Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-07-16 11:07:25 in /f/

/f/ 36974: Optimale Drehzahl

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#36974

Bernd, welche Drehzahl ist für den Motor optimal? Klar, ständig im Begrenzer fahren ist nix. Leerlauf, v.a. bei niedrigen Temperaturen, soll auch nicht so gut sein, hab ich gehört. Aber was denn nun? Wenn man Richtung 300 kkm zusteuert, macht man sich schon Gedanken.
Opa-Autos sind so beliebt, weil sie halt schonend gefahren werden. Dass der Opa ein komisches Rasselnd und Nageln im Motor hört und sofort in die Vetragswerkstatt fährt, wage ich zu bezweifeln.

Nehmen wir ein Diesel-Beispiel: bei 4500 Umdrehungen ist schon Rot. Was ist für den Motor besser? 1500 bei 70 km/h, 2500 bei 130 km/h oder 300 bei 147 km/h?
Da Bernd hier oft bei Nacht fährt, ist ihm die Geschwindigkeit egal. Ob 25 Minuten oder 35.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#36975

3000 sollten es schon sein.
t.MoppedBernd

dpg Avatar
dpg:#36977

So niedrig wie es technisch möglich ist, dann haste den niedrigsten Verbrauch und Verschleiss ist bei niedrigen Drehzahlen auch gering.

dmackerman Avatar
dmackerman:#36979

>>36977
Am unteren Drehzahlende ruckelt Dir der Motor aber alles.jpg kaputt, der Drosselplappenverlust ist am höchsten und bei geschmierten Teilen braucht es eine gewisse Mindestgeschwindigkeit, damit sich eine stabile Grenzschicht zwischen Metall und Schmierstoff ausbildet. Jeder Motor hat einen für sich spezifischen optimlen Drehzahlbereich, der weder am unteren noch am oberen Drehzahllimit liegt, wobei maximaler Wirkungsgrad und minimaler Verschleiß nicht deckungsgleich sein müssen.
Also nein, leider nein, leider garnicht.

mshwery Avatar
mshwery:#36980

>>36979

> Jeder Motor hat einen für sich spezifischen optimlen Drehzahlbereich, der weder am unteren noch am oberen Drehzahllimit


0/10

Versuch es doch einfach härter, du behindertes Krebskind.

Armes KC

stephcoue Avatar
stephcoue:#36981

>>36979
Habe ich so in Erinnerung: otimal für den Motor ist nicht optimal für Geldbeutel, da optimale Drehzahl doch etwas über der sparsamsten Drehzahl liegt.

xspirits Avatar
xspirits:#36982

>>36980
Und damit hast Du diesen Faden getötet.

alexradsby Avatar
alexradsby:#36983

>>36982

Euer hohles Geschwurbel kann sich ja auch keiner antun.

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#36984

>>36977

Das ist falsch. Bei der niedrigst möglichen Drehzahl mag der Verbrauch in Litern geringer sein, der Motor läuft aber extrem ineffizient. Die Verbrennung verläuft schlecht und die Vibrationen schädigen jedes.jpg Lager.

Bei mittlerer Teillast (~3.000 Umdrehungen beim Benziner) mag der Verbrauch höher sein, der Motor läuft aber effizienter (Verhältnis Kraftstoff > abgegebene Leistung) und die Gaswechsel sind viel besser. AGR und Konsorten arbeiten in diesem Bereich nur noch zum Teil, es gibt kein Verkoken mehr und der Motor und alle dazu gehörigen Teile sind immer schön "sauber gepustet".

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#36986

>>36984

Heutzutage lassen sich moderne Turbo-Benzinmotoren schon ab ca. 1250umin Ruckel- und Vibrationsfrei fahren, ergo ist in diesem Bereich auch die optimale Drehzahl, sowohl Verbrauch als auch Verschleiss sind möglichst niedrig.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#36988

Es gibt nicht "die beste Drehzahl", es gibt einen Drehzahlbereich mit dem besten Wirkungsgrad. Wirkungsgrad nennt der motortalk-Autospasti auch gerne "Drehmoment". Im Prinzip ist das die Arbeit, die pro Kurbelumdrehung geleistet wird. Da die Kurbel sich immer gleich dreht (duh), heißt höheres Drehmoment wirkungsvollere Arbeit, also weniger Verlust (Hitze, Reibung, Schwerkraft, Chemtrails), also bessere Effektivität.

