Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-07-01 18:35:4 in /f/

/f/ 36746: Tesla S tötet Fahrer, während dieser Harry Potter schaut

chatyrko Avatar
chatyrko:#36746

Model S überhitzt in der ersten Runde und limitiert die Leistung auf weniger als die Hälfte der Nennleistung.

Weniger als die Hälfte!

Und das soll eine ernsthafte Konkurrenz für echte Autos wie M5 und RS 6 sein?!

Das ist vollkommen lächerlich, liebe E-Auto-Lüfter, vollkommen lächerlich.

In der Runde wurde 31% Akkukappazität verbraucht, mehr als 2 Runden gehen also nicht, ist aber eh witzlos, da die Leistung schon in der ersten Runde so weit reduziert ist, dass man von 150ps Autos auf der Geraden überholt wird.

Das ist kein Auto, das ist überteuerter, mit Steuergeldern subventionierter Plastikmüll für die pseudogrüne Mittelschicht.

https://www.youtube.com/watch?v=Dphw4km60m4

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#36747

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/nach-dem-tesla-unfall-kontrollverlust-im-auto-14318545.html

http://www.autoblog.com/2016/07/01/feds-investigate-tesla-autopilot-fatality/


https://www.teslamotors.com/blog/tragic-loss

>He was a friend to Tesla and the broader EV community, a person who spent his life focused on innovation and the promise of technology and who believed strongly in Tesla’s mission.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#36748

http://jalopnik.com/first-fatal-tesla-autopilot-crash-sparks-nhtsa-investig-1782916450

http://www.gizmoids.com/2016/07/tesla-model-s-crashes-in-autopilot-mode-driver-killed-was-apparently-watching-harry-potter/

http://bigstory.ap.org/article/e00bf3a4dd8d4b8083f6dd66856d9faf/tesla-driver-killed-crash-while-using-cars-autopilot

http://www.theverge.com/2016/4/27/11518826/volvo-tesla-autopilot-autonomous-self-driving-car

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#36749

Was für ein Murks

https://www.youtube.com/watch?v=dLgJUmVChE8&feature=youtu.be&t=863

vj_demien Avatar
vj_demien:#36758

Machst du jetzt bei jeder Nachricht, in der Tesla erwähnt wird einen neuen Scheissefaden auf? Sehr viel Schmerz im Hintern?

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#36759

>Update: Police report a DVD player was found inside the vehicle.

http://jalopnik.com/man-killed-in-self-driving-tesla-was-watching-harry-pot-1782935648

i3tef Avatar
i3tef:#36760

http://jalopnik.com/does-teslas-semi-autonomous-driving-system-suffer-from-1782935594

intertarik Avatar
intertarik:#36762

>It appears that, in the Tesla’s sensor-informed electronic mind, the car views itself as a sort of floating mattress-shaped being. The car does not seem to be aware of its own structure above the beltline.

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#36766

Fahrassistenzsysteme sind Murks.
Das kann dir jeder bestätigen, der einen Regensensor an der Windschutzscheibe hat.

Der Tesla zeigt dir übrigens an, dass der "Autopilot" eine Betaversion ist.
Das bedeutet: Du kannst das Ding benutzen, musst aber trotzdem das Lenkrad halten und dich auf den Verkehr konzentrieren, diese Mitteilung gibt der Bordcomputer aus und musst du quittieren.
Ergo: Wenn du dumm genug bist, dich auf ein System zu verlassen, welches dir bestätigt nicht zu funktionieren, wer ist dann Schuld?
DU natürlich, aber gottseidank hast du dich schon aus dem Genpool entfernt.

kurafire Avatar
kurafire:#36767

>>36766
Habe Regensensor und kann nicht bestätigen.

andyisonline Avatar
andyisonline:#36768

>>36767
Dies. Bestes System im /f/ nach dem Lichtsensor.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#36769

>>36767
>>36768
Lichtsensor funktioniert, Fernlichtassistent ist Son von Hurre. Regensensor scheint afrikanische Arbeitsmoral zu haben.

t. Mercedesfahrer

albertodebo Avatar
albertodebo:#36771

>>36766

>Der Tesla zeigt dir übrigens an, dass der "Autopilot" eine Betaversion ist.

>Betaversion
>"Autopilot"
>Leergewicht 2235kg

Ich halte das für eine gute Idee

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#36772

>>36769
> Fernlichtassistent ist Son von Hurre
Elaboriere. Bernds nächstes Fahrzeug soll soetwas haben.

sawalazar Avatar
sawalazar:#36773

>>36769
>>36772
>>36772
Licht- und Regenautomatik funktioniert einwandfrei, Fernlichtautomatik erkennt aber die neuen LED Lichter erst relativ spät.

t. E87-Bernd

csteib Avatar
csteib:#36775

>The Model S P85D delivers 467 horsepower from its the rear motor and 224 horsepower from the front motor, creating a "combined" 691 horsepower. With that horsepower amount never truly deliverable by the car, though, the Consumer Disputes Commission says the automaker owes owners some cash.

