Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-08-31 18:12:42 in /fb/

/fb/ 97687: Bernd wird verfolgt

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#97687

Hallo Bernd!

Bernd hat ein kleines Problem. Der Vater von Bernd, der btw wirklich Bernd heißt, ist LKW-Fahrer und wird seit einigen Tagen beschattet. Er fährt am Tag mehrere Hundert Kilometer und hat mindestens einmal die Woche ein Auto kontinuierlich hinter sich. Auffällig ist, dass es immer Fahrzeuge mit HSK (Hochsauerlandkreis) sind. Er fährt aber immer im Ruhrgebiet... Wenn er Pause macht, stellen sich die Fahrzeuge ein paar Meter weiter und tuen so als würden sie am Kofferraum rumhantieren oder ähnliches. Ich wäre unglaublich dankbar wenn mir jemand Infos zum Halter geben könnte. Vom aktuellen Fahrzeug was ihn heute verfolgt hat, konnte er ein Foto an einem Rastplatz machen.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#97688

Was sagt die Polizei?

tjisousa Avatar
tjisousa:#97689

Der neue Stecher deiner Frau heißt
XXXXXX XXXXXXXX
wohnhaft in
XXXXXXXXX XX, XXXXX XXXXX

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#97690

Scheibe einschlagen oder leicht mit dem LKW an rempeln und schon hat er die Adresse

ankitind Avatar
ankitind:#97691

>>97687
Entweder erbst du am lahmen Bein oder dein Vater.

bergmartin Avatar
bergmartin:#97692

Schalte ein Detektivbüro ein um die Detektive zu überwachen die deinen Vater überwachen.
Auch: Er soll seinem Chef aufs Maul hauen.

garand Avatar
garand:#97693

Zentralruf der Autoversicherer.
Angeben es sei der Unfallgegner.
Macht man aber eigentlich nicht.
Säge für etwas eigenartigen Faden.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#97694

Geht er/die nicht mal aufs Klo auf der Raststätte? Dein Vater soll ein kleines Stück Streichholz nehmen und mit der Ventilkappe leicht wieder auf den Reifen drehen. Irgendwann muss der Gute dann anhalten.

ist nichtmal Sachbeschädigung! Bolizei kann nix machen

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#97702

>mindestens einmal die Woche ein Auto kontinuierlich hinter sich

Wie kommst du darauf, dass das Überwachung ist?
... War da nicht mal was mit Mautdaten?

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#97710

>>97687
kenn ich die Situation

hab dem Wixer die Fresse mit der Brechstnge poliert und ihn danach weggeschickt ; er hat was bezahlt und wollte mit seiner Mutter telefonieren . oké - war alles

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#97711

>>97687
Falls OP das wirklich so meint wie er es schreibt, sollte sein Vater dem Speditionschef davon berichten. Wenn er wertvolle Fracht transportiert sollte das auch die Polizei interessieren. Ich würde aber auch nicht ausschließen, das dein Vater verrückt wird. Schließlich sind HSK-Kennzeichen in dieser Ecke keine Seltenheit, und dass man auf der Autobahn über längere Strecken das gleiche Fahrzeug hinter sich hat auch nicht. Bei meiner Mutter hat die Schizophrenie sehr Ähnlich angefangen.
Die Betroffenen können ihre Theorien meist sehr glaubhaft rüber bringen. Dennoch gibt es ein paar Indizien, die auf einen Verfolgungswahn hindeuten:
1. Die Betroffenen sind von der Verfolgungstheorie überzeugt und lassen keine alternativen Erklärungsmodelle zu.
2. Die Betroffenen nehmen sich selbst als das Ziel der Nachstellungen wahr. Die Idee, dass sie zufällig in etwas hineingeraten sind, das eigentlich nichts mit ihrer Person zu tun hat, kommt erst gar nicht auf.
3. Die Betroffenen können keinen plausiblen Grund nennen, der das Ausmaß der Verfolgung rechtfertigt. Meist werden als Verfolger unbestimmte Gruppen genannt.
Ich an deiner Stelle würde mit meinem Vater reden und ihn auf diese Punkte überprüfen. Falls sie sich bestätigen, würde ich mich so schnell wie möglich an den psychiatrischen Notdienst wenden, bevor es schlimmer wird.

posterjob Avatar
posterjob:#97712

>>97710
Dies. Qualitätsposten.

dpg Avatar
dpg:#97716

>>97687

Wie oft hat er die beschriebene Situation mit der Pause denn eigentlich schon ausprobiert?

Hat er 10x an jedem Rastplatz angehalten und jedesmal hat exakt dieses besagte Fahrzeug ebenfalls dort gehalten?

Es gibt Leute die haben nichts interessantes über ihr Alltagsleben zu erzählen (z.B. weil man den ganzen Tag hinterm Lenkrad sitzt und das gleiche macht) und denken sich dann in regelmäsigen Abständen irgendeinen Schwachsinn aus, um in der Familie nicht wie der letzte Verlierer dazustehen.