://www.tallcomics.com/ )spielt gelegentlich mit dem Medium, die meisten Strips sind allerdings im gewöhnlichen Format verfasst.

Streng im MSPA-Format sind die Comics auf MSPFA gehalten: http://mspfanventures.com/ , die einzigen, die mir zugesagt haben, sind allerdings Superego und Waterworks.

souuf Avatar
souuf:#6495

>Jack hat seinen Zahn verloren und war am Bein festgekettet

Wieso habe ich das nicht kommen sehen. Bestes Update seit ACT 6 ACT 4.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#6500

Sehr geschickt eingesetzter Kontrast zwischen Dialog und Panelhandlung.

Ach du süße Scheiße. Die Alphas stehen jetzt allein da gegen die aufgerüstete Condesce, GCAT, den Militärapparat Derses (zumindest CD ist definitiv ernstzunehmen) und LEs neuesten Wirt... oder was auch immer Jack da ausbrütet.
HIC wird allerdings sicherlich noch ein wenig taktieren wollen.

Ich frage mich, was Spades Slick gerade treibt. Oder Caliborns Jack.

jitachi Avatar
jitachi:#6511

Was denkt Bernd eigentlich, was es mit Dad auf sich hat?
Ich wäre vollauf zufrieden, wenn Dad wirklich nur ein... oder zwei... knallharte Typen wäre, letztlich der einzig Normale Mensch in diesem Szenario, aber wie ich HS kenne, ist die Angelegenheit verwickelter.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#6584

Heimstecken Akt 5 erreicht.
Nicht sicher, was von den Trollen halten sollend, und die bisherigen Kussszenen wirken auch eher unangenehm.

joe_black Avatar
joe_black:#6597

>>6500
Hab irgendwann beim Photoalbum von unserem Freund mit der Billiardkugel als Kopf aufgehört, muss vor etwa 1 1/2 oder 2 Jahren gewesen sein.
Lohnt es sich die Geschichte weiter zu verfolgen oder ist es nur weiteres ZOMGTIMETRAVELHURPDURP?
80% der Begriffe in deinem Pfosten sagen mir nämlich absolut nichts

_zm Avatar
_zm:#6641

>>6597>>6597
Das Photoalbum muss eine ziemliche Durstrecke für den Gegenwarts-Leser gewesen sein; als Archivleser fand ich es es zemlich nett. Die Handlungsstränge fließen auch kurz darauf zum (bisherigen) dramatischen Höhepunkt des Comics zusammen: [s[/s]]Cascade.

Bis dahin wäre es auf jeden Fall noch wert zu lesen. Homestuck wird zwar nicht schlechter danach, aber auch nicht wirklich besser.

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#6847

>John and Dave: Respond to memo.
Wieso das alles. Und dieses angedeutete Shipping.
Argh. Ich weiß nicht, ob mir der Weg gefällt, den das nimmt.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#6869

>>6847
Keine Sorge. Hussie ist nicht umsonst als der menschliche Torpedo bekannt. Das ganze Schiffing wird hauptsächlich aufgebaut, um brutalstmöglich dekonstruiert zu werden.

Dauert allerdings noch eine Weile von deinem Punkt aus. Eine ganze Weile. Warum ist dieser Comic so lächerlich lang.

subtik Avatar
subtik:#6883

>[S ] Jade: Enter.
Ich kam.
Der Comic erschliesst sich mir langsam weiter.
warum muss er bloß so eine autistische Fanbase haben?

suribbles Avatar
suribbles:#6893

Endlich wieder ein Update samt netter Blitzanimation, langsam wird es interessant.

Hoffentlich hat Kaz nun genug zockiert und liefert alsbald meer. Drinvor: wieder ein halbes Jahr warten.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#6987

>diese Updates
...und wieder eine abgefickt ungesunde Beziehung. Wie nicht anders zu erwarten.

Das gute vorweg: Karkats Dialoge werden einfach immer besser. Das selbe gilt wie stets für Dave.

