Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-05-18 23:36:25 in /d/

/d/ 72296: Also ich suche ein Stoff der anregend wirkt aber n...

64x64
#curiousonaut: Also ich suche ein Stoff der anregend wirkt aber nicht direkt berauschend oder zu stark. Eigentlich nur etwas was mich etwas wacher macht und dafür sorgt dass ich nach ein paar Stunden Tätigkeit, trotz genügend Schlaf, wie warme Knete auf dem Sofa liege und mich nicht bewegen will. Es muss auch nichts alltägliches sein, es reicht mir wenn besonders schlimme Tage damit überstanden werden. Meine Erfahrungen bisher: -Coffein (Tee, Kaffee, Mate) - in großen Mengen lediglich ein erhöhter Herzschlag fühlbar Ausnahme ist dabei Guarana, mein Körper nimmt dass Coffein anscheinend besser auf. Allerdings schmeckt es mir nicht so besonders und der Körper baut schnell eine Toleranz auf. Momentan meine Nummer 1. -Kalmus - wirkt ab ca. 20g, nimmt die Müdigkeit wirkt aber auch leicht berauschend, wie nach 1-2 Bier. Macht also den Kopf etwas lahm. Außerdem wirkt es als MAO-Hemmer und schmeckt nicht besonders. -Kratom - keine Wirkung in kleinen Mengen, größere Mengen wirken sedierend -Sida Cordifolia Samen - minimaler Effekt, wahrscheinlich Placebo -Damian, Ginkgo, Johanniskraut.... - keine Wirkung Catuaba steht noch aus. Kann man MDMA, Kokain, Speed... o.ä. auch in kleinen Mengen gebrauchen um einen anregenden aber nicht zu berauschenden Effekt zu erfahren? (ich habe bisher nur Erfahrung mit psychedelischem) Natürlich ohne seinen Körper zusehr zu belasten, also kein Crystal. Coca Tee oder Ephedra wäre interessant, aber da kommt man hier kaum bis gar nicht ran. Was hat Bernd schon für Erfahrungen gemacht? Nutzt er irgendwas regelmäßig?
64x64
#okcoker: >>72296 >anregend >wie warme Knete auf dem Sofa liege und mich nicht bewegen will Willst du dass du angeregt und entspannt zu gleich bist, oder zuerst angeregt, und danach entspannt? Für letzteres würde ich dir unretardiertes Ritalin empfehlen. Nach ein paar Stunden ist die Wirkung vorbei und ich fühle mich danach sehr entspannt. Tramadol wirkt anregend und entspannend zu gleich. Eine niedrige Dosis MDMA wirkt bei mir zu erst angregend und danach entspannend. Ich kann aber auf MDMA keine produktive Arbeit verrichten.
64x64
#abotap: Profitipp: Wenn du es auf einer normalen Dosis MDMA schaffst innerhalb der ersten drei Stunden einen (epischen) Orgasmus zu erleben hast du danach drei schön gechillte Stunden in denen du nur in der Ecke liegen und glücklich vor dich hin grinsen willst. Nachahmung dringend empfohlen!
64x64
#tube_man: >>72297 Schreibfehler, ich meine natürlich dass ich nach etwas Arbeit nicht wie warme Knete auf dem Sofa liegen will. Sondern etwas suche dass genau das unterbindet. MDMA würde mich auch so mal reizen. Ist es in der Hinsicht besser als Kokain und Speed? An Ritalin habe ich auch schonmal gedacht, bin mir aber noch nicht sicher ob es dass ist was ich will.
64x64
#karsh: >>72300 Nein.
64x64
#robergd: >>72300 MDMA ist leider nur alle paar Wochen oder gar Monate zu missbrauchen. Du tätest dir keinen Gefallen damit, häufiger kleinere Dosen zu nehmen. Bei Speed und Kokain sieht das anders aus. Also auch nicht täglich zu applizieren, aber weitaus häufiger als MDMA.
64x64
#pehamondello: MDMA und Kokain für den Alltag sind eine ganz schlechte Idee. Amphetamin ist wahrscheinlich genau das was du suchst. Aber ob das auf Dauer eine gute Idee ist, bleibt fraglich.
64x64
#turkutuuli: >>72304 Amphe führt bei Dauerkonsum unweigerlich in die Psychose. Zeig mir mal den, der täglich ballert, ohne total gefickt zu sein.
