Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-11-18 15:01:58 in /f/

/f/ 41072: Batterie Marken

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#41072

Hallo Bernd.
Meine Berga ist nach 6 Jahren schlapp. Soll ich mir eine neue Berga kaufen oder lieber Varta Blue Dynamic etc.?

Habe kein Start-Stop, ein alten Audi A4 1995er Baujahr.

Was empfiehlt Bernd? Varta Blue Dynamic 72Ah gute Idee?

oskamaya Avatar
oskamaya:#41073

Varta schneidet in Tests immer recht gut ab, da macht man sicher nichts falsch. Würde mal recherchieren ob Du vom Platz her auch eine 95Ah-Batterie reinkriegts und falls ja dann die kaufen, kostet zwar bisschen meer aber die hält länger und man hat meer Reserven.
AGMs sind sehr viel teurer im Vergleich dazu.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#41074

Banner.

smenov Avatar
smenov:#41075

>>41073

Eine dermaßen riesige Batterie ist für einen so alten Wagen (wahrscheinlich noch 1.6er Benziner) rausgeschmissenes Geld. Die bekommt die Lichtmaschine niemals voll geladen! Man sollte immer eine Batterie kaufen, die halbwegs zum Auto passt (und nicht pauschal die größte).

Viel wichtiger ist auch die Kaltstartleistung und da kann eine 80 Ah Batterie schlechter als eine 60 Ah Batterie sein. Bernd ist jahrelang mit einer 60 Ah Batterie über die Winter gekommen, der Motor sprang selbst bei -15°C problemlos an (2.2 Liter Hubraum).

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#41076

>>41075
Der Trick daran ist, die Batterie einmal nach dem Einbau vollzuladen, Bernd. Es wird ja beim Starten die selbe Energiemenge entnommen und dann wieder während der Fahrt geladen, egal ob 55Ah oder 77Ah. Durch ihre höhere Kapazität wird sie aber weniger belastet und flacher zyklisiert, wodurch sie sehr viel länger hält. Und Leistungsreserven für Kaltstart im Winter hat man auch.

iamglimy Avatar
iamglimy:#41077

Gebe mitlerweile keinen Fick mehr auf irgendwelche Marken.
Ein bischen Pflege ist wichtiger.

llun Avatar
llun:#41078

Optima Yellow Top > ALLES
Kostet aber auch weit über 200.-

areus Avatar
areus:#41302

Bernd hat sich jetzt belesen und eine Excide Premium Carbon-Dingsbums EA640 geholt für unter 70EUR.
Link:
Die (paar) seriösen Tests die es noch gab, zeigten alle Richtung Excide.
Kompatibilität immer auf der Batterieherstellerseite prüfen. Manche Shops zeigen einfach alles ausser Varta gern mal ans inkompatibel an.

Übrigens: Sollte ich die Batterie vorm Einbauen nochmal Laden (Bernd hat so ein CTEK MXS Ladegerät?

Bernd hofft mit dieser Batterie wieder 8 Jahre durchs Leben fahren zu können, wie damals mit seiner Berga Power-Block welche Bernds erste Autobatterie war. "Gute" Batterien sind wie "gute Schweinwerferbirnen" und Bremsen etc. pp. im Auto selbstverständlich

sava2500 Avatar
sava2500:#41304

Leider hast du dich schon entschieden.
Die original Opel-Starterbatterien in Erstausrüsterqualität sind bei den ADAC-Batterietests (hat nichts mit dem goldenen Lenkrad Schmu zu tun!) immer ganz vorne mit dabei, was Kaltstartleistung, Rüttel- und Zyklenfestigkeit angeht.

Im Winter gibt es regelmäßig Opel-Batteriewochen, wo man für kleines Geld einen gratis Batteriecheck mit dem computerisierten Werkstattbatterieprüfgerät, die neue Batterie und den gratis Einbau bekombt. Nicht jeder kann oder will sich mit dem Losschrauben und Kabelklemmen, Einfetten etc. herumplagen.
Batteiepfand fällt weg, da man ja idR. die alte gleich abgibt.

Die 50Ah-Batteien und andere Stärken haben ja genormte Baumaße, passen daher auch in andere Automarken wo ähnliche Amperestunden drin sind.

cat_audi Avatar
cat_audi:#41306

>>41302
>Sollte ich die Batterie vorm Einbauen nochmal Laden (Bernd hat so ein CTEK MXS Ladegerät?

Ja. Steht das denn nicht im Beipackzettel zur Batterie?

kriegs Avatar
kriegs:#41310

>>41302
Hat Du die anschnur gekauft?

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#41311

Bin immer immer gut gefahren höhö mit Batterien von VW.

Die erste hielt über 6 Jahre, dann hab ich mal das Licht angelassen und sie unrettbar dod gemacht. Die danach hält bis heute ohne irgendwelche Probleme. Sind jetzt auch 6-7 Jahre oder so.

alta1r Avatar
alta1r:#41349

Musste vor ein paar Wochen auch die erste Batterie im Golf tauschen. Von 2011. Traurig.
Dagegen hatte ich im Benz schon zwei Original-Batterien, die älter als 15 Jahre wurden.

xspirits Avatar
xspirits:#41356

>>41349
7 Jahre ist doch normal, bei optimaler Behandlung (täglich Langstrecke) sinds vielleicht 10, bei Misshandlung (Tiefentladung) eben nur 5.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#41396

>>41356
>bei Misshandlung (Tiefentladung) eben nur 5
Impliziere, die Heutigen würden bei so einer Behandlung auch nur einen Winter überstehen.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#41552

OP hier. Bei Bernd ist es jetzt eine Exide geworden und alles ist soweit Top für den Winter. Werden viele Fahrten mit Sitzheitzung, Heckscheibenheizung usw. - fahrt zur Arbeit nur ca. 10km. Wird knapp.