Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-10-05 22:11:11 in /d/

/d/ 88400: DMT ersties

irsouza Avatar
irsouza:#88400

Bernd, kannst du mir von deinen DMT Erfahrungen berichten?
Nachdem ich die Doku "Spirit molecule" auf netzflix gesehen habe, brennt es, DMT mal zu probieren.
Habe keine Erfahrungen mit Halozinogenen. Ab und zu etwas thc gedampfe.
Kann Bernd Tips für den erstmaligen Konsum geben? Dachte auch daran das DMT zu verdampfen

joynalrab Avatar
joynalrab:#88433

Fang lieber mit LSD an.
Oder 2C-B (bei dem Stoff kannst aber richtig übertreiben, 2c-b ist nicht so tief und sehr gut für Anfänger geeignet. Meine empfehlung 40 mg).

DMT ist für fortgeschrittene.

iamkarna Avatar
iamkarna:#88439

Was passiert, wenn man LSD überspringt und DMT mittel- bis hochdosiert konsumiert? Pilzerfahrung ist vorhanden. Nicht OP.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#88440

>>88439
Was soll schon passieren? Bernd hätte lieber eine richtige Ayahuasca-Zeremonie. Habe die Hoffnung, dass ich danach endlich wieder normal leben könnte.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#88441

>>88440
Bernd hat eine traditionelle Ayahuascazeremonie in Ecuador mitgemacht, fragt mich alles.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#88444

Dmt allein ist sehr anstrengend. Du wirst sofort aus der Realität rausgebeamt und alles ist fremd. Kann sehr beängstigend sein wegen Kontrollverlust. Die hohe "ich beame mich nach Alpha Centauri"-Dosis zu erreichen ist sehr schwer, weil man dazu eine große Menge Dampf in die Lunge pumpen muss. Auch das rauchen selber ist kompliziert. Habe öfters Dmt geraucht, allerdings nie eine heroische Dosis. Nachdem man es einmal gemacht hat muss man sich jedesmal überwinden weil sich eine Angst vor dem Sprung aufbaut. Der Trip ist komplett fremd und je nach Dosis weißt du nichtmehr wer und wo du bist oder das du trippst. Hast du die geistige Verfassung dazu kannst du mit schlimmen Dingen konfrontiert werden. Es ist anders als Lsd. Viel mehr "in die Fresse" und Kontrollverlust. Bei Lsd bleibt man eher man selbst und hat lustige (manchmal auch unlustige) Hallus.
Zum Konsum: The Machine funktioniert gut. Einfach gurgeln.
Sobald du Dmt hast investier lieber mehr Zeit dir ein gutes Rauchgerät zu bauen und lies dich ein bevor du 90% verschwendest. Wenn du beim Dmt rauchen das Feuerzeug nur 1nen millimeter zu nah hältst für eine Sekunde zu lange verbrennt die Hälfte. Verdampfer soll kompliziert sein. Es soll Versuche dazu geben aber es ist kein Hauptstrom. Dmt ist halt sehr empfindlich.

Ayahuasca ist wieder ne andere Geschichte. Sehr lange und sehr schön. Sehr Unglaublich. Potentiell Lebensverändernd aber wenn du deinen Arsch nicht hochkrigst ist das nach ner Zeit auch wieder vergessen.
Wenn du Ayahuasca nehmen willst als lebensverändertendes Ereignis, geh zu einem Schamanen in die Niederlande oder sonstwo. Das Zeug, dass du dir in deiner Küche zusammenbraust wird widerlich sein und du wirst einen minderwertigen Trip mit ständiger Übelkeit haben.

