Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-10-31 23:24:14 in /f/

/f/ 33146: Pflegemittel für Plastik und Polster?

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#33146

Bernd liebt sein /f/, aber nach zwanzig Jahren und über 300.000km sieht es außen wie innen nicht mehr sonderlich frisch aus. Was tun?

Bernd, du kannst doch bestimmt was empfehlen, womit ich die Stoffsitze wieder sauber, und die schwarzen Plastikteile (Kühlergrill, Griffe an den Türen, etc.) wieder hübsch bekomme.

Ansonsten: Allgemeiner Autopflege und Aufhübschungs-Faden, warum eigentlich nicht.

rcass Avatar
rcass:#33147

Plastik schwarz und Polster sauber?

Na mit was wohl Bernd, mit Kunststoffschwarz bzw. Polsterreiniger, vorher waschen bzw. nachher saugen.

Chromglanz für Chromteile, Lederpflege für Leder, Kunstlederpflege für Kunstleder, Lackpflege für den Lack, Glasreiniger für die Glasscheiben, Teppichreiniger für die Teppiche, Gummipflegemittel für Gummiteile u.s.w.

Oder nimm das viele teuer Geld für den ganzen Kram gleich für einen KFZ-Aufbereitungsbernd, wenn Bern sein /f/ ins Herz geschlossen hat, sollte ihm dass alle paar Jahre 100 bis 200 EUR wert sein.

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#33150

Wenn du einen Kompressor zur Verfügung hast, dann Bild relatiert für die Sitze.
https://www.youtube.com/watch?v=452xgujoBS4

Für den Rest:
https://www.youtube.com/watch?v=o6yfVTtBGpk

dwardt Avatar
dwardt:#33152

Rasierschaum als Polsterschaum klappt wunderbar. Einarbeiten und dann absaugen.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#33156

>>33147
Ist schon klar. :3
Kennt Bernd da eine Marke oder ein Produkt im Speziellen, dass er empfehlen kann?

sementiy Avatar
sementiy:#33157

>>33150
Könntest du dich bitte von hier entfernen?
Danke!

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#33160

>>33157
Was hat er deiner Meinung nach falsch gemacht? Ich denke nicht, dass er Schleichwerbung betreiben wollte.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#33166

>>33156
>Kennt Bernd da eine Marke oder ein Produkt im Speziellen, dass er empfehlen kann?

Bernd ist nicht auf eine bestimmte Marke oder Pflegeserie fixiert. Bernd hat Ledersitze und verwendet einfach Lederpflege für Ledermöbel.

Kunststoffpflege und Kunststoffschwarz, die mit dem Schornsteinfeger und dem N-Wort aus dem Supermarkt. Wenn gerade im Angebot, auch mal was vom Discounter, Bernd macht da nicht viel Ruß um teure Premiumpflegeserien. Ballistol, Leichtbenzin, Glasreiniger, Teflonspray, Petroleum, WD-xx, Elektronikreiniger (mit lecker fettlösenden Kohlenwasserstoffen) hat Bernd auch im Haus, da muss er nichts extra und speziell für das /f/ kaufen.

Ein Waschbärbernd mit Putzzwangneurose kann für alle möglichen speziellen (Premium)Autopflegemittel schnell an die 100 EUR und mehr legen. Bernds oller Chrysler ist 12 Jahre alt und hat knapp 200.000 km runter, ist ein Fahrzeug und kein Putzzeug.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#33173

Für die Polster einen Nasssauger nehmen. Gibt's im Baumarkt oder speziellen Leihfirmen wie Boehl's billig zu mieten. Hab ich selbst auch schon gemacht

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#33176

>>33150

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#33178

>>33157
Deine Säge verrät uns deine Unwissenheit, oder hast du doch noch etwas zum Thema beizutragen?

irsouza Avatar
irsouza:#33189

>>33173
Mit diesen normalen Teppichsauger kommt man aber nicht gescheit ins Auto. Einfach mit einem Filterlosen Industriestaubsauger das Wasser wieder aus dem Sitz saugen. So hat es >>33152 mit Rasierschaum, Wasser und einem Schwamm gemacht.