Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-07-23 00:20:19 in /d/

/d/ 73922: Hallo Bernd, kennst du dich mit Cannabis Pflanzen aus? ...

salleedesign Avatar
salleedesign:#73922

Hallo Bernd, kennst du dich mit Cannabis Pflanzen aus? Meine sehen nicht so gut aus, habe sie ein paar mal gedüngt (1x die Woche wenn es trocken war) Dann als so viele Gewitter waren gar nicht mehr, jetzt bekommen sie seit 3 Wochen nur noch Wasser, sehen trotzdem so aus als fehlt denen was, kannst du mir sagen was denen fehlt?

remiallegre Avatar
remiallegre:#73923

https://www.icmag.com/modules/Tutorials/PlantTrouble/Nietzsche.htm

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#73930

Das auf Bild 2 sind recht eindeutige Zeichen einer Überdüngung (PK Burns), was auch dazu passt dass du bei Trockenheit gedüngt hast und eventuell auch zuviel. Wichtig wäre zu wissen, was für einen Dünger du verwendet hast und ob die Nekrosen weiter fortschreiten oder stagnieren.
Ändert sich nichts dann sind keine weiteren Maßnahmen nötig, einfach bei längerer Trockenheit ab und an gießen.
In der Blüte gibst du dann vorsichtig Blühdünger, der hat einen erniedrigten Stickstoffanteil im Verhältnis zu Phosphor und Kalium.

buddhasource Avatar
buddhasource:#73937

denen fehlt liebe

pehamondello Avatar
pehamondello:#73951

>>73930


Habe die Pflanzen mit dem Hesi dünge Schema gegossen, c.a 5L Wasser/Düngermix pro Pflanze.
Vor 4 Wochen fingen die Blätter an sich so zu verformen, seit dem habe ich nicht mehr gedüngt, weil ich mir schon dachte, dass es eventuell zu viel war. Jetzt sind die Blätter noch mehr betroffen, hoffe und denke aber das es nur der Nacheffekt der Überdüngung ist und sie die Pflanzen bald wieder erholen.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#73952

>>73930

Habe nochmal ein paar Fotos gemacht, war leider schon etwas Dunkel.

cbracco Avatar
cbracco:#73957

Die grosse Liebe ist Pferdedung.Nicht weitersagen.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#73971

>>73952
Hey >>73930 hier,
5L Wasser mit Dünger pro Pflanze klingt nach einer ganzen Menge, wenn man so einem Dünger schema folgt sollte man nicht mehr als normal gießen.
Insgesammt sehen deine Pflanzen gut aus, die nekrotischen Blätter kannst du entfernen.
Ich kann auf den Bildern nicht genau erkennen ob alle Pflanzen überdüngt sind, wenn sich die Blätter nicht nach oben Aufrollen, besonders die Blattspitzen und in der Mitte die Seiten, dann ist es keine PK überdüngung.
Das ältere Blätter gelb werden ist in gewissem Umfang normal, wenn die Pflanze schon blüht, was ich bei dir nicht erkennen kann. Sonst ist es eben ein leichter Stickstoffmangel.

Nekrosefreie Pflanzen kannst du wieder Düngen, nimm erstmal die Hälfte von dem was im Düngerschema steht und fang mit etwa 1L Düngergießwasser an und schau ob die Pflanzen es vertragen. Und nicht vergessen, nicht auf trockene Erde düngen!
Das Hesi Schema was ich ergooglet habe ist für Kunstbeleuchtung, da du draußen nie so gute Lichtverhältnisse hast kann deine Pflanze einfach nicht soviele Nährstoffe einbauen und damit sind die Dosierungen einfach zuviel des Guten.

Weiterhin viel Erfolg mit deinem Grow.

albertodebo Avatar
albertodebo:#74029

Ich missbrauche nun mal diesen Faden, damit ich nicht extra einen neuen aufmachen muss.

Ich habe ein großes Problem mit Zikaden (Bild 1).

Ich musste bereits bei jeder Pflanze ca. 30% der Blätter abschneiden, weil sie total verfärbt waren und tot wirkten. Wusste allerdings nicht, woran das liegt, da ich (diesmal) vorsichtig düngte. Das war vor etwa 2 Wochen, nun sehen meine Pflanzen wieder ähnlich aus, Blätter fangen an sich zu verfärben (Bild 2).
Nun habe ich eben in Erfahrung gebracht, dass dies an den Zikaden liegt. Die Saugen irgendwas aus den Blättern, das die Für Photosynthese benötigen. Blöd. Nun steht da aber auch, dass sie auch die Blüten beschädigen können.

Nun meine Frage an Expertenbernd:
Es handelt sich um 4 Autoflowering-Pflanzen, die Anfang Mai zu keimen begannen. Meint ihr, ich soll lieber in den nächten Tagen ernten, bevor sie auch die Blüten angreifen? Noch ist da glaube ich nichts geschehen.