64x64
#shesgared: Für die absoluten Ausnahmetage gönne ich mir zwischen 8 und 16 mg meines Amphetamins oral. Also je nach Reinheit 4 bis 10 mg. Diese Dosis sorgt dafür, dass ich für ein paar Studen zielstrebig und motiviert arbeiten kann, lässt aber nicht den Ansatz eines Rausches durch. Wenn ich mehrere Tage nacheinander so verfahre wirkts natürlich nicht mehr und mein Kopf wird komisch. Von Dauergebrauch wäre abzuraten. Nach etwa 3h getaner Arbeit merke ich wie die Wirkung nachlässt, dann Esse ich ein gutes Essen, wenn ich runterkommen will. Andernfalls Trinke ich eine starke Tasse Kaffe und werde nach einer Pufferzeit für nochmal etwa zwei bis drei Stunden gepusht. Bei dieser Verfahrensweise ist es wichtig, dass du vorher gesund aber sparsam gegessen hast. Du merkst einen gewaltigen Unterschied, wenn dein Stoffwechsel mit Fett oder auch viel Weissbrot runtergefahren wird. Zudem wird die Amphetaminaufnahme verzögert, und du läufst gefahr nichts von der Substanz zu haben.
64x64
#fatihturan: Probier mal Catuaba, das macht mich immer recht munter.
64x64
#samscouto: >>72308 +1 Karma for you
64x64
#enriquemmorgan: Probier mal Koffeintabletten. Die wirken auf mich ganz anders als alle Getränke. Bei einer wichtigen Arbeit habe ich sie mal fast 2 Wochen durchgehend genommen, war viel fitter im Kopf und habe sogar abgenommen.
64x64
#doronmalki: >Coca Tee Bernd hat vor ein paar Monaten Coca Tee aus Großbritannien bekommen. Ich konnte bisher keine Wirkung feststellen. Eventuell funktioniert es mit einer höheren Dosis und gekaut. (laut Rätsch min. 5g/5Beutel) >Ephedra Ich hatte mal Tabletten mit Pseudoephedrin, die waren aber überhaupt nicht alltagstauglich, wenn ich mich richtig erinnere. >Koffeintabletten Kann Bernd nur empfehlen! Müdigkeit verschwindet bei einer Tablette vollkommen. Ich muss vielleicht dazu sagen, dass ich fast nie Kaffee trinke oder sonst irgendwie Koffein zu mir nehme.
64x64
#chrstnerode: >>72312 Kann ich bestätigen. Das Koffeein in den Getränken hat irgendwie viel mehr Nebenwirkungen als das aus der Tablette.
64x64
#silv3rgvn: >>72313 >Ich hatte mal Tabletten mit Pseudoephedrin, die waren aber überhaupt nicht alltagstauglich, wenn ich mich richtig erinnere. Was glaubst du warum Ephedrin verboten wurde und Pseudoephedrin nicht?
64x64
#justinrhee: >>72315 Hört sich nach Bullenscheiße an. Oder weiß jemand etwas Genaueres drüber? Sind denn Koffeintabletten bspw. retardiert?
64x64
#grafxiq: Ich habe mich noch ein wenig bei den RC umgeschaut und einiges gefunden. (4-mpd, 4-mec, 2-fma uvw.) Dann aber wohl eher erstmal Ritalin oder Piracepam. >>72303 Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als selber mal das eine oder andere auszuprobieren. Und ja, im Grunde ist mir ja klar dass potente Sachen nur eher sehr selten verwendet werden sollten. >>72312 >Kopffeintabletten Ich habe mir reines Koffein bestellt. Laut Angabe sind in Kopffeintabletten auch nur reines Koffein, etwas Zucker und Magnesiumstearat für die Bindung. Ich fülle es mir zu 100mg Portionen ab und teste es. >>72308 Also das typische Speed? Hört sich schonmal ganz gut an. Hast du an solchen Tagen Probleme mit dem Einschlafen? >>72310 Catuaba ist auf dem Weg. Ebenso wie Macawurzel und Kolanuss. Yohimberinde scheint Apothekenpflichtig zu sein, kann aber ohne Rezept gekauft werden. Laut berichten treibt es aber hauptsächlich den Puls in die Höhe und sorgt für ein kribbeln im Körper. Hat jemand Erfahrung damit? >>72313 >Coca Tee Schade, hätte mir mehr davon erhofft. Vllt. hast du auch nur ein Wirkstoffarmes Päckchen erwischt? Wieviel Tee hast du davon getrunken? Ein Beutel a eine Tasse?
64x64
#atariboy: >>72319 Wieso? In Energydrinks z.B. ist noch eine Menge anderes Zeugs drin (z.B. Taurin) die die reine Wirkung verfälschen können. In Kaffe eher weniger, aber auch dort sind auch andere Wirkstoffe in kleinen Mengen enthalten. Ob man den 'reineren' Flash puren Koffeins aber überhaupt bevorzugt, ist die andere Frage. Ich trinke lieber einen Kaffee als Tabletten zu snacken, bekomme von den Dingern öfter Magenschmerzen.