10/10

700ps, dass ich nicht lache

http://www.autoblog.com/2016/07/01/tesla-loses-norway-ruling-over-power-output-disclosure/

chris_frees Avatar
chris_frees:#36776

>A woman driving on the same highway and in the same direction as Brown claims she was driving 85 mph when Brown’s Model S flew by her at a high rate of speed.

http://gas2.org/2016/07/02/new-details-fatal-tesla-crash-emerge/

danro Avatar
danro:#36777

http://electrek.co/2016/07/01/tesla-autopilot-mobileye-fatal-crash-comment/

michigangraham Avatar
michigangraham:#36778

>>36776

>The really scary part is that not only did the sensors in Brown’s car fail to detect the tractor trailer directly in front of it, the car itself continued to drive down the highway for several hundred yards after its roof was sheared off. It finally came to a stop in the yard of a home owned by Bobby Vankavelaar. He told ABC Action News that the Tesla traveled “hundreds of yards from the point of impact, through a fence into an open field, through another fence and then avoided a bank of trees before being unable to swerve and miss a power pole that eventually stopped the car a few feet away.”

> the car itself continued to drive down the highway for several hundred yards after its roof was sheared off.
> the car itself continued to drive down the highway for several hundred yards after its roof was sheared off.
> the car itself continued to drive down the highway for several hundred yards after its roof was sheared off.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#36784

>>36778
Mit einem Verbrenner wäre das nicht passiert!

kershmallow Avatar
kershmallow:#36786

>>36778
Mit einer Dose Erbsen wäre das nicht passiert!

christianoliff Avatar
christianoliff:#36787

>>36771

Jede technische Neuerung zum Preis von 2 neuen unlösbaren Nachteilen = Tesla in einer Nußschale.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#36788

>Auf Kurzstrecken das Gewicht eines zusätzlichen Autos in Form von Akkus mit transportieren

>Seine Kunden mit Mails belästigen die Supercharger nicht so häufig zu benutzen

shoaib253 Avatar
shoaib253:#36793

>>36788
Der Witz ist ja, dass Elektroautos sogar trotz schwerem Akku sparsamer als Verbrenner sind.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#36794

>>36793

Schämst du dich nicht für deine Dummheit?

Oder soll das ein Trollversuch sein?

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#36795

>>36794

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#36796

>>36794
Welchen Verbrenner schlägst du als Tesla-Alternative vor?

pjnes Avatar
pjnes:#36797

>>36788
>Seine Kunden mit Mails belästigen die Supercharger nicht so häufig zu benutzen

Allein das Tesla offenbar speichert welches Modell an den Superstationen tankt und darauf auf die persönlichen Daten des Käufers zurückgreifen kann, wäre schon ein Grund nie so ein Auto zu kaufen.

Wie kann man nur so leichtfertig mit seinen Daten umgehen?

Auch:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nur-fuer-Langstrecken-Tesla-weist-Supercharger-Nutzer-zurecht-2788033.html

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#36798

>>36793
Das alte Verbrenner-Argument.
Mir gehts garnicht darum den Verbrennungsmotor zu verteidigen. Sich gegen Tesla auszulassen ist mehr als nur Verbrenner vs. Elektro, ich kann einfach dieses ganze zwanghaft positive, dumme show & shine getue was diese Firma repräsentiert nicht leiden.

Im Vergleich zu anderen Elektrofahrzeugen ist das was Tesla bietet energietechnisch völlig ineffizient und nicht sehr weit entfernt vom Verbrenner. Es macht auch einfach keinen Sinn mit 700PS, ein 7503214t Akkusystem nur zum Spaß durch die Gegend zu fahren, ohne dessen Reichweite regelmäsig zu nutzen.

Tesla ist nichts weiter als der übliche Größenwahn der Autoindustrie: Mehr Gewicht, mehr KI, mehr PS, mehr Lifestyle, mehr Großkotzen, mehr Konsum, mehr alles.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#36799

>>36797
Neger bitte. Die anderen nicht-Tesla Ladestationen sind auch anmeldepflichtig. Wie sonst würde abgerechnet werden?

grafxiq Avatar
grafxiq:#36801

>>36798
Welche Alternative schlägst du vor?

chris_frees Avatar
chris_frees:#36802

>>36801
Das Elektro-Auto ist alternativlos!

Ein paralleler Hybrid mit ca. 30-40% Hybridisierungsgrad und einem Verbrenner mit 100 - 120kW (Sprich, ein Prius).

peterlandt Avatar
peterlandt:#36803

>>36797
>Tesla hat darüber hinaus angekündigt, vor besonders beliebten Ferienwohnungen auf dem Community-Marktplatz Airbnb zusätzliche Ladesäulen zu installieren.
AIRBNB ist ja mal richtiger Krebs.

cboller1 Avatar
cboller1:#36805

>>36802
> Prius
> http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/49-Toyota/439-Prius.html?fueltype=2
Eher nicht so geil wa? Da schafft der Diesel im Citroen meiner Mutter weniger.

alexcican Avatar
alexcican:#36807

>>36805
Du hast leider nicht verstanden worum es ging. Aber Danke fürs mitspielen.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#36808

>>36807

xxxxxddddd, fol gail getrolled.

Ihr Krebskinder könnt wirklich gar nichts.

andyisonline Avatar
andyisonline:#36809

>>36807
Sei doch so gütig und erklär es mir armen Idioten.

matt3224 Avatar
matt3224:#36810

Das wage ich doch stark zu bezweifeln, Bernd.
Mit und ohne die 10% mehr volumetrischen Brennwert von Diesel.

splashing75 Avatar
splashing75:#36811

>>36799
Einfach per Karte bezahlen ist nicht?
Seriöse Frage.