Unter normalen Bedingungen hätte ich die Pflanzen sicher noch zwei Wochen stehen lassen können.

Bild 3 zeigt eine der weitesten Blüten, Bild 4 eine der jüngsten. Zur Orientierung.

Auch: Wunderschöne Makroaufnahmen, nicht? :3

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#74073

fuer wann haettest du denn die regulaere unkontaminierte ernte geplant?

alles ueber 3 wochen zu frueh koennte sehr entaeuschend werden. unter 3 wochen musst du selbst einschaetzen ob es sich lohnt das zeug jetzt zu in der form zu ernten und am ende konsumieren zu muessen.

schneid mal eine oder am besten ein paar popcornbuds von ganz unten ab, mikrowellentrockne sie (in handtuch eingeschlagen in die mikrowelle legen und warten bis der lappen wasser ausdampft, dauert keine 5min) und vekoste. ignoriere geschmack/kratzigkeit und achte auf die wirkung, falls sie von dort unten oke ist nachdem man sie durch die mikrowelle genudelt hat und nochnichtmal hat curen lassen, sollte man den rest sorgenfrei ernten koennen bei einer fruehgeburt.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#74076

Bernd hat vor über einer Woche seine Pflanzen in die Blüte geschickt. Nichts passiert.
Offenbar ging die neue Zeitschaltuhr kaputt und die Pflanzen bekamen Tag für etwa 3-4 Tagen Tag und Nacht Licht. Habe die alte Zeitschaltuhr vom vegi-Schrank für die Blüte genommen und die neuen Stecklinge bekommen jetzt Tag und Nacht 24/7 Licht. Ich bin mett, Bernd. Ich bin mett.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#74077

>>74076
Säge fergessen.
Ich dachte es verdient keinen eigenen Faden hier. Deshalb Fadenmissbrauch.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#74080

>und die Pflanzen bekamen Tag für etwa 3-4 Tagen Tag und Nacht Licht

wat?

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#74092

>>74029
Du hast das Zeug einfach so im Garten stehen? Hast du nicht Angst vor deinen Nachbarn oder vor Passanten die den Geruch wahrnehmen?

lisovsky Avatar
lisovsky:#74108

>>74092
Es sind ja nur recht kleine Pflanzen, der Garten ist ziemlich blickdicht und in nächster Nähe kommen nur selten Passanten vorbei. Und auch dann muss der Wind stimmen. Zwei Nachbarn könnten sie möglicherweise sehen, aber das eine ist ein versoffenes Alki-Rentnerpaar und die anderen sind jung und machen einen recht sympathischen/toleranten Eindruck.

Ich bin zwar eigentlich auch recht paranoid, aber in diesem Fall schätze ich die Gefahr und Intoleranz der Leute eher gering ein. :3 Vielleicht muss ich aber auch erst ein mal auf die Schnauze fallen, wer weiß?

mrzero158 Avatar
mrzero158:#74109

>>74108
Wurden mittlerweile übrgens geerntet.

thomweerd Avatar
thomweerd:#74395

>>73930
>>73971

Ich habe jetzt die Woche zum ersten mal wieder die Pflanzen gedüngt, diesmal nur mit 1/3 des Hesi Schmeas und nur 2l pro Pflanze.
Ich musste leider feststellen das die Spitzen der Pflanze sehr stark gelitten hat, ich weiß nicht warum, vielleicht vom vielen Regen, meiner Überdüngung von vor 8 Wochen oder irgend ein Mangel. Ich hoffe du kannst mir sagen das alles wieder gut wird ;__;

Bild zeigt die Pflanze die am Stärksten betroffen ist.

giuliusa Avatar
giuliusa:#74399

>>74395
Die Pflanze hat ne böse Nekrose von zuviel Dünger. Und 2L Wasser sind zuviel.
Das beste was du jetzt tun kannst ist abwarten, wenn es trocken ist solltest du gießen, gut möglich das die Pflanze es nochmal überlebt, aber du wirst schon einbußen haben.
Und schneid die kaputten Blätter raus, wenn die an der Pflanze vergammeln tut das der nicht gut...

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#74483

>>74395 schmeiss weg, mach neu. nächstes mal am besten mit bio dünger, da hast du weniger probleme mit.

garand Avatar
garand:#74547

Den Pflanzen fehlt irgend ein bestimmter Nährstoff der anscheinend nicht in dem Dünger enthalten ist.

joemdesign Avatar
joemdesign:#74551

>>74547
Schwachsinn, er hat einfach überdüngt und/oder überwässert. Klassischer Anfängerfehler.

thehacker Avatar
thehacker:#74552

>>74395
Die Pflanze kannst du übrigens wegschmeißen, aber das hast du wahrscheinlich schon getan. Lern einfach aus den Fehlern

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#74559

>>73922
Ich würde die nicht weg schmeißen! So schlecht sieht die gar nicht aus. Und sie sieht so überhaupt nicht überdüngt aus (1. u. letztes Bild), ich glaube sogar du hast zu wenig oder falsch gedüngt. Wenn es viel regnet musst du öfters düngen, ist doch logisch, weil sich der eingelagerte Dünger ausschwemmt.
Allegra Grow und Allegra bloum, kann ich nur empfehlen, aber bei deinen Pflanzen würde ich jetzt nur noch mit Guano Dünger rangehen.
Wirst schon sehen, die erholen sich schon noch.