Mich hätten ein paar Einblicke in Terezis graduellen Absturz ungefähr zehnmal mehr interessiert als das B2 Rumgekasper und die A1 Trolle, aber noch lieber hätte ich es gehabt wenn John ein bisschen auf Vordermann gebracht worden wäre. Der Hauptkonflikt ist ein multidimensionaler Informationskrieg, und unser Hauptcharakter ist ein Typ, dessen Haupttalent darin liegt, Leute mit Hämmern zu schlagen. Ich meine, er ist ein findiger Knabe, wenn auch mit regelmäßigen Aussetzern, aber er war lange unter Vriskas Fuchtel, kurz wieder selbst aktiv, wenn auch völlig ahnungslos, dann drei verdammte Jahre lang storytechnisch völligst im Abseits und fährt jetzt damit fort, nutzlos zu sein: Ein strategisch derart ungeschicktes Nickerchen hätte man höchstens von Jade erwartet...

Sicher, gerade erhält er in letzter Minute noch den notwendigen Infodump, aber Araneas Gelaber ist ungefähr so interessant und vertrauenswürdig wie ein durchschnittlicher Wikipädie-Artikel. Diese ganze Info kommt einfach aus dem Nichts, sie hat keine Quellen außer sehr vagen Aspektkräften und andere Leute mit vagen Aspektkräften. Und Egbert kann nur den Mund aufsperren und sich füttern lassen, keine Interaktion mit der Information vorhanden, keine Entscheidungen zu treffen, keine Möglichkeit, die Welt, die Story zu formen oder beeinflussen, bis die Waffen gezogen werden und Blut fließt. Und selbst dafür ist er in der angeschwollenen Kosmologie einfach eine Nummer zu klein. Naja, das ist das einzige, was sich mit Sicherheit ändern wird.

Gut, ich habe noch einiges an Vertrauen in die Story. Gut möglich, das John jetzt endlich wieder aus eigener Kraft und Absicht zu handeln beginnt, sobald er endlich einen Funken Einblick erhält. Gut möglich, dass er wieder ein bisschen mehr sein kann als ein verlässlicher Sekundär-Tank. Gut möglich, dass, wenn alle Welt in Selbstverachtung und Paralyse durch Analyse versinkt, seine Qualitäten dringender gebraucht werden denn je. Und vielleicht, vielleicht schafft er es endlich ein paar Worte mit Dave zu wechseln.

adhiardana Avatar
adhiardana:#6988

Problem Sleuth wurde begonnen und beendet.
War interessant, allerdings auch nicht wirklich immer spitzenklasse, es hatte aber durchaus einige sehr interessante und witzige Parts.

>>6987
Da ich erst vor kurzer Zeit bei Akt 6 ankam, Epischer Scheiß, außerdem wurden mit einem Schlag Unmengen von Dingen klarer. bin ich mir nicht sicher, wie lange sich dieser Comic wirklich noch so weiterführen lässt und bin auch skeptisch, ob die Story nicht im Laufe der Zeit an Wert verliert.
Nun, dass werde ich dann ja sehen.

ntfblog Avatar
ntfblog:#7120

>dieser wunderwunderschöne über-RetKon
Es passiert. Homestuck frisst sich selbst, wie der so oft angespielte Uroboros. Bisschen Unendliche Geschichte dabei, notwendigerweise. Wenn man den Prozess nun logisch so weiterführen würde... sobald der Comic vorbei ist, würde nichts mehr für den nachfolgenden Leser übrig sein, außer unverständlichen Trümmern.

Schon jetzt werden Neuleser auf 51 Panelen diesen gottverdammten Arm sehen und nichts verstehen.

Ich muss sagen, ich bin beeindruckt.

>>6988
>Story[...] an Wert verliert
das Problem ist eher, dass sie keinen gewinnt... wann immer es Zeit wäre, endlich ein bisschen auf den ausgebauten Charakteren aufzubauen und altes Zeug abzuwickeln, gehen plötzlich zwanzig Tschechow'sche Gewehre los und ein Leprechaun rennt die Wand ein. Jedes Mal.

thomweerd Avatar
thomweerd:#7248

>Nächstes Update in: Monaten
>Monaten
wwieso
Ich sehe euch dann auf der anderen Seite.
Wenn ich überlebe.

solid_color Avatar
solid_color:#7283

Bin vor einigen Tagen durch Prequel-Fäden auf Ruby Quest gestolpert:
http://1d4chan.org/wiki/Ruby_Quest

Dabei handelt sich es nicht um einen Webcomic/Blog, sondern um ein interaktives Rollenspiel auf Vierkanals Gesellschaftsspielbrett (ich lauere dort nie und sehe erst jetzt, welch nette Kommune mit kühlen Zeug sie haben, samt Wiki, *booru, usw.). Neben archivierter Fäden wurde der Comic auch zu einer Blitzanwendung zusammengefasst, die ein angenehmes Lesen ermöglicht:
http://nepeta.mozai.com/Ruby_Quest/

Ich hasbe es nocht sonderlich weit gelesen, finde es aber ganz kühl, darum wollte ich es mal an dich weiterempfehlen, Bernd.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#7293

>>7283
Gerade fertiggelesen. Scheiße, war das gruselig.