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#36812

>>36811
Bei manchen Stationen zahlt man mit RFID chip den man bekommt. Das wird dann über den hinterlegten Account abgerechnet.

fffabs Avatar
fffabs:#36813

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/algorithmische-moral-wen-soll-das-roboterauto-im-zweifelsfall-opfern-14323790.html

alagoon Avatar
alagoon:#36814

>>36813
Fohl schlimm,

cat_audi Avatar
cat_audi:#36816

>>36814

Lies die Kommentare, Krebskind.

adhiardana Avatar
adhiardana:#36818

Was für ein Fahrzeug soll man denn jetzt statt des Teslas nehmen? Nachdem bewiesen ist, dass der Prius ein Marketingwitz für pseudogrüne Schmocks ist, ist diese Frage immer noch offen.

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#36819

>>36810
Es gibt die volumetrische Energiedichte und den Heizwert (der sogar über DIN genormt ist...), der aber gravimetrisch ist. Lerne doch mal deine Vokabeln, du Möchtegern. Einen "volumetrischen" Heizwert gibts nicht.

alagoon Avatar
alagoon:#36820

>>36819
Brennwert und Heizwert sollte man aber schon unterscheiden können, Bernd.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#36821

>>36820
Ich habe dir mal unterstellt dass du den Heizwert meinst, da ich aufgrund des restlichen Satzbaus davon ausging dass du nicht so dumm sein kannst um den Brennwert als Argument anzuführen. Aber für dich aus Wikipedia:

>Der Brennwert berücksichtigt sowohl die notwendige Energie zum Aufheizen der Verbrennungsluft und der Abgase als auch die Kondensationsenthalpie der bei der Abkühlung kondensierenden Flüssigkeiten, insbesondere des bei der Verbrennung von wasserstoffhaltigen Brennstoffen entstehenden Wassers. Im Gegensatz dazu bezeichnet der Heizwert (ehem. „unterer Heizwert“) die Energie, die bei der Verbrennung und anschließenden Abkühlung auf die Ausgangstemperatur des brennbaren Gemisches frei wird, wobei das Verbrennungswasser noch gasförmig vorliegt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Brennwert

Jetzt rate mal welchen der beiden Begriffe man in der technischen Thermodynamik verwendet? Nichts desto trotz, beide Begriffe sind von der DIN 5499 definiert und massenspezifisch. Die ursprüngliche Kritik bleibt bestehen. Du glaubst gar nicht was für ein unglaublich dummes Licht das auf dich wirft, wenn du Worte verwendest, die du offensichtlich nicht kennst und schaffst es auch noch, in zwei aufeinanderfolgenden Worten einen direkten Widerspruch herzustellen. Jeder B.Eng. von einer Wald und Wiesen FH kann besser mit den Fachvokabeln jonglieren und spielt sich dabei nicht so auf wie du.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#36824

>>36798
>Tesla ist nichts weiter als der übliche Größenwahn der Autoindustrie: Mehr Gewicht, mehr KI, mehr PS, mehr Lifestyle, mehr Großkotzen, mehr Konsum, mehr alles.


Das ist schon richtig, bloß ist es nunmal auch das, ,was der Kunde haben will.

Bilder: Bereits existierende energetisch effiziente und alltagstaugliche Fahrzeuge, die niemand kauft.

anaami Avatar
anaami:#36825

>>36824

Fällt durch jeden Crashtest durch, will niemand fahren.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#36827

>>36824
> alltagstaugliche
Nein.

seanwashington Avatar
seanwashington:#36828

>>36821
Jetzt mal ganz ehrlich, Bernd, Heizwert ist was, das nur der Gas-Wasser-Scheiße-Typ benutzt. Echte Leute "wo was mit so Thermodynamik tuhen", können sogar ganz verrückte Einheiten wie J/mol für die Verbrennungswärme nutzen. Einfach so.
Mag aus Sicht eines Gas-Wasser-Scheiße-Typ wie Hexerei klingen, ist es dann aber doch nicht, wenn man weiß wovon man redet.
Dass Du jetzt jetzt drauf beharrst, zum Vergleich des Energiegehalts flüssiger Treibstoffs, den Heizwert(!) pro Kilo(!) zu benutzen, obwohl der Treibstoffverbrauch ausschließlich volumetrisch gemessen wird und Benzin/Diesel unbestreitbar nicht die gleiche Dichte haben, macht doch überheupt keinen Sinn.
Oder bist der Typ hier auf /f/, der mal allein den Wirkungsgrad des teutschen Uber-Diesels für den vermeintlich geringeren Verbrauch verantwortlic gemacht hat?
Denk nochmal drüber nach.

pehamondello Avatar
pehamondello:#36829

>>36828
Nein, es ist eben nicht das was der Gas-Wasser-Scheiße Typ benutzt. Bilde dich bitte mal fort. Ich habe dich nur darauf hingewiesen dass du nur Worte verwenden sollst dessen Bedeutung du kennst. Brennwert beinhaltet auch die Energie die beim auskondensieren des Wasserdampfes frei wird, diese steht aber beim Umsetzen in einer Kraftmaschine _nicht_ zur Verfügung. Ergo ist der Heizwert drastisch geringer als der Brennwert (die chemisch gebundene Enthalpie). Dass du eben solche Feinheiten nicht kennst offenbart einfach dass du keinen Plan hast und jemandem nach dem Mund redest.

stephcoue Avatar
stephcoue:#36830

>>36829
Schön, dass Du das jetzt nochmal bei Wikipedia nachgelesen hast, Bernd. Ich habe nie etwas anderes behauptet, Bernd. Brennwert habe ich ganz bewusst gewählt, da es ja um den Vergleich des Energiegehalts geht und nicht um den systemabhängig technisch nutzbaren Bruchteil davon.

Und ich denke wir stimmen darin überein, dass der volumetrische Energiegehalt von Diesel etwa 10% über dem von Benzin liegt, ja?

