Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-02-06 18:03:41 in /f/

/f/ 41539: Halter wechseln

terryxlife Avatar
terryxlife:#41539

Hallo Bernd,

ich muss bei meinem Auto einen neuen Halter (=mich) eintragen lassen. Bisher ist das Auto auf jemand anderen in einem anderen Bundesland zugelassen.

Wie mache ich das konkret?

Ich habe es so verstanden

- EVB von Versicherung besorgen
- Div. Unterlagen mitnehmen, nachzulesen im Internet (Personalausweis, Zulassungsbescheinigung)

Aber dann? Ich brauch ja auch neue Schilder, d. h. ich nehme die alten mit in die Zulassungsstelle rein und bekomme dann neue? Kleben die dann auch TÜV Plakette usw. wieder drauf?

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#41544

>>41539
https://web1.karlsruhe.de/service/d115/detail.php?prod_id=621

Oder wählst du die 115 an in deiner Stadt. Die sagen dir alles was du brauchst

vladyn Avatar
vladyn:#41550

Alle.jpg Unterlagen mitnehmen. Sonst brauchst Du gar nicht hingehen.
Dann natürlich noch NG für Schilder etc. mitnehmen
Der Schildermachen ist rein zufällig ganz in der Nähe
Gestempelt wird das Nummernschild von denen.
Du musst übrigens auch dort gemeldet sein wo du das Auto zulassen willst.
Schilder montieren und fahren.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#41557

>>41550
Ich habe jetzt Schilder eines ganz anderen Zulassungsbezirks drauf. Wenn ich als Halter eingetragen werde, kann ich dann trotzdem die Schilder behalten?

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#41559

>>41557
Glückwunsch. Du hast nun ein Auto aus Karlsruhe von jemand anders bei dir in München angemeddelt.
Hast du geglaubt das es egal wo das auto ist und wer es hat?
Die alten schilder sind entwertet, schau mal die siegel an.die darfst du gerne entsorgen, deswegen hast du die mitbekommen.
ich mach mir sorgen um die fahrkünste...wenn es schon so anfängt

posterjob Avatar
posterjob:#41561

>>41550
>Du musst übrigens auch dort gemeldet sein wo du das Auto zulassen willst.

Stimmt nicht.

horaciobella Avatar
horaciobella:#41562

>>41559
Nein, also derzeit ist das Auto ja noch auf den Händler in dem anderen Zulassungsbezirk angemeldet. Als Halter steht also dieser (weit entfernte) Händler im Brief.

Aber der Händler möchte nun dass ich es auf mich ummelde, das wurde damals so vereinbart. Versicherung hat mir damals auch gesagt das würde gehen.

Nur muss ich das Ummelden zwangsweise mit neuen Schildern (des hiesigen Zulassungsbezirks) verbinden? Oder reicht es wenn im Brief ich als Halter eingetragen werde und die Versicherung informiert wird?

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#41566

>>41557
Nein. Du kannst als Halter bei einem Umzug dein Kennzeichen mitnehmen. Bei einem Verkauf natürlich nicht. Solltest du ein Halter sein, der sein Kennzeichen mitgenommen hat, so ist das bei einem neuen Fahrzeug auch Futsch und du benötigst eines aus dem Zulassungsbezirk.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#41567

>>41561
Was meinst du? Ich kann nicht in Stuutgart gemeldet sein und in mein Fahrzeug in Berlin zulassen!

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#41570

>>41567
Aber - wenn ich es richtig verstehe - könnte in beiden Fällen das Kennzeichen von München sein. Egal ob Du + Fahrzeug in Stuttgart oder Berlin gemeldet bist. Korrekt?

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#41576

Du kaufts ein Auto egal woher. Das überführst du mit einem Kurzzeitkennzeichen aka Rote Nummer.
Dann meldest Du das Auto dort an wo Du wohnst.
Du musst auch in der Stadt wo das Auto angemeddelt ist, wohnen
Du kannst als Berliner nicht ein Auto in München zulassen
Du kannst als Münchner in Berlin auch kein Auto zulassen
Die Bolizei will einem Halter wegen Fahrerflucht zum Beispiel habhaft werden und nicht von München nach Berlin fahren müssen um ihn anzutrefffen. Genau darum gehts.
Auch haben Versicherungen Interesse daran ihre Regionaltarfife reinzudrücken.
Bernd hatte auch in Niederbayern angemeldet. Jedes Dorf hatte eine Brauerei. Alkoholfahrtenn allewo und über 9000 NG mehr bezahlt als jemand aus z.B Duisburg.
Du lässt dich niemals auf das Spielchen ein nach 3 Tagen den Wagen umzumelden und solange mit anderen Schildern zu fahren. Wenn der Verkäufer noch ganz dicht ist wird er sowas auch nicht anbieten.
Halte genug NG für die KFZ-Steuer bereit und man muss heutzutage eine Einzugsermächtigung geben.
Ziehst Du um und bist dort länger als 3 Monate gemeldet, wiederholt sich die Zulassungsprozedur.


Jetzt kapiert?

rohan30993 Avatar
rohan30993:#41577

>>41570

Es ist möglich das Kennzeichen mitzunehmen, wenn man selbst der Halter ist. Wenn du der eingetragene Halter bist und von München nach Berlin ziehst, dann kannst du den Wagen in Berlin mit M-Schild zulassen.

Da du aber aktuell nicht der Halter bist, sondern jemand anderes, gilt das für dich nicht. Du brauchst also neue Schilder.

crhysdave Avatar
crhysdave:#41578

>>41577
Danke.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#41580

>>41578
Eine Frage habe ich doch noch: Wenn ich also neue Kennzeichen brauche:

- Muss ich erst in die Zulassungsstelle und die geben mir Papiere mit denen ich zum Schildermacher gehen kann

Oder muss ich erst zum Schildermacher der mir eine frei Nummer raussucht und dann damit zur Zulassungsstelle?

vladyn Avatar
vladyn:#41581

>>41580
Erst Zulassungsstelle, dann mit dem neu ausgestellten Fahrzeugschein zum Schildermacher und dann noch mal zur Zulassungsstelle, um Siegel und HU-Plakete auf die Schilder zu bekommen.

Wenn du bei deinem Straßenverkehrsamt online ein Kennzeichen reservieren kannst, dann kannst du auch Schritt auslassen, zuerst mit dem reservierten Kennzeichen zum Schildermacher und dann zur Zulassungsstelle.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#41582

>>41581
Danke!

i3tef Avatar
i3tef:#41778

Empfehle Zulassungsdienst, wenn du nicht klarkommbst. Den Zehner solltest du auch noch übrig haben und Zeit sparste damit auch noch.