64x64
#layerssss: Dieser Bernd würde auch gerne mal Pepps oral als Alltags-Überwindungshilfe probieren. Wie weit kommt man denn mit einem oder zwei Gramm Paste, und wie wiegt man das klebrige Zeugs richtig ab? Wie ist das im Sommer, schwitzt man sich da nicht zu Tode? leider hat Bernd gar keine Ahnung von Amphe und auch keine Freunde die es ihm erklären könnten, also ist ihm jeder noch so dumme Kommentar willkommen
64x64
#buleswapnil: >>72323 Habe es schon ein paar mal oral benutzt, um im Notfall noch etwas fertig zu bekommen, allerdings solltest du dann am nächsten Tag nichts großariges vorhaben: 35-50mg oral reichen schon für einige Stunden arbeiten, allerdings bekommst du davon nur Ausdauer, keine Motivation - wenn du dich ablenkst ist dann locker für den Rest des Tages Powerlauern angesagt. Das Speed fühlt sich schon gut an, man hat Selbstvertrauen, keinen Hunger und alles fühlt sich leicht pelzig an (was wohl vor allem am Schlafmangel liegt), allerdings solltest du dich darauf einstellen, dass das Speed ca. 10h wirkt, du nach der Hälfte der Zeit aber nichts mehr von der Speedwirkung merkst, trotzdem nicht schlafen kannst und du dich fürchterlich zerknautscht fühlst.
64x64
#ninjad3m0: >>72319 >Hört sich nach Bullenscheiße an. Zugegebenermaßen, ja. Der Verdacht liegt nahe. Aber so empfinde ich's nun mal. Probier's halt aus.
64x64
#hampusmalmberg: >>72323 Die Dosisempfehlungen von >>72328 sind mit Vorsicht zu genießen, mir reichen nasal von meinem aktuellen Pep 10mg um Schlafmangel und Uni sehr erträglich zu machen. Hatte auch schon "Paste" aus Holland die mich bei 10mg oral über 12 Stunden wachgehalten hat - war kein schönes Erlebnis. Tipp: Wenn du Amphe oral nimmst, dann tu es früh morgens, ansonsten könnte das mit der Wirkdauer ganz schnell kritisch werden.
64x64
#shadowfreakapps: Bernd hat sich Taurintabletten gekauft. Sie sind Mist. Aspirin Komplex wirken gut, da Pseudoephedrin drin ist, nur leider ist Acetylsalicylsäure nichts, das man auf Dauer konsumieren sollte. Etwas finden in dem Pseudoephedrin ohne Streckmittel drin ist, wäre was feines.
64x64
#urbanjahvier: >>72345 Reactine duo Retardtabletten, bestehen aus 5 mg Cetirizin und 120 mg Pseudoephedrin. Rhinopront Kombi hat 60mg Pseudoephedrin und keine Wirkstoffverzögerung. Gibt es in der Apotheke ohne Rezept. >Retard Vllt. kann man dass umgehen wenn man sie vorher pulverisiert und in Wasser auslöst. Nach kurzer Recherche las ich dass man das Pseudoephedrin abspalten kann. Laut Anleitung ist es auch nicht besonders schwer. Was mit den oberen beiden wohl auch gemacht wird um Methamphetamin herzustellen. Was anscheinend dazu geführt hat dass man nur noch kleine Packungen in der Apotheke bekommt. Naja... es gibt ja noch genug Anschnurapotheken.
64x64
#rcass: >>72354 Aber oben wurde doch geschrieben dass Pseudoephedrin Mist ist?
64x64
#millinet: >>72359 Was nicht bedeutet dass es tatsächlich auch so ist. Habe selbst keine Erfahrung mir Pseudoep. daher wollte ich es nur allgemein erwähnen was ich kurz zuvor las.
64x64
#p_kosov: Meine Suche nach einem verlässlichen Muntermacher ohne Amphe oder sonstige Chemo führte mich zu Guarana und Kolanuss. Mische beides 50/50 und betanke dann die dicken 000 Kapseln damit. Morgens eine zum "Hochfahren" und Mittags eine gegen das Suppenkoma. Funktioniert bei mir prächtig. Steigert die Laune und macht wach. PEP, MDMA, Kratom und Co. hab ich durch für die Arbeit. Macht alles matschige und verdruppte Augen und die Kollegen sind nicht doof, fällt schnell auf. 500 Grösse 000 Kapseln, 200Gr je Guarana und Kolanuss, sowie ne Kapselmaschine kommt dich zusammen 50-60€, hält ewig und kannst auch mal längere Phasen mit überbrücken ohne von Chemie angefressen zu werden. Und alles ist online und legal erhältlich. Aber das ist bei jedem anders, bin froh das ich mit den DIY Kapseln die Tiefs wegdrücken kann.