350d Avatar
350d:#74582

>>74483
>>74552
Warum zum Fick soll er sie wegschmeißen?
Sie ist zwar krank und wird wohl weniger Ausbeute liefern, aber sie ist immer noch zu über 80% gesund.
Dazu kommt noch, dass Bernd nicht zuhause sondern im Garten anbaut. Ergo kostet die Unterhaltung der pflanze nichts außer etwas Dünger.

Wenn man laufende Stromkosten und Platzmangel hat, kann ich das verstehen, aber in dem Fall ist es scheiß egal.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#74615

>>74559

Ich habe echt Angst, dass es so ist und ich jetzt extra nicht dünge, weil ich Angst habe, sie damit ganz zu töten.
Ich war seit letzter Pfostierung noch nicht wieder da, werde aber die Woche mal gehen und dann aktuelle Bilder liefern.

>>74582

Danke für die Empathie Bernd :3

Anbei noch andere Fotos von >>73922

oskamaya Avatar
oskamaya:#74617

wegwerfen wuerd ich sie auch nicht. nur nicht rauchen.

ab in die BHO-roehre oder in die butter damit.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#74621

>>74617
Ach das kann man jetzt noch nicht sagen.

Wegen des Düngers: Wenn die Pflanzen bisher tatsächlich an einem PK-Überschuiss litten (sieht ganz so aus, 100% sicher wäre ich mir aber nicht), brauchen sie dennoch Stickstoff. Tatsächlich zeichnet sich bei zwei der Pflanzen bereits ein Stickstoffmangel ab, wie man an den gelben Blättern im unteren Bereich sieht. D.h. du solltest ihnen einen Dünger geben, in dem vornehmlich Stickstoff ist.

baluli Avatar
baluli:#74642

>>74615
Holla, wieder >>73930 hier
Die neuen Bilder sehen soweit okay aus, ein paar nekrotische Blätter sind aber noch an den Pflanzen, die solltest du noch entfernen.
Was den eventuellen Stickstoffmangel angeht, sind die Pflanzen denn jetzt Gelb die am stärksten von der Nekrose betroffen waren?
Falls ja, dann kann der Stickstoffmangel auf die Überdüngung zurückzuführen sein, dh. das Überangebot an Dünger verstopft grob gesagt die Wurzeln.
Falls es eher die wenig betroffenen Pflanzen sind hast du einen echten Stickstoffmangel und solltest wieder zu Düngen anfangen.
Diesmal aber bitte wirklich nicht mehr als 1L Düngerwasser pro Woche/Pflanze!

Ansonsten viel Erfolg!

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#74860

>>74642
>Die neuen Bilder sehen soweit okay aus

Das waren welche vom ersten mal fostieren hier.

Habe letzten Sonntag diese Bilder hier gemacht, ich musste viel Blätter noch entfernen das sie wieder so aussahen.
Bernd zermatschte bei den versuch ein Blatt zu entfernen eine ziemlich fette Kreuzspinne mit den Fingern, fühl war nicht schön.

Ich habe die Pflanzen auch etwas mit Stickstoffdünger gedüngt, 700ml pro Pflanze, auf nasser Erde.

Angesichts das die Spitzen der Pflanzen zu 85% Tot sind, denk ich, können an den Seitentrieben noch gute Ernte wachsen.

ademilter Avatar
ademilter:#74865

>>74860
Sieht viel besser aus. Haben die neuen Blätter eine gesunde Farbe?

alexcican Avatar
alexcican:#74872

>700ml pro Pflanze
Ich hoffe doch, du hast ihnen nicht tatsächlich jeweils 700 ml unverdünnten Dünger gegeben?

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#74885

>>74872

Natürlich nicht Bernd

>>74865

Naja, die Blattspitzen haben etwas gelitten, sonst sehen die ganz in Ordnung aus. Bild relatiert zeigt eine bevor ich sie von den toten Blättern befreit habe.

olgary Avatar
olgary:#74892

>>74885
Bernd, trollierst du?
die Bilder sind 3 Wochen alt.

illyzoren Avatar
illyzoren:#74894

>>74892

Ich seh es auch gerade, da habe ich mich wohl vertan.
Werde nächste Woche ersatz liefern!