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#36831

>>36830
Bei den 10% habe ich dir nicht widersprochen, habe ich aber auch nicht überprüft.

Der Heizwert ist nicht systemabhängig, das ist die Wärme die in einer idealen Verbrennung nutzbar ist. Der thermische Wirkungsgrad einer bestimmten Konstruktion / Maschine wird davon nochmal abgerechnet. Schau mal in die Spezifikationen von einem beliebigen Kraftstoff, darin ist neben dem maximalen Schwefelgehalt noch die Klopffestigkeit und der minimale Heizwert gegeben. Tut mir leid, aber mit der Aussage, dass der Heizwert nur für Installateure interessant ist, hast du dich ins Abseits gestellt.

kylefrost Avatar
kylefrost:#36832

>>36831
Und plötzlich hat dann ine Brennwertheitzung 110% Wirkungsgrad ...

fritzronel Avatar
fritzronel:#36839

>Tesla-Murks

Elektromotor ja, aber große Systeme ala Tesla, die die Akkus als Energie-QUELLE, statt Puffer verwenden, bieten langfristig keinen finanziellen Mehrwert gegenüber dem Verbrenner.

Wieso das? Lithium-Ionen-Akkus halten nach Jahren noch einen Großteil ihrer Kapazität.
Die Frage ist hierbei nur, wie viel mehr Energie dann nötig ist, um so uralte Akkus mit halb zerficker Zellchemie noch voll aufzuladen(!). Bei einem 80kwh Tesla multiplizieren sich so die Stromkosten mit den Jahren, bis man in einen Bereich kommt wo das finanziell nicht mehr sinnvoll ist. Zumindest bei denen, die ihren Strom selber zahlen, denn von den "kostenlosen" Superchargern wird man ja jetzt schon per Mail abgemahnt. Fazit: Wegwerfauto.

Tipp: Modellbauer kennen sich mit alten LiIo-Akkus und deren Ladeverhalten und Lebensdauer bestens aus! Bei Gelegenheit mal nachfragen wie das so ist.

>Welche Alternative schlägst du vor?

- Toyota Camry Hybrid als Basis
- Verbrenner durch RTG-Atombatterie ersetzen
- 500 Jahre kostenlose Elektromobilität
- währenddessen Harry Potter schauen

Nach Fukushima schwer durchsetzbar. Gibt aber alternativ auch die SOFC Festoxidbrennstoffzelle. Sie wandelt alle gängigen Brennstoffe mit 60% Wirkungsgrad direkt in Strom um.

kriegs Avatar
kriegs:#36841

>>36825
>will niemand fahren.

Ja, das sagte ich ja gerade. Ist halt nichts für die Unterschicht.

>>36827
t. Keine Ahnung aber große Fresse

posterjob Avatar
posterjob:#36842

>Prius
>Da schafft der Diesel im Citroen meiner Mutter weniger.

Logisch, denn weniger ist schliesslich mehr. Habe ich besonders die letzten Tage im Ampelverkehr zu spüren bekommen, als ich viel elektrisch gefahren bin. Das zeigt deutlich wie sinnlos Hybrid ist: Mit dem Diesel in Muttis Citroen hätte ich diesen zusätzlich produzierten Strom schliesslich erst garnicht verbraucht.
-Genial!

Weniger ist mehr. So ähnlich ist das übrigens auch mit Intelligenz.

Priusbernd hat natürlich ein Glas Shiraz intus, und trollt gerade besonders unsubtil.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#36844

>>36842
> Durchschnittsverbrauch 5,17L Benzin
> Zusätzlich dazu noch Stromverbrauch
> FOLL ÖKO FOLL GÜNSTIG

Du bist so kluk.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#36845

>>36841

>Fällt durch jeden Crashtest durch, will niemand fahren.
>Ist halt nichts für die Unterschicht.


>Fällt durch jeden Crashtest durch, will niemand fahren.
>Ist halt nichts für die Unterschicht.


Ihr Krebskinder seid so scheißbehindert

canapud Avatar
canapud:#36846

Diesel im Stadtverkehr?
TOPKEKLEL

macxim Avatar
macxim:#36873

>>36846
Dies, eine Diesel-A-Klasse schluckt über da über 10L/km.
cc >>36844

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#36904

top kek

http://fortune.com/2016/07/10/german-beta-phase-tesla-autopilot/?xid=yahoo_fortune

Bernd Avatar
Bernd:#36905

lel

http://jalopnik.com/elon-musk-tesla-autopilot-beta-will-be-complete-after-1783447289

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#36906

>>36746

>"Beta"-Autopilot

top kek

http://jalopnik.com/another-tesla-model-x-crash-blamed-on-autopilot-this-t-1783480364

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#36907

>>36746

oh lol

https://www.youtube.com/watch?v=Kv9JYqhFV-M

kennyadr Avatar
kennyadr:#36910

>>36907
Wenn sich der totrennt, ist er natürlich selber schuld und nicht Mercedes. Clever.

superoutman Avatar
superoutman:#36919

>>36910
Ist die gleiche Nummer wie bei Tesla.
Die Spätzlejuden sind halt so schlau es nicht "Autopilot" zu nennen.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#36920

>>36919
Im Flugzeug heißt es auch Autopilot, aber niemand geht sich einen Kaffee machen wärend er mit Autopilot fliegt oder?

velagapati Avatar
velagapati:#36921

>>36920
Im Flugzeug ist die überwachende Funktion Bestandteil des Jobs, kein Problem.

