Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-02-24 19:52:40 in /f/

/f/ 34857: Öl leck

sementiy Avatar
sementiy:#34857

An Bernds VW Rabbit leckt es scheinbar aus aus der Unterdruckpumpe fuer den Bremskraftverstaerker. (Bild1)
Da Bernd grad kein Geld fuer eine neue hat kam die Frage auf ob man diesen ORing nicht einfach mit irgend einem Silikon einreiben kann damit der erstmal dicht hällt? Zum Glück ist die Pumpe beim 2.5l 5V recht leicht zu erreichen und von daher sollte Bernd das auch mit seinen zwei linken Händen recht einfach auseinander bekommen, richtig?

samscouto Avatar
samscouto:#34858

würd die auseinanderbauen, schauen ob da irgendwo an den beiden Teilstücken Korrosion auftritt , gucken ob sllet schön glatt ist. Wenn das passt neues Dichtgummi besorgen (wenns das einzeln gibt) und dann die Nut mit Vaseline beschmieren, Dichtring rein und nach Herstellervorgane wieder zusammenbauen. Kann mir nicht vorstellen dass das jetzt Raketenwissenschaft ist

Bernd Avatar
Bernd:#34859

>>34858
>Wenn das passt neues Dichtgummi besorgen
Gibt es leider nicht, nur die Metalldichtung die am Motorblock sitzt, aber diese scheint mir dicht zu sein.
>Kann mir nicht vorstellen dass das jetzt Raketenwissenschaft ist
VW will dafuer um die 1000 Scheine haben diese zu tauschen, obwohl es ein haeufiges Problem ist. Laut VW Handbuch muss man zum tauschen das Getriebe vom Motor trennen, aber da bin ich mir nicht sicher ob das nur fuer die Automatik gilt.

Ich hab mir so schwarze Silikonpaste gekauft, du sprichst jetzt von Vaseline?!

aaronstump Avatar
aaronstump:#34860

>>34859
deine Silikonpaste macht den Job sicher aus

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#34863

>>34857

Protipp: Si-Li-Kon, macht das schon!

crhysdave Avatar
crhysdave:#34871

Schau mal ob es nicht einen passenden O-Ring gibt den man in die Rille bekommt. Durchmesser und Gesamtlänge ermitteln und suchen. Ggf. auch ne Nummer größer/Kleiner mitbestellen. Klappt bei Schwimmerkammerdichtungsringen für Motorradvergaser auch meist.
Ansonsten: Würth Silikon Spezial (Elastisch auftrocknende Dichtmasse)=Herrenrasse.

xravil Avatar
xravil:#34873

>>34871
Hab da schon viel gegoogled. Die meisten dichten das irgendwie selbst ab oder kaufen die Pumpe neu.
>Würth Silikon Spezial
Würth Produkte gibts hier leider nicht. Aber ich werd nochmal nach sowas ausschau halten. Hab mir eine Grippe eingefangen und werde wohl vor Samstag nicht damit anfangen die Karre auseinanderzunehmen.

samihah Avatar
samihah:#34893

Es ist ein wunderschoener Samstag morgen und es sollen heute bis zu 22°C werden, also dachte ich mir ich mach mich mal ans Ölleck.

Ich die scheiß Kabel vom Motorcover nicht abbekommen. Daher hab ich einfach drunherum gearbeitet. War zum schluss ob der Position der Pump sowieso irrelevent.

samscouto Avatar
samscouto:#34894

Der Deckel der Pump kam auch gleich mit der Dichtung zusammen raus. Hab dann beides mit Bremsenreiniger gereinigt und dannach den Ring mit Vaseline gefettet und anschliessend das Getriebe und sonstiges vom Öl befreit.

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#34895

Das aeussere der Pumpe dann auch noch so gut es ging vom Schmodder befreit und einen Silikonring am Deckel gezogen.
Laut Verpackung soll man das Silikon 1h trockenen lassen before man das wieder fest anzieht. Danach weitere 5h bis 24h bis zur voelligen trocking.
Werd den kam gleich mal zusammenbauen und weiterlauern und dann heute Nachmittag eine Testfahrt machen.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#34898

OP, wenn man sich so die Bilder anschaut, sprich die Plastiklandschaft, oder die Aussage
>VW will um die 1000 Scheine haben, obwohl es ein haeufiges Problem ist.
Oder die Reparaturfähigkeit, die Zuverlässigkeit...

Wie würdest du dann so die Qualität deines Autos bewerten?
Ich frage nur, weil ich subjektiv nicht nachvollziehen kann, dass es Menschen gibt die sich freiwillig Fahrzeuge dieser Firma kaufen. Ich kann es wirklich nicht nachvollziehen, tut mir leid.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#34899

>>34895
>Laut Verpackung soll man das Silikon 1h trockenen lassen before man das wieder fest anzieht
Neger, bitte!
Silikon rein, gleichmäßig festziehen und warten, bis das ausgehärtet ist bevor der Motor in Betrieb genommen wird. Wenn du es erst aushärten lässt und dann festziehst kannst du auch gleich ohne Silikon hinklatschen! In das Silikon darf nur durch den Öldruck kein Öl gepresst werden, wenn es noch nicht ausgehärtet ist, sonst vermischt sich das und das Resultat ist ein schmieriger Haufen Scheiße, der Null abdichtet.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#34900

>>34898
Ich denke, dass du bei jeder Automarke irgendwas finden wirst. Du kannst ein %RANDOM_AUTOMARKE% fahren und nach 50000km einen Getriebeschaden haben genauso wie bei VW. Ich hab die Karre gebraucht gekauft und bis dato keine Probleme gehabt. Viele Probleme liegen sicher auch an schlechter bzw. falscher Pflege. Aber da ich kein Mechaniker bin ist das nur meine Bauernmeinung.

>>34899
Wie lange braucht sowas um Auszuhaerten? Ich habs vor ca. 3h gemacht. Dannach kamen nochmal irgendwoher ein paar Öltropfen auf die sauberen Stellen. Hab nochmal alles gründlich nachgewischt und jetzt ist erstmal Ruhe.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#34904

Okay bin jetzt nach ca. 5h trockenzeit ein wenig den Interstate rauf und runter gefahren - knochentrocken :3

Danke Bernd