Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-06-14 20:19:39 in /fb/

/fb/ 96214: Bernd würde gerne eine kompostierbare Matte produz...

ayalacw Avatar
ayalacw:#96214

Bernd würde gerne eine kompostierbare Matte produzieren. Der Grund ist erstmal egal.
Wie bei Bild relatiert dachte ich an Maisstärke als Ausgangsmaterial. Hat Bernd irgendeine Erfahrung wie sowas funktionieren könnte? Maisstärke + Beistoffe vermengen, erhitzen und in eine Form geben? Oder braucht es dafür mehr?

smaczny Avatar
smaczny:#96216

Sowas kann man doch kaufen.

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#96220

Wofür soll die Matte genutzt werden?

Schreibtischunterlage, Sportmatte...

keremk Avatar
keremk:#96233

Es gibt Verpackungsmaterial aus Maisstärke, sieht aus wie zu groß geratene Erdnussflips.
(Ist im Grunde auch das selbe, nur ohne Aroma und Farbstoffe.)
Dürfte allerdings etwas grob sein um damit eine z.B. Matratze zu füllen, aber vielleicht gibts das ja auch in einer feineren Form, oder du häckselst das Zeiug selber klein.
Um Textilgewebe herzustellen bedarf es wohl eines Chemielabors und spezieller Maschinen.

alta1r Avatar
alta1r:#96236

>>96216
Eben jenes, kauf doch einfach eine

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#96242

>Maisstärke als Ausgangsmaterial
Ergibt plätzchen- oder waffelartige, stabile Flächen. Wie Eiswaffeln oder Frittenschälchen.
Täte eher in Richtung Papier und Pappmaché forschen, Krepppapier, Küchenrolle, Tapeten.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#96243

Nix fersteh. Nimm doch einfach Cellulose.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#96257

>Maisstärke als Ausgangsmaterial
Besser mit Maisstroh versuchen Bernd.

alagoon Avatar
alagoon:#96260

Op hier:

Also um mal genauer zu sein:

Bernd besitzt daheim einen Wald und will diesen Aufforsten. Großteil mit Kiefer und Fichte, allerdings hab ich auch ein Eck indem ich Nussbäume pflanzen will.

Nussbäume im Wald ist ja kein gängiges Ding, aber durchaus machbar bei geeigneten Boden. Das Problem: So ein Nussbaumsetzling kostet erheblich mehr als ein paar "echte" Waldbäume.

Deswegen will ich auch sicher gehen, dass meine Nussbäume einen guten Start haben und ihnen neben einem Verbissschutz auch eine Mulchmatte bereitstellen. Diese Mulchmatten gibt es zu kaufen, sind aber schweineteuer und nicht vollständig abbaubar.

Meine Idee: Eine Form mit ein paar kleinen Löchern drin (zwecks Wasserdurchlässigkeit) basteln und mit Maisstärke + andere Materialien füllen. Die Matte sollte dann so 2-3 Jahre haltbar sein und sich danach vollständig abbauen.

Wie sieht es denn aus, wenn ich Maisstärke mit Stroh oder anderen Fasern kombiniere? Jemand einen Plan? Oder sogar Bücher? Oder soll ich ganz dicken Pappkarton nehmen? Der dürfte ja auch so 2-3 Jahre halten wenn er wirklich dick ist. Jemand Bücher zur Hand? Wie heißt dieses Fachgebiet denn überhaupt? Wonach muss ich suchen?

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#96261

>>96260
Ich habs mal mit Karton versucht, war nicht gerade von Erfolg gekrönt. Aber vielleicht bei >9000 Schichten.

nelshd Avatar
nelshd:#96273

Was soll denn die Matte bewirken?
Konkurrenz niederhalten?
Wurzel vor Frost schützen?
Oder wie?

Das Problem an der Sache ist daß im Prinzip alles.jpg aus Cellulose irgendwie abbaubar ist. Also dein Hemd aus acetat, die Cellophan verpackung usw. usw. alles, nur die Frage von Zeitraum und wenn es ein dicker Brocken ist, dauert es noch länger (im Vergleich zu Schnipsel)

Vielleicht irgendwie Wellpappe nem und Löcher für Setzling und Drainage reinborn. Frage ist dann wie man sie vergammeln läßt, vielleicht einfach rausrupfen udn in die Biotonne damit.

falvarad Avatar
falvarad:#96286

>>96260

Eichen und Buchen sind besser weil deutsche Berndbäume

anjhero Avatar
anjhero:#96295

GENAU! Eichen und Buchen , sollst du suchen.