Das ist das mit Abstand beste Rollenspiel, das ich je erlebte. Nicht zu lang, kein dämlicher Metahumor, perfekter Spannungsaufbau und eine Geschichte, die an "professionellen" Horror rankommt.

Das Erzählmedium ( http://nepeta.mozai.com/Ruby_Quest/ ) ist auch klasse. Das Rollenspiel fand zwar 2009 statt, doch dank gut umgesetzter Archivierung ging davon nichts verloren. Nicht nur, dass diese Flashdateien einen angenehmen Lesefluss ermöglichten, auch wurden auf vielen "Seiten" interessante/lustige Kommentare gespoilert eingebettet. Vor jedem Kapitel bekam man die wichtigsten Kommentare aus Diskussionen und Spekulationen zu sehen, also konnte man es sich sparen, alle 52 Fäden zu lesen, ohne was Wichtiges zu verpassen.

Sehr nette Geschichte, möge sie nicht in Vergessenheit geraten.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#7338

Okay Bernd.
Ich bin jetzt irgendwo in Act 6 Act 3 und vermute den Comic jetzt recht gut zu verstehen.

Auch: Fick mein Leben, ich habe noch einmal durch diesen Faden geblickt und mich durch die hier gezeigten Bilder vermutlich heftig gespoilert. Fühlt scheiße.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#7362

>>7338
Keine Sorge: Auf jeder verspoilte Entwicklung kommen noch mindestens achteinhalb Unerwartete Wendungen.

Außer dem Ende von Jailbreak. Das ist jetzt vollkommen verdorben. Schande.

millinet Avatar
millinet:#7363

>>7338
>das Fühl, wenn man dabei war als zum ersten Mal Lord English und später Calliope gezeigt wurden + Cascade

all der Zorn im Fandom, herrlich. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das gewesen wär, hätte mir das jemand vorher verspoilert.

smaczny Avatar
smaczny:#7366

>>7362
Verdammte Scheiße Bernd, du hast nicht zu viel versprochen.
>[S ] Caliborn: Enter.
Was zum verdammten Fick war ich sehend?
In gewisser Weise liebe ich solche Sachen ja, aber manchmal ist es wirklich extrem.

>>7363
Cascade fand ich absolut episch. Musikalisch super, hat eine verdammte Menge Zeug erklärt. (Viele Sachen stehen für mich allerdings immer noch offen. Richte mich nur nach dem Comic. Wiki oder so wird nie verwendet.) Nur die Animationsbilder waren an manchen Stellen nicht so toll.
Das Calliope Zorn erzeugt hat kann ich mir verdammt gut vorstellen. Lord English nur indirekt, vor allem da da ja erstmal noch keinerlei Erklärung zu kam. Calliope wirkt auf mich auch etwas meh, auch wenn Teile der Idee sicherlich interessant waren, wirkte es insgesamt einfach seltsam und wie:"Ja, dass ist jetzt einfach mal alles so passiert."

Naja, erstmal weiterlesen, vielleicht klärt sich ja noch was.

Vom Fandom halte ich mich übrigens generell fern, habe ehrlich gesagt meine Zweifel, dass es mir irgendwas bieten könnte. Und ein Interesse an Shipping habe ich auch nicht wirklich.

anjhero Avatar
anjhero:#7442

So, ich bin jetzt fertig mit dem ganzen verdammten Comic.
Bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob die lange Zeit gut investiert war.
Auf der einen Seite war es bisweilen sehr episch, komplex in gewisser Weise auch innovativ und öffnend.
Auf der anderen Seite war es einfach nur ein verdammtes, aufgeblähtes und zähes Gemetzel.
Nun ja, jetzt heißt es warten.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#7443

>>7442
Wie lange hast du den ungefähr gebraucht, wenn man fragen darf?