Gut beschrieben wird das ganze hier:
http://axel.berger-odenthal.de/work/Sudel/Motor.htm
Zitat (trotzdem alles lesen): "Es ist aber so, daß jeder Verbrennungsmotor seinen besten Wirkungsgrad auf oder nahe der Linie des maximalen Drehmomentes hat."

Anbei zwei auf die Schnelle zusammengeklaute Bilder, ein Diablo (Sauger) und ein 996TT (Turbo). Daran sieht man gut, dass bei Turbomotoren konstruktionsbedingt dieser Wirkungsbereich größer ist als bei Saugermotoren.
Da natürlich meer Drehzahl trotzdem meer Abnutzung bedeutet, würde ich mal halblaienhaft behaupten, wenn man wirklich DEN besten Punkt sucht, ist das die kleinstmögliche Drehzahl mit dem höchsten Drehmoment. Also beim 996TT zB ~2700rpm.
So eine Kurve sollte Bernd auch irgendwo für sein Auto finden.

betraydan Avatar
betraydan:#36989

>>36988

>Da natürlich meer Drehzahl trotzdem meer Abnutzung bedeutet, würde ich mal halblaienhaft behaupten, wenn man wirklich DEN besten Punkt sucht, ist das die kleinstmögliche Drehzahl mit dem höchsten Drehmoment. Also beim 996TT zB ~2700rpm.
So eine Kurve sollte Bernd auch irgendwo für sein Auto finden.


Also das was >>36977 von Anfang an sagte, Bernd und /f/ sind einfach nur noch behindert.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#36990

>>36989
Wat? Lies mal den ganzen Satz.
Kleinstmögliche Drehzahl mit maximalem Drehmoment, nicht kleinstmögliche Drehzahl, bei der der Motor nicht abstirbt.
Das sind zwei verschiedene Dinge.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#36991

Das ganze nochmal am Beispiel eines typischen Expertenbernd-Sportwagens, einem Opel Corsa mit 58 PS.
Die rote Linie ist das maximale Drehmoment, der grüne Punkt die Stelle, an der dieses Drehmoment zum ersten Mal erreicht wird (aka "die optimale Motordrehzahl"). Ziemlich genau das, was >>36984 sagt.

rahmeen Avatar
rahmeen:#36993

Ihr kriegt das schon hin, immer am Begrenzer und immer Volllast, dann wird das schon.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#36995

>>36993
>2016
>Mit Begrenzer fahren

grafxiq Avatar
grafxiq:#36997

>>36995

Im Evo komme ich öfter mal in den Begrenzer, das passiert schon mal, ist aber nicht so schlimm, ist schließlich ein 4g63t, der hält das aus.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#36998

>>36997
Wie lange fährst du dann im ersten Gang? :1)

mat_walker Avatar
mat_walker:#36999

>>36998

Ne, ist meistens im 3. oder 4., wenn man sich zu sehr auf die Straße konzentriert und denkt man hätte noch 500 umin, dann aber doch schon der Begrenzer ansteht. Der ist zwar schon um 400 umin hochgesetzt, aber besser wären noch mal 1k umin, so richtig schön bis 9 drehen.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#37001

Was hält Bernd von dieser Kette?

Höhere Drehzahl => Höhere Geschwindigkeit => Man ist schneller am Ziel => weniger Betriebstunden für den Motor.

Ami-Pritschen haben übrigens einen Motorstundenzähler.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#37002

>>37001
>>37001

>Höhere Drehzahl => Höhere Geschwindigkeit => Man ist schneller am Ziel => weniger Betriebstunden für den Motor.


Mach doch, oder lies dir die entsprechende Fachliteratur dazu durch, unglaublich was aus dem einst so intelligenten Bernd im Jahre 2016 geworden ist.

maiklam Avatar
maiklam:#37003

>>37001
>Ami-Pritschen haben übrigens einen Motorstundenzähler.

Baumaschinen auch. Und nu?

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#37004

>>37003
Betriebstunden sind ein besserer Hinweis auf den Zusatnd des Motors als gefahrene km oder gar der Verbrauch.

