Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-12 02:41:57 in /d/

/d/ 91420: Tabak in der Bong

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#91420

Weißt du Bernd, was der Teufel ist?

Tabakköpfe.

Warum? Weil der Nikotinrausch allein schon viel krasser ist als deine leppschen Zigaretten, und natürlich meist auch Gras oder Hasch mit dabei ist, was einen Nachteil von Tabak, die kurze, unbefriedigende Wirkung, ausgleicht.

Auch hat Tabak allgemein für diesen Bernd Gras verdorben; auch mit Joints, aber erst recht in Bongs. Als er angefangen hat zu kiffen, war er noch wie die Kinder auf r/trees - ein unschuldiger Grasliebhaber. Tabak gibt dem Kiffen aber eher so eine Crackqualitität; man kifft nicht, um high zu werden, sondern um das Craving zu bekämpfen. Beobachtet wird das allewo, im Echtleben und im Internet.

Dazu kommt, dass es entsprechende Parteien ruiniert - denn als ob das mit dem Tabak sein lassen funktionieren würde, wenn er intoxiniert eine leckere Tüte hingehalten bekommt oder gar einer auf dem Festival mit der Bong hantiert.

Gut, da auf solchen Parteien eh tendentiell Verlierer rumhängen hätte Bernd kein Problem damit, da nur selten hinzugehen, ist aber trotzdem ein Verlust (und komm mir nicht mit diesen nüchtern-Raves; Bernd war da zwar noch nie, aber das klingt ihm doch zu hart. Warum kann man nicht einfach Pepp, Opis, exzessiven Alkohol und Tabak als Subkultur ablehnen aber minimale Alkoholmengen, vertretbare Mengen MDMA und natürlich Gras und Psychedelika gutheißen? Warum muss es nur Parteien entweder nur für Normie-Alkoholiker, polytoxe Junkies oder halt übertriebene Abstinenzler geben?)


Zurück zum Thema. zlng Bernd vermisst die Zeit, wo er Gras ohne Tabak, sprich als Rausch und nicht Suchtbefriedigung genießen konnte. Jetzt ist die Assoziation aber da und nicht sicher, ob sie jemals wieder weggehen wird.

drinvor hurr ich kann ja gar nicht vestehen wie man das machen kann. Lerne inzu wie Drogen Sucht und Cravings funktionieren.

polarity Avatar
polarity:#91421

So ein Müll. Bernd hat damals über eine Schachtel am Tag geraucht und auch sein Grünzeug durch die Bong stets mit Tabak vernichtet. Irgendwann hörte er auf zu rauchen und qualmte auch sein Grünzeug nur noch pur. Das Anfluten war vielleicht etwas "weniger krass", aber im Endeffekt vermisste er den Tabak kaum.

Komm einfach klar auf dein Leben, scheiß Nikotinsüchtling. Ansonsten steig eben um auf Verdampfer.

mauriolg Avatar
mauriolg:#91422

Du redest dir da ziemlich viel ein, Bernd. Lass das Gras mal lieber ne Weile ganz weg, sonst paranoide Schizophrenie einkommend.

fritzronel Avatar
fritzronel:#91425

Das mit dem Einreden ist natürlich ein guter Punkt, ob es nun so ist oder nicht kann man sich immer das Gegenteil einreden.

Weniger Gras tut er eh schon ( so vielleicht alle 1-2 Wochen), noch weniger wäre wahrscheinlich noch besser da genanntes Konsummuster gerne mehrere Tage frisst.


Er hat auch etwas übertrieben fällt ihm auf - der Kern stimmt aber. Das Konsumverhalten ging mit Tabak von "hm, keine Lust auf Aufgaben/schlechte Fühls/Stress? Vielleicht könnte ich mich breit machen" zu "alle paar Stunden (auch gerne dafür aufwachen nachts und danach weiterpennen) einen Kopf für das Craving". Vorher war es bestenfalls ein psychologischer Fluchtmechanismus, mit Tabak ist es ganz klar ein Suchtdruck.

Dazu sollte erwähnt werden, dass Bernd nie Zigarettenraucher war; auf le leddit berichten selbige, das Problem nicht zu haben.

Letztens hat er auch ein Gramm komplett ohen Tabak konsumiert; ganz anderes Verhalten. Hat dennoch etwas der Rush gefehlt; dafür ging es mehr um das Breit-sein an sich.


Da Rauchen sowohl von Gras als auch Tabak für die Lunge sehr schlecht ist, wird er das aber wohl sowieso sein lassen. Irgendwann besorgt er sich vielleicht Verdampfer je für Gras und Nikotin und führt sie mittels T-Stück in die Bong zusammen, um das alte Gefühl zu rekonstruieren. Vielleicht verliert er aber auch einfach das Interesse.

samscouto Avatar
samscouto:#91426

Nachtrag: Bernd ist, wie vielleicht klar sein sollte, für die Brettverhältnisse etwas eigen was Gesundheit anbelangt. Finde aber, wir, die Drogen UND unsere Gesundheit mögen dürfen ruhig mal etwas öfter Farbe bekennen!

pehamondello Avatar
pehamondello:#91427

Bernd kann OP zustimmen und hat aus diesem Grund schon seit einer Weile keinen Tabak mehr gekauft. Der fehlende Tabak wird mit Gras ersetzt.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#91431

>>91425
Bernd gehts genauso. Mit Gras + Tabak fuckt er richtig hart ab. Es ist Bernd unmöglich aufzuhören zu kiffen solange noch Gras da ist. Wenn er nur pur raucht hat er diesen Suchtdruck nicht.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#91432

Habe letztes Jahr mit Tabakrauchen aufgehört und rauche meine Kräutertüten und Köpfe entweder pur, mit Knaster oder mit getrockneten Hanfblättern. Ist eigentlich ganz geil, Tabak ist des weiteren auch ziemlich scheiße.

samscouto Avatar
samscouto:#91435

>>91432
Damania ist auch gut. Schmeckt so ziemlich nach garnichts und man bekommt ein Kilo für ~10NG. Das benutzt Bernd als Tabakersatz.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#91448

>>91435
Damiana schmeckt nach Bleistift.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#91451

>>91448
Zu welchem Anlass hast du Bleistift geraucht?

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#91560

>>91451
Sommer 2007 in Leipzig.