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#7451

>>7443
Insgesamt einige Monate.
Habe nicht täglich konsequent gelesen und die bereits gesehen Flashs mehrere Male wiederholt.
Die Zeit, die ich direkt mit dem Comic verbrachte war wohl schon mindestens zwei dutzend Stunden.

greenbes Avatar
greenbes:#7454

>>7283
Danke für den Link, ich habe das damals über entetzlich unzuverlässige Archive lesen müssen.

>>7366
Ja, das Fandom ist hauptsächlich interessant, wenn man ganz heftig schifft, am besten natürlich ein männliches Troll-Pärchen in einem exotischen Quadranten.
Es kommt aber auch einiges sehr Kuhles zustande, wie z.B. die besseren Fanadventures:
http://mspfanventures.com/?s=43
http://mspfanventures.com/?s=275
http://mspfanventures.com/?s=919

Was LE angeht, reicht er meiner Meinung einfach nicht an den guten Doktor Kratz heran. Er ist zu simpel gestrickt, und Caliborns Einführung und Charakterisation hat das eher noch verstärkt.

Ich glaube jedenfalls nicht, dass dieses Mannkind mit seinem Inzestkomplex den Endgegner stellen wird. Wir werden ja sehen-- in einigen Monaten. Bestenfalls.

ionuss Avatar
ionuss:#7455

>>7454
Kann deine Einstellung zu Lord English und Caliborn sehr gut nachvollziehen.
Doc Scratch war interessanter und war insgesamt besser inszeniert.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#7461

Weaver sollte so langsam mal mit NanQuest weitermachen statt auf /mlp/ rumzuschuchteln, denn dieser Quasi-Nachvolger von RubyQuest ist wirklich kühl.

http://tgchan.org/wiki/NanQuest

Diese Diashow zum blättern ist leider unvollständig, dafür sind aber die verlinkten Fäden ganz gut überschaubar.


Kennt Bernd zufällig noch mehr gescheiten Horror in diesem oder ähnlichen Format?

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#7462

>>7461
Dieser Bernd kennt da nur noch Silent Hill: Promise, und das scheint vom Antlitz des Netzes verschwunden zu sein...

http://rookerycomics.com/?nr=0

Der Schreiberling hatte die regelmäßigen Updates aber auch schon 2011 eingestellt man merkt erst, wie alt man schon ist

aio___ Avatar
aio___:#7543

>>7461
Ich muss mich korrigieren: NanQuest ist nicht im Hiat und das letzte Update ist einen Monat her. Leider immernoch sehr langsam, dafür geht es aber vorran.

>>7462
Das ist aber bitter. Darum wird sich Bernd demnächst in paar Monaten irgendwann bemühen, abgeschlossene Comics und Abenteuer bestmöglichst zu archivieren.

Was solls, Prequel geht in den nächsten Tagen weiter. Laut Kazerad wurde sehr viel Arbeit (und sogar Geld?) in das kommende Update gesteckt, weil er "was Neues" ausprobieren möchte. Bernd ist schon aufgeregt, das letzte Mal als soetwas versprochen wurde, bekam man diese geniale Javascript-/CSS-Zauberei geliefert.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#7588

Eilige Dscheiße, ein wahrhaftiges 30seitiges Update

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#7689

kann mir einer erklären wie zum fick man das liest? Danke.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#7690

>>7689
zu http://www.mspaintadventures.com/ gehen. Bild auf der rechten Seite anschauen und auf ">Enter Name" klicken.
Danach einfach immer auf den Link unter dem Bild klicken wo der nächste schritt beschrieben steht. Manchmal gibt es mehrere möglichkeiten, manchmal gibt es einen FlashFilm, interaktiv oder nicht oder Musik.
Mit Save Game speicherst du die Seite bei der du bist udn kannst sie mit Load Game laden, autosave speichert bei jedem weiterklicken (braucht beides Kekse).

ayalacw Avatar
ayalacw:#7702

Ich

will

mehr

Updates!!1!

;_;

stayuber Avatar
stayuber:#7704

>>7689
Was Bernd gesagt hat und vergiss außerdem nicht, auf "Show Pesterlog" zu klicken wann immer möglich.