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#37005

>>37004
Kommt drauf an.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#37006

>>37004
>Betriebstunden sind ein besserer Hinweis auf den Zusatnd des Motors als gefahrene km

Nö. Aus beiden kombinierten Werten kann man etwas draus schließen.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#37007

also beim 0815 Turbodiesel kann man zwischen 1500-2500 alles fahren das machen die mit. Also einfach nach niedrigstem Verbrauch gehen.

t. 370tkm Golf4 Bernd

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#37008

>>37006
Beim variablen "Longlife"-Service der meisten Autohersteller werden neben Kilometer und Betriebsstunden sogar noch andere Parameter miteingerechnet, wonach das Steuergerät entscheidet wann das Auto wieder in die Werkstatt muss. Auch wenn der sagenumwobene Ölgütesensor nur ein Mythos ist wird wohl sowas wie Verbrauch, Öltemperatur, Gaspedalstellung (Last/Zeit) usw. berücksichtigt. Bei VW zB kann man theoretisch 30.000km oder 2 Jahre bis zum nächsten Servie fahren, die meisten Fahrer schaffen das aber nicht innerhalb der festgelegten Parameter.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#37010

Was fahrt ihr denn für Kisten die am unteren Ende des Drehzahlbandes ruckeln?! Als ob kein Ingenieur drauf gekommen ist, dass der Verbraucher spritsparend fahren möchte und deswegen nie meer als 2000 U/min fährt. Ne, Bernd weiß es besser und es werden _alle_ Lager kapott gerüttelt.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#37013

>>37010
De Joodn, bekannt?

remiallegre Avatar
remiallegre:#37014

>>37007

Also das was

>>36977

schon sagte.

davidsasda Avatar
davidsasda:#37015

>>37010

>Ne, Bernd weiß es besser und es werden _alle_ Lager kapott gerüttelt.

Das hört sich schwer nach der E-Auto-Bezahlschreiberfraktion an, die haben schon immer dumme Scheiße erzählt und dann darauf beharrt, um zu "trollen".

Krebskinder eben.

Armes KC

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#37016

>>37014
"So niedrig wie technisch möglich" heißt aber kurz vorm Absterben dahinzuzuckeln, Bernd. Und das ist, wie hier schon mehrfach gesagt wurde, weder spritsparend noch materialschonend.

Wie in >>36990 steht:
>Kleinstmögliche Drehzahl mit maximalem Drehmoment, nicht kleinstmögliche Drehzahl, bei der der Motor nicht abstirbt.
Das sind zwei verschiedene Dinge.
Begreif dat doch endlich!

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#37017

>>37010

Vermutlich Fahrzeuge ohne E-Gas.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#37019

>>37016

Wenn es ruckelt, ist es technisch zwar noch möglich, aber jeder technisch versierte Mensch bewegt seinen Motor nicht in einem Bereich, in dem er sich zu Tode ruckelt.

Das ist doch selbstverständlich, aber euch Autisten muss man auch noch erklären, wie man sich den Arsch abwischt.

suprb Avatar
suprb:#37020

>>37019
>Wenn es ruckelt, ist es technisch zwar noch möglich
Eben. Technisch möglich =! sinnvoll
Schön, dass auch Du das endlich begriffen hast.

guischmitt Avatar
guischmitt:#37021

>>37020

Als ob, schön mit 3000 umin rumfahren, weil das die Lager schont, Berndi, brav mit 3000 rumfahren.

kek

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#37022

Verpisst euch endlich wieder nach /b/ ihr Spasten. Nur noch Untermenschenscheisse hier unterwegs. Es ist zum kotzen!

1markiz Avatar
1markiz:#37023

>>37022

Ihr wolltet das so, kommt halt davon, wenn jeder mitreden darf, und jede Meinung gehört werden muss, weil Unrecht haben ist ja fol plöt und Mami hat mir auch immer Recht gegeben.

kek

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#37024

>>37022

E-Autos sind fol umweltfreundlich, Verbrenner sind eine Sache der Vergangenheit und die Zukunft macht alles besser.

kek

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#37025

>>37023
>>37024

Login auf /f/ nur mit Rennpappe, wann?