64x64
#wtrsld: >>72359 >>72354 Bernd hat mal reine Pseudoephedrin aus Polen gekauft, die Russen kochen daraus Krokodil und die Amis Crystal Meth. Naja, Cetirizin dazu tun, hemmt wieder die Wirkung. Wick Day Med enthält das auch, aber eben wieder sedierendes und so ist es in Deutschland bei fast allen Medikamenten, die Pseudoephedrin enthalten, eben bis auf Aspirin Complex.
64x64
#vladyn: >>72371 Wo man noch gut Pseudoephedrin herbekommt wäre der Tierarzt. Es gibt Präperate gegen Inkontinenz in Hunden die das als Hauptwirkstoff enthalten.
64x64
#tjisousa: >>72373 Hmm, das macht es nicht unbedingt einfacher. Eventuell mal auf polnischen Internetapothekerseiten umsehen. Die Pseudoephedrintabletten, die ich hatte, hat ein Kollege als so stark beschrieben, die werden im Krankenhaus eingesetzt, wenn der Patient vor lauter Schleim kaum noch atmen kann. Wenn Bernd 2 oder 3 genommen hat, war es ähnlich wie Amphetamin nur subtiler, ohne Euphorie. Bernd war wach und konzentriert.
64x64
#saulihirvi: >>72376 Nachtrag. Bernd konnte auch atmen wie Fick.
64x64
#nerrsoft: >>72371 >die Russen kochen daraus Krokodil oh Gott was für dummes Zeug du laberst.
64x64
#olgary: >>72382 > Durch die illegale Herstellung über Codein, Iod und roten Phosphor in einem ähnlichen Prozess wie zur Herstellung von Methamphetamin auf Basis von Pseudoephedrin wird das Endprodukt unrein und reich an stark toxischen Nebenprodukten > https://de.wikipedia.org/wiki/Desomorphin Leider ist des so.
64x64
#ntfblog: >>72383 >>72383 > in einem ähnlichen Prozess wie zur Herstellung von Methamphetamin auf Basis von Pseudoephedrin > in einem ähnlichen Prozess wie Sag mal, hast du dir das überhaupt durchgelesen, bevor du es hier hinkopiert hast? Falls ja, solltest du dich mal über Leichte Sprache schlau machen, die wurde für Leute wie dich entwickelt: http://www.leichtesprache.org/ Ob man den Prozess nun als ähnlich bezeichnen will, bleibt jedem selbst überlassen (ich würde es nicht), Pseudoephedrin spielt dabei jedenfalls keine Rolle und das steht da auch nicht.
64x64
#aluisio_azevedo: >>72383 is klar, herr shulgin
64x64
#joshuapekera: Catuaba ist ebenfalls ein Reinfall. Ich trank 1,6 Liter mit etwa 7 gut gehäuften Teelöffeln. Keinerlei Wirkung. 200 mg Koffein mit etwas Wasser. Die Wirkung setzte recht schnell ein und wirkte tatsächlich anders als Kaffee und co. Mein Puls erhöhte sich nicht merklich, aber mein Kopf fühlte sich klarer an mit einem leichten drücken, leichte Müdigkeit war völlig weg. Ich probiere in der nächsten Woche, wenn ich richtig Müde bin, verschiedene Mengen aus. Das beste zum Schluss. Ich habe gestern 2x1200mg Piracetam genommen. (Das gibt es auf Rezept in der Apotheke.) In anderen Ländern ist es völlig frei erhältlich da es praktisch keine Nebenwirkungen hat und genügend erforscht ist. Etwa 50 Minuten nach der Einnahme merkte ich einen leichten Druck in den Augen, kurz darauf war ich subjektiv heller, wacher, etwas konzentrierter, hatte einen gewissen Rededrang und wollte ein paar kleine Aufgaben erledigen. Außerdem war ich etwas aggressiver, kleinere Sachen die ich sonst herunter schlucke habe ich sofort bemängelt. Das war definitiv kein Placebo Effekt...denke ich. Ich probiere es aber die nächsten Tage/Wochen weiter aus, setze es ab und berichte.
64x64
#iamkeithmason: >>72448 Bist du sicher das es Catuabine enthält? Ich glaube unter dem Namen wird einfach viel Zeug angeboten was nicht das ist was es sein soll
64x64
#samihah: >>72458 Cortex Catuaba, Erythroxylon catuaba Naja wahrscheinlich gibt es zuviele Arten und Schwankungen unter dem was es verkauft wird.
64x64
#shesgared: Modafinil oder Adderall? In dem ein oder anderen Bericht den man findet werden die Dinger ja ziemlich gelobt. Aber an Medis zu kommen ist hier doch nicht so leicht bzw. sie sind völlig überteuert. Hat Bernd Erfahrungen mit einem oder beiden Medikamenten?