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#74897

Bernd, meine Pflanzen,5. Blütenwoche fangen an zu Zwittern glaub ich.
Es ist mein erster Grow und ich habe mich noch nie damit auseinandergesetzt.
Erste Frage: Sieht es nach Zwittern aus oder wurden sie vielleicht sogar von einem Alpha befruchtet? Es ist doch nicht normal, oder?
Was sind die Konsequenzen?
Wird die ganze Energie nun in Samenwachstum gesteckt? Wenn es zwittert, müssen die Samen doch feminisiert sein. Sehe ich das richtig?
Kann ich diese Dinger einfach abmachen?
Bernd, es müssen meinetwegen keine 25% THC sein.Mit 10% bin ich auch glücklich. Kann ich die Pflanze dann trotzdem rauchen oder wird sie zu wenig haben?

timgthomas Avatar
timgthomas:#74905

>>74897
das ist eindeutig eine weibl. Pflanze die zu blühen beginnt.
Wo siehst du bitte männl. Samenbläschen?
Das sieht für mich ganz normal aus.

war die ein Steckling oder per Samen gezogen?

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#74911

in suedamerika/suedostasien sind dank konsquenter inzucht (ausgeloest durch inkompetenz der anbauer) viele hermi-landraces entstanden, die einen grossteil des verfuegbaren produkts darstellen. die leute dort werden trotzdem breit. aber sind viel mit samen(huellen)popeln beschaeftigt.

echt, neger bitte, samenfreies gras wurde von fieldniggern in jamaica erfunden. und mestizos/das ganze faule pack im suedpazifik bekommbt es trotz top-klimakonditionen zum anbau kein gutes gras hin. zum glueck gibt es dort anbaugebiete mit mehr als genug sonne und wasser um pflanzen einfach irgendwo stehen zu lassen, sich garnicht drum zu kuemmern und am ende eine trockenpflanzenmasse mit maximal 10% cannabinoidgehalt hat, einfach nur "gras" waere hier die falsche bezeichnung.

syntetyc Avatar
syntetyc:#74912

achso, das sind aber mal eindeutig maedels in deinen bildern. der nodienabstand koennte allerdings etwas kompakter sein.

itsracine Avatar
itsracine:#74917

Markierte Dinger sind neu und quasi über Nacht erschienen. Was sind die dann?

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#74918

Nachtrag:
>>74905
Das sind übrigens Samen gewesen.

>>74912
Finde ich auch. Die haben derzeit eine Höhe von 1-1,1m. Noch 5cm und ich muss umbauen.
Wie halte ich den Abstand kleiner?
5 Stecklinge sind nämlich noch unter LSR und da will ich es besser machen.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#74919

>>74918
von anfang an nur 1cm abstand von pflanze zu LSR halten. geht sobald man lampen mit meer strahlungswaerme nimmt natuerlich nichtmehr.

im momentanen stadium kannst du eigenlich nurnoch powercroppen (obersten 10-20% einfach abschneiden) und aufs beste hoffen. oder soweit runterbiegen und fixieren wie du kannst ohne den hauptstengel zu brechen (obacht, koennte die pflanze beim versuch kaputten).

abotap Avatar
abotap:#74921

>>74919
Bernd hat ja nur noch 3-4 Wochen bis zur Ernte.
Jetzt lässt er alles wie es ist und hofft auf das beste.Im schlimmsten Fall nimmt er die Stecklinge aus dem schrank und schläft dann mit Licht -> +30cm

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#74922

>>74921
Nachtrag: 1cm zur LSR hat er eingehalten.
Das große Spargeln ging erst unter der NDL los.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#74957

>>74922
deswegen macht man bei gediegenem eigenbedarfsanbau immer screen of green. spargeln unmoeglich im gegenzug fuer laengere vegitationsphase, besseren ertrag und etwa 20 minuten mehr arbeit am tag waehrend der vegitationsphase.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#75064

Bernd, es ist der 43. Blütetag, aber es waren echte Spätzünder, wegen Streulicht.
Würdest du sagen, dass sie normal entwickelt sind oder sind sie ein wenig unterentwickelt?
wenn ich sie pünktlich nach 8 Wochen ernte, müsste ich die Erde in drei Tagen durchspülen. Sonst warte ich damit noch.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#75065

>>75064
So Bilder gedreht.

areus Avatar
areus:#75067

koennte am licht liegen, sehen aber noch etwas hell um die haaerchen aus.

wuerde noch bis zu zehn tagen mit dem flushen warten wenn die haarfarbe so wie abgebildet ist.

hoangloi Avatar
hoangloi:#75068

>>75067
10% der Härchen etwa sind braun. Der Rest ist weiß.