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#37026

>>37014

muss dazu noch sagen dass das Auto noch ersten Motor, Getriebe, Kupplung etc. hat. Nur ein Injektor und die Stoßdämpfer wurden mal getauscht. Letzteres aber eher irrtümlich. Mittlerweile ist das Getriebe aber sehr hakelig geworden und und der Motor läuft rauh. Werd ich aber nicht mehr machen lassen und ihn zu Tode fahren. Hab wegen Wildschaden und unverschuldetem Auffahrunfall in den letzten 3 Jahren noch zweimal den Zeitwert bekommen. Das reicht für einen neuen.

>>37019

Manche Leute (ziemlich viele) haben einfach kein Gefühl für Autos bzw. flüssiges, schonendes Fahren. Seien es die Raser die ständig hochbeschleunigen um dann sehenden Auges 500m weiter dann wieder in die Eisen zu steigen oder neurotische Mullen die Schlangenlinien und 4000U/min im vierten Gang fahren weil sie beim Reden das Hochschlaten vergessen und partout nicht die Kupplung sanft betätigen können. Bernd weiß einfach intuitiv was zu tun ist und braucht maximal 5,5 Liter Diesel auf der Autobahn. Im Alltag sind es eher 4,7.

jonkspr Avatar
jonkspr:#37027

http://www.auto-tests-service.de/Service/Fahrphysik/Scbaltdrehzahl.html

Noch ein relatierter Artikel.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#37028

>>37027

Also das was

>>36977

schon sagte.

Wie auf Motortalk hier, unglaublich.

illyzoren Avatar
illyzoren:#37029

>>37026
>5,5 Liter Diesel auf der Autobahn. Im Alltag sind es eher 4,7.
Auf AB meer als im Mix? Was ist das für ein Diesel? In einem Smart?

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#37033

>>37028

agromov Avatar
agromov:#37034

>>37033
Er denkt halt, dass niemand merkt wie er ständig auf seinen eigenen Pfosten verweist.

sreejithexp Avatar
sreejithexp:#37035

>Bernd, welche Drehzahl ist für den Motor optimal?

Naja, im Teillastbereich grundsätzlich immer die niedrigste. Also meist irgendwo bei ca. 1500 u/min.
Jeder Hersteller hat für seine Motoren ein Muscheldiagramm, Bild relatiert (Menge in Gramm Treibstoff pro kwh Leistung) wo man das genauer einsehen kann.
Man kann auch daraus ableiten, dass es neben der Drehzahl noch die optimale Gaspedalstellung (/Drosselklappenstellung ) gibt.

Ergo ist es mit einem konventionellen Schaltgetriebe unmöglich permanent einen optimalen Zustand zu erreichen.

Intelligente Hybride versuchen die Motordrehzahl immer in diesem Bereich zu halten und leiten einen Beschleunigungsüberschuß (= Motordrehzahl bei Wechsel der Gaspedalstellung) sofort in elektrische Energie zum Akku um. Ist eigentlich ganz geil.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#37038

>>37029

1,9 VAG Tdi

Naja der niedrigere Wert kommt eher durch Überlandfahrten hier aufm Dorf hin. Da komm ich auch je nach Strecke auf 4,3.

Die 5,5 braucht er nur bei Beladung und >140 auf der Bahn mit ordentlich Beschleunigung etc.

artcalvin Avatar
artcalvin:#37044

>>37038

Alter 1,5l Toyota AG Benziner

Schaffe wegen daily Kurzstrecke leider nicht unter 4l, auf der Bahn unter 3L, Landstraße 80 = unter 2L (Bild relatier).
Daihatsubernds Gasfuß ist in letzter Zeit sehr linksgrünversifft. :3

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#37045

>>37044
Einfach mal die Verbrauchsanzeige nachjustieren.

guischmitt Avatar
guischmitt:#37046

>>37044

Bernd ist letztens einen vollbeladenen Astra mit Tempomat und Turbobenziner auch so ~160km/h durch Deutschland gefahren und der hat nur gut 6 Liter Benzin verbraucht. Von daher ist der Prius eigentlich gar nicht sooo sparsam.

VinThomas Avatar
VinThomas:#37047

>>37046

>Von daher ist der Prius eigentlich gar nicht sooo sparsam.