Wenn du noch garnix probiert hast würd ich dir empfehlen erst mal Lsd oder Pilze zu nehmen. Dmt ist nicht unbedingt eine schöne Erfahrung. Kann man natürlich als erstes Ausprobieren. Aber dann besser mit Tripsitter. Es kann halt sein, dass auf einmal deine Hände abfallen oder der Teufel ins Zimmer spaziert. Wenn man einigermaßen Erfahren ist kommt man damit klar, wenn nicht springt man aus dem nächsten Fenster. Etwas Übertrieben dargestellt. Aber man muss wissen, dass die eigenen Gedanken den Trip formen. Hat man keine Kontrolle über diese und steigert sich in Angst zum Beispiel wird das unangenehm. Bei kleinen Dosen passiert nichts dergleichen, du hast nur veränderte Farben und leichte Halluzinationen, das ist also so sicher wie Gras rauchen. Kann auch sein das du super damit klakommst. Liegt alles in deiner Psyche.
Wenn du den heroischen Trip machen willst ist das nicht so gefährlich für deinen Körper weil du dann sowieso Ohnmächtig wirst. Aber du solltest dir darüber im klaren sein das das so Anstrengend ist wie wenn du Selbstmord begehst. Und stirbst. Und dann ein Leben vor diesem Trip und danach hast.
Ich hab mich das noch nicht getraut.

Ayahusaca unter Auficht beim Schamanen täte ich auch Leuten empfehlen die noch nie überhaupt irgendwas konsumiert haben.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#88445

>>88444
Ach und wenn du das erste mal Dmt rauchen willst nimm lieber Changa. (Dmt-Harmala Gemisch) Das ist sehr viel einfacher zu konsumieren und auch ein bisschen freundlicher im Trip. Pures Dmt zu rauchen ist eine Wissenschaft für sich...

thinkleft Avatar
thinkleft:#88447

>>88441
Was hast du erlebt? Wieviel Tage hat die Zeremonie gedauert und wieviel musstest du dafür löhnen? Hast du dir die Seele aus dem Leib gekotzt und geschissen?

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#88448

>>88447
>Was hast du erlebt?
Die inneren Empfindungen waren unbeschreiblich, aber die "Visionen" oder "Tagträume"(beide Wörter passen nicht so richtig) waren unglaublich. Ich habe mein Leben an mir vorbei ziehen sehen, jedes Stadium noch einmal erlebt, alte Kindheitserinnerungen sind zurück gekommen, und alles verlief rückwärts. Am Ende dieser Sequenz war ich in meiner Mutter drinnen; das klingt sehr inzestuös, aber ich habe mir nicht vorgestellt, in ihrem Bauch zu sein, oder durch ihre Vagina zu krabbeln oder so einen Scheiß, es war mehr ein Gefühl, wie in Watte gepackt zu sein, behütet zu sein, sicher zu sein. Dann stieg ich auf in den Himmel, immer weiter, in den Weltraum und reiste durch die Galaxie. Das kam allerdings alles nicht wirklich richtig visuell rüber, es war mehr teils Traum, teils Empfindung. Als ich die Augen aufgemacht habe, habe ich Plasmageister(eine Farbe zwischen blau und türkis) durch die Hütte laufen sehen, und war mir sicher, dass es Boten waren, auch meine Hände haben so einen Plasmaschleier hinter sich her gezogen. Stimmen von anderen Menschen haben sich angehört wie Engel. Nach dem Trip habe ich das Rauchen aufgehört, von einem auf den anderen Tag, dabei dachte ich während des Trips noch nicht mal darüber nach.

>Wieviel Tage hat die Zeremonie gedauert und wieviel musstest du dafür löhnen?
Eine Nacht. Und ja, es gibt immer Erlebnisberichte von tagelangen Reisen in den Dschungel, mit Vorbereitungen und Pipapo. Der Brujo mit dem wir das durchgemacht haben war allerdings nicht auf Touristen eingestellt und macht so etwas eigentlich nur für Ecuadorianer. Gezahlt haben wir glaube ich irgendwas zwischen 10$ und 20$ jeweils.

>Hast du dir die Seele aus dem Leib gekotzt und geschissen?
Tatsächlich nicht, der Schamane meinte danach mit einem Lächeln, ich trage die Pflanze jetzt wohl für immer in mir. Meine beiden Begleiter haben beide gekotzt, einer war nur mit kotzen und scheißen beschäftigt. Ich frage mich bis heute wie er den Weg nachts, total dicht, durch den unbeleuchteten Wald zur Toilette gefunden hat.