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#75073

>>75068
Dann warte noch ne Woche, gieße danach 2 wochen nur mit wasser, keine dünger etc. Ernte = Gewinn

karlkanall Avatar
karlkanall:#75074

>>75068
Dann warte noch ne Woche, gieße danach 2 wochen nur mit wasser, keine dünger etc. Ernte = Gewinn

kennyadr Avatar
kennyadr:#75077

Ich hab da mal ne Frage und zwar stehen in m einem Garten noch 2-3 Pflanzen, deren Blüten sind nun noch etwas klein und haben nur weiße Härchen. Ich würde sagen sie brauchen noch mindestens 3 Wochen bis sie Erntereif sind nun wird es nachts immer kälter und ich weiss nicht ob sie 10° und sinkend in der Nacht überleben werden. Was kann Bernd tun um seine geliebten Pflanzen bis zur Ernte zu retten?

pjnes Avatar
pjnes:#75079

>>75077
Bin kein Experte, aber ich habe über den "Sommer" immer 4 bis 5 Pflanzen im Garten (in gr. Töpfen) und wenn sie (wie meistens) nicht fertigwerden, dann stell ich sie rein und mach sie via 600 W NaDampf fertig.

Allerdings ist das keine so gute Methode, aber es funktioniert. Leider ist der letzte brauchbare Outdoor Sommer schon lang her.

Outdoor schmeckt mir eben besser:)

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#75113

Bernd, kann es sein, dass es sich bei Pflanze 1 um ein Männlein handelt?
Muss ich sie töten? ;_;

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#75115

>>75113
> Bernd, kann es sein, dass es sich bei Pflanze 1 um ein Männlein handelt?
Jein, ist ein Zwitter.
> Muss ich sie töten? ;_;
Wäre ratsam. Und zwar schnellstens...

VinThomas Avatar
VinThomas:#75118

>>75115
und zwar zackarsch. glaube da koennte sogar schon was geplatzt sein.

wo ist der krueppel her? bagseed aus ansonsten komplett samenfreiem batch?

kimcool Avatar
kimcool:#75123

>>75115
Würde es dann nicht reichen, einfach die Pollensäcke abzumachen?

>>75118
> wo ist der krueppel her?

Als ich mal im Park war hat jemand dort Baggies voller Samen verteilt.
War nicht mal sicher, ob das überhaupt potent oder nur Industriehanf ist.

stayuber Avatar
stayuber:#75126

>>75123
>war
impliziert, dass du dir jetzt sicher bist.
Bist du dir jetzt sicher?

tmstrada Avatar
tmstrada:#75127

>>75126
Nein, überhaupt nicht.
Die Pflanzen riechen auch kaum und auch die zweite, die deutlich ausgeprägtere Blüten aufweist, hat einige Bommeln ausgebildet die eher nach Pollensack aussehen.
Wenn ich das richtig verstanden habe tritt Zwittrigkeit wohl häufig bei Nutzhanf auf.

Ich kann ja mal eine der (kaum harzigen) Blüten abschneiden und trocknen, sollte ich da schon was merken?

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#75131

>>75127
Seit wann ist die Pflanze in der Blüte?
Auch:
Momentan spricht alles für Nutzhanf.
1. verteilen Unbekannte keine potente Samen auf der Straße.
2. Sieht nach Sativa aus, was nochmal die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass es sich hierbei um Nutzhanf handelt,
3. Blüte nicht harzig, was aber am Stadium liegen könnte.
Falls du nicht Outdoor-Grow machst, würde ich für die Pflanze auf keinen Fall Strom verschwenden.

itskawsar Avatar
itskawsar:#75132

>>75131
Die Pflanze blüht schon seit über einem Monat

smenov Avatar
smenov:#75134

>>75132
Dann 100% Nutzhanf.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#75145

>>74865

So Bernd, heute neue Bilder.

Es sterben weiterhin Blätter ab mit dem Muster der Überdüngung. Es hält sich jedoch jetzt in Grenzen. ist ja nicht mehr viel dran was kaputt gehen kann ;__;

Neue Blätter sehen normal aus, bis auf das sie nicht Wachsen.

Kann ich noch irgendwas machen was die Pflanzen am leben hält?

herrhaase Avatar
herrhaase:#75147

>>75145

Juhuu, es sind ein paar kleine Blüten zu sehen, wie hoch wohl deren Überlebenschance ist?

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#75149

Man sieht auf jeden Fall, dass sie sich schön erholt hat.
die neuen Blätter haben eine kräftige grüne Farbe. Düngeschema beibehalten.

Bin kein Eksperte, weil Stadtmensch und Schrankgrower, aber wenn ich es richtig sehe, hast du 3 Möglichkeiten.
Entweder du baust einen Treibhaus drumherum, oder du holst die Mödchen rein und machst mit NDL fertig oder du riskierst, dass sie dir bis zur Ernte nicht erfrieren oder zu lange nass werden und schimmeln. Ich kann das Wetter aber um ehrlich zu sein überhaupt nicht einschätzen.

melvindidit Avatar
melvindidit:#75169

>>75147
Warum sollten sie eingehen? So schnell wird es jetzt auch nicht richtig kalt und wenn du nicht wieder überdüngst wird das schon noch was.