Ist er auch nicht, die Propaganda von Toyota war einfach nur gut und penetrant, das reicht schon um den Leute grundfalsche Gedanken in den Kopf zu setzen.

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#37048

>>37046
>German Autobahn
>Vergleicht Hybridfahrzeug mit konventionellem Benziner
Oh Herr, lass Hirn vom Himmel regnen...

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#37049

>>37048

Doch nicht so sparsam?

kek

dpg Avatar
dpg:#37052

>>37038

>Naja der niedrigere Wert kommt eher durch Überlandfahrten hier aufm Dorf hin. Da komm ich auch je nach Strecke auf 4,3.

>Die 5,5 braucht er nur bei Beladung und >140 auf der Bahn mit ordentlich Beschleunigung etc.


Bis jetzt sind diese Verbräuche ungeschlagen, weder Hybrid noch E-Schrottautos kommen auch nur annähernd an solche Werte heran.

Diese fol dreckige, böse, so gar nicht linksrotgrüne Technologie hat VW vor mehr als 25 Jahren "erfunden" und eingeführt.

Kein Wunder, dass die ganze Welt mett ist, und einen Wirtschaftskrieg gegen VW und damit den deutschen Staat, also UNS, führt

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#37053

>>37052

naja sauber ist der halt nicht wirklich. Wenn man da hinterherfährt und auf die Tube gedrückt wird weiß man was ich meine...

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#37054

>>37053

>naja sauber ist der halt nicht wirklich


Ab Euro 4 bewegt sich die ganze Geschichte in einem Bereich, den man getrost unter "Luxusprobleme" ablegen kann.

Wir sind mittlerweile bei Euro 6 angelangt.

Aber um die Steuereinnahmen weiterhin auf einem hohen Niveau zu halten, brauchen wir das, ich weiß.

Außerdem gibt es noch tolle synergetische Effekte mit dem grünen Zeitgeist (huuuuurrr, wir werden alle sterben, "Energiewende, usw... duuur), die man als Religionsersatz nutzen kann.

Zum Glück hat der Zeitgeistwandel schon begonnen, ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis auch auf diesem Feld mit der aktuellen Scharlatanerie aufgeräumt wird.

Das wird bestimmt schön, all die pseudogrünen Tränen, von pseudogrünen Stadtmenschen.

herrhaase Avatar
herrhaase:#37055

>>37054

Benzinkopf bitte! Warst du mal in einer Großstadt an einer vielbefahrenen Häuserschlucht im Winter wenn sich der Berufsverkehr staut oder in Paris oder am Neckartor? Dann weißst du dass VWs "Clean Diesel"-Marketingclaim ziemlich dumm war. (jaja die Amis mit RollingCoal aber die sind eh jenseits von gut und böse). Elektromobilität ist zumindest im urbanen Bereich die Zukunft. Da gibt es gar nix zu diskutieren.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#37060

>>37054
>Ab Euro 4 bewegt sich die ganze Geschichte in einem Bereich, den man getrost unter "Luxusprobleme" ablegen kann.
Urbane Legende. Und mittlerweile wissen wir ja auch, dass Abgasnormen eh nicht IRL eingehalten werden.

snowwrite Avatar
snowwrite:#37061

Verpisst euch zurück in den Elektro-Faden. Wieso wird hier alles vollgekrebst und wo sind die Mods?

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#37064

>>37052
>Hybrid-Technologie hat VW vor mehr als 25 Jahren "erfunden" und eingeführt.

Welche Technologie? E-Motor zwischen Standartantrieb flanschen reicht nichtmal aus, um als Hybrid oder Erfindung bezeichnet zu werden. Auf den Markt gebracht haben sie ebenfalls nichts, ausser Dieselschrott, über den im der Rest der Welt nicht gekehrt wird. Alle wesentlichen Patente in dem Bereich sind (leider!) von Toyota geliefert worden, weil die Deutschen seit den 90ern unfähig sind.

mefahad Avatar
mefahad:#37092

>>37035
Unterratierter Pfosten.

salleedesign Avatar
salleedesign:#37094

>>37092

Ist auch nur ein Hybridlüfter, der sich hinter seinen technisch korrekten Aussagen versteckt.