Auch:
Wenn der Computer im Auto irgendeinen Fehler macht, kann man kaum noch reagieren. Die Zeitfenster beim Fahren sind viel zu kurz.

Traum des Tesla-Geeks ist es bekanntlich Autopilot einzuschalten und nebenbei was völlig anderes zu machen. Darwin-Award einkommend.

bassamology Avatar
bassamology:#36922

>>36920
Spaßfakt: Piloten sind nur noch da falls der Autopilot abstürzt oder Sensorik fersagt. Deshalb dummes Beispiel, da moderne Flugzeuge einen "echten" Autopiloten haben und nicht mit irgendeiner Beta Version einer Software fliegen.

1markiz Avatar
1markiz:#36923

http://www.autoblog.com/2016/07/12/ecotricity-to-end-free-ev-charging-across-the-uk/

herkulano Avatar
herkulano:#36924

Elon Musk, die Schwuchtel, hat diesen Unfall für mehr als einen Monat unter Verschluss gehalten.

Hoffentlich wird der dafür richtig hart gefuckt.

http://www.autoblog.com/2016/07/11/tesla-sec-inquiry-autopilot-death-report/

mattsapii Avatar
mattsapii:#36926

>>36921
> die überwachende Funktion Bestandteil des Jobs, kein Problem.
Willst du sagen die spendablen Fluggesellschaften bezahlen jemand für etwas was man gar nicht braucht?

>>36922
> Sensorik fersagt.
Spaßfakt: genau das passierte im Tesla.
> "echten" Autopiloten
Spaßfakt: die Autopiloten tuen noch weniger als das Sytem im Tesla. Kurs, Geschwindigkeit und Höhe halten, Kurs, Geschwindigkeit und Höhe auf Anfrage ändern. Das wars.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#36927

>>36926
>>36926
>Spaßfakt: die Autopiloten tuen noch weniger als das Sytem im Tesla. Kurs, Geschwindigkeit und Höhe halten, Kurs, Geschwindigkeit und Höhe auf Anfrage ändern. Das wars.

Da spricht der Eggsbärde :3 Weißt du wie viel Freiheitsgrade ein Flugzeug hat, und wie viel ein /f/ auf der Straße? Störgrößen, automatischer Start und Landung, gesetzliche Sicherheitsbestimmungen, natürlich alles so trivial wie auf der Straße.

>Spaßfakt: genau das passierte im Tesla.

Mangelnde Software =/= defekter Sensor

mrxloka Avatar
mrxloka:#36928

>>36927
> Mangelnde Software =/= defekter Sensor
Ja und was macht das für einen Unterschied? Hardware oder Software, is doch scheiss egal. In beiden Fällen muss der Mensch eingreifen.
Was soll überhaupt dein Argument sein?
Ist der Autopilot jetzt komplexer und mächtiger als im Auto und muss _trotzdem_ noch kontrolliert werden, oder ist er simpler und dümmer und wird trotzdem noch als Autopilot bezeichnet.

Du hast die Wahl ob du mir Recht gibst, dass im Flugzeug trotz Reifegrad kontrolliert werden muss, oder ob die Bezeichnung vergleichbar ist.

alv Avatar
alv:#36929

>>36928
Ja Bernd, du hast in beiden Punkten recht :3

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#36931

>Spaßfakt: die Autopiloten tuen noch weniger als das Sytem im Tesla. Kurs, Geschwindigkeit und Höhe halten, Kurs, Geschwindigkeit und Höhe auf Anfrage ändern. Das wars.

Leider nein, leider garnicht.
Real existieren noch mehrere dutzend weitere Modi und kombinierbare Unterprogramme.
Es sind nicht verleichbare Systeme mit enormen Unterschieden... ich will mit meinem abtrakten Branchenwissen allerdings nicht von diesem ehrenwerten Edelfaden ablenken.

Dauerhaftes Problem beim autonomen Fahren ist, dass die Systeme zwar sehr gut ihre sensorischen Algorhytmen abarbeiten, aber über keinerlei Intelligenz/Bewusstsein verfügen um komplexe Fahrsituationen zu bewerten, Risiken einzuschätzen, oder überhaupt irgendetwas im Straßenverkehr logisch vorherzusehen. Ohne richtige KI in der Realität nutzlos.

lisovsky Avatar
lisovsky:#36932

>>36931
... über keinerlei Intelligenz/Bewusstsein verfügen um komplexe Fahrsituationen zu bewerten, Risiken einzuschätzen, oder überhaupt irgendetwas im Straßenverkehr logisch vorherzusehen.
Evobernd doch auch nicht.
scnr

puzik Avatar
puzik:#36933

>>36931
Gib dir keine Mühe, er wirds nicht verstehen. Ein Geist der an simple Sachen wie "Wenn der Autopilot alleine funktioniert, dann hätten die Fluggesellschaften doch schon alle Piloten wegrationiert!" glaubt, wird sich keine Mühe geben auch nur ansatzweise zu begreifen was du meinst.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#36934

>>36932

>Evobernd doch auch nicht.

Der fährt doch immer noch herum, hat also wohl genug Intelligenz bewiesen, um weder sich noch andere umzubringen.

Ganz im Gegensatz zu dem achso revolutionärem Beta-"Autopilot" von unserem lieben Herr Musk, der hat schon mindestens ein Menschenleben auf dem Gewissen.

snowwrite Avatar
snowwrite:#36935

>>36934
Ich trau mich ja wetten, der Teslaautopilot hat deutlich meer unfallfreie Kilometer auf dem Konto als Evobernd.
Statistik ist halt ein Arschloch.

moynihan Avatar
moynihan:#36936

>>36935

>der Teslaautopilot hat deutlich meer unfallfreie Kilometer auf dem Konto als Evobernd.