Bis Ende September wird es bei mir jedenfalls nicht unter 15°. Ich pflanze zwar nur Gemüse Tomaten und Paprika, also Temperaturmäßig vergleichbar aber das wird auch noch eine Weile draußen gelassen.

Zur Not holst du sie halt rein.

sava2500 Avatar
sava2500:#75170

>>75169
>>75149

Rein holen geht leider nicht da kein Platz dafür.
Auch fehlt nötiges Kleingeld für den Erwerb der erforderlichen Utensilien.
Momentan geht es noch mit den Temperaturen.

Was denkst du Bernd wie lange die noch ungefähr brauchen? Es ist Lemon Haze, kombiniert mit den Folgen der Überdüngung und den kleinen Blüten rechne ich mit ende Oktober.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#75180

>>75170
>Lemon Haze

Na das ist ja ne tolle Outdoorsorte, vor allem für den ersten Grow.
Die wird noch so gut zwei Monate bis zur vollen Reife brauchen fürchte ich.

scottgallant Avatar
scottgallant:#75184

>>75169
nochmal >>75149 hier.
Ich glaube die Temperaturen sind nicht unbedingt das schlimmste. Luffeuchtigkeit und Regen sind die wesentlich größere Gefahr.
Gegen Ende der Blüte soll die Luftfeuchtigkeit unter 50% gehalten werden, weil die Blüte im Gegensatz zu Tomaten und Paprika keine dicke Cuticula hat und sehr porös ist.Dadurch ist sie sehr anfällig für Schimmel. Ich habe es nie ausgereizt und geschaut wie groß diese Gefahr wirklich ist, aber laut mancher Experten hier ist es kein seltener Phänomen.

OP, >>75180 hat leider recht. Andere Möglichkeit wäre früher Ernten. Weniger Ausbeute ist besser als keine Ausbeute.

Bernd Avatar
Bernd:#75185

Dieser Bernd hier würde gerne Samengröw machen.
Wie stelle ich das richtig an, wenn ich die totale Versamung Samen haben möchte?
Gleich Männchen und Weibchen zusammenstellen oder Männchen erst später die Männchen reinstellen, damit sich erstmal Blüte bildet, wo später Samen sein können?
geschieht die Befruchtung von alleine oder soll irgendwie die Aufgaben der Bienen übernommen werden?

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#75191

>>75185
Wenn du von Anfang an weiblein und Männlein machst ist die erfolgsquote hoch. Aber warum ziehst du dir nicht einfach eine Mutterpflanze und benutzt stecklinge? Ist definitiv lukrativer

buddhasource Avatar
buddhasource:#75192

>>75191
Mutterpflanze ist so permanent. Die Produktion muss ständig laufen. Ständig laufende Kosten, soziale Einschränkungen und Paranoia, wenn einer an der Tür klingelt und bei den Mengen, die ich rauche, wird mir eine Ernte 2 Jahren reichen. Selbst wenn ich etwas verkaufe, wird mir die Ernte für ein Jahr reichen.
Wenn es mir zeitlich passt und ich bock auf Anbauen habe, nehme ich paar Samen und leg los.

donjain Avatar
donjain:#75193

>>75192
aus einer bonsaimutti (am einfachsten/schnellsten herzustellen indem man eine voll augewachsene pflanze mit dickem stamm erntet, die wurzeln und allerletzten blaetter so beschneidet als wollte man sie reveggen, aber in einem maximal 4l grossen erdtopf stellt und immer wieder beschneidet. sollte 5-15 stecklinge pro jahr abwerfen. allerdings komplett ohne mutterzimmer oder klimatisierung. wenn man 20 stunden tageslicht haette, koennte man ihn sogar einfach nur auf dem fensterbrett stehen lassen.
zum glueck reicht hier eine ~20w-esl als ersatzsonne dicke aus.

pjnes Avatar
pjnes:#75204

>>75184
>Weniger Ausbeute ist besser als keine Ausbeute.
Leider nicht nur weniger sondern auch schlechter. Unreifes Gras hat einfach ne miese Wirkung, egal wieviel man raucht. Zum Essen taugt es aber.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#75207

>>75204
nimmsu die eine haelfte
machsu bho von, laesst butan direkt aufs andere laufen und mussu warten bis ausgedampft - fertig ist das "fortificado".

funktioniert gut bei besonders guenstiger zentral/suedamerikanischer mangelware, wo das sie zu frueh geerntet wurde noch das kleinste uebel ist.

wenn man die mischverhaeltnisse oder die beschaffenheits des grases auf das man das butan auslaufen laesst noch veraendert kann man auch eher in eine richtung knetbares gehen.

intakte blueten schoen mit BHO vollgeharzt haben allerdings was einzigartiges. nur etwas doof zu handhaben, bei zuviel BHO bleibt viel beim bearbeiten an schnittwerzeugen und fingern kleben