Wie schon >>37052 sagte, diese fol plöte, dreckige (huuuurr wir fahren Cayenne Hybrid!!!111 guckt euch Unterschichtler in eurem verdreckten Golf 4 TDI nur mal an !!111 duuuuurrrr) Technologie names "TDI" von VW/Audi ist immer noch der ungeschlagene Meister in Sachen Verbrauch.

Alles andere ist billige und schlechte Propaganda der entsprechenden Lobbies und ihrer Bezahlschreiber.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#37095

>>37094
Ihr müsst euch jetzt schon mal entscheiden ob die Hybrid- und Teslalüfter jetzt Krebser sind, die nichts von Technik verstehen, oder Krebser die sich hinter technisch korrekten Aussagen verstecken.

Im Übrigen hat auch kein einziger in diesem Faden den Verbrauchsvorteil eines Diesels auf der Autobahn angezweifelt. Aber fahr mal mit einem Verbrenner an einem kühlen Morgen durch die Stadt und miss die Emissionen (meinetwegen den Verbrauch auch noch). Und was bei einer Stadt voller Kolbenmotoren und einer stabilen Schichtung der Luftmassen passiert, sieht man eindrucksvoll an Metropolen wie Los Angeles, Beijing und Moskau.

rangafangs Avatar
rangafangs:#37096

>>37095

>Ihr müsst euch jetzt schon mal entscheiden ob die Hybrid- und Teslalüfter jetzt Krebser sind, die nichts von Technik verstehen, oder Krebser die sich hinter technisch korrekten Aussagen verstecken.

Also mit Abstand der dümmste Abschaum ist definitiv der Teslalüfter, der Hybridlüfter scheint die Wahrheit zu kennen, da er sich aber aus diversen Gründen einen Prius-Hybrid zugelegt hat, muss er natürlich dieses Schrottkonzept gegen den gesunden Menschenverstand verteidigen.

Naja, am Ende kommt die Wahrheit immer raus, und so wird es auch in diesem Feld sein.
Mutti wird für ihre Verbrechen zahlen.

seanwashington Avatar
seanwashington:#37097

>>37094
>Ist auch nur ein Hybridlüfter, der sich hinter seinen technisch korrekten Aussagen versteckt.
Nicht wirklich.

Des Weiteren wirkst du eher wie der Meinungsmacher hier, mein Freund.
Ich möchte die Diskussion auch nicht fortführen, denn ich wollte nur auf das in >>37035 dargestellte Diagramm aufmerksam machen, welches den besten Betriebsbereich des Motors wiedergibt (was wiederum relevant bezüglich des OPs ist und nicht der Fadenentgleisung durch Hybriddiskussion beitragen soll)

Vermutlich würde dein TDI Liebling auch beste Werte in so einem Diagramm aufweisen, kann ja sein. Dann könnte man ja einen Hybriden mit diesem Motor entwickeln.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#37098

>>37097

>Dann könnte man ja einen Hybriden mit diesem Motor entwickeln.

Und wer soll das bezahlen/kaufen?

Wer?

Der Schrott ist jetzt schon zu teuer, und mit jeder weiteren Euro-Stufe wird die Abgasreinigung einen immer größeren Anteil am Kaufpreis ausmachen.

Und der Michel soll das kaufen/bezahlen?

Merkt ihr eigentlich noch was?

aio___ Avatar
aio___:#37100

>>37098
Wenn dir die Produktpolitik eines Unternehmens nicht gefällt, dann kaufst du einfach nicht mehr dort.
So einfach ist das.

areus Avatar
areus:#37102

>>37100

>Wenn dir die Produktpolitik eines Unternehmens nicht gefällt, dann kaufst du einfach nicht mehr dort.


Was glaubst du warum euer E-Auto-Schrott und der Hybrid-Murks seit 20 Jahren nur durch Subventionen (ob das jetzt staatliche sind, oder konzerninterne, die man sich von den Gewinnen mit den fol dreckigen Verbrennern nimmt) am Leben gehalten werden.

In KEINER einzigen Verkaufsstatistik weltweit sind diese beiden Schrottkonzepte auch nur annähernd relevant, und werden trotzdem überall mit Steuergeldern gepusht.

