Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-07-31 14:38:55 in /fb/

/fb/ 97178: Wie inzu besseres Internet?

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#97178

Dieser Bernd schlägt sich seit 2 Jahren mit grottigem Internet rum. Da er kaum bis keine Ahnung von sowas hat und das jetzige Angebot sehr günstig war, war der Leidensdruck nicht groß genug, um zu handeln. Nun hat er sich aber eine Spielestation gekauft und möchte gelegentlich mal Spiele mit anderen Anschnur spielen. Das ist jedoch nie problemlos möglich.

Nun zieht Bernd aber (innerhalb des Ortes) um und möchte diese Gelegenheit nutzen, etwas zu ändern. Leider weiß er nicht, ob es da wirklich Aussicht auf Besserung gibt.
Laut Vodafone ist Kabel möglich, aber die Angebote sprechen ja immer von BIS ZU soundsoviel Mbit/s Downloadgeschwindigkeit, heißt also dass ich schlimmstenfalls wieder mit 3kbit dasitze.

zl;ng Wie finde ich den richtigen Internetanbieter und hole das bestmögliche aus meinem Anschluss raus?

jonkspr Avatar
jonkspr:#97179

>>97178
Nachtrag: Ich wohne in der Innenstadt, weshalb ich es für umso unverständlicher halte, dass da keine bessere Versorgung möglich sein soll.

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#97183

> Nun zieht Bernd aber (innerhalb des Ortes) um und möchte diese Gelegenheit nutzen, etwas zu ändern.
Bernd ist hoffentlich klar, dass ein Umzug kein außerordentliches Kündigungstermin mit sich bringt in den meisten Fällen? D.h. es gelten die normalen (jüdischen) Fristen.

>Laut Vodafone ist Kabel möglich, aber die Angebote sprechen ja immer von BIS ZU soundsoviel Mbit/s Downloadgeschwindigkeit, heißt also dass ich schlimmstenfalls wieder mit 3kbit dasitze.
Wenn Bernds Erinnerung ihn nicht täuscht geb es mal ein Gericht das festgestellt hat, dass die Geschwindigkeit nicht zu extrem abweichen darf. Sonst könnte man ja Tarife für unterschiedliche Geschwindigkeit (6/16/50/100/... Mbit) zusammenfassen und alles als "bis zu 1000 Mbit" verkaufen.

> zl;ng Wie finde ich den richtigen Internetanbieter
Das einzige was halbwegs zuverlässig funktioniert ist andere Leute in derselben Gegend Fragen was ihre Erfahrungen sind. Wobei selbst da natürlich sein kann dass man trotz 100m Luftlinie Entfernung in einem anderen Bezirk landet...

likewings Avatar
likewings:#97193

Geht denn beim Kabel auch so viel verloren?
Das Problem welches du hast ist nämlich mit ziemlicher Sicherheit, dass du ganz einfach zu weit vom Verteiler entfernt bist und die "normalen" Tarife über Kupfer laufen.
Kupfer ist aber über lange Strecken leistungstechnisch extrem unökonomisch.

Ich würd ja einfach mal nach Glasfaser bez. VDSL ausschau halten.
Da wird sichergestellt, dass der Verteiler unter 400m von deinem Haus entfernt liegt.

Generell kannst du auch mal beim Anbieter anfragen, ob sie dir für bestimmte Häsuer oder Wohngegenden den Verteiler nennen können.
Ist dieser über einen Kilometer von der wohnung entfernt, Finger weg.

t. Bernd mit dem selben Problem weil Verteiler fickende 5km entfernt.

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#97194

>Nachtrag: Ich wohne in der Innenstadt, weshalb ich es für umso unverständlicher halte, dass da keine bessere Versorgung möglich sein soll.


Manchmal macht ein Hauseingang weiter in der selben Straße schon einen Unterschied...

Kenne einen, der hat über TV-Kabel, weil aus der Telefonbuchse nur Internetgeschwindigkeiten aus den 90ern kommen. Ein anderer wollte irgendwiewas mit IP-TV. Geht wohl aber bei ihm im Eingang grade wohl nicht - einen Eingang weiter links oder rechts jedoch schon.

Kannnmannixmachenjude zuckt nur die Schultern, denn er bekommt sein Geld.

linux29 Avatar
linux29:#97197

Bei Dorfbernd war das eine Berg und Talfahrt. Zuerst war alles ganz ok, 12.000er Leitung und ~8000 davon auch nutzbar. Dann wurde nach und nach die Geschwindigkeit immer kleiner. Irgendwann wars noch schlimmer als bei OP. Anbieter meinte es wären zu viele Anschlüsse an der Hauptleitung, wofür allein die Telekom zuständig sei. Hat dann nur ca 1 Jahr gedauert bis der eine Verteilerkasten im Dorf einen Glasfaseranschluß bekam und plötzlich 50.000er Leitung vorhanden war. Seitdem alles bestens.
Gerade in Innenstädten ist es aber nicht immer einfach so möglich alle Straßen aufzureissen um neue Leitungen zu verlegen.

zl;ng
Da kann der Anbieter nichts für, liegt am Netzbetreiber.


Was du selber tun kannst:
Möglichst kurzes, knickfreies Kabel verwenden. Hat mir damals nochmal so 500 ~ 1000 kbit je nach Wetterlage rausgekitzelt.

ntfblog Avatar
ntfblog:#97210

>Laut Vodafone ist Kabel möglich, aber die Angebote sprechen ja immer von BIS ZU soundsoviel Mbit/s Downloadgeschwindigkeit, heißt also dass ich schlimmstenfalls wieder mit 3kbit dasitze.

Das ist überall der Fall. Kabel wird aber deine beste Option sein. Frag vorm einzug mal direkte Nachbarn.

Wenn garnichts geht versuch mal Telekom Hybrid nachdem du den LTE empfang überprüft hast

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#97211

>Playstation
>Problemlos online zocken

Wähle eins.

vj_demien Avatar
vj_demien:#97222

Als ob die Datenrate das Broblem beim Spielen wäre.

Da gehts um Upload (der ist allerdings mit Datenrate korreliert) und Ping

SDSL ist sicher zu kompliziert für spielereien, Bernd hätte ja gesagt geh zu A, die machen automagisch Rate Adaptive und Fastpath, sind aber von V geschluckt worden und seitdem fnord berndet. Außerdem behalten sie sich vor, dir irgendeinen Resale-Schrott zu verticken statt ner ordentlichen Leitung mit ordentlichem DSL.