>>7702
Es scheint Updates nur noch in riesigen, verklumpten Brocken zu geben, ähnlich der Dinger, die am Boden großer Töpfe herumtreiben.
...
KÖSTLICH

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#7733

>>7704
woher stammt "He is in good hands. The best.jpg"?

degandhi024 Avatar
degandhi024:#7743

>>7733
Ich habe es(auch dort so benamt, denke ich) aus dem Allgemeinen Homestuck des Viererkanals ein Faden, dessen penetrante Dümmlichkeit dem Rest der Seite in nichts nachsteht, ganz im Gegenteil und eine GRIS Suche führt mich nur zu einem 404enden tumblr mit einem unwahrscheinlichen Namen... der mich wiederum zu dieser Sammlung führt: http://mspabooru.com/index.php?page=post&s=list&tags=tatianosaurus-rex
Ganz nett, würde ich sagen.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#8032

Kann Bernd vielleicht weitere interessante Abenteuer aus dem MSPA-Forum, TGchan oder 4chanarchive empfehlen? Ich gehöre nicht unbedingt zu den Leuten die gerne an Rollenspielen teilnehmen, daher wäre es nett wenn die Abenteuer bereits abgeschlossen oder zumindest übersichtlich archiviert sind.

Ich lese momentan Guidestuck und plane darauf Coreblight zu lesen. Welche Geschichten sind noch empfehlenswert?

starburst1977 Avatar
starburst1977:#8054

Was hält Bernd eigentlich von Homestuck momentan?
Irgendwie fühlen sich die momentanen Updates nicht unbedingt so toll an, das mag aber auch nur daran liegen, dass mir Archivlesen in einigen Fällen wohl deutlich sympathischer ist und sich kleine Updates etwas leer anfühlen.
Dafür erwäge ich mich nochmal den ersten fünf Akten zu widmen um einige Unklarheiten zu klären und zu verstehen.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#8058

>>8032
Rubyquest, auch als Flashversion erhältlich.
Problem Sleuth mit Furries ok, ganz so schlimm ist es nicht, aber es ist eher ein horror-adventure, trotzdem gut gemacht

guischmitt Avatar
guischmitt:#8065

>>8032
Ich nehme an, Waterworks, Superego und GRIMM sind bereits bekannt? Viel mehr genießbare Forumsadventures kenne ich leider auch nicht.

>>8054
Umstellungen sind immer schwer und die Updaterate ist scheußlich im Moment. Die Zeiten, da es jeden Tag vier bis zwölf neue Panele gab, sind lange vorbei. Der Autor hat jetzt ja auch einiges an der Backe (der Kickstarter, persönliche Angelegenheiten, NAMCO hat ihn anscheinend angeheurt, ein Spiel zu schreiben, etc.)
Qualitativ sind die neuesten Seiten durchschnittlich. Nicht unbedingt Penis-Ouija-Kaliber, aber anständig.

Plottechnisch freut es mich, dass John endlich ein Upgrade absolviert hat, dass ihn in die Lage versetzt, selbst zu handeln, auch wenn es wie ein zu grobes Werkzeug wirkt in einer Geschichte mit derart verwobenen Kausalitäten, diese Kausalität ja bereits retroaktiv zersetzt. Wir werden sehen.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#8530

"I've been thinking this over for the last few weeks, and I've decided now is the best time to suspend all regular updates until I've finished the story, rather than pausing just before I start on the final animation. When I'm done, I'll post it all at once. There are a lot of reasons why I think this is the best strategy."

Es ist soweit, Bernd, wenn du jetzt noch nicht fertig bist, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Hol auf und lies nach, denn bald ist der Ritt vorbei.

cat_audi Avatar
cat_audi:#8537

>>8530

Nach dem Ende haben wir immer noch PREQUEL und das Kickstarter-Videospiel.

wtrsld Avatar
wtrsld:#8548

>>7283
Danke, Bernd. Das war großartig. Hab es an 2 Nachmittagen durchgelesen und war bestens unterhalten.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#8614

>>8530
Das Ende naht.

Ich bin eher erleichtert als angefressen. Ja, ein paar Handlungsstränge werden wahrscheinlich nicht mehr zufriedenstellend aufgelöst, eine ganze Reihe von Charakteren wird vernachlässigt werden und ein paar sehr kühle Konzepte nie bis zum Äußersten ausgereizt, aber ich denke der gute Herr Hussie sollte seine Energie und Fähigkeiten allmählich in ein Werk investieren, das weniger aufgequollen und von Altlasten beherrscht ist.

Ich fände es scheußlich, wenn er an der Homestuck-Franchise hängenbliebe.