Wie man sieht, ist dem Michel dieses Konzept des Nichtkaufes durchaus bekannt.

Und das weltweit.

Nur noch lächerlich, was ihr Krebser hier auf diesem Brett seit Jahren abzieht.

350d Avatar
350d:#37103

Wann warst du zuletzt in einer größeren Stadt? Ist dir bei den Taxen mal was aufgefallen? Nein?

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#37104

>>37102
Toyota ist mit seinen HSD-Modellen äußerst erfolgreich, Bernd. Man bekombt davon in Deutschland nur nicht so viel mit wegen Dieselsubvention und autoindustriehöriger Systempresse.
Einfach mal "Tom Grünweg" googlen :3
Oder frag mal Deinen nächsten Taxifahrer wieso da vorne kein Stern mehr drauf ist sondern nur so ein blau hinterlegtes Gekringel.

oanacr Avatar
oanacr:#37105

Erst einmal: Scheißfaden
>Bernd, welche Drehzahl ist für den Motor optimal?
Optimal für was? Das variert bezüglich des Drehmoments, dass der Motor abgibt und der vorraussichtlichen Last, die das Fahrzeug bzw. der Fahrer braucht, um den Widerstand der Straße (Steigung zB.) zu überwinden.
>Klar, ständig im Begrenzer fahren ist nix.
Da höhere Belastung der Teile durch höhere Drücke, viel öftere Umdrehung der Wellen, größere Motorschwingungen usw.
>bei niedrigen Temperaturen
Kaltstart ist immer Scheiße. Wenn du ihn kalt jagst, hast du maximalen Verschleiß der Motormechanik, da noch nicht ausgedehnt und somit ihr Soll-Maß erreicht sowie Ölfilm noch nicht so leistungsfähig. Ob Leerlauf im kalten Zustand schädigend ist, da schneiden sich die Geister.
>Was ist für den Motor besser?
Ich denke, wenn man immer möglichst mit Halblast fährt, wird der Motor am längsten halten. Bestimmte Bauteile wie Zündkerzen oder Dieselrußpartikelfilter müssen allerdings ab und an auch mal durch hohe Drehzahlen freigepustet werden.

Mein V8 zum Beispiel böllert im Overdrive mit gemütlichen 800-1200 Umdrehungen (je nach Zustand der Straße) mit 80, 100 und 120 über die Landstraße oder Autobahn. 4-Gang-Wandlerautomatik und drehmomentstarker Riesenmotor machen es möglich.
In der Werkstatt habe ich oft Leute, die in ihre Kleinwägen Gasanlagen zum Benzin sparen nachrüsten. Hinzufügen möchte ich hier, dass sich durch eine LPG-Anlage die Temperaturen bei der Verbrennung stark erhöhen können, wenn bestimmte Faktoren gegeben sind. Dann heizen sie über die Autobahn mit ihren 1-Liter-Kubik-Krüppeln unter Volllast (also knapp unterm Begrenzer) und dann wundern sie sich, warum die Zylinderkopfdichtung plötzlich kaputt geht.

Aber noch einmal, Scheißfaden, weil einfach nur pauschale Frage gestellt, die sich so nicht beantworten lässt. Verstehe den Sinn hinter dem Faden einfach nicht.
Drehzahl für was? Geringster Motorverschleiß? Maximalste Leistung? Goldene Mitte?
Welcher Motor und wenn der Verschleiß gemeint ist, der Verschleiß welcher Bauteile?

mattsapii Avatar
mattsapii:#37108

>>37105
Alpha wie Fick!

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#37112

>autoindustriehöriger Systempresse.
>Einfach mal "Tom Grünweg" googlen :3

Der Name: Grün-Weg.

>Was glaubst du warum euer E-Auto-Schrott und der Hybrid-Murks seit 20 Jahren nur durch Subventionen am Leben gehalten werden?

Das trifft ebenso auf den subventionierten Diesel und die gesamte Branche zu und hat nichts konkret mit "E" zu tun.
Deutsche Autohersteller beantragen zudem jährlich Milliarden an staatlichen Forschunsgeldern, die sie dann in besonders intelligente Designstudien, Robotertankstellen, oder keinesfalls geistigen Dünnschiß wie Airscarf fliessen lassen. Konzepte eben, die die Japaner schon so richtig zittern lassen.

