Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-04-09 12:08:08 in /e/

/e/ 53947: Welche Gewürze sollte man immer zu Hause haben? ...

bluesix Avatar
bluesix:#53947

Welche Gewürze sollte man immer zu Hause haben?

>Salz
>Pfeffer
>Knoblauchpulver
>Paprika

Was noch?

armcivor Avatar
armcivor:#53948

>>53947
>majoran
>oregano
>rosmarin
>lorbeer
>curry
>wacholder
>senfsaat
>kreuzkümmel
>kümmel
>liebstöckel
>schnittlauch
>petersilie
>raucharoma
>sojasoße
>senf
>chilli
>vanille
>zimt
>nelken
>piment
>bockshornklee
>röstzwiebel
>basilikum
>dill

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#53950

>>53948
>selbstgemachtes Kurkuma
>selbstgemachtes Curry
>selbstgemachtes Herzpulver (Hildegard von Bingen)
>Quendel(Bio)
>Bertram(Bio)
>Galgant(Bio)
>geräucherter Paprika aus Spanien
>geräucherten Knoblauch aus Frankreich
>Curryblätter(Bio)
>tbc

atariboy Avatar
atariboy:#53953

>selbstgemachtes Kurkuma

Ja nee klar, selbst aus der Pfundtüte gerieselt oder was?
Curcuma ist eine Ingwerpflanze nur mit steinharter Knolle. Wird nur als Pulver gehandelt.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#53954

Fehlt Glutamat im Pfundbeutel.

Wacholder und Bockshornklee sind jetzt eigentlich nicht unverzichtbar, Gerichte damit sind doch eher selten.

Ebenso Senfkörner, die sind nett an Gerichte zu tun weil so drecks billig und hoher Proteinanteil. Unverzichtbar sind sie nicht, man kann sie eigentlich immer durch flüssigen Senf ersetzen bzw dieser schmeckt erstmal nach Senf, die Körner nicht weil Hydrolyse.

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#53955

Meine Listen fangen von vorne an, d.h. was vorher von anderen genannt wurde und bei mir nicht vorkommt wird explizit rausgeschmissen.

Absolute Basis, die man immer zu Hause haben muß:
- Salz
- schwarzer Pfeffer
- Paprika
- Chiliflocken
- Oregano
- TK-Petersilie
- Olivenöl
- Knoblauch
- «helle» chinesische Sojasauce
- Rosmarin
- Zimt
- Muskatnuß

Immer gut, aber nicht gut lagerfähig:
- frischer Basilikum
- frische Petersilie

Völlig nutzlos:
- getrockneter Basilikum (schmeckt kein bißchen ähnlich wie frischer)


Für viele Gerichte braucht man aber weitere Gewürze. Kann man ja auch davon abhängig machen, was man gerne kocht, z.B. ob italienisch, mexikanisch oder chinesisch).

Ich habe auch noch meist vorrätig, obwohl ich das nicht als zwingende Basis erachte:
- «dunkle» chinesische Sojasauce (zum Marinieren)
- japanische Sojasauce
- indonesische Sojasaucen (süß und salzig, für gebratene Nudeln)
- Kreuzkümmel (für mexikanisch und indisch)
- Reiswein
- verschiedene Essigsorten
- Chilisaucen (von der Art wie Tabasco, aber nicht so essiglastig)
- Szechuan-Pfeffer (hat bis auf den Namen nichts mit Pfeffer zu tun)
- andere asiatische Saucen (Fischsauce usw.)

dwardt Avatar
dwardt:#53956

Sezuanpfeffer?
Den gibts einfach mal nirgendwo außer bei Kauflan vielleicht und gebraucht wird er wenn man einmal im Jahr Huhn mit merkwürdigem Geschmack machen will. Da nich für.


Früher gabs mal Einlegegewürz aus Senfkorn, Dill, Wacholder, Chili und Piment iirc. Das konnte man zum Einlegen nehmen oder für die Wir tun so als ob Fisch drin wäre Reis Zwiebel Restepfanne.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#53957

>Gewürze

>Röstzwiebeln
>Sojasauce
>Essig
>Senf
>Salz
>div. sonstige Saucen

Der Begriff Gewürze umfasst Pflanzen oder Pflanzenteile (Blätter, Blüten, Rinde, Wurzeln, Früchte, Saft), die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Sämtliche sonstigen Stoffe, die der Geschmacksverbesserung dienen oder die Bekömmlichkeit verbessern, werden als Würzmittel bezeichnet.