Der Autopilot hat jemanden umgebracht, du merkbefreiter Kasper.

csswizardry Avatar
csswizardry:#36939

>>36936

Locker mal Harry Potter schauen und nicht auf den Straßenverkehr achten hat den Deppen umgebracht.

Währenddessen brüstet sich Evobernd damit Rennen mit Motorradfahrern zu fahren (200 auf der Landstraße, fol easy diggah!) und knallt wie ein Fahranfänger gegen den Randstein.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#36940

>>36939
Die Randstein-Geschichte wird jetzt aber wirklich alt. Wie oft willst du noch bringen?

syntetyc Avatar
syntetyc:#36941

>>36940

Im Hinblick auf den ganzen anderen Scheiß, den Evobernd regelmäßig so von sich gibt, sollte die Randsteingeschichte niemals vergessen werden.

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#36942

>>36936
Das eine schließt das andere nicht aus, Bernd. Und jetzt überleg mal, wer statistisch meer Leute umbringt. Teslas HAL9000-Autopilot oder menschliche Fahrzeugführer.
Merkste selber.

freddetastic Avatar
freddetastic:#36943

Das ganze Gerede wer wen umbringt, und Evo-Bernd als Referenzgröße für Unfälle pro Kilometer. Man man man...

In beiden Fällen ist der Fahrzeugführer ein Vollpfosten. Ähnliche Schnappatmung gabs schon beim ESP, als die Medien heraufbeschwört haben dass jeder Hans Wurst seine Schleuder in die Kurve wirft, weil er an die Allmacht der Technik glaubt. Die massive Welle an Verkehrsopfern, die an Überschätzung des ESP starben, ist ausgeblieben. Das einzige was man Tesla anlasten kann ist, dass der Name "Autopilot" für Otto Normal Nutzer irreführend ist.

hoangloi Avatar
hoangloi:#36947

Ich weis nicht Bernd. Ich denke in dem Fall eher dass sich Tesla in der Thematik viel zu weit aus dem Fenster lehnt und würde mich deswegen eher auf die Seite der Kritiker stellen.

Sowas wie physikalische Grenzen, oder noch ungelöste Probleme werden von deren Marketinabteilung einfach argumentativ hinfort rationalisiert und durch ein dumm-stures "yes, we can" ersetzt. Als ob mit dem nötigen Kapital alles(tm) möglich wäre. Deren autonomes Fahren besteht teilweise aus sehr unrealistischen Vorstellungen jenseits des zur Zeit machbaren, die aber trotzdem bewusst in der Öffentlichkeit als "Null Problemo" dargestellt werden. Muss man halt gespannt weiter beobachten wo das am Ende für Tesla hinführt. Ich erahne zeitnah eine Sackgasse.

t1mmen Avatar
t1mmen:#36950

Tesla hat nie behauptet es sei autonomes Fahren. Jeder wird mehrfach darauf hingewiesen, dass er seine Harry-Potter-Muggelhände am verfickten Lenkrad zu halten hat.

Noch ein Aspekt der hier viel zu kurz kommt: vermutlich hätte der LKW den Pfosten auch rasiert, wenn er keinen Autopiloten gehabt hätte. Die Situation die der LKW-Fahrer erzeugt hat ist halt einfach zu nahezu 100% tödlich.

moynihan Avatar
moynihan:#36951

>>36950
>Tesla hat nie behauptet es sei autonomes Fahren.
Sitzt dann eine Barbiepuppe in Pilotenkostüm auf dem Armaturenbrett? Ich kann mir sonst die Bezeichnung "Autopilot" nicht erklären.
Ja, eigentlich doch: Der Marketingmöngi hat den Ingenieur wohl abgekanzelt.
>Jeder wird mehrfach darauf hingewiesen, dass er seine Harry-Potter-Muggelhände am verfickten Lenkrad zu halten hat.
Nach ein paar Versuchen bilden sich die Leute wohl ein der Hinweis wäre übertrieben, "Audobilod macht doch n guddn Dschobb".
>Die Situation die der LKW-Fahrer erzeugt hat ist halt einfach zu nahezu 100% tödlich.
Nicht wenn der Teslamöngi auf den Verkehr geachtet hätte.

anjhero Avatar
anjhero:#36952

>>36951
> Ich kann mir sonst die Bezeichnung "Autopilot" nicht erklären.
Autopilot und autonomes fahren sind halt 2 unterschiedliche Dinge. Ob du es es verstehst oder nicht.

> Nach ein paar Versuchen bilden sich die Leute wohl ein der Hinweis wäre übertrieben, "Audobilod macht doch n guddn Dschobb".
Ja Tesla sollte sich schämen. Einfach das Fahrzeug an dumme Menschen zu verkaufen. Frechheit.

> Nicht wenn der Teslamöngi auf den Verkehr geachtet hätte.
Hast du dir den Unfall mal angeguckt? LKW zieht ohne zu gucken quer über die Gegenspur einer Schnellstraße, Tesla fährt um die 100kmh. Selbst bei einer sofortigen Vollbremsung wäre es unwahrscheinlich gewesen, dass er da lebend rauskommt.

Es gibt halt Situationen, da "kann man nix machen.jpg"...

kylefrost Avatar
kylefrost:#36953

>>36951
>Ich kann mir sonst die Bezeichnung "Autopilot" nicht erklären.