Zusatzinfo: Als die Missionare damals in den Teil Ecuadors gekommen sind, haben sie den Leuten den Großteil ihres Glaubens gelassen und ihnen nur gesagt, sie sollen auch noch Jesus anbeten. Für die ist das über die Jahre zu einem christlichen Ritual geworden - vor der ganzen Sache haben wir zum Beispiel gemeinsam das Vater Unser gebetet, und unser Fahrer meinte, Juden wären nicht erwünscht.

>>88444
>Es ist anders als Lsd.
Kann ich nur bestätigen. LSD ist zum Spaß haben und vielleicht ein bisschen Einsicht bekommen, Ayahuasca macht quasi einen neuen Menschen aus dir.

>Ayahusaca unter Auficht beim Schamanen täte ich auch Leuten empfehlen die noch nie überhaupt irgendwas konsumiert haben.
Dieses. Meine beiden Begleiter haben bis dato auch nicht mehr gemacht als ein zwei mal zu kiffen.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#88450

Soviel kann ich nicht tippen. Sry

joe_black Avatar
joe_black:#88451

>>88450

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#88452

>>88451
Provozier mich nicht heraus!

mauriolg Avatar
mauriolg:#88457

>>88448
Klingt wirklich toll, ich hoffe das auch eines Tages erleben zu können. Dummerweise bin ich schon voller Angst wenn ich alleine mit der Bahn in eine andere Stadt reise, könnte mir momentan nicht vorstellen alleine nach Südamerika zu reisen. Mit Begleitung wäre es vielleicht schon machbar, aber kenne niemanden der mal eben einen Abstecher dorthin machen würde. Hmn... abwarten.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#88458

>>88457
Faden nochmal lesen. Irgendwo versteckt sich die Information die du benötigst...

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#88460

>>88458
Ist mir schon klar, allerdings kann man bei irgendwelchen "Schamanen" in den Niederlanden oder Österreich auch nicht gleich sicher sein, dass sie sich tatsächlich mit der Materie auskennen und diese tatsächlich eine schamanistische Ausbildung hatten. Hätte wenig Bock auf Abzocke.

davidsasda Avatar
davidsasda:#88461

>>88444
Wie war dein Erlebnis?
>>88448
Hattest du kurzzeitig Angst? Kam es dir bei deiner Reise durch die Galaxis bekannt vor? Welche tiefere Einsicht hast du gewonnen? Was hat sich danach noch für dich verändert?

subtik Avatar
subtik:#88462

Bastel dir ne Ölpfeife aus einer alten Glühbirne, ist einfacher als eine Ölpfeife zu verwenden und lass das DMT lange und langsam verdampfen.
Nimm dann 2-3 beherzte Züge und lege sofort das Rauchgefäß weg weil es dann schon anfängt zu ballern.

DMT rauchen ist ganz lustig und eine hohe Dosis ist weit weg von deiner Vorstellungskraft und kann sehr faszinierend sein. Allerdings sind 15 Minuten zu kurz um lehrreich zu sein und reichen "nur" für einen harten Kopffick. Das Runterkommen kann sehr unangenehm sein und mit Angstgefühlen verbunden, dazu sorgt DMT auch für sehr starke akustische Halluzinationen und die sind imho extrem unangenehm (ist ein Grund warum ich kein 2C-B mehr zum feiern nehme weil über 20mg bei mir krass aufs gehör geht und Dosen unter 20mg voll langweilig sind)

Habe einmal Chemoayahuasca ausprobiert. Also einfach kristallines DMT mit einem MAO-Hemmer eingenommen und das war schon sehr beeindruckend. Das Grundgerüst eines Tryptamintrips ist klar zu erkennen aber es kommt noch mehr hinzu und ist wirklich extrem magisch. Vom Chemoayahuasca habe ich auch übrigens keine nennenswerten Magenproblemen bekommen, zumindest nicht mehr als bei anderen Tryptaminen.
Allerdings ist irgendwas an dieser Substanz was mir eine gewisse Ehrfurcht vor ihr einflößt und den nächsten Ayahuascatrip möchte ich daher zeremonieller erleben.
Finde es krass wie extrem DMT auf die Optik geht und selbst bei geöffneten Augen Geisterwesen sichtbar sind (die habe ich allerdings auf manchen hochdosierten Pilztrips mit geschlossenen Augen auch schon gesehen, scheint ein spezifisches Tryptamimphänomen zu sein)