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#75268

Bernd, die Pflanzen bekommen seit Mittwoch glaub ich keinen Dünger mehr. Samstag Vormittag habe ich nochmal die Erde mit etwa 3-4L/Topf(8L)durchgespült. Ich glaube mit dem Stickstoffmangel geht es jetzt zu schnell.
Viele Blätter haben sich nach keine zwei Tagen stark gelb verfärbt. Ernte ist erst am 23.9. Sie hat also noch eine Weile zum wachsen.

kershmallow Avatar
kershmallow:#75287

>>75268

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#75288

8/10

zeit fuern proebsche

proebsche, das - erntefrische cannabisblueten die zwischen zwei baumwolllappen in der mikrowelle schnellgetrocknet wurden

alv Avatar
alv:#75289

>>75287
> 20140915_043619.jpg

Untersuche das Mädel mal nach möglichen Schimmelbefall.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#75293

>>75289
Bernd du hast recht.
Ich habe sie früher geerntet, alles, was nach schimmel aussieht großzügig entfernt und trockne sie jetzt.
Es war recht, wenig, aber trotzdem traurig. Ich habe mir diesen Moment anders vorgestellt.
Die anderen scheinen oke zu sein.

>>75288
Morgen wird getestet

hoangloi Avatar
hoangloi:#75297

>>75289
Gutes Auge, Jonge.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#75298

Es war nur an einer Stelle schimmel. Budspitze ist sauber. Das Zeug in der Plastikbox ist verschimmelt oder könnte befallen sein. Es war eher Minimal. Kaum mehr als auf dem Bild zu sehen, aber ich war beim entsorgen übervorsichtig und habe alles, was halbwegs in der Nähe war entsorgt.
Morgen werde ich die Trockenausbeute einreportieren.

chris_frees Avatar
chris_frees:#75307

>>75134
Im Selbstversuch konnte ich herausfinden, dass es sich bei Pflanze 2 definitiv um potentes Hanf handelt.

Wie lange sollte ich sie noch weiterbelichten?

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#75311

>>75307
Wie wärs mit neuen Bildern?

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#75315

>>75311

johnriordan Avatar
johnriordan:#75323

>>75315
Ich würde sie noch 3 Wochen stehen lassen.

p_kosov Avatar
p_kosov:#75325

>>75315
Sieht nach Faserhanf aus, Bru.
-Spargeliger Wuchs, so gut wie keine Seitenäste
-Trotzdem schlanke Sativablätter
-Kein Harz auf den Blüten

Dass du beim Rauchen ne kleine Wirkung davon hast ist vorstellbar... Ich hab auch schon nach langer Pause Blätter geraucht und sie hatten ne kleine Wirkung aber halt keine dolle, eher schwach und zum einschlafen.

ayalacw Avatar
ayalacw:#75343

>>75298
Bernd, ich bin jetzt mal ehrlich. Ich bin enttäuscht und etwas mett. Fast 4 Monate Liebe, Geld und Aufmerksamkeit für 28-29g?! Wenn die anderen 2 Mödchen auch so um die 35g einbringen, habe ich eine Ausbeute von 100g Bzw 0,4g/Watt.
Ich dachte als Faustregel gilt 1g/Watt. Mit 0,6g/Watt wäre ich auch zufrieden gewesen, aber das ist viel zu wenig und mehr als 3-4 Pflanzen passen da auch nicht unter der Lampe.

iamglimy Avatar
iamglimy:#75344

>>75343
>Ich dachte als Faustregel gilt 1g/Watt.
Nee, Faustregeln gibts keine und beim ersten Grow mit einer 250W-Lampe 1 g/W rauszuholen wird wohl noch niemandem gelungen sein. Die Teile sind nämlich nicht so effizient wie die stärkeren und du hast nicht die nötigen Kenntnisse und Erfahrungen. 1 g/W ist auch bei 600 W-Lampen nicht selbstverständlich, wer das mit ner 250er schafft der muss schon einiges drauf haben und der arbeitet mit Stecklingen, nutzt den Platz im Schrank ideal aus etc.

Die 100G werden doch wohl für ne Weile reichen? Bin mir sicher, wenn du die Menge gekauft hättest, wäre es teurer gewesen als was du für Ausrüstung ausgegeben hast und die Ausrüstung rauchst du ja nicht.

zackeeler Avatar
zackeeler:#75345

>>75343
nicht weinen.

wars dein erstes mal?

hast du den verschnitt schon in was essbares/rauchbares verwandelt?

areus Avatar
areus:#75347

>>75344
Es freut mich zu hören, Bernd.
Die 100g sind genug. Ich dachte nur ich hätte fersagt und das obwohl ich bis zum letzten Moment recht stolz war.