Ach Bernds, ich würze mein Gemüse auch gerne mit Fleisch, aber zwischen den geltenden Bezeichnungen sollte schon unterschieden werden können.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#53958

Grobes feuchtes Meersalz, trockenes Meersalz, Maggiwürze, gekörnte Brühe.
TK: Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Dill, Kräutermischung Grüne Sosse, Rosmarin.
Getrocknet: Oregano, schwarze Pfefferkörner, Currypulver mild und scharf, Paprikapulver edelsüss und scharf, Zimtpulver, Muskatnuss gemahlen.
Kühlschrank: Kapern, Tabasco, schwarze Witwe, Senf.
Frischer Knoblauch, Zwiebeln.

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#53959

>>53956
> Sezuanpfeffer?

Den hab ich ja auch nicht in der Liste der Notwendigkeiten.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#53960

In der Tat..
trotzdem erscheint deine Liste etwas pseudoasiatisch, Haufen komischer Saucen aber kein unverzichtbares Ingwerpulver oder Curcuma.

Im Prinzip gibt es auch kein verzichtbares Gewürz außer eben diese Fertigsaucen.

Jedes Gewürz hat einen speziellen Schmack und kann schwer ersetzt werden. Aber was will man in einem Land, in dem der Monopolist aus Dissen nicht mal Bockshornklee anbietet.


OP sollte einfach mal sagen was er will.


Mit Currypulver hat Bernd übrigens die Erfahrung gemacht, daß es nicht zu verwenden ist. Es schmeckt relativ bitter und kann außer in kleinen Mengen nur an Reisgerichte gegeben werden und die ißt er nicht jeden Tag und wenn dann sind die schon anders gewürzt.

Kurz: Wird nie alle, kaufe lieber Bockshorn von Anfang an, den kann man auch als Beilage kochen.

areus Avatar
areus:#53961

>>53953
Kurkuma selbst gemörsert, entschuldigense.

polarity Avatar
polarity:#53963

Taugen solche Kombigewürze etwas?

>Zutaten:

>Zucker, Tomatenpulver, China-Gewürzmischung (Zwiebeln, Zitronengras, Chillies, Ingwer, Knoblauch), Speisesalz, Aroma, Säuerungsmittel (Äpfelsäure, Zitronensäure), Hefeextrakt.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#53964

>>53963
Nein.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#53965

Ja da is eben der Großteil Zucker, oder meist Salz, ist hauptsächlich ne ökonomische Frage. Wer wie bernd im Pfundpack kauft hat dafür eh keinen Nerv.

Wenns um knappen Platz im Würzregal geht kommts eben drauf an. Wenns schmeckt und du öfter damit kochst, kann es die ganzen Einzelgewürze ersetzen (wer macht eigentlich soviel Zitronengras an China? Das ist eher Thai).

Wenn du eh Zitronengras und alles da hast, brauchst du das nicht.


Bernd macht es eher andersrum, er hat aus irgendwelchen Quellen Gewürzmischungen und verwendet die als universelle Ersatzbasis, also Pizzagewürz für irgenwie italienisch/oregano oder Kaukasus für irgendwie paprika und scharf. Vektorraum, Vektortraum

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#53966

Koriander wurde noch nicht erwähnt, also die gemahlenen Samen und nicht das Grünzeug.

_zm Avatar
_zm:#53973

>>53963

So Mischungen können schon ok sein, aber deine Mischung ist nicht wirklich chinesisch.

Fünf-Gewürze-Pulver (五香粉, wörtlich «fünf duftende Puder») besteht zum Beispiel aus den Zutaten:

- Echter Sternanis
- Szechuanpfeffer
- Zimtkassie
- Fenchel
- Gewürznelke



Zucker, Tomatenpulver und Hefeextrakt hat auch schon nichts in Gewürzen verloren.

p_kosov Avatar
p_kosov:#53974

>>53965

Alter, zitiere bitte, auf welchen Pfosten du dich beziehst. Ich will nicht jedesmal den ganzen Faden neu lesen.

bluesix Avatar
bluesix:#53987

>>53974
>Alter
>/e/2017