Es ist oral auf jeden Fall sehr lehrreich und in seiner psychedelischen Potenz viel mächtiger als alles andere was ich mir bisher reingepiffen habe.
Und ich hab mir schon über 30 verschiedene Psychedelika eingeworfen.


Wenn du nur etwas zum Spaß und für bunte Farben suchst rate ich dir aber eher zu 2C-B (Fly) oder LSD
Die sind beide recht gut kontrollierbar (LSD bis 200ug sollte fit gehen) und sehr bunt

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#88467

>>88400
Ich habe ca 150mg in einer Glaspfeife geraucht (verdampft) und außer CEV einem unangenehmen Körpergefühl ist nichts passiert. DMT rauchen ist extrem schwierig, lass dir von kühlen Internetzhelden nichts anderes erzählen.

Mit der Maschine habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Viel schwieriger, aufwändig und keinen Vorteil gegenüber einer normalen Glaspfeife. Meine Pfeife musste ich danach übrigens wegschmeißen, weil man den krebsigen Geruch nichtmehr aus dem Glas rausbekommen hat (wzf?).

>>88445
> Pures Dmt zu rauchen ist eine Wissenschaft für sich...
Dieses. Hab erstmal die Schnauze voll von dem Zeug, das nächste Mal werde ich aber Changa probieren.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#88468

>>88462
> 2C-B (Fly)
Fly gibts ja leider nichtmehr zu vernünftigen Preisen. Ich fand das eigentlich ganz gut, aber schon vor dem UK-Bann war es teuer und seitdem hat sich der Preis mehr als verdreifacht. Fühlt schlecht.

Davon abgesehen würde ich Kombinationen von LSD mit anderen Psychedelika empfehlen. Das geht mit so ziehmlich allem und die Grundeuphorie vom LSD hebt emotional eher neutrale Psychedelika wie 2C-B und 4-AcO-DMT auf ein spaßigeres Level.

mshwery Avatar
mshwery:#88470

>>88468
Oh sehe gerade auch die Preise also das ist schon heftig. Besonders wenn man überlegt dass man schon 20mg für ne vernünftige Wirkung braucht.

Was ich auch noch sehr empfehlen kann sind leicht steuerbare Psychedelika wie 2C-B in Kombination mit viel Alkohol. Total krasse Optics + heftigste Enthemmung.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#88473

>>88470
>mit viel Alkohol
Was verstehst du unter viel Alkohol? Ich habe auf Pilzen auch mal ein Bierchen getrunken und bereits das hat sich deutlich bemerkbar gemacht. Nicht unangenehm, aber ich glaube, dass Alkohol sowieso schon stärker wirkt wenn man Psychedelika intus hat, kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es dann clever ist sich total zu besaufen.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#88477

>>88473
Na so 8 Bier sollten es schon sein. Bessere Ergrbnisse erzielt man mit mehr Alkohol, aber Bernd ist auch eine kleine Saufnase und hat die Angewohnheit bei allem was er sich reinpfeift ein paar Bier reinzuschütten. Alkohol macht so einen Trip in der Tat sehr unkontrolliert und enthemmt aber genau diese Erfahrung ist recht spaßig und nach Bernds Meinung auch gut Partytauglich. Es sollten aber halt leicht steuerbare Psychedelika sein, da der Kontrollverlust sonst wirklich böse enden kann.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#88519

>>88448
> unser Fahrer meinte, Juden wären nicht erwünscht.

rahmeen Avatar
rahmeen:#88520

>>88448
Was genau hat denn der Schamane gemacht?

aaronstump Avatar
aaronstump:#88698

>>88520 Hat vorher Castaneda gelesen