Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-17 17:36:45 in /d/

/d/ 91480: Medizinalhanf?

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#91480

Bernd, man bekommt jetzt wenn man nicht an Krebs im Endstadium leider legal Gras. Und zwar für sehr viele Erkrankungen. Hast du es dir schon verschreiben lassen?

https://hanfverband.de/sites/hanfverband.de/files/patienten_ratgeber_v10_web_final.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=XoTqD-0R8WE

• Spastik bei Multipler Sklerose oder Querschnittserkrankungen
• Bewegungsstörungen bei Tourette-Syndrom
• Schmerzen – Migräne, neuropathische Schmer-
zen, entzündlich bedingte Schmerzen
• Schmerzzustände – als Ergänzung zu Opiaten
und Alternative zu anderen Schmerzmitteln
• Appetitlosigkeit und Abmagerung bei AIDS, Krebs
• Magen-Darm-Erkrankungen mit Appetitlosigkeit
und Ekel vor der Nahrung, Nahrungsverweigerung
bei Morbus Alzheimer
• Übelkeit und Erbrechen bei Krebs-Chemotherapien
• Glaukom
• Epilepsie
• Abhängigkeit und Entzugssymptome bei Benzodiazepin-, Opiat- und Alkoholabhängigkeit
• Asthma
• Verwirrung durch die Alzheimer-Krankheit • Depressionen
• Entzündungen
• Allergien
• Juckreiz
• Aufmerksamkeitsdefizit-/
Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) • Schluckauf (Singultus)
• Ohrgeräusche (Tinnitus)
• Zwangsstörungen
• Reizdarm, Morbus Crohn

Und es zahlt auch noch die Krankenkasse unter bestimmten Bedingungen.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#91481

Mein Händler ist immer noch billiger.

breehype Avatar
breehype:#91482

>Dronabinol (Marinol®) besteht aus reinem THC, einem Hauptwirkstoff von Cannabis.
>Nabilon ist ein vollsynthetisches Derivat von THC.
>Nabiximols (Sativex®) ist ein standardisiertes Cannabisextrakt mit einem festen THC- und CBD-Anteil.

1+2 sind ja mal der totale Krebs. Wer das nimmt, wird sich nicht wundern, warum der Kram rezeptpflichtig bleibt.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#91483

Ein richtiger Schritt, doch noch nicht der letzte. Bisher halten die Pharmakonzerne u. ä. das Privileg zum Anbau. Eigenanbau ist das nächste Ziel.

Übrigens: Einen Vaporisierer kann man sich auch verschreiben und bezahlen lassen.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#91484

Es gibt inzwischen richtiges normales Gras in den Apotheken.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#91499

Darf ich dann meinen Lappen gleich mit abgeben oder wie ist das geregelt?
Klar, bekifft fahren wollte ich nie, aber es bleibt ja noch Tage danach nachweisbar.
Auch - was muss ich der Krankenkasse sagen, damit die zahlen? Auf 20€/g habe ich nicht so Lust

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#91687

kennt jemand einen Arzt aus Hessen oder Nähe, der cannabis verschreibt?

juaumlol Avatar
juaumlol:#91813

Dieser Faden ist relevant für meine Interessen!

Hat Bernd schonmal gehört, dass das in der Tat für Asthma verschrieben wird?

>Übrigens: Einen Vaporisierer kann man sich auch verschreiben und bezahlen lassen.
Wiewas? Unter welchen Voraussetzungen?

Auch soll sekundiert sein:
>Auch - was muss ich der Krankenkasse sagen, damit die zahlen? Auf 20€/g habe ich nicht so Lust

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#91814

>>91480
...würde dieser Kackkiffer faden nicht genau genommen auch unter "Bezugsquellendiskussion" fallen....?!

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#91819

>>91814
...würde dieser Deppen leer zeichen pfosten nicht genau genommen auch unter "Scheißepfostierung" fallen....?!

Bernd vermutet mal, das die BZQ-Regel daher kommt, dass 1. Gorilla-Werbung vermieden wird und 2. der Kanal sich juristisch einigermaßen absichern kann. Keins von beiden ist durch diesen Faden verletzt. Jetzt kannst du gerne fortfahren, dir Heroinspeed zu spritzen und auf Kiffer herabzusehen.