Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-02 04:04:09 in /d/

/d/ 91340: Low Dose Naltrexone

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#91340

Bernd, hast du zufällig Erfahrungen mit Naltrexon in extrem niedriger Dosierung? Auch als LDN bekannt. Es soll angeblich bei sehr vielen Beschwerden helfen.

Ich möchte es aber für den Entzug von Opiaten verwenden. Oder besser gesagt zum sauber bleiben, nach dem körperlichen Entzug. Es gibt einige Berichte von Ex-Junkies, die meinen, dass es sehr gut gegen PAWS bzw. die Antriebslosigkeit, die man nach dem eigentlichen Entzug hat, weiterhilft.

Und das klingt eigentlich auch ziemlich logisch, wenn man sich anschaut, wie es eigentlich wirkt.

Einfach gesagt, soll es bei Langzeitkonsumenten, die sich durch den Opiatmissbrauch das Endorphinsystem zerfickt haben, dabei helfen es wieder (schneller) zu "reparieren".

Was hält Bernd davon?

>Low Dose Naltrexone, (LDN), How Does it Work?

>Naltrexone was synthesized in 1963 and FDA approved since 1984. Naltrexone is a close chemical cousin to Narcan with very similar chemical structure, and is used to treat narcotics and alcohol addiction. (see chemical structure diagrams above). It was a surprise for me to find out that Naltrexone has other very important uses at a much lower dosage as an oral capsule. Medical scientists have been carefully studying its effect of Naltrexone on the immune system, and its clinical benefits for a host of disease states for the past 20 years.

>The beneficial effect of low dose naltrexone, LDN, was discovered by Bernard Bihari, MD, a physician in New York City who found that a small dose (3 mg) of naltrexone taken as a capsule at bedtime blocks the opiate receptors in the brain for a few hours during sleep, which then stimulates the brain to increase production of endorphins over the next 24 hours. These endorphins then stimulate the immune system. Although Bihari did much of the early clinical work, Zagon did much of the groundwork with animal research studies at Pennsylvania State University.

>The major therapeutic action of LDN is the restoration of normal endorphin production by the brain. This is beneficial for any condition in which there is a deficiency in endorphin production, such as autoimmune disease, cancer and HIV/AIDS. Bernard Bihari, MD, who discovered the LDN protocol has used it in hundred of patients.

http://www.naturalmedicine101.com/32_Low_Dose_LDN.html

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#91346

Niemand?

Mich würden übrigens auch Erfahrungen von Alkis damit interessieren.

Übrigens; Sick von Schore Stein Papier auch mal damit im Knast "entzogen". Oder es zumindest als Unterstützung zum sauber bleiben vom Arzt bekommen.

Steht in seinem Buch.

llun Avatar
llun:#91801

wo bzw. von wem würde man es denn verschrieben bekommen?

VinThomas Avatar
VinThomas:#91803

Naltrexon gibt es doch nur als 50mg Tablette, wie kriegt man das denn zuverlässig auf 3mg dosiert? Ist irgendwie auch ziemlich teuer, über 100€ pro Packung.