Es gibt so viel saudumme Vetternwirtschaft die man stattdessen kritisieren könnte, aber neeein Stoop! Natürlich sind effiziente E-Antriebe mit 3.000€ Preisvorteil beim Kunden das Epitom des Bösen.
Wenn man so argumentiert, dann sind auch Fahrräder ganz klar linksgrün subventioniert und Mutti wird dafür bluten. Klar.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#37114

>oder konzerninterne, die man sich von den Gewinnen mit den fol dreckigen Verbrennern nimmt

Ob du behindert bist? Wie soll man denn Forschung sonst "subventionieren", wenn nicht aus Gewinnen einer anderen Produktfamilie? Hast du vor 30 Jahren auch gemault, dass ein Katalysator dem armen teutschen Michel, der alles zahlt, nichts bringt, sondern nur die Leistung mindert? Junge Junge Junge....

Ansonsten was >>37112 sagte

giuliusa Avatar
giuliusa:#37118

>>37114

>Wie soll man denn Forschung sonst "subventionieren", wenn nicht aus Gewinnen einer anderen Produktfamilie?


Die Produktion wird subventioniert, weil sich diese Schrottkonzepte auch lange nach der Entwicklung nicht selbst tragen.

Stell dich doch nicht blöder, als du bist.

Euer Getrolle und Gekrebse wird mit jedem Faden peinlicher, wie kleine Kinder, die vor Trotz den Kopf auf den Boden hauen.

superoutman Avatar
superoutman:#37119

>>37118
Kennst du die Geschichte von Rudolf Diesel? Dann solltest du ja wissen, dass auch er lange keinen Gewinn gemacht hat, und auf Almosen von allen Seiten angewiesen war, bis der erste Dieselmotor überhaupt Nutzleistung abgeworfen hat. Was bist du für ein verblendeter Mongo?

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#37120

>>37119

Den immer noch weltweit führenden Dieselmotor mit E-Autos vergleichen, die sich seit mehr als 100, EINHUNDERT(!!) Jahren nicht weiterentwickelt haben und trotzdem noch Steuergeldsubventionen in Milliardenhöhe verschlingen.

kek

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#37121

>>37120
Im PKW Bereich führt der Diesel nur in Deutschland. Toyota ist größter Automobilhersteller der Welt, fährt kontinuierlich Gewinne ein und hat dabei nicht mal ordentliche Diesel im Portfolio, dafür aber einige Hybride. Vergleich mal die Zahlen, wie viel Geld in die Entwicklung von Verbrennern und wie viel in die von E-Autos geflossen ist. Was ist das außerdem für ein unglaublich dummer Gedanke, dass neue Konzepte sofort Gewinn abwerfen müssen?

Übrigens hat hier noch keiner der Diesellüfter plausibel auf die Emissisionsfrage in den Städten geantwortet. Und dass ein Hybrid auf der Autobahn nicht sparsamer ist als ein Diesel hat auch keiner bestritten. Also, was hast du noch zu sagen, außer dass du offensichtlich nicht zu der Zielgruppe der Hybridfahrer gehörst?

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#37122

>>37121

>Was ist das außerdem für ein unglaublich dummer Gedanke, dass neue Konzepte sofort Gewinn abwerfen müssen?


Strom kommt aus der Steckdose, Mutti schafft das und Islam heißt Frieden.

Man muss euch Linke einfach gern haben, eure grenzenlose Naivität ist immer wieder für einen Lacher gut.

llun Avatar
llun:#37123

>>37122
Ich wähle weder Links noch Grün. Versuchs nochmal.

bassamology Avatar
bassamology:#37124

>>37123

Ist vollkommen egal was du wählst, ALLE Etablierten außer der AfD stehen links.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#37127

>>37122
>Strom kommt aus der Steckdose
Und Diesel aus der steckdose.
Well-to-Wheel heißt das Zauberwort. Und da hat man noch nicht mal die Abhängikeit von Bild relatiert in Betracht gezogen. Merkste was?

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#37128

Dieses Brett gehört ins Gas. Eigentlich schon seit sechs Jahren, aber jetzt ist es wirklich unerträglich geworden.