>>75345
Ja, mein erstes Mal.
Es ist das beste was ich je geraucht habe :3

Wenn die Blätter und Äste getrocknet werden, mache ich erstmal eine EtOH-Extraktion.

csteib Avatar
csteib:#75358

Psychofick-durch-Gras-Abstinenzbernd laeuft das Wasser im Mund zusammen wenn er diese Bilder sieht....

warum .. WARUM nur

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#75385

>>75347
2-3 Wochen zu früh geköpft, du Gierschlund

csswizardry Avatar
csswizardry:#75408

Nach dem LED Brent mit seinem letzten grow ca. 30g Qualitätsgras geerntet hat, was in etwa 0,5g/Watt entspricht, hat er sich mal ordentliche Samen gekauft so das ihm kein Männlein mehr unterkommen. Sie sind jetzt eine Woche alt. Dachte mir die Spitzen nach zwei Wochen zu kappen um mehrere Spitzen zu bekommen, weiss das hier einige Bernds sind die sagen man soll gar nicht an der pflanze schneiden, aber ich hab da schon echt schöne Ergebnisse mit mehreren Spitzen gesehen :3
Rechts 2 MK Ultra links 2 mal Super Silver Lemon Haze.. Bin schon unglaublich gespannt!

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#75447

>>75347
90-95g Blätter und ganz wenig Blüte.
Kalte EtOH-Extration.
Wie hoch schätzt du die maximale Ausbeute, Bernd?

_vojto Avatar
_vojto:#75448

>>75447
guter trim hat 3-5%, sehr guter 7-8% cannabinoidgehalt.
dein loesungsmittel sorgt fuer locker 10% oder meer gesamtgewicht am ende weil nicht nur cannabinoide extrahiert werden wie es bei ueberlegeneren loesungsmitteln oder extrahiertem material der fall waere.

egal was du machst (ausser eiskaltem isopropanol/ethanol vs eiskalte frische blueten fuer 10 sekunden) trockne und zerpulver das pflanzenmaterial.

ultragex Avatar
ultragex:#75464

>>75448
Das ist ja herzlich wenig.
Da kann ich ja froh sein, wenn ich 2g rauskriege.
EtOH-Extrakt gesiebt.
Läuft gerade durch den den Feinfilter.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#75466

>>75464
Bernd Engt ein im topf und ist besoffen vom einatmen:3

mshwery Avatar
mshwery:#75467

>>75466
Bernd, ich bin für heute fertig. Das Zeug ist in der Kristallisierschale und ich bin besoffen vom inhalieren. Bernd hat seit 6 Monaten keinen Alk angerührt. Fühlt komisch.
Sieht mir ziemlich grün aus.Werden wohl mehr als 10% dreck sein. Die gute Nachricht: Topfboden klebt nach dem umfüllen wie sau und Wasser prallt dran ab. Das abgekratzte ist schwarz. Wenn das frei von Lösemittel ist, löse ich das in nahrhaftem Fett. Habe hier nur Rapsöl zuhause.

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#75474

>>75467
einmal ordentlich in kochend heissem destilliertem wasser waschen (und auf kurz vor den gefrierpunkt kuehlen um das oel am einfachsten wieder rauszufiltern) bringt schon ziemlich viel. ist dann nichtmehr ganz so schwarz. und hat immernoch mehr aroma als BHO oder budder. geht allerdings nicht so wie luft runter. ist sogar relativ kratzig, vorallem wenn ndie pflanze als sie noch am leben war nicht gut geflusht wurde.

protip: ethanolextrakt (bho eigentlich auch, budder nicht) laesst sich deutlich einfacher handhaben wenn man es mit etwas komplett trockenem, sehr fein pulverisiertem rauchbaren pflanzenmaterial mischt (gutes gras beispielsweise), bis man es zu kleinen kugeln kneten kann die nichtmehr an den fingern festkleben

BHO ist generell weniger klebrig und man kann sich eine sehr potente knete bauen (die nicht klebt). ein 3mm-kuegelchen sollte selbst veteranen erstmal umschlagen. vorallem ungewaschenes ethanolextrakt wird bei solch starker knete noch an den fingern kleben bleiben. bis es aufhoert sehr klebrig ist man etwa bei der potenz eines guten haschischs mit ~30 sachen angelangt. wenn man besonders feines pulver nimmt sieht es sogar so aus sie irgendein hasch das von lebenden pflanzen geerntet wurde.

murrayswift Avatar
murrayswift:#75475

>>75467
>Kristallisierschale
Neger das ist ein Suppentopf

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#75476

>>75475
ES IST NOCH SUPPE DA

markmushiva Avatar
markmushiva:#75487

>>75475
Eher Tee.
>>75474
Danke für den Tipp. Werde ich das nächste mal umsetzen.
Habe es allerdings schon wieder in Butter gelöst und köcheln lassen. Da Bernd Energiekosten sparen möchte, hat er die Schale auf dem Vorschaltgerät gelegt.
Davor noch etwas davon geraucht. Eigentlich ganz wenig, aber es hat Bernd völlig zerfickt :3