Und ich freue mich auf den Endkampf. Ein paar interaktive Flash-Animationen wären sehr nett.

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#8615

Fand dies gerade im Wäschetrockner, musste ein wenig schmunzeln

Bernd Avatar
Bernd:#8616

>>8614
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob ich einen Endkampf überhaupt möchte, Homestuck steckt bereits so tief drinnen, dass ich es ehrlich gesagt interessanter Fände, wenn er es irgendwie anders, oder zumindest nicht so videospielfokussiert, wie in Problem Sleuth macht. Als wäre Homestuck üverhaupt noch irgendwie über Videospiele.

>>8615
Hussie ist ein kühler Kerl. Ich wünsche mir, dass er war hält und noch einen drauf setzt mit dem nächsten Werk.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#8715

>>8615
GZSZ ist auch lang, aber ist es deswegen schon "gut"?

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#9093

Es gibt neue Info bzgl. des Homestuck-Spiels. Es wird definitiv ein mausbasiertes Adventure. Ich für meinen Teil hatte noch die schwache Hoffnung auf ein üppig illustriertes Textadventure (was Homestuck vordergründig ja vorgibt zu sein), aber das wäre vermutlich zu weit vom Hauptstrom, zu schwierig zu bedienen für die durchschnittlichen Fangirls und nicht so einfach mit einer x-beliebigen Engine zu programmieren.

Beunruhigender ist, dass SBURB offenbar nicht vorkommen soll, Trolle aber schon.
Ich weiß ja nicht.

>>8715
Naja, hinter GZSZ steht die geballte Macht des deutschen Privatfernsehens(d.h. Bertelsmann). MSPA ist in der Hauptsache 1 Kerl.
Und anders als die meisten endlang aufgeblähten Werke ist Homestuck keine Serie, sondern eine kohärente Erzählung mit Zwischenspielen, wenn dieses Moment auch bisweilen ein bisschen verlorengeht.

Das garantiert jetzt beides weder Qualität noch "Wert", aber es ist auf jeden Fall beeindruckend.

>>8616
>Re: Endkampf
Ja, Kämpfe in HS scheinen umso kürzer zu dauern je mächtiger die Kombatanten sind. Ich nehme an, dass der Ausgang des Konflikts bereits entschieden ist und nur noch ein paar Elemente in Stellung rutschen müssen. Keine Ahnung, welche.

Trotzdem, ein kleiner oder nicht ganz so kleiner interaktiver Strife-Flash mit Angriffen und Lebenspunkten und vage taktischen Entscheidungen wäre fett, und sei es nur als Hintergrund für ein bisschen Dialog. Der Aufwand dafür verblasst doch vor solchen Heraklesarbeiten wie Cascade.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#9293

Hab ganz vergessen wie lange HS eigentlich ist. Oder eher schon war als ich aufgehört hab.

Während dem zweiten Durchgang haben sich mir aber viele Dinge erschlossen, die mir nicht klar waren. Dafür kommen jetzt andere Fragen auf.

Also nicht entmutigen lassen, das Werk zu lesen!

andyisonline Avatar
andyisonline:#9330

Mach Scheisse in MS Paint.
Maximaler Gewinn.
Hüpfster und Mullen fappieren sich einen ab auf tumblr.

Mit solch beschissenen Mitteln bekommt scheinbar jeder Arsch außer Bernd Erfolg.

to_soham Avatar
to_soham:#9336

>>9330
>A bluh bluh bluh

Nur weil deine Literatur sich auf den wöchentlichen Netto-Prospekt beschränkt, musst du uns nicht unsere Textromane kaputt machen.

Außerdem sind fast alle MSPaint Adventures mit Photoshop gemacht.

safrankov Avatar
safrankov:#9350

>>9336
Scheiße bleibt Scheiße, ob du sie fol tol findest oder nicht

deviljho_ Avatar
deviljho_:#9371

>>9330
Jetzt bin ich aber interessiert an deiner implizierten MSPaint-Scheiße, Bernd.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#9373

>>9371
>mimimi machs selber besser

Lüfter-Abschaum

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#9376

>>9373
Ja, das ist ein nerviges Argument. Aber du hast dich darüber beschwert, dass du zuwenig Aufmerksamkeit kriegst, und als ich da Abhilfe schaffen will, kriege ich nichts als einen kleinkindlichen Wutanfall... ich habe da so den Verdacht, dein Problem bist du selber.