>An autopilot is a system used to control the trajectory of a vehicle without constant 'hands-on' control by a human operator being required. Autopilots do not replace a human operator, but assist them in controlling the vehicle, allowing them to focus on broader aspects of operation, such as monitoring the trajectory, weather and systems.

Schau dir doch einfach mal an wo der Begriff herkommt, vielleicht ist es dann einleuchtender.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#36956

>>36952

> Selbst bei einer sofortigen Vollbremsung wäre es unwahrscheinlich gewesen, dass er da lebend rauskommt.


Schwachsinn, hör auf dir irgendwelche Sachen auszudenken.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#36957

>Tesla hat nie behauptet es sei autonomes Fahren.
Und es dann in jeder Pressemappe und auch auf der offiziellen Seite "Autopilot" genannt. Merkste selber, ne?

>>36956
Sowas von fickend dies. Wie mir die Annahmen und Implikationen, die die Tesla Lüfter sich an den Haaren herbei ziehen, auf den Sack gehen. Woher hat Tesla-Bernd die Information her, dass es wahrscheinlich so oder so passiert wäre? Wenn man sieht, dass ein Laster an die Kreuzung heranfährt und keine Anstalten macht anzuhalten geht man schon automatisch vom Gas und lässt rollen, oder hupt, oder oder oder. Wenn man außerdem die Tatsache bedenkt, dass er _unter_ dem Trailer durchgeheizt ist, kann man davon ausgehen dass der LKW schon zu mindestens 2/3 in der Kreuzung stand, man also schon von weitem gesehen hätte, dass er in die Kreuzung einfährt.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#36958

>>36957

> Woher hat Tesla-Bernd die Information her, dass es wahrscheinlich so oder so passiert wäre?

Der weiß gar nichts, der spekuliert, und hofft dass niemand seine Scheiße anzweifelt.

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#36959

>>36957
> Und es dann in jeder Pressemappe und auch auf der offiziellen Seite "Autopilot" genannt. Merkste selber, ne?
Siehe >>36953

> Wenn man sieht, dass ein Laster an die Kreuzung heranfährt
Willst du mir etwa sagen, wenn er besser aufgepasst hätte wäre er jetzt nicht tot?
Wahnwitzige Erkenntnis. Hätte ihm das Tesla doch bloß vorher gesagt!

malgordon Avatar
malgordon:#36960

>>36959
Und Tesla braucht eben das konstante 'Hands On', sonst schaltet er sich ab. Was willst du mir mitteilen?

>autopilot: a device that steers a ship, aircraft, spacecraft or car _in place_ of a person

Jetzt habe ich eine Definition ausgegraben die deiner widerspricht, sie ohne Kwalle pfostiert und behaupte ich habe recht. Und nun?

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#36961

>>36959
>Wahnwitzige Erkenntnis. Hätte ihm das Tesla doch bloß vorher gesagt!

Lern halt lesen, du dummer Möngi. War auf den Tesla Lüfter bezogen der meinte, dass der Unfall nicht vermeidbar wäre

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#36962

>>36960
Nehmen wir doch mal für einen Moment an, du hättest Recht:
- Ein Autopilot ist also ein System, das komplett unabhängig ein Fahrzeug lenkt
- Tesla hat den falschen Begriff gewählt um viele Leute zu täuschen

Was hat das jetzt mit dem Unfall zu tun? Es bleibt immer noch dabei, dass die Fahrer selbst Schuld sind und Tesla keinerlei Schuld an dem Unfall trägt. Sie haben die Fahrer vorher x-mal informiert, wie sie mit dem System umzugehen haben. Der tote Harry-Potter-Depp war sogar selbst großer Tesla-Lüfter und kannte daher sehr genau die Risiken des Systems.

Also, wo trifft Tesla jetzt die Schuld? Glaubst du ernsthaft es wäre anders gelaufen, wenn das System "aktive Geschwindkeitsregelung mit Bremsassistent und Spurhalteassistent" genannt worden wäre? Hier sind wir bei an den Haaren herbeigezogener Bullenscheiße.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#36963

>>36962
Du implizierst schon wieder. Ich habe nie geschrieben Tesla wäre am Unfall schuld. Ich sagte auch nicht, dass der Unfall verhindert worden wäre wenn man das System anders genannt hätte. Was ich versucht habe mitzuteilen ist, dass der Begriff unglücklich gewählt ist. Das entbindet natürlich niemanden von seiner individuellen Sorgfaltspflicht, trotzdem hat dieser Vollpfosten ganz offensichtlich sein Hirn beim Einsteigen abgegeben.

macxim Avatar
macxim:#36964

>>36963
> unglücklich gewählt
Damit kann ich sogar leben. Ist halt schwer die puren "Hasser" hier von denen mit ernsthafter Kritik zu unterscheiden. Es sah so aus, als würde deine Argumentation mit der vorigen zusammengehören.

souuf Avatar
souuf:#36965

>>36964

Und deshalb hasst du in die andere Richtung, ohne Hirn und Verstand, ihr Krebskinder seid definitiv der Untergang von KC, hat es früher so einfach nicht gegeben.

Diese Realschulmentalität, man kann sie aus jedem Wort herauslesen, diese unterschichtige Packmentalität.

Armes KC

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#36971

>>36965
> Und deshalb hasst du in die andere Richtung, ohne Hirn und Verstand
Ganz genau. Ich hasse zurück. Ich begegne dem Krebs mit seiner eigenen Medizin. Nur bin ich nicht der Auslöser, sondern eine Reaktion.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#36978

>>36971

Du bist der Krebs, weil du nichts verstehst, aber trotzdem deine dumme Fresse aufreißt und mitbrabbeln willst.

Typisch Dummschwätzer eben.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#37000

>>36978
Nein du.

lisovsky Avatar
lisovsky:#37011

>>36971
So kantig. Wie wärs wenn du dir erst einmal etwas Fachliteratur zuführst bevor du einen auf weißen Ritter machst?

intertarik Avatar
intertarik:#37324

Bernd wie dumm bist du eigentlich?

Festzustellen ist: "Autopilot" von Tesla ist mindestens doppelt so sicher, wie wenn man selber fährt. Wenn man dabei nicht reibt oder ähnliches wahrscheinlich noch viel sicherer. Sowas wie Abstandsmessung und automatische Notbremse gibt es auch in deinem tollen Verbrenner und funktioniert dort genauso gut oder schlecht.
Insgesamt lässt sich feststellen, dass wenn alle Autopilot fahren würden, es kaum mehr Verkehrstote geben würde. Gerade die LKWs verursachen eben jene tödlichen Unfälle.

Weiterhin: Nenne mir bitte ein Elektroauto was nur annähernd mit Tesla mithalten kann. Es gibt keins. Die normalen Autohersteller feiern sich ja schon, wenn sie in einer ihrer Verbrennerschwergewichte einen Elektromotor einbauen, der Teurer als ein Tesla ist und dann nur eine Reichweite von <100km hat.

Bernd ist wohl einfach nur wieder ein Metter Penner. Und so eine Marketing-Show brauch man halt, wenn man seine Produkte verkaufen will. Gerade wenn man ein Produkt verkaufen will, was von einer riesigen Industrie bekämpft wird.
Als Bernd halt die Kresse und warte ab, bis überall Teslas fahren.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#37327

>>37324
>Die normalen Autohersteller feiern sich ja schon, wenn sie in einer ihrer Verbrennerschwergewichte einen Elektromotor einbauen
Vergleiche das Gewicht eines Tesla mit einem i3, dann kommst du wieder und hältst die Kresse selbst.
>bis überall Teslas fahren
Tesla hat _null_ Fortschritte in der Technik gemacht.
Null.
Das ist ein schickes Auto mit zwei Tonnen Laptopakkus darunter.
BMW dagegen hat mal schnell ein Fertigungsverfahren für kohlefaserverstärkten Kunststoff entwickelt und ein Werk für die Produktion aus dem Boden gestampft.

Musk ist ein Dampfplauderer, und das muss er auch sein wie du gesagt hast.
Aber er baut Ipads mit Rädern, BMW baut Autos.
Es gibt überhaupt keinen Grund zu glauben Tesla würde sich halten können.
Wie gesagt, der technische Fortschritt von Tesla steht exakt bei null, und das ganze Brimborium darum ist eine Verkaufsmasche.
Der "Autopilot" bei Mercedes funktioniert übrigens bei Weitem besser, die haben allerdings auch das Hirn es nicht asl "Autopilot" zu bezeichnen.
Deswegen lacht auch keiner über die Hubris wenn ein Mercedes in die Leitplanke rauscht. Es ist nämlich nur Assisted Driving, kein Autopilot.
Tesla hat also einfach nur ein PR-Desaster verursacht, bei dem man als vernünftiger Mensch keine Rückschlüsse auf die Technik ziehen sollte.

sava2500 Avatar
sava2500:#37328

>>37327
BMW baut nur Scheiße du Idiot. Du glaubst doch nicht ernsthaft das dieser vollkommen überteuerte Witz von i3 mit seiner absolut lächerlichen Reichweite ernsthaft Konkurrenzfähig ist?
>Laptopakkus
Darüber beschweren sich auch nur völlig technikferne Leute. Fang mal an über die Vor- und Nachteile der Akkukonstruktion von Pouchzellen und der mit Kühlmittel umspülten Lösung von Tesla zu recherchieren, du ungebildeter Honk.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#37331

>>37328
>technikferne Leute
>ignoriert CFK Karosse in Großserie

Du unglaublicher Spasti. Natürlich ist der i3 nicht konkurrenzfähig und überteuert. Das Stichwort heißt "Technologieträger", Untermensch.

robergd Avatar
robergd:#37336

Der i3 hat übrigens gerade ein Akkuaufgrad bekomben und hat jetzt so lala 300km NEFZ-Reichweite.
Nur sagend.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#37339

>>37336
Kühl und im Sommer mit Klima + Stau hab ich dann GLÜCK, wenn ich von Stuttgart bis Karlsruhe und wieder zurück kombe ohne in Muslpforzheim zu stranden wo ich dann von Ali Messer gemacht werde. Würde kaufen 10/10 hahaha... ha

deviljho_ Avatar
deviljho_:#37341

>>37328
>BMW baut nur Scheiße du Idiot.
Und das seit hundert Jahren.
Wie lange existieren denn Firmen so im Schnitt wenn Musk der Eigentümer ist? :DDDDD
>vollkommen überteuerte Witz von i3
Was ist dann das Model S? Das verkauft sich auch nur wegen dem Öko-Image, die technischen Werte sind unter aller Kanone.
>Darüber beschweren sich auch nur völlig technikferne Leute.
Ich beschwere mich ja auch nicht darüber.
Ich führte es nur auf weil Tesla hier als Innovationsmaschine verkauft wird.

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#37353

Bin heute auf der Autobahn mal wieder einem Model S begegnet. Aber was solls, die Dinger sind ja Totgeburten und werden sich nie durchsetzen. Keklelkeklel.