Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-13 19:59:31 in /d/

/d/ 88990: Broma und Acid

donjain Avatar
donjain:#88990

bernd, macht es wohl Sinn vor dem Konsum von acid Bromazepan zu nehmen, um Angstzuständen aus den Weg zu gehen? Oder killt das die wirkung?
Bernds EM hatte sich broma und dann pilze geben und meinte es war bestes fühl jemals.
was sagst du? Gute idee?

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#88991

Wie lange vorher? Das killt zumindestens die Optics.

crhysdave Avatar
crhysdave:#88993

Würde die Benzos erst nehmen, wenn du Angstzustände bekommst. Sonst macht LSD und Benzos gleichzeitig zu nehmen macht keinen Sinn für mich.

Will jetzt nicht einen neuen Faden erstellen aber Bernd nahm heute 100mcg 1P-LSD und die ersten Stunden war alles ganz normal. Doch dann fühlte sich Bernd unwohl und bekam sehr starkes Herzrasen. Als das nicht besser wurde, nahm Bernd einen Benzo, um runterzukommen und in der Hoffnung, dass dadurch das Herzrasen aufhören würde. Half nicht und Bernd hatte schon Angst vergiftet worden zu sein und beschloss dann in der Stadt rumzulaufen, damit er nicht allein in seiner Wohnung stirbt und Passanten den Krankenwagen rufen würden, wenn Bernd in der Öffentlichkeit Ohnmächtig werden sollte. Mit der Zeit verbesserte sich sein Zustand wieder und jetzt geht es ihm gut.

Meine Frage ist jetzt, ob andere Bernds auch Probleme mit Herzrasen auf 1P-LSD/LSD hatten. Vom selbsen Batch hat Bernd schon mehrere Pappen probiert und nie solche Nebenwirkungen bekommen.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#89000

>>88993
Habe je nach Tagesverfassung bei einigen Trips einen ziemlichen Bodyload mit Zittern, Hibbeligkeit und Herzrasen, an anderen Tagen bin ich extrem entspannt und kann mich zwei Stunden ins Bett legen und mir die Bilder bei verschlossenen Augen ansehen. Bodyload bei LSD oder Pilzen ist ganz normal und sollte kein Grund zur Beunruhigung sein.

Zu OPs Frage: So wie >>88993 sagt, erst dann nehmen wenn der Trip ins Schlechte abrutscht. Man muss dann zwar ein paar Minuten warten, in denen man mit Angstzuständen rumrennt, aber den Kram sollte man nicht nehmen wenn nicht notwendig und zudem ist der Trip darauf auch nicht so unterhaltsam.

sementiy Avatar
sementiy:#89002

>>88993
Glaube den Puls auf Psychedelika zu messen ist sowieso meist eine recht schlechte Idee. Dummerweise habe ich mir das auch irgendwann mal beim Kiffen angewöhnt und war dann immer in Sorge wenn ich mal einen relativ hohen Puls hatte, das ging dann soweit, dass ich irgendwann auch Panikattacken bekam. Letzten Endes sollte man sich darauf verlassen, dass das Herz schon durchaus mehr aushält als man vielleicht selbst glaubt und sonst einfach mal ein Belastungs-EKG beim Hausarzt mitmachen. Da rattert die Pumpe auch mit weit über 200 Schlägen pro Minute und trotzdem passiert nichts.

Ich kann mir auch vorstellen, dass der Puls auf Psychedelika verfälscht wahrgenommen wird und man denkt nur er wäre extrem hoch.

Eventuell könnte man vielleicht auch vor dem Trip einen Betablocker einnehmen und so allgemein den Puls und vielleicht auch den Bodyload niedriger halten?

irsouza Avatar
irsouza:#89008

>>89002
Logisch betrachtet muss man sich wegen deutlich spürbarem, hohen Puls eh keine Sorgen machen. Solange man kein Kammerflimmern kriegt ist eine hohe Frequenz nicht schlimm, warum auch? Gibt auch Leute die Langstreckenlaufen oder Berge erklimmen, deren Herzfrequenz dürfte auch deutlich erhöht sein über einige Stunden. Probleme macht bei Drogen (zB Koks) eher der Blutdruck, und den spürt man in der Regel nicht.

albertodebo Avatar
albertodebo:#89012

>Meine Frage ist jetzt, ob andere Bernds auch Probleme mit Herzrasen auf 1P-LSD/LSD hatten.
Meistens ein bisschen.
Richtiges Herzrasen hatte er nur einmal als Bernd arreine 4 Pappen genommen hatte. Die Wirkung setzte dann auch schon nach 30 min recht heftig ein und er hatte Angst so viel genommen zu haben, dass er die Kontrolle verliert.

Wollte gerade Masturbieren, aber plötzlich wurde ihm alles viel zu krass und er kahm überhaupt nicht mehr klar. Auf einmal war alles wie in Zeitlupe und das Gesicht von der Mulle war 100 mal da etc. etc. außerdem Fühlte er sich durch die Übersättigung des Serotoninsystems so, als wäre er schon längst Eimerweise gekommen.

Jedenfalls legte er sich dann sofort ins Bett und akzeptierte sein Schicksal. Alles was Bernd sah war irgendwelches Licht und Formen egal ob seine Augen offen oder zu waren und was er hörte war nur sein Herzschlag , wobei der Puls auf irgendwo weit über 100 schätzte. Er nahm dann irgendwann auch nicht mehr die einzelnen schläge wahr, sondern es wurde er zu so einem druchgehenden Geräsuch wie bei einem Motor.
Bodumm...Bodumm..Bodumm.Brodumbrodumbrodumdroummbroommmmmmmmmmbrommmmmmmmmmmbrommmmmmmmmmm

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#89013

>>88990
Bernd hat schon häufiger Lorazepam oder Alprazolam vor einem Säure Trip genommen - meist 0,5 - 1 mg. Beruhigt und gibt ein Gefühl von Sicherheit. Nachteile konnte ich keine feststellen.
Macht Bernd aber nur bei hohen Dosen oder empfiehlt es Anfängern.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#89014

>>89013
Vielleicht wäre das tatsächlich etwas für mich, ist schon einige Jahre her, dass ich Psychedelika intus hatte und irgendwie ist schon das Interesse wieder da, aber gleichzeitig auch eine gewisse Hintergrundangst die mich doch wieder davon abhält. Fehlt mir nur noch ein Arzt der mir mal wieder paar Benzos verschreibt, auf Bedarf würde mir ja